Zum Inhalt springen

Zeige Ergebnisse für die Tags 's'.

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Foren

  • Technik
    • Allgemeines
    • Antrieb
    • Elektrik
    • Fahrwerk
    • Karosserie
    • Ausstattung
    • Car-HiFi & Navigation
  • Handel
    • Kleinanzeigen
    • eBay, mobile.de & Co.
  • Ratschläge
    • Pflege & Konservierung
    • Verkehr & Recht
    • ABEs & Gutachten
    • BMW Young- & Oldtimer
    • Werkstätten
  • Gemeinschaft
    • Bilder & Videos
    • Treffen
    • Neuvorstellungen
    • Motorsport
  • E30-Talk.com
    • Neuigkeiten
    • Off-Topic
    • Fragen zu E30-Talk.com

Kategorien

  • Allgemeine Infos & technische Daten
  • Abgasanlage
  • Antriebseinheit
  • Audio & Zubehör
  • Ausstattung
  • Bremsen
  • Elektrik, Instrumente & Beleuchtung
  • Fahrwerk & Achsen
  • Felgen & Bereifung
  • Getriebe & Kupplung
  • Heizung & Klimaanlage
  • Karosserie & Scheiben
  • Kraftstoffversorgung
  • Kühler
  • Verdeck
  • Sonstige Informationen

Blogs

  • Hausmeisters Blog
  • jenads kleine politisch unkorrekte Ecke
  • Oli*s Blog
  • Blog eines e30 vernarrten
  • Ela's Plauder-Blog
  • touringpeters Blog
  • BMW-Evolutions Blog
  • 325iMaRcs Blog
  • bastelberts Blog
  • B3sts Blog
  • 3erLadys Blog
  • Gruftis Blog oder zur Zeit der Abgrund
  • hoeflerrrs Blog
  • Ratisbona Custom Blog
  • Tw0-F4ces Blog
  • schizzo_frens vollkommen schizophrenes blog
  • M. Linsens Blog
  • The original O.G. Blog straight from Rheinländ
  • elkas-e30cabrios Blog
  • Eric72s Blog
  • Zero Cools Blog
  • Zweischuhs Blog
  • WhiteLiners Blog
  • JamesRoy316is Blog
  • Paddy007s Blog
  • Stebo 64s Blog
  • Hardstyler**s Blog
  • maymeis Blog
  • Maverick M Powers Blog
  • Mr. Bavarias Blog
  • Müller_e325is Blog
  • Felix' (Motor)Blog
  • PatrickKs Blog
  • alex89s Blog
  • Yooo:D
  • daNs Blog
  • grim3001s E30
  • mzs Blog
  • thaipits Blog
  • dejaholgis Blog
  • C4tweezls Blog
  • Aagasch´s Blog
  • Millos Blog
  • Der IFAs Blog
  • konankus Blog
  • Calypsoroter320s Blog
  • Josch320iE30s Blog
  • im_Norden2001s Blog
  • Youngtimers auf Facebook
  • Touring318iss Blog
  • E5 - das tödliche Gift der 70er Jahre
  • GOGIs Blog
  • bmw e30 327i probleme mit steuergerät
  • jases Blog
  • chkuenstings Blog
  • Sebastian88s Blog
  • M-POWERs Blog
  • BITe30s Blog
  • Reinekes Blog
  • Fragen!!!! Bin Neu hier
  • pss Blog
  • Maurice
  • Tom vom Marss Blog
  • E30-Losers Blog
  • mcfreis' Blog
  • E30 back2 Street
  • te30s Blog
  • Team Turbo IS
  • bmwheizaaas Blog
  • Dellen im 325e
  • BadBoy E30s Blog
  • E30 Andys Blog
  • Blog ebayboy27
  • e30garages Blog
  • M88Fans Blog
  • Konstantins Blog
  • OldSchool88s Blog
  • nicht mehr lieferbar, was nun?
  • 318i Bauer Tc2 Restoration
  • VichOos Blog
  • hippys Blog
  • Blog Denis
  • ddmbg12s Blog
  • BMW 320 M20s Blog
  • John Sys Blog
  • Helldrivers Blog
  • Wolf´sH26
  • Fast-papers Blog
  • watzmanns Blog
  • 318 is
  • Hilfe Schiebedach
  • tc2_Romas Blog
  • toschus Blog
  • Fritschethomas' Blog
  • Old-Speedys Blog
  • Old-Speedys Blog
  • Kai`s e30s Blog
  • Barbaras Blog
  • dnalors Blog
  • Werkstattbedarf und KFZ-Werkzeuge Shop für Profis und Hobbybastler

Produktgruppen

Es gibt keine Einträge zum Anzeigen.

Kategorien

  • Schlachtungen
  • Komplette Fahrzeuge
  • Antrieb
  • Bereifung
  • Car-HiFi
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Karosserie
  • Innenausstattung
  • Werkzeug
  • Sonstiges

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Facebook


Instagram


Skype


Homepage


Herkunft


Mein BMW


eBay


Ich verleihe


Beruf


Interessen

  1. Mein BMW ist ein e30 325i Cabrio aus dem Jahr 1989, mit NFL Elektronik. Es hat derzeit 242.000 perfekt gewartete Kilometer. Normalerweise überwintere es mit abgeklemmter Batterie. Vor einige Wochen, lief der Motor nicht rund, mit ungleichmäßigem Leerlauf und Ruckeln beim beschleunigen. Ich bringe es in die Werkstatt und sie stellen fest, dass es etwas Masse an einige Zündkerzenkabel hat. Neuer BOSCH-Kabelbaum rein! Wir wechseln auch die sechs Zündkerzen, den Luftfilter und den Benzinfilter. Nun, wir haben es geschafft, den Effekt zu reduzieren, aber wir haben es nicht geschafft, ihn vollständig verschwinden zu lassen. Heute Morgen habe ich mehr als 350 km Mix von Landstrasse, Bergstrasse und Autobahn zurückgelegt. 80% der Reise war der Motor perfekt, aber 20% wieder mit grösseren oder kleineren Ruckeln. Nichts skandalöses, aber ich merke es. Man merkt das ruckeln beim beschleunigen. Ich kann nicht genau feststellen, wann genau es das tut, da es es für mich sowohl auf einem Bergpass als auch auf der Landstrasse getan hat. Auf der Autobahn habe ich es nicht gemerkt. Welche andere Ursachen soll ich kontrollieren? Viele Grüsse aus Spanien.
  2. Hallo Gemeinde,Benötige ein Gutachten oder ABE für das o.a. Lenkrad in meinem Cabrio!Kopie hilft auch !Gruss R
  3. Hallo miteinander ;) Ich habe mir vor einiger Zeit ein E30 318i Cabrio gekauft, Zustand recht ordentlich, zu 99% Rostfrei! Jedoch an vielen Stellen verbastelt. Beim Kauf schon spielte ich mit dem Gedanken in der Zukunft einen anderen Motor einzubauen. Dieses Unterfangen will ich im Winter definitiv durchziehen, doch bevor ich damit anfange würde ich gerne von euch etwas Beratung haben. Gleich Vorab: Motorumbauten sind für mich kein Neuland, ich habe das schon ein paarmal gemacht, nur nicht bei einem BMW. Auch Turbo Umbauten ( Freiprogrammierbare ECU ... ) etc. habe ich mit Freunden schon durchgezogen. Natürlich habe ich mich auch selbst schon etwas informiert. Ich fasse hier mal zusammen was mein aktueller Stand ist: -Der beste Motor für den Umbau währe meiner Meinung nach wohl der M52B28TÜ, der hat Doppelvanos, 192 PS (Sollte im 1200kg schweren Cabrio dann doch ganz ordentlich gehen) und laut vielen Berichten ist der Motor schön durchzugstark auch in den niedrigen Drehzahlen. Ausserdem soll relativ einfach etwas Mehrleistung möglich sein. Ich möchte den Motor definitiv mit Seriensteuergerät fahren, Freiprogrammierbar kommt nicht in Frage, das Fahrzeug soll genauso gut und sparsam fahren wie ein Serienauto. Für mich stellt sich vorallem die Frage nach dem am besten geeigneten Spenderfahrzeug. Oftmals wird der E36 empfohlen, diese sind aber mittlerweile auch schon viel zu teuer. Ich hätte mich eher nach einem 328i E46 umgeschaut, dieser hat ja soweit ich weiß auch noch mechanische Drosselklappe, außerdem wurde der E46 nur mit dem TÜ Motor mit Doppel Vanos ausgeliefert, liege ich hier richtig? (Info von Wikipedia) Alternativ wie schauts beim E39 aus? Sind die besser als Spender geeignet? Ölwanne müsste ja vom E34 M50 passen, ich könnte mir aber auch eine selbst zusammen schweißen, habe ich auch schonmal gemacht. War eigentlich nicht so schlimm wie ich dachte. Vielleicht hat jemand von euch Lust mir ein paar Tipps zu geben und mich in die richtige Richtung zu lenken, eventuell währe auch ein anderer Motor empfehlenswerter? Ich möchte ein "Alltagstaugliches" Fahrzeug mit schönem 6 Zylinder Sound und ordentlichem Durchzug. Der M40 Motor bleibt bei mir definitiv nicht drin, keine Drehfreudigkeit, zu wenig Leistung... Natürlich sollte das ganze auch Eintragbar sein, wie sind hier eure Erfahrungen? Ich währe auch bereit eine lange Anfahrt in Kauf zu nehmen falls jemand hier einen fähigen Tüv kennt der nicht 3000€ für eine Motoreintragung verlangt. Habt ihr ein Abgasgutachten machen lassen müssen? Das sprengt ja Kostenmäßig definitiv den Rahmen. Ich freue mich auf eure Antworten! ;)
  4. TEIL 1: Einleitung Liebes Forum, ich bin schon eine Weile angemeldet, doch nun ist es Zeit für mich auch mal ein eigenes Thema zu starten und meinen E30 und mich vorzustellen. Ich heiße Dieter, bin 23 Jahre alt und komme aus dem schönen Baden-Württemberg aus dem Heidelberger Umland. Beruflich befinde ich mich in den Endzügen meines Maschinenbau-Studiums. Meinen E30, einen ursprünglichen 320i VFL Cabrio aus 1989, habe ich seit meinem 18. Geburtstag. Nach ein paar Jahren diverser leichter Modifikationen sehnte ich mich nach etwas tiefgreifenderem - einem Motorumbau! Zunächst sollte es ein M30B35 werden. Doch die wahre Fülle an Umbauten ließ mich die Lust verlieren. Ich wollte etwas einzigartiges. Also habe ich alles wieder verkauft und mir etwas anderes besorgt. Tinos Bestrebungen einer V12 Umbauanleitung kamen da gerade Recht........ Deshalb seid gespannt was kommt! Ich freue mich auf die "Reise" mit euch Viele Grüße Dieter
  5. Hallo, habe die letzten schönen Tage im September zu einer mehrtägigen Cabrioausfahrt durch den Schwarzwald genutzt. Dabei ging mir besonders bei offenem Verdeck die Auspufflautstärke auf die Nerven. Gibt es vielleicht eine "Flüstertüte"? Vielen Dank. Stefan
  6. Hallo, nach 3 Begegnungen im Straßenverkehr ist es passiert - Als bisher nicht BMW-Fahrer habe mich in das E30 Cabrio verschaut und meine Frau hat zugestimmt, einen zu kaufen dürfen:-) Nachdem mir vor 3 Wochen ein 318i Bj,91 71000km in Lagunengrün und beigem Leder und rostfrei für 11250 Euro durch die Lappen ging (ich war der 2. Anrufer) suche ich vergeblich nach ähnlichem. ...Alle rot-Töne werden von meiner Frau abgelehnt. Wo finde ich die besten Angebote ausser mobile, autoscout....? Ich bin etwas verwirrt über die Preisstreuung des Marktes von 11250 bis 22000 Euro für einen 318er mit unter 100000km. Was muss ich für ein E30 Cabrio mit unter 100000km und im Zustand 1 / 2 rechnen? oder lohnt es sich in den Herbst, Winter zu warten. Werden da die Cabrios wesentlich günstiger? Herzlichen Dank für Eure Hilfe bzw. Kommentare Beste Grüße Schorsch
  7. Hallo, ich benötige ein intaktes Lenkgetriebe für ein E30 320i Cab. Bj. 92 (siehe E30-talk Kalender Monat April). Leider hat meine Werkstatt Probleme das entsprechende Getriebe zu bekommen. Wer kann kurzfristig helfen oder weiß Rat ? LG Marcus
  8. Moin! nachdem ich seit 2009 hier im Forum eher als stiller Mitlesender aktiv bin, wollte ich euch mal mein Projekt vorstellen und bin gespannt auf eure Meinungen ,Kritiken und vielleicht den/die ein oder andere Anregung/Tipp. Kurz zu meiner Person: Ich bin Hendrik, 26 Jahre alt und seit 8 Jahren im Besitz des mauritiusblauen Cabrio um das es hier geht. Das Cabrio habe ich mit 18 als erstes Auto gekauft als im 1. Lehrjahr als Kfz-Mechatroniker hier in meinem Heimatort Oldenburg in Niedersachsen war. Mittlerweile arbeite ich als Meister in einer freien Kfz-Werkstatt. Der Werdegang meines Cabrios ging vom Alltagsauto mit diverse Motoren, original M20B20, dann M20B25 und schließlich M20B27 Var, 3 zum Saison-Schönwetter-Projektfahrzeug. Die Idee zum Turboumbau kam mir zum ersten Mal nachdem ich einen Volvo V70 2.4T als Alltagswagen bekam, der nach optimieren jetzt ca. 250PS und 400NM leistet, diese Leistungs- und Drehmomententfaltung, sowie die Soundkulisse haben mich vom überzeugten Saugerfan bekehrt und ich wollte das gleiche unbedingt ohne Dach erleben können. Gleichzeitig hatte ich mich viel mit freiprogrammierbaren Steuergeräten, Abstimmung und Leistungssteigerung in der Theorie auseinandergesetzt und wollte die Theorie unbedingt Praxis werden lassen. Also warum M20B20? Dafür sprechen für mich mehrere Dinge. Ein für den Umbau bestimmter B25 erschien mir nach zerlegen des Motors als zu gut zum "verheizen", vor allem angesichts der Preise die mittlerweile für M20B25 Motoren aufgerufen werden. Außerdem hatte ich noch einen Turbolader mit internem Wastegate und Schubumluftventil liegen, der als Upgrade für den Volvo gedacht war. Der Lader passte aufgrund des 7cm2 Abgasgehäuses besser zu dem kleinen 2l Motor. Also hier ein paar Daten zum Motor/Getriebe: M20B20 2. Übermaß (AT Motor von BMW , Laufleistung ca. 100.000KM) Neu gelagert und mit leicht vergrößertem Stoßspiel der Komprossionsringe ARP Stehbolzen mit originaler Kopfdichtung Ebay 6-2-1 Edelstahl Turbokrümmer T3 ohne Abgang für ext. Wastegate MHI TD04HL-16T Turbolader Wassergekühlt vom Volvo V70 P26 2.3 T5 (250PS) mit int. Wastegate und Schubumluftventil. Downpipe 3 Zoll , ab Getriebe Abgasanlage in 2,5 Zoll mit 2x Simons Absoptionsschalldämpfern B20 Ansaugbrücke angepasst auf B25 Drosselklappe (70mm) Universal 600x300x76mm und 2,5 Zoll Verrohrung Frontmaske und Stoßstange teilweise ausgeschnitten 324td Klima-/Tropenkühler 550x550 und Universal 13 Reihen Ölkühler. Getriebe und Kupplung 320i Differenzial 3,73 188er Steuerung: Megasquirt MS3 Extra mit Wasted Spark, im Bosch Steuergerätegehäuse untergebracht, also Plug & Play mit internen Mapsensor. (ähnl. Kdfi) E36 Drosselklappensensor Ansauglufttemperaturfühler Siemens Deka 630ccm Universeller Zündblock (3x Doppelfunkenzündspule) AEM Standalone Breitbandlambdasonde mit Anzeige und Signalausgang für das Steuergerät Knocklink G4 als Klopferkennung Zur Überprüfung der wichtigen Parameter habe ich in die Mittelkonsole eine Anzeige von ZadaTech für Öldruck und Temperatur sowie Abgastemperatur vor der Turbine integriert und die Anzeige für Lambda befindet sich in der linken mittleren Lüftungsdüse. Es fehlt mir noch eine Anzeige für Ladedruck. Mir war es wichtig, dass das Auto von außen weitesgehend unauffällig bleibt, daher auch der Aufwand die Ladeluftverrohrung unter den Scheinwerfern über den Längsträgern zu führen um die Nebelscheinwerfer und die Bremsenkühlung original zu belassen. Dazu müssen die Lampenträger der Scheinwerfer bearbeitet werden, passt aber sehr gut. Das Auto fährt so jetzt seit ca 3 Wochen, die Abstimmung ist natürlich noch lange nicht fertig. Bisher läuft er bei 0,8bar, und vollem Druck ab 3500 1/min. Öl und Wassertemperatur sind auch an warmen Tagen absolut im grünen Bereich und liegen während der Fahrt nie über 100°C. Die Abgastemperatur hält sich sehr gut bei 870°C und steigt nur bei Dauervolllast auf max. 910°C. Lambda liegt bei Volllast bei 11,5. Ein 328i M52 2Türer (gemessen mit 207 PS) fährt mir von 100km/h ca 1ne Wagenlänge weg, ab 160km/h hole ich wieder auf und bei 200km/h bin ich an ihm vorbei. Allerdings wiegt das Auto auch ca 300kg weniger als meiner. Mir läuft jetzt leider die Zeit weg, aber ich werde gerne noch mehr zu meinem Projekt schreiben. Falls ich irgendwas vergessen habe oder etwas unklar ist gehe ich gerne auf Fragen / Anregungen ein. Gruß Hendrik
  9. Liebe E30 Freunde, ich lese zwar seit mindestens 4 Jahren aufmerksam mit, habe mich aber erst heute, da es endlich auf die H-Zulassung meines Cabrios zugeht, entschieden mich hier zu registrieren. Ich heiße Mats und bin stolzer Besitzer eines 1988er 320i Cabrios, Produktionsdatum ist der 8. Februar 1988. Ich komme aus dem Raum Köln und besitze das Cabrio nun schon seit etwa 5 Jahren, wobei ich in der Zeit aus beruflichen Gründen gerade einmal ca. 2500 Kilometer gefahren bin. Heute habe ich folgende Fragen: 1. Lt. Ausstattungliste hat mein Cabrio folgendes Lenkrad: S708A M-Sport Lederlenkrad - Weiß jemand, bis wann das M-Technik 1 Lenkrad verbaut wurde? Aktuell ist ein anderes Lenkrad verbaut und ich lege großen Wert darauf, möglichst auf den Auslieferungszustand zurück zu rüsten. 2. Mein Cabrio ist Lachssilber, Chrommodell und hat lackierte Spiegel, diese müssen nachträglich lackiert worden sein, richtig? 3. Welche Form hatte der Originalschaltknauf? Sollte bei mir ein runder VFL Schaltknauf verbaut gewesen sein? 4. Hat es jemals ab Werk ein rotes Cabriodach gegeben? Es wäre klasse, wenn jemand zufällig noch Fotos aus einem Prospekt des MJ. 1987 mit Cabrios einige Bilder beisteuern könnte, oder mir einen Link schickt. Herzlichen Dank im Voraus und Euch allen gute Fahrt! Gruß, Mats
  10. Ein Kollege sucht für die Tochter ein Golf Cabrio. Beim Ansehen der angezeigten Objekte, fiel ein besonderes Detail auf... Seht selbst : https://m.mobile.de/auto-inserat/volkswagen-volkswagen-golf-gti-1983-würzburg/278087936.html?ref=srp
  11. Gast

    ESD Auspuff 318i Cabrio '92

    Hallo liebe Freunde, Habe mir vor kurzem endlich meinen Traum vom e30 Cabrio erfüllt. Dachte mir der 18er reicht mir, ist eh durchzugsstark und soll ja keine Rennmaschine sein sondern ein Sonntagsauto. Klar gibt's bei jedem e30 kleinere Macken.. Bei meinem ist es der Auspuff, der nicht mehr ganz so fit ist. Nun meine Frage, ich würde gerne einen Endschalldämpfer verbauen der etwas mehr Sound bringt als der normale 4Zylinder ESD. Einzige Bedingung ist, ich will hinten sofern es irgendwie möglich ist, nichts ausschneiden oder verändern. Habt ihr Tipps oder Ideen, Produkte, usw? Und original ESD ausräumen ist die eine Möglichkeit, aber hab keine Lust von meinen grünen Freunden Stress zu bekommen 😂 LG the real Bavarian
  12. Hallo zusammen, Nachdem ich meinen Verdeckantieb auf das neue Gehäuse umgebaut hatte, gab's fast den ganzen Rest der Saison Ruhe. Am Ende kam es dann noch mal dicke, da der Zahnradantrieb anfing überzuspringen. Jetzt also wieder alles raus, saubergemacht und neu gefettet und ein Austauschritzel von Ebay verbaut...aber leider hatte sich auch der Sicherungsring des Ritzels verabschiedet und ich habe erst zu spät gesehen, dass man das Ritzel bei einem Anbieter auch mit Sicherungsring hätte kaufen können... Was nun? --> Wellchensicherungsring oder E-Clip? --> Welche Größe? Ich weiß, einfach je ein Sortiment bestellen führt auch zum Erfolg, aber ich dachte, fragen kann man ja mal Erstes Bild: Altes Ritzel Zweites Bild: Neues Ritzel auf Welle, aber eben ohne Sicherungsring... Gruß, aus'm Norden.
  13. Hi, mein Cabrio ist Bj 1989 Farbe Zinnoberrot und befindet sich fast im Originalzustand. Ein BC2 eine Klimaanlage und ein Tempomat wurde nachgerüstet und die M-Spangen auf den Vordersitzen. Ich das Lenkrad und Schaltknauf gegen Alpina Teile getauscht.
  14. Hallo BMW Freunde, Papa Jens (derJeti) und Sohn Christian (derFirebird) haben einen ... BMW E30 325i Cabrio Bauj. 1991 in Vulkangrau im Besitz.. .. .. Ich bin KFZ Meister in Rente und schraube sehr gerne an alte Autos in meiner eigenen Garage mit Grube herum.. .. Im Sommer bin ich aber auch sehr gerne mit meiner SUZUKI VS1400 Bauj. 1987 oder RANGE ROVER Evoque Cabrio Bauj. 2017 unterwegs. .. Für kleinere Botengänge nehme ich meinen FIAT Panda weis Bauj. 1991 .. Ich versuche es immer sehr gerne am BREMER BMW Stammtisch teil zu nehmen und zu helfen.. .. Ich wünsche allen ein gutes NEUE Auto Jahr 2019 . . . . LG Jens
  15. Hallo und guten Tag zusammen, Ein gutes und informtives Forum hier. Hiermal ein paar Tips von einem Oldimer Liebhaber. Es geht um einen 325iC Bj. 04/1987. 1. Die berühmte "aufgeplatzte" Rückbank. Auch wenn immer behauptet wird hartes und geschrumpftes Leder bekommt man nicht mehr weich, hier ein Gegenbeispiel. Wie üblich gingen auch bei mir (nach 31 Jahren) die Nähte oben auf. Trotz jährlicher Lederpflege. Das Leder wart hart und hatte sich zusamengezogen. Resultat: Nähte gingen auf und zeigten den Gelben Schaumstoff darunter. Ooh, Oooh das Leder so gibt es nicht mehr (andere Gerbung). Dann las ich hier (oder im Nachbarforum) mit "Ballistol" ölen. Also enteder neu oder einen Versuch. Über 1 Woche lang täglich mit Ballistol eingesprüht (kräftig nur die obere Seite und auch von hinten, solange bis das Leder nichts mehr aufnahm. Es war jeden Morgen weg (eingezogen). Nach dieser Woche gingen die Nähte wieder ein bißchen zu und das Leder bestand auch den Drucktest. (Siehe Fotos) dann zu Sattler, Leder abziehen lassen und die betroffenen Nähte doppelt nachnähen lassen. Ich wurde sehr für das weiche Leder gelobt, sonst hätte es nicht geklappt. Kosten: 1 Dose Ballistol und € 150.- für den Sattler. Ich finde es hat sich gelohnt.(siehe Fotos) 2. Keine Leichen (Insekten) im Auto. Den Trick kenne ich schon von meinem BMW 1600-2 Cabrio seit über 30 Jahren. Hinter dem Grill auf der Rückseite wird (zugeschnitten) Fliegenschutzgitter aus Plasik (wie für z.B. Balkontüren) mit Heißkleber eingeklebt. Am Ende der Saison reiße ich den ganzen "Friedhof" raus, freue mich über einen sauberen Kühler/Frontmaske und klebe ein neues Gitter ein. Ach so hält auch über 200 km/h. Dauer ca. 20 Minuten. (siehe Fotos) 3. Vaseline forever Auch das Auto, besonders die Dichtungen freuen sich über Pflege. Statt der üblichen "ATU Gummi-, Plastik und Wunderpflege" benutze ich nur technische "Vaseline Säurefrei". Es läßt sich gut verarbeiten, hinterläßt keine Spuren und in Gummidichtungen zieht es ein. Über 30 Jahre beim "alten" BMW und alle Dichtungen waren noch original. Anfrieren wird verhindert, Dreck kann nicht rein und sie bleiben geschmeidig. Ach so, das Döschen (100g ex BW) kostet auf Oldtimermärkten für 0,50 bis 1,00 EUR (siehe Fotos) Ich hoffe es war informativ, allerdings Haftung übernehme ich auch nach 30 Erfahrung Jahren nicht! Bei Fragen, fragen. Allzeit knitterfreie Fahrt wünscht euch Oldie_Gert
  16. Servus E30-Freunde, ich komme aus dem oberbayerischen Trostberg, in der Nähe des Chimesees (Zwischen München und Salzburg) und bin 26 Jahre alt. Als erstes möchte ich mich bei diesem super Forum bedanken Seit ca. einem Jahr lese ich hier bereits mit, und freue mich nun, auch dabei sein zu dürfen. Neben meiner E90 320i Limo wollte ich schon immer in den Genuss eines Cabrios kommen. Nachdem ich mich erst nach einem E36 Cabrio umsah (die meisten E30 sind schon extrem teuer mittlerweile), fiel mir dann vor ca. einem Jahr ein E30 325i VFL Cabrio in Sterlingsilber auf, das mich dann zum Kauf überzeugte. Das Fahrzeug, BJ 01/90 mit ca. 180000km ist, bis auf die Umrüstung auf NFL, soweit im Originalzustand. Zur Ausstattung: -schw. Lederaustattung -mech. Verdeck -Radio Bavaria C3 Zunächst habe ich es mir als Aufgabe gesetzt wieder auf VFL "zurückzurüsten" (komisches Wort ). Die meisten Teile dafür habe ich mittlerweile zusammen... (Frontblech, Chrom-Stoßstangen usw.). Auf den Bildern ist er noch im aktuellen Zustand zu sehen (Stoßstangen, Front auf NFL gerüstet) Da auch lacktechnisch noch etwas zu machen ist, hoffe ich ihn spätestens im kommenden Jahr im originalen Zustand präsentieren zu können Bisher habe ich noch eher wenig an Autos selber gemacht. Als Mechatroniker konnte ich mir aber bereits einiges selber bei bringen (zuletzt die Lichtmaschine getauscht). Bei einigen Themen die anstehen, z.B. Rostbeseitigung, hoffe ich von euch einige hilfreiche Tipps zu erhalten Viele Grüße Hubert
  17. Hallo, Ich bin am Überlegen mir einen Alpina Frontspoiler zu leisten. Habe schon geschaut aber leider nicht das passende gefunden. Kann mir jemand sagen wie genau der befestigt wird? Ich bin kein Fan von Bohren und Verbiegen der Unfallfreien Originalteilen. Würde mich über eine Info sehr freuen.
  18. Hallo, anlass war das milchige Rückfenster und eine Undichtigkeit vorn an der Scheibe. Mittlerweile ist das Verdeck eingerissen. Habe mit dem "Verdeckspezi" aus Osnabrück gesprochen, bei denen ist alles an einem Tag durch, ist das empfehlenswert ? Er meinte, dass die Scheibendichtung vorn, er auch nur bei BMW für ca. 250 Euro kaufen kann, gibt es da eine günstigere Bezugsmöglichkeit ? Mir hat die selbst auferlegte große Inspektion fürs H-Kennzeichen schon einiges gekostet, daher schaue ich jetzt gezwungenermassen auf ein gutes Preis-Leistungsverhältnis besonders ? Im Vorfeld danke ich sehr für mögliche Antwort VG Michael
  19. Hallo erstmal, ich bin momentan dabei bin meinen Cabrio fit für den Sommer zu machen. Als nächstes würde ich mich an meine elektrischen Fensterheber wagen. Auf der Fahrerseite geht sie nämlich sehr schwerfällig wenn die Fenster trocken sind. Wenn sie etwas durchnässt sind dann läuft es etwas besser. Dann habe ich noch etwas was mich stört und zwar wenn ich das Dach offen habe und alle Fenster oben, dann klappern die wie verrückt. Ich habe bis jetzt immer die Fenster ein stück nach unten gelassen aber auf dauer ist das ja keine Lösung. Hatte jemand vllt die selben Probleme gehabt, wenn ja wie habt ihr die behoben? Können beide Probleme einen Zusammenhang haben? Danke schon mal im Voraus
  20. Hallo erstmal, ich bin neu hier im Forum und wollte gleichmal eine Frage bezüglich eines zukünftigen Projektes von mir stellen. Erstmal zu mein Fahrzeug. Ich habe einen E30 318i als Cabrio. Hab ihn mir mit dem Gedanken eines Motorumbaus geholt. Nun kann ich mich aber nicht mehr Entscheiden zwischen den Motoren und welchen Umbau ich bevorzugen soll. Es soll aufjedenfall ein Kurvenflitzer werden. Habe lange über einen M52b28 gedacht, da der ja nicht sehr schwer ist und ich um die 200-210ps rausholen kann. Aber ich habe nun bedenken wegen dem Gewicht des Cabrios, dass er doch nicht so zügig sein wird. Der M60b40 wäre ja auch nicht schlecht nur möchte ich ja nicht nur gerade aus fahren sondern auch zügig durch die kurven kommen. Da wäre der Motor doch etwas zu träge oder? Deshalb wollte ich euch Fragen mit welchen Motoren ihr welche Erfahrungen gemacht habt und welchen Motor ihr mir empfehlen könnt für mein Projekt. Dankeschön schon mal für die Antworten
  21. Hallo Zusammen, mein Name ist Uwe, komme aus der Nähe von Gummersbach und habe meiner Frau und mir nach einem 2002 Bj.1971 nun einen E30 320 Cab Bj, 91 gegönnt. Das Fahrzeug steht für sein Alter in Calypsorot noch sehr gut da, das Verdeck wurde vom Vorbesitzer vor einigen Wochen erneuert. Nach der ersten Durchsicht sind einige Baustellen offen. Vieleicht könnt ihr mir ja behilflich sein. 1. Seitenscheibe hinten: Nachdem ich nun die Schrauben zur Einstellung der Neigung, hin/weg von der Karosserie gefunden und grob justiert habe, muss ich nun noch die Hubhöhe einstellen. Hierzu habe ich bei der Forumssuche nichts gefunden. Die Scheibe fährt nicht gegen die oberen Anschläge (Schrauben), muß jedoch insgesamt hinten höher. Die hintere Scheibenrundung fährt nicht kompl. ins Gummi, es entsteht ein ca. 1 cm breiter Spalt. Die gesamte scheibe müßte praktisch nach vorne (Fahrtrichtung) gekippt werden. Leider weiß ich nicht wie ich dies verstellen kann, so daß die Scheibe geneigt und gesamt etwas höher fährt. Vorne gibt es ja Langlöcher, mit denen ich die Scheibe im Heber in der Höhe einstellen kann. Hinten habe ich solch Schrauben noch nicht gefunden. 2. Die vordern Verdeckbolzen die im Scheibenrahmen versekt und arretiert werden, sitzen nicht mittig über den Löchern im Scheibenrahmen. Es brauch etwas Gewalt von außen und Druck von oben um das Dach arretieren zu können. Können diese Bolzen durch Lösen der zwei Torx-Schrauben etwas verschoben werden oder gibt es hier eine andere Einstellmöglichkeit? Normalerweise sollten die Bolzen doch mittig über den Löchern im Scheibenrahmen stehen, oder? 3. An der nicht funktionierenden Spiegelverstellung arbeite ich noch. Türstecker bereits demontiert und gereinigt, kein Erfolg. Evt. auch nur der Schalter defekt. Morgen gehts weiter auf Fehlersuche. Evt hat ja jemand Ideen die mich bei meinen Fragen weiterbringen. Vorab vielen Dank Uwe
  22. Was haltet ihr davon ? https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/auto-inserat/bmw-325-e30-325i-vfl-v%C3%B6lklingen/246537993.html?lang=de
  23. Hallo zusammen, da ich diesen Winter mein Cabrio zusammenbauen wollte , suche ich gerade die ganzen Teile zusammen. 2014 hatte ich mir beim Cabriozentrum schon eine komplett neue Dachhaut besorgt. Heute musste ich mit Entsetzen feststellen das der eine Winter in der Garage für die Mäuse eine willkommene Einladung war um sich an dem Verdeck zu vergehen. http://e30-talk.com/uploads/monthly_08_2017/post-14588-0-03749500-1502196597.jpg http://e30-talk.com/uploads/monthly_08_2017/post-14588-0-02075300-1502196604.jpg Der Kronkorken dient dem Größenvergleich. Gibt es irgendeine Möglichkeit das Verdeck wenigstens halbwegs ansehnlich zu flicken? Ich könnte mit einem geflickten Dach leben, da wenn wir ehrlich sind das Dach eh die meiste Zeit im Kasten ruht, außerdem will ich ungerne wieder 440€ ausgeben. Grüße Markus
  24. Hallo, ich habe heute mal die Verdeckkastendichtung bei meinem Cabrio ausgewechselt. Geht mit SIKAFLEX 221 übrigens super! Dabei ist mir aufgefallen, dass im Verdeckkasten beim Verdeckgestänge ein Kugelkopf zu sehen ist (siehe Pfeil im Bild). Offensichtlich fehlte das was was. Tatsächlich: Auf der rechten Seite lag ein Gasdruckdämpfer völlig gelangweilt herum, der zwar auf dem Kugelkopf montiert war, aber anderen Ende nirgendwo befestigt war. Das Ende des Dämpfer sieht aus, als ob die obere Befestigung abgebrochen wäre. Bei Leebmann24 habe ich herausgefunden, dass dort tatsächlich Dämpfer hingehören (Nr. 04). Daher 2 Fragen: 1. Kann mir jemand erklären, welche Funktion diese haben und wo diese mal festgemacht waren? 2. Wofür ist links (Fahrerseite) im Verdeckkasten der Microschalter? Ich habe übrigens ein manuelles Verdeck. Danke, Robert
  25. Tach Kolleginnen und Kollegen :) Lese hier leider immer nur von Treffen oder Ausfahrten die soooo weit weg sind. Denke mal in Köln und Umgebung gibts auch ein paar e30 Fahrer/innen die ab und an mal Bock auf ein ungezwungenes Treffen haben oder auf ne schöne Tour. Der Sommer ist zwar leider schon fast vorbei aber paar Wochenenden haben wir ja noch und ich vermute der kommt auch nächstes Jahr wieder. Dachte mir also ich eröffne hier mal nen Thread in dem Sich alle die Bock (muss auch kein Geißbock sein) haben melden wenn Sie mal ne Runde drehen wollen oder einfach nur Treffen. Da es in der Nähe dieses hier gibt: http://www.bensberg-im-blick.de/home/seite.php?id=1224&pid=1176und das Treffen der Oldtimer jeden Sonntag von April bis Oktober stattfindet könnte man sich auch dort Treffen und bisschen Talken oder von dort eine Ausfahrt starten. Kleines Video dazu gibt's auch: Bin bei schönem Wetter wenns irgendwie möglich ist immer mal Richtung Eifel unterwegs und starte oft von dem Oldtimer Treffen aus, da es da immer was zu sehen gibt. Also einfach hier ne Info geben wenn jemand Sonntags dort mal auftaucht! Bis dahin Paddy
×
  • Neu erstellen...