Zum Inhalt springen

Zeige Ergebnisse für die Tags 's'.

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Foren

  • Technik
    • Allgemeines
    • Antrieb
    • Elektrik
    • Fahrwerk
    • Karosserie
    • Ausstattung
    • Car-HiFi & Navigation
  • Handel
    • Kleinanzeigen
    • eBay, mobile.de & Co.
  • Ratschläge
    • Pflege & Konservierung
    • Verkehr & Recht
    • ABEs & Gutachten
    • BMW Young- & Oldtimer
    • Werkstätten
  • Gemeinschaft
    • Bilder & Videos
    • Treffen
    • Neuvorstellungen
    • Motorsport
  • E30-Talk.com
    • Neuigkeiten
    • Off-Topic
    • Fragen zu E30-Talk.com

Kategorien

  • Allgemeine Infos & technische Daten
  • Abgasanlage
  • Antriebseinheit
  • Audio & Zubehör
  • Ausstattung
  • Bremsen
  • Elektrik, Instrumente & Beleuchtung
  • Fahrwerk & Achsen
  • Felgen & Bereifung
  • Getriebe & Kupplung
  • Heizung & Klimaanlage
  • Karosserie & Scheiben
  • Kraftstoffversorgung
  • Kühler
  • Verdeck
  • Sonstige Informationen

Blogs

  • Hausmeisters Blog
  • jenads kleine politisch unkorrekte Ecke
  • Oli*s Blog
  • Blog eines e30 vernarrten
  • Ela's Plauder-Blog
  • touringpeters Blog
  • BMW-Evolutions Blog
  • 325iMaRcs Blog
  • bastelberts Blog
  • B3sts Blog
  • 3erLadys Blog
  • Gruftis Blog oder zur Zeit der Abgrund
  • hoeflerrrs Blog
  • Ratisbona Custom Blog
  • Tw0-F4ces Blog
  • schizzo_frens vollkommen schizophrenes blog
  • M. Linsens Blog
  • The original O.G. Blog straight from Rheinländ
  • elkas-e30cabrios Blog
  • Eric72s Blog
  • Zero Cools Blog
  • Zweischuhs Blog
  • WhiteLiners Blog
  • JamesRoy316is Blog
  • Paddy007s Blog
  • Stebo 64s Blog
  • Hardstyler**s Blog
  • maymeis Blog
  • Maverick M Powers Blog
  • Mr. Bavarias Blog
  • Müller_e325is Blog
  • Felix' (Motor)Blog
  • PatrickKs Blog
  • alex89s Blog
  • Yooo:D
  • daNs Blog
  • grim3001s E30
  • mzs Blog
  • thaipits Blog
  • dejaholgis Blog
  • C4tweezls Blog
  • Aagasch´s Blog
  • Millos Blog
  • Der IFAs Blog
  • konankus Blog
  • Calypsoroter320s Blog
  • Josch320iE30s Blog
  • im_Norden2001s Blog
  • Youngtimers auf Facebook
  • Touring318iss Blog
  • E5 - das tödliche Gift der 70er Jahre
  • GOGIs Blog
  • bmw e30 327i probleme mit steuergerät
  • jases Blog
  • chkuenstings Blog
  • Sebastian88s Blog
  • M-POWERs Blog
  • BITe30s Blog
  • Reinekes Blog
  • Fragen!!!! Bin Neu hier
  • pss Blog
  • Maurice
  • Tom vom Marss Blog
  • E30-Losers Blog
  • mcfreis' Blog
  • E30 back2 Street
  • te30s Blog
  • Team Turbo IS
  • bmwheizaaas Blog
  • Dellen im 325e
  • BadBoy E30s Blog
  • E30 Andys Blog
  • Blog ebayboy27
  • e30garages Blog
  • M88Fans Blog
  • Konstantins Blog
  • OldSchool88s Blog
  • nicht mehr lieferbar, was nun?
  • 318i Bauer Tc2 Restoration
  • VichOos Blog
  • hippys Blog
  • Blog Denis
  • ddmbg12s Blog
  • BMW 320 M20s Blog
  • John Sys Blog
  • Helldrivers Blog
  • Wolf´sH26
  • Fast-papers Blog
  • watzmanns Blog
  • 318 is
  • Hilfe Schiebedach
  • tc2_Romas Blog
  • toschus Blog
  • Fritschethomas' Blog
  • Old-Speedys Blog
  • Old-Speedys Blog
  • Kai`s e30s Blog
  • Barbaras Blog
  • dnalors Blog
  • Werkstattbedarf und KFZ-Werkzeuge Shop für Profis und Hobbybastler

Produktgruppen

Es gibt keine Einträge zum Anzeigen.

Kategorien

  • Schlachtungen
  • Komplette Fahrzeuge
  • Antrieb
  • Bereifung
  • Car-HiFi
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Karosserie
  • Innenausstattung
  • Werkzeug
  • Sonstiges

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Facebook


Instagram


Skype


Homepage


Herkunft


Mein BMW


eBay


Ich verleihe


Beruf


Interessen

  1. Guten Tag liebe Community. Vor einem Jahr entschloss ich mich, meinen 325i etwas aufzufrischen. Naja, von "auffrischen" dürfte mittlerweile keine Rede mehr Sein. Mein Bruder und ich haben die Perle vollständig zerlegt und alle Teile akribisch beschriftet, fotografiert und eingelagert. Nein, wir sind keine Mechaniker oder Ingenieure und ja, wir haben sowas noch nie gemacht. Jedoch kennen wir einige in unserem Umfeld, welche sich damit auskennen. (Ironie: ON) Und ausserdem, was kann daran so schwer sein? Ist doch alles nur ein grosses Puzzel. (Ironie: OFF)Sicher ist, dass dieses Projekt die Bruderliebe stärkt und nebenbei riesigen Spass bereitet. Immer wieder witzeln wir über unsere Unerfahrenheit ("Von wo haste diese Schraube?" "Keine Ahnung, die ist bestimmt nicht so wichtig." oder "Sag mal, was machen wir hier eigentlich?!" "Frag was anderes.") und müssen schmuntzeln wenn wir so vor unserem Projekt stehen.Nach und nach verteilte sich mein E30 auf 3 Lagerorte. Man glaubt kaum was in so einem Auto alles drin steckt. Vor allem aber, glaubt man kaum, was alles nicht drin steckt. So bemerkten wir etliche Pfuschereien der Vorbesitzer oder Teile, welche überhaupt nicht original sind. Je mehr solcher "Fehler" wir entecken, so entschlossener werden wir, alles besser zu machen.Die Anfangseuphorie schwand mittlerweile etwas dahin, jedoch nicht unser Wille, das Projekt perfekt umzusetzen. Bisher lief auch alles glatt für uns und es gab bis dato noch keine grösseren Komplikationen. Mithilfer des Forums und dem Internet allgemein, gelang es uns alle Fragen aus dem Weg zu schaffen. Nun möchte ich euch nicht mit den Kleinigkeiten von Beginn weg unseres Projekts langweilen und ich beschränke die Bilderwahl auf einige "Schlüsselbilder" und den Zwischenstand. Wenn ihr spezifische Fragen zu gewissen Teilen habt, oder wie wir wo vorgegangen sind, so fragt einfach. Allenfalls habe ich auch gleich noch Fotos zu euren Fragen. (Ich hab wirklich fast alles fotografiert ) EPILOG: Schweisstreibendes auseinanderbauen, flexen und hebeln bestimmte unser Alltag. (Ich links; noch fröhlich) (Vorher; Front) (Vorher; Seite) (Eine Türe ) (Vorher; Motor) (Erste Erfolge) (Sitze auch raus) (schon etwas nackig) (lecker Kabelsalat, das macht doch Lust auf mehr!) (neuer Standort) (Zügeln) (Motor raus) (Motor anheben) (Motor transportieren) Stand - 31.01.2015: Letztes Wochenende beförderte ich die Carrosserie samt Anbauteilen in eine Entlackungsfirma in der Schweiz. Mittels Bäder wird zuerst der Lack, sämtlicher Schmutz und schliesslich jeglichler Rost entfernt. Anschliessend bekommen alle Teile eine Versiegelung, welche vor Flugrost schützt und perfekte Grundlage für eine neue Lackierung ist. (Im Hintergrund ist meine Alternativ-Perle in Gelb zu erkennen) (Wartet auf sein Bad und hat bereits einen Hofplatzkumpel) Stand - 20.02.2015: Letzte Woche erhielt ich die erfreuliche Nachricht, dass meine Carrosserie gebadet und abholbereit ist. Das Ergebnis ist perfekt. Jeglicher Rost wurde tiefenrein entfernt und Schwachstellen sind nun sichtbar. In der Zwischenzeit haben wir das gesamte Fahrwerk gesand- und anschliessend glasperlgestrahlt. Die Hälfte ist derweil auch fertig Lackiert. Damit wir nun mit den Schweissarbeiten an der Carrosserie beginnen können, haben wir ein Gestell geschweisst, welches uns erlaubt, das Ganze wie ein Spanferkel zu drehen. (Schönes Gold ne? Das ist Doldan Washprimer, welcher die Carrosserie versiegelt. Darin wurde das Ganze gebaded und ist deshalb auch in den Hohlräumen!) (Keine Kompromisse; Alles wird aufbereitet und verzinkt) (Mein Zuhause; Strahlkammer) (Davon gibt's zwei. Sobald die Carrosserie dranhängt zeig ich mal mehr) (Fahrwerk hinten, frisch lackiert. Rest folgt) Stand - 02.03.2015: Letztes Wochenende haben wir die Carrosserieaufhängung fertig geschweisst! Nun klemmt meine Perle - wie bereits angedeutet - wie ne SAU im Gestänge. Ich denke diese Vorrichtung wird uns die Blecharbeiten unendlich erleichtern. Hält bombenfest, drehbar durch alte Lager und verstellbar mittels Bolzensystem. Stand - 06.03.2015: Alle Fahrwerksteile wurden lackiert. Schrauben an Achsen wurden durch rostfreie Edelstahlschrauben ersetzt. Hinterachse wäre fast wieder einsatzbereit und ist bis dahin schon separat gelagert. (Genaueres auf Seite 2!)
  2. Hallo Gemeinde,Benötige ein Gutachten oder ABE für das o.a. Lenkrad in meinem Cabrio!Kopie hilft auch !Gruss R
  3. Hallo werte E30-Gemeinde, ich hatte vor kurzem die Möglichkeit mit meinem 88er 325i Kat ein paar Läufe auf einem Rollenprüfstand zu absolvieren. Bestes Ergebnis war dabei 103.2 KW (140PS) bei 5312 1/min und 199 Nm bei 4144 1/min. Ich bin zu 100% sicher das der Prüfstand sehr genau misst und die Verlustleistung war auch relativ niedrig. Es scheint also als hätten die 30 Jahre und knapp 230.000 Kilometer doch einiges an Leistung gestohlen. Jetzt begebe ich mich auf die Suche nach den fehlenden PS und hoffe dabei ein Wenig auf eure Hilfe. Da ich den Wagen selber erst seit 1 1/2 Jahren fahre und zur Historie leider wenig bekannt ist, kann ich nur sagen was seitdem alles gemacht wurde. Hier also erstmal eine Auflistung was im Vorfeld der Messung geschehen ist: - Zahnriemenwechsel - Ölwechsel 15W40 - neuer Ölfilter - neue Zündkerzen - neue Lambdasonde - Verteilerkappe und Finger gereinigt - Ventile eingestellt (E 0.30/ A 0.30) - Nockenwelle und Kipphebelwelle geprüft, nicht eingelaufen - auf Falschluft geprüft - LLM, LLR und Drosselklappe gereinigt - Drosselklappenschalter durchgemessen - Auspuff geschweißt - neuer Luftfilter - neues Thermostat - neue Keilriemen Sonst ist am Motor alles Original und für mich sieht es fast so aus als wäre der Kopf noch nie unten gewesen. Kein Qualm aus dem Auspuff und er verbraucht ca 0.5 Liter Öl auf 1000km. Spritverbrauch liegt bei ca 11l auf 100. Schubabschaltung funktioniert, er verbraucht kein Kühlwasser und hält konstant die Temperatur. Lässt sich super starten egal ob warm oder kalt aber läuft im Leerlauf ein klein wenig unrund. Als nächstes eine Auflistung was ich demnächst alles prüfen/machen will: - Kompressionstest - neue Dichtung Ansaugkrümmer - Injektoren prüfen/überholen - Qualität des Zündfunken auf alles Zylindern prüfen - Kraftstofffilter - Kühlmitteltemperatursensor (?) Mir ist klar das es am Wahrscheinlichsten an fehlender Kompression durch Kolbenringe oder Ventilen samt Dichtungen liegt, aber ehe ich den Kopf demontiere wollte ich lieber nochmal kurz abchecken ob es nicht doch an etwas simpleren liegt das ich einfach übersehe. Was ich noch dazusagen muss ist, dass ich das Gefühl habe das er an manchen Tagen abgeht wie Sau und an anderen gar nicht Vorwärts will, unabhängig von Motor- und Außentemperatur. Habt ihr noch Ideen an was es sonst liegen könnte? Vielen Dank schon mal im Voraus, Paule
  4. dbyo

    IMG_1866.jpg

    © dbyo

  5. dbyo

    IMG_0652.jpg

    © dbyo

  6. Hallo alle zusammen, ich weiß es gibt schon viele Foren und Themen über dieses Problem, aber durch diese bin ich auch nicht schlauer geworden. Ich hab das Problem, das mein Motor ( Komplett überholt, Neue Kolben, Ventile, Lager, Nocke, ...) wenn er lauwarm ist, also wenn ich gefahren bin und ihn nach ca. 1 Stunde wieder starten will sehr schlecht ansprigt. Wie wenn er abgesoffen ist oder der Benzindruck fehlt. Das gleiche Problem habe ich aber auch bei kaltem Motor wenn des draußen sehr Heiß ist und er in der Sonne steht. Es ist halt oft ziemlich peinlich wenn man mit anderen Leuten auf nem Platz gammelt, wegfahren will und der Motor nicht anspringt. Ich hab anfangs nachtropfende Einspritzvetile vermutet und diese durch gebrauchte mit weniger KM getauscht (Natürlich vorher im Ultraschall unter tacktung gereinigt und Spritzbild überprüft). Rückschlagventil kann es ja eigentlich auch nicht sein, denn wenn er lange stehr z.B über Nacht springt er perfekt an. Dann müsste es ja am schlimmsten sein oder? Motorkompression ist bei kalten sowie warmen Motor auch perfekt. Ich bin langsam mit meinem Latain am Ende:idee:.
  7. Hallo, bin auf der suche nach einen Tüv Gutachten für meinen Supersport Auspuff. Folgendes steht auf den Auspuff: TJ 98052/1 e4 020503 12/00 Selbst bei Supersport bekomme ich das Gutachten nicht mehr. Vielleicht kann mir jemand das Gutachten per Mail schicken. Besten Dank im vorraus mfg Josef
  8. Hallo E30-Gemeinde, ich bin seit einiger Zeit fleißiger Leser hier im Talk und muss mich nun auch mal zu Wort melden. Ich möchte meinen E30 325i NFL mit Remus Challenge Abgasanlage auf die Straße bringen. Mein TÜV-Prüfer steht dem Thema prinzipiell offen gegenüber. Die Abgaswerte sollten mit zusätzlichem 200-Zellen Metallkat im Rahmen sein und auch die Lautstärke ist OK. Ich weiß, dass es schon ein paar eingetragene 325i Challenge Anlagen da draußen gibt. Allerdings sind auf der Anlage nirgendwo Nummern o.ä. eingeprägt, auf die sich der Prüfer beziehen könnte. Hat jemand von euch diese Anlage in seinem E30 eingetragen und könnte mir eine Kopie/Scan der Eintragung bzw. des Fahrzeugscheins zukommen lassen? Viele Grüße Christian
  9. Hallo zusammen, da ich neu bin möchte ich mir mich kurz vorstellen :) mein Name ist Marius bin 29 Jahre alt und komme aus NRW. Ich habe vor ca. 4-5 Jahren meinen E30 (Baujahr 1992) abgemeldet und in der Garage konserviert da er mir zu schade war für jeden Tag. Nun habe ich noch einen 325i Motor in der Garage und überlege diese bei einer Werkstatt einbauen zu lassen. Das ganze soll mit Einbau TÜV usw rund 3000 EUR kosten. Die Teile wie Getriebe, Kühler, Steuergerät, Auspuff usw. sind in dem Preis enthalten. Nun habe ich zwei Fragen: Ist der Preis für den Umbau ok ? Bekomme ich nach Umbau auch noch eine H-Zulassung sobald er 30+ ist ? Danke euch ! Gruß Marius
  10. Wünschen allen E30 glücklichen auch weiterhin ein sehr harmonisch verlaufende Jahr 2019. Schade - bin wesentlich älter als mein Name michae1982 vermuten lässt. Ja - der "alte Knacker" hat nämlich 1982 seinen ersten BMW, ein E21 Coupe erstanden, natürlich mußte er als Azubi billig sein und für reichlich Freizeitbeschäftigung hat er auch gesorgt , bis er mal gut lief. 1986 - mein ersten E30, auch gebraucht und für damalige Verhältnisse im untersten Preissegment, da Unfallwagen. War allerdings alles nicht so schlimm (was damals als Unfallwagen angeboten wurde, heißt heute TOP-Liebhaberstück in den Annoncen). Bin den 320i sehr lange gefahren, ca. 15 Jahre, bis ich mir einen M3 na klar - E30, gebraucht mit Technik-Schäden leisten konnte. Den habe ich verkaufen müssen als ich durch einen schweren Unfall schwer dauerhaft erkrankte. Dann einen 325i Dann wieder einen 325i Dann einen 318iS, von dem mir leider nur noch ein paar Teile geblieben sind, die ich allerdings gerne aufhebe, da ich mir wieder einen E30 unbedngt kaufen möchte. Die Autos habe ich stets sehr geschätzt, wollte ihnen niemals Kurzstrecken, sehr schlechtes Wetter und "Heizerei" zukommen lassen, obwohl die E30 für Sportlichkeit ausgelegt sind. Allerdings gibt es nach meiner Meinung einen großen Unterschied zwischen zügig fahren, auch mal auf einer internationalen Rennstrecke und "Heizerei". mit den freundlichsten Grüßen aus dem hessischen Bergland, Kasseler Berge und Frielendorf Euer Michael
  11. Tach meine Guten! Ich stell mich mal kurz vor und hoffe auf ein nettes Empfangen. Mein Name ist Paul Heisen und komme aus dem schönen Brandenburg zusammen mit Frauchen und Kindern. Zu meinem Baby: BMW 325i E90 Limo Facelift Bj.: 2008 Leistung:218Ps Laufleistung:120k km 6 Gang Handschalter, 3.0L Reihen Sechszylinder Ich freu mich auf Austauschmöglichkeiten und auf eventuelle Zusammenkommen!
  12. Moin liebe Community, auf der Autobahn hat es mir letztens die Frontlippe runtergerissen als ich über einen rumliegenden Müllsack gefahren bin. Jetzt soll natürlich eine neue her. Bei Leebmann24 hab ich die Passende gefunden: 5171 1968 488. Es gibt natürlich auch günstigere Varianten bei Kleinanzeigen, aber dann für den 318 IS mit der Nummer 5171 1961 469. Optisch sieht die Frontlippe gleich aus, aber die Teilenummern unterscheiden sich. Bei Leebmann ist sie übnerhaupt nicht mehr gelistet. Für den 318IS wird dort dieselbe Frontlippe aufgeführt: https://www.leebmann24.de/bmw-ersatzteile/view/btdetail/?series=e30&typ=af91&og=07&hg=51&bt=51_0650. Passt nun die 318 IS Lippe mit anderer Teilenummer auf meinen 325 Touring? Danke schon jetzt! VG krime
  13. Hi Leute, ich plane momentan meinen 325i von Automatik auf Schalter umzubauen. Bei der Suche nach der passenden Kardanwelle kam ich auf die Ersatzteilnummer 26101226733 (Länge = 1489 mm). Beim Herumstöbern in den gängigen Portalen möchte ich jedoch auf Nummer sicher gehen, bei einem möglichen Kauf die richtige Gelenkwelle zu erwischen. Deshalb meine Frage: Wie kann man die Welle zweifelsfrei identifizieren? Die Länge nachmessen ergibt meiner Meinung nach keinen Sinn, da durch das Schiebestück ja ein größerer Bereich infrage kommt. Ich habe gelesen, dass der vordere Teil der Kardanwelle im Durchmesser größer ist als die des 320i. Hat da jemand konkrete Zahlen? Und ist die Nummer evtl. irgendwo eingeprägt? Ich danke schonmal für eure Tipps, bin begeistert von dem Forum! Ach und wenn jemand zufällig das gesuchte Teil übrig hat, gerne melden!
  14. Moin! Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen... Ich besitze einen 325i Touring und der springt seit kurzem nicht mehr an. Ich hatte den ADAC angerufen, doch der konnte mir nicht weiterhelfen. Er hat nur festgestellt, dass kein Zündfunke da ist. Pumpe läuft. Hauptrelais i.O. Jetzt steht der Wagen in der Werkstatt, und die haben das Steuergerät ausgebaut und getestet und sagen das weder Einspritzdüsen noch Zündspule angesteuert werden. Stromversorgung zum Steuergerät ist vorhanden. Der Mechaniker hat dann folgendes ausprobiert. Steuergerät geöffnet und Platine freigelegt. Zündung betätigt und währenddessen die Platine mit Kältespray eingesprüht. Resultat: Der Motor springt an und läuft. Sobald das Steuergerät wieder wärmer wird stirbt der Motor ab... Die Werkstatt will nun nachfragen ob das Problem bekannt ist und was eine Reparatur kosten würde. Ich denke aber mal, dass ich mit einem gebrauchten Steuergerät vom Verwerter deutlich günstiger wegkomme... Nun zu meiner eigentlichen Frage: Ich habe bei einem Verwerter ein Steuergerät mit der selben BMW-Nummer und Bosch-Nummer gefunden. Laut Angaben des Verwerters stammt das Steuergerät allerdings aus einem Automatik-Fahrzeug. Mein BMW hat ein manuelles Getriebe. Unterscheiden sich die Steuergeräte beim Schalter und Automatik in der Programmierung oder hat das Motorsteuergerät nichts mit dem Getriebe zu tun? Oder anders gefragt, kann ich das Motorsteuergerät aus dem Automatik in meinen Handschalter einbauen? Schonmal Danke für Eure Hilfe Lars
  15. Hallo zusammen, letztens habe ich eine Reportage gesehen, in der die Polizei zu laute Autos hochgenommen hat. Dort war es irrelevant, ob der Auspuff eingetragen war oder eine ABE hatte: was zählt ist die im Fahrzeugschein festgehaltene DB-Grenze. Bei mir steht bei U.1 86 U.2 2950 U.3 74 Stehen diese Angaben auch bei Euch im 325i Schein, oder wurde die eventuell bei mir geändert wegen meines M50 Umbau? Ich fahre einen P Auspuff, der wohl kaum lauter als 86 db sein sollte, jedoch spiele ich mit dem Gedanken, auf Edelstahl überzugehen. Nur ist es scheinbar egal, ob dieser dann eine ABE hat oder eingetragen wird, sofern er lauter ist als im Fahrzeugschein angegeben.... VG, Simon.
  16. Servus E30-Freunde, ich komme aus dem oberbayerischen Trostberg, in der Nähe des Chimesees (Zwischen München und Salzburg) und bin 26 Jahre alt. Als erstes möchte ich mich bei diesem super Forum bedanken Seit ca. einem Jahr lese ich hier bereits mit, und freue mich nun, auch dabei sein zu dürfen. Neben meiner E90 320i Limo wollte ich schon immer in den Genuss eines Cabrios kommen. Nachdem ich mich erst nach einem E36 Cabrio umsah (die meisten E30 sind schon extrem teuer mittlerweile), fiel mir dann vor ca. einem Jahr ein E30 325i VFL Cabrio in Sterlingsilber auf, das mich dann zum Kauf überzeugte. Das Fahrzeug, BJ 01/90 mit ca. 180000km ist, bis auf die Umrüstung auf NFL, soweit im Originalzustand. Zur Ausstattung: -schw. Lederaustattung -mech. Verdeck -Radio Bavaria C3 Zunächst habe ich es mir als Aufgabe gesetzt wieder auf VFL "zurückzurüsten" (komisches Wort ). Die meisten Teile dafür habe ich mittlerweile zusammen... (Frontblech, Chrom-Stoßstangen usw.). Auf den Bildern ist er noch im aktuellen Zustand zu sehen (Stoßstangen, Front auf NFL gerüstet) Da auch lacktechnisch noch etwas zu machen ist, hoffe ich ihn spätestens im kommenden Jahr im originalen Zustand präsentieren zu können Bisher habe ich noch eher wenig an Autos selber gemacht. Als Mechatroniker konnte ich mir aber bereits einiges selber bei bringen (zuletzt die Lichtmaschine getauscht). Bei einigen Themen die anstehen, z.B. Rostbeseitigung, hoffe ich von euch einige hilfreiche Tipps zu erhalten Viele Grüße Hubert
  17. Moin! Vor ein paar Monaten habe ich mir einen Traum erfüllt und nach langem Suchen einen 325i Touring (Kat, Bj. 1/1990) gekauft. Nun will er nicht mehr anspringen. Er lief im Leerlauf aber schon vorher nicht richtig rund und hat geruckelt und geschüttelt. Wenn man dem Drehzahlmesser Glauben schenkt, dann lag die Leerlaufdrehzahl im so zwischen 500 und 600 Umdrehungen. Wenn der Motor warm oder heiß gefahren war, kam es auch vor, dass er erst nach ewigem orgeln wieder ansprang. Machmal aber auch garnicht. Nach 10-15 Minuten warten ist er dann wieder angesprungen. Doof wenn man so z.B. eine Zapfsäule blockiert... Vor zwei Wochen wollte ich zur arbeit fahren und da ist er dann garnicht mehr angesprungen. Auch nicht nach längerem orgeln. Ich habe bereits: --> die Benzinpumpen-Sicherung erneuert (7,5A) --> die Benzinpumpe freigelegt und direkt an die Batterie angeschlossen: Pumpe lief! --> das Kraftstoffpumpenrelais überbrückt: Pumpe lief, Druckregler(?) zischte --> Zündkerzen hatte ich zuvor schon erneuert (NGK) --> neuer Luftfilter ist auch drin Das DME-Relais kann es ja eigentlich nicht sein, oder? Wenn das nicht schalten würde, würde doch auch das Benzinpumpenrelais nicht schalten und die Pumpe nicht anlaufen??? Ich bin jetzt mit meinem Latein am Ende! Verteilerläufer und Kappe werde ich die Tage noch prüfen. Vielleicht noch neuen Kraftstoffilter? (Im Extremfall hat der schon 260000km auf dem Buckel) Alles nicht so einfach da das Auto ein paar Straßen weiter steht. Also immer alles Werkzeug hinschleppen oder mit meinem Schlechtwetter-Corsa hinfahren, wenn man denn einen Parkplatz in der Nähe findet... Der Wagen hat übrigens einen Twintc-Kaltlaufregler.. Ach ja, Benzin ist im Tank. Nicht viel aber die Kontrollleuchte brennt noch nicht. Bin jetzt fast so weit den Wagen in eine Werkstatt schleppen zu lassen, daher bin ich für jeden Tipp dankbar! Ich danke Euch schon mal im Voraus für Eure Hilfe
  18. Hallo E30-Gemeinde, es geht um meinen E30 325i NFL Baujahr 89, der seit ein paar Tagen Probleme macht. Im kalten Zustand fährt sich der Wagen wunderbar, läuft anständig im Leerlauf, dreht sauber durch alle Gänge hoch, geht brav in die Schubabschaltung, alles gut... Hat man ihn warm gefahren, fängt der Spaß an... In niedrigen Drehzahlen (manchmal unterhalb von 2000, manchmal überall unterhalb von 3500) ruckelt der Motor stark beim Beschleunigen und nimmt überhaupt kein Gas mehr an. Ich war im 5. Gang mit 100 unterwegs und bin trotz Vollgas langsamer geworden... Hat man diese Drehzahlgrenze allerdings überschritten, läuft er wieder einwandfrei. Durch ständiges Runterschalten und wieder Beschleunigen, habe ich es immerhin noch bis nach Hause geschafft. Man muss "nur" die Drehzahl oben halten... Beim Treten der Kupplung, z.B. beim Zurollen auf eine Ampel/Kreuzung, ist er mir schon mehrfach ausgegangen. Wenn man es mal in den Leerlauf schafft, läuft er gerade so bei ca. 300-400 Umdrehungen und ist jedes mal kurz vorm Ausgehen. Der Motor läuft in dem Zustand sehr ungesund, blubbert und ruckelt vor sich hin und hat 0 Leistung, als ob das Gemisch überhaupt nicht stimmen würde. Dabei bin ich mir nicht sicher, ob er zu mager oder zu fett läuft. Ein mechanisches Problem würde ich ausschließen, da der Motor im kalten Zustand einwandfrei läuft und auch warm bei hohen Drehzahlen plötzlich wieder "geheilt" ist. Außerdem wurde der Motor vor einem halben Jahr erst komplett überholt (Lager, Kolbenringe, Block gehont, Kopf geplant usw.). Zuerst hatten wir den Temperatursensor am Motor in Verdacht, aber der ist ca. 3 Monate alt. Der Zündkabelstrang ist ebenfalls neu. Gestern haben wir Luftfilter, Luftmassenmesser, Leerlaufregler und Drosselklappe ausgebaut, überprüft, gereinigt und wieder eingebaut. Luftmassenmesser und Leerlaufregler waren auch vorher schon leichtgängig, haben sich nirgendwo verkantet o.ä. Die Probefahrt danach verlief zuerst richtig erfolgreich (obwohl wir quasi nichts gefunden hatten, hatte ich schon Hoffnung...) aber als der Wagen richtig warm war, ging das Schauspiel wieder los... Den Drosselklappenschalter haben wir testweise mal gegen einen anderen gebrauchten getauscht; ebenfalls ohne Erfolg. Habt ihr eine Idee, was das noch sein könnte? Gruß Chris
  19. Schwächen des M20B25 Motors? Hallo liebe E30 Freunde! Ich habe vor mir demnächst einen 325i zuzulegen. Da ich aber bislang nur Erfahrungen mit dem M40 Motor habe (ich Fahre seit 13 Jahren einen Touring) könnte ich ein paar Tipps bezüglich der bekannten Schwächen des M20 Motors gebrauchen! Worauf sollte ich in Sachen Motortechnik etc. bei der Probefahrt und der Sichtprüfung besonders achten? Ich danke Euch schon mal im Voraus für Eure Tipps!
  20. Hallo zusammen! Ich brauche Hilfe!! Ich bin erst seit kurzem hier. Stelle mich also gerade einmal vor: Fahre jetzt seit vier Jahren einen 325i Cabrio Bj 87. Das Auto wurde komplett neu aufgebaut (Vorbesitzer). Heißt: Fahrwerk neu, Motor neu, Lackierung neu, Lederausstattung neu etc. Nur das Getriebe (Automatik) ist alt mit 330´Kilometer. Das hat nun den Geist aufgegeben und will nicht mehr. Ich war bereits in 7 Werkstätten und niemand konnte mir helfen. Deswegen wende ich mich an euch Fachleute. Ich hab kein anderes Auto und fahre jetzt seit 6 Monaten jeden tag mit dem Bus. Das nervt einfach nur noch. Vielleicht habt ihr ja Ideen. Ich komme aus Köln und bin für alles Dankbar! Stücklistennummer lautet: 1043010513 Viele Grüße
  21. https://www.youtube.com/watch?v=e-itFJKurq4 Ganz netter Zeitvertreib
  22. Hallo erstmal, ich heiße Kilian und komme aus Wolfsburg, und ich habe mir vor gut einer Woche einen wunderschönen E30 zugelegt. Ich bin 28 Jahre alt und der gute Lagunengrüne 320i von 1991 2-Türer den ich mir gegönnt habe wird mein Sommer- Zweitfahrzeug. Als Erstfahrzeug fahre ich einen grauen Citroen DS4 THP200, also auch etwas ,was man nicht alle Tage sieht...schon gar nicht in Wolfsburg Zu meinem E30: EZ 01/1991, 320i 2-türige Limousine in Lagunengrün Metallic Da es ein Edition Modell ist, hat er sowohl die Edition verplankung, als auch die Edition Innenausstattung in Grau mit den Velour sitzen mit blauen Streifen. Nachvollziehbare 137.000km Das ganz Fahrzeug ist 99% Rostfrei, was mich sehr glücklich macht! Macken hat er auch ein paar. Der Kupplungsgeberzilynder hat ne Macke und gibt ab und an das Pedal nur zu 50% zurück.... Der Zylinderkopf wurde mal überholt, mitsamt allem was so dazu gehört(war wohl kaputt), leider hat man das Kühlsystem danach net richtig sauber gemacht. Hab also paar ganz kleine Ölbrocken im Kühlmittel.... Und der Fahrersitz ist momentan durch einen anderen ersetzt, der Originale kippelt leicht, also die Schulter kippt nach rechts weg, muss ich mir mal ansehen. Geplant ist erstmal die Beseitigung der Macken, also Kühlmittel und gleich nen Ölwechsel, dann der Fahrersitz und zum Schluss die Kupplung. Wenn das erledigt ist, eine Hohlraumversiegelung, damit er so schön rostfrei bleibt wie er ist. Ansonsten hab ich mir schon das Selbsthilfe Buch gekauft, bin im Bereich des schraubens unerfahren aber sehr Lernwillig. Technisches Verständnis ist vorhanden, werde euch aber bestimmt des öfteren ausfragen. :) Falls sich jemand anbietet einem Neuling zu helfen, bin ich gerne der Neuling Gibt es einen Stammtisch in der Nähe? Wenn ja wann "tagt" der? Bilder kommen sobald das Wetter besser ist und ich ne Kamera habe, wenn man in das VW Werk muss ist ein Kamerahandy auf einmal nichts alltägliches mehr Schon mal vielen Dank euch allen! Kilian
  23. http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/bmw-e30-325ix-touring/362290644-216-7482
  24. Hallo, hab heute meinen M30 Zylinderkopf abgenommen und wollte mal fragen ob ihr was ungewöhnliches daraus erkennt, denn ich kann wenig damit anfangen. Mir sind Riefen in Zyl. 2 aufgefallen und eine Kerbe wie von einem Ventil und viel schwarzer Rotz auf allen Kolben. Grund für die abnahme ist ein Themperaturproblem für das ich die Kopfdichtung verantwortlich gemacht habe. Ausserdem flackert die ölleuchte sporadisch oder wenn das Fahrzeug nicht gerade steht.
  25. Hallo Leute. Ich habe mir vor kurzem einen E30 325i gekauft, bei dem war das Original KI nach langer Standzeit defekt, also hat der Vorbesitzer eines vom Schrottplatz eingebaut und dabei den Codierstecker unbeachtet gelassen. Nachdem ich Ihn gekauft habe, ist mir aufgefallen, dass der Drehzahlmesser bis 8000 rpm dreht. Nach kurzem einlesen, wusste ich was zu tun ist: Codierstecker aus dem Original KI raus und gegen den 316i Codierstecker tauschen. habe ich gestern gemacht, siehe da, er zeigt nun bis 6500 rpm an, alles gut. Soviel zur unmittelbaren Vorgeschichte, nun zum eigentlichen Problem: Nach dem Einbau und der darauffolgenden Probefahrt (nach dem warmfahren auch Vollgas), hörte ich zu Hause ein klackern aus dem Motorraum. Es ist ein sehr merkwürdiges Geräusch, ich würde fast "saugendes hämmern, klackern" sagen, es kommt mir so vor, als wäre etwas verstopft. Das kam von jetzt auf gleich. Wenn ich ihn jetzt frisch starte, kann es sein, dass das Geräusch weg ist. Gebe ich dann 2-3 Gasstöße, tritt es wieder auf, egal wie warm oder kalt er ist. Warte ich ein wenig und starte, ist es wieder weg. Es passt sich auch der Drehzahl an Hab ein Video aufgenommen. Man muss dazu sagen, dass vor 5000 km folgende Sachen erneuert wurden: Zylinderkopf planen und waschen 12 Neue Ventile, Ventilgummis erneuert Auslassventile Zylinderkopfdichtung Ventilspiel eingestellt Nockenwelle (!!!) Kipphebelwelle aus- und eingebaut Spannrolle Zahnriemen Zylinderkopfschraubensatz Woher kann das Geräusch kommen? Kann das in irgendeiner Weise mit dem Tausch des Codiersteckers zusammenhängen? Ich bitte euch, helft mir.
×
  • Neu erstellen...