Zum Inhalt springen

Rangliste

  1. wuddelcrew

    wuddelcrew

    Mitglied


    • Gefällt mir

      104

    • Gesamte Inhalte

      971


  2. Cove

    Cove

    Mitglied


    • Gefällt mir

      47

    • Gesamte Inhalte

      2.501


  3. Mahathma

    Mahathma

    Mitglied


    • Gefällt mir

      44

    • Gesamte Inhalte

      2.581


  4. GaragenWerke

    GaragenWerke

    Mitglied


    • Gefällt mir

      43

    • Gesamte Inhalte

      4.907


Beliebte Inhalte

Beliebteste Inhalte seit dem 17.03.2021 in allen Bereichen

  1. Wie üblich wird kurz vor Saisonbeginn die Kiste mal wieder komplett zerlegt Damit die Kiste bei dem ganzen Leichtbau nicht gleich abhebt muss ja auch wieder etwas Gewicht rein. Das ganze ist ein kit von Custom Cages und liegt schon ~2 Jahre bei mir rum, Passgenauigkeit ist bisher echt gut, einzige was ich bisher nacharbeiten musste sind die beiden Rohre zu den vorderen Domen. Damit die ganze Sache nicht zu einfach und schnell geht hab ich mich natürlich
    13 Mal gefällt mir
  2. Du kennst meine Meinung zu dem Thema, wir müssen nur das Platzproblem in der Halle lösen, dann bauen wir um Kurz noch zu den Gewichten der Schwungrad/Kupplungseinheit: M42 mit selbst erleichtertem Schwungrad, Sachs Serien Druckplatte/Mitnehmerscheibe: M54 EMS mit recht schwerer LuK SAC Druckplatte und schwerer und massiver Sinter Mitnehmerscheibe: Kupplung fertig montiert, hatte noch etwas "trouble" mit der fertig vorgespannten SAC Druckplatte in Kombi mit der Sinterscheibe, hat sich aber lösen lassen. Danke geht nochmal an Gert (Vokuhila
    10 Mal gefällt mir
  3. Weiter ging es über Ostern. Endlich kam das Paket mit dem neuen Ölansaugrohr für die andere Ölwanne an, somit konnte ich den Motor final zusammenbauen mit neuer Dichtung, Schnorchel, Prallblech. .. Juhu 👍 Auf dem Bild sieht man alten vs neuen Schnorchel. Danach weiter alles zusammen und eingebaut und zack, war der LS zum xten mal wieder im Auto. Dann noch Fahrwerk wieder eingebaut mit zahlreichen neuen und / oder aufgearbeiteten Teilen. Lenkgetriebe habe ich komplett überholt, hier fehlen noch ein paar Teile...
    9 Mal gefällt mir
  4. Anleitung schreiben ist mir zu viel Arbeit, aber ich werde Schnellschulungen am Objekt durchführen, wobei es wirklich besser geht als erwartet. Die Teile sind in Zusammenarbeit mit Edenhofer Motorsport entstanden, wobei sich unser Teil der Arbeit darauf beschränkt hat die Teile zum abformen zu stellen. Meine Teile sind daher also die ersten ihrer Art, außer die Kotflügel, die sind schon die zweite Generation mit leichten Anpassungen. Mein eigentlich angepeiltes Ziel hab ich ja schon erreicht das waren ja unter 1100kg mit Zelle, letzter Stand waren ja schon 1040kg +
    9 Mal gefällt mir
  5. Danke Jungs! Dieses WE habe ich einiges für den PRC weiter gebaut, aber auch für den E30 viel gemacht. U.a. an der Domstrebe gebaut (musste ich ja durchsägen und hat eine Biegung bekommen, alles verschweißt und so verschliffen, dass man das nicht sieht - ist nicht mal eben gemacht.. ), Fahrwerk VA komplett zerlegt und überholt, Lenkgetriebe komplett zerlegt, entlackt und wieder zusammengesetzt, Tankrohr gebaut, Kotflügel hatte ich die WOche über im Garten nass geschliffen und gingen Samstag zum Lackierer ... so Kleinkram halt. Platz für Ausgleichsbehälter und catch tank gesuc
    9 Mal gefällt mir
  6. Der Touring fährt super, Landstraße wie auch auf der Autobahn. Gesamtübersetzung ist recht lang gewählt, damit man auf der Autobahn entspannt fährt. So fährt man bei Reisetempo 160 km/h ganz entspannt mit dem Tempomat bei unter 4000 1/min. Dadurch werden aber auch die unteren Gänge recht lang, der zweite geht zum Beispiel bis knapp 120 km/h, wenn man dann zum Beispiel in den Bergen unterwegs ist, ist die Übersetzung aus der Spitzkehre raus dann doch etwas lang. nicht das es irgendwie "schlecht" fährt, nur es geht besser. Ergo geht für mich persönlich kein Weg am 6-Gang Getriebe vorbei. G
    9 Mal gefällt mir
  7. Eigentlich steht dieser Thread bei mir auf der "ignorier Liste" aaaber ich muss doch irgendwie mal Dampf ablassen... Wie ihr alle wisst, gehöre ich der Berufsgruppe mit dem geringsten Ansehen an. Ja, ich bin "Pauker". Und ich habe den Anspruch "meine Jungs" durch die Wiedrigkeiten einer Ausbildung zu bringen, was nicht immer sooo einfach ist. Aber ich setze viel daran es irgenwie den "Willigen" zu ermöglichen. Soweit so gut, aber dann kam Corona... Und damit der "Distanzunterricht". Der ist der Grund, warum ich kaum noch Zeit für meine Hobbys habe und meine "Jungs" trot
    9 Mal gefällt mir
  8. So, kleines Update. Motorraum, Innenraum ... ist fertig lackiert und es geht wieder ans Zusammenbauen. Neue Frontscheibe sitzt auch, alles wird natürlich vorm Wiedereinbau gereinigt / aufgearbeitet usw. Auch die Wischerhalterung sowie Abdeckung aus GFK laminiert sitzt nun an seinem Platz. Neue Bremsleitungen habe ich schon angefangen zu biegen, Lenkung und Bremspedal sitzen auch schonwieder am Platz. Auch das E-Gas sitzt an einem neuen Halter, aber hier ist noch etwas Arbeit notwendig bis das so ist wie ich das will ;) Rückschläge gab es
    9 Mal gefällt mir
  9. Oder man ringt sich zur Kardanwelle Version 3 durch: Habe den vorderen Teil der Automatikwelle mit dem vorderen teil einer zweiten 0815 E36 Kardanwelle kombiniert. Der Durchmesser ist an dem Stück hinterm Schiebestück gleich, daher kann man das ganze dort gut verlängern. Also unterm Auto etwas gemessen und die Welle um 35mm verlängern lassen. Die Verzahnung im vorderen Kardanwellenteil hat eine länge von 60mm, die würde ich gern im Eingriff haben. Habe mir passenden Fachbetrieb herausgesucht, nach kurzem super netten Telefonat am Mittwoch dann mit meinem Krempel hingefahren. Jung
    8 Mal gefällt mir
  10. Nun, da stehe ich auch so da. Da gibt's ja zunächst -und (ge)wichtigsten Punkt- mal die Meinungsmache seitens "offiziell" die alle, die Fragen stellen und Zweifel äussern, hinterfragen und nicht die Regierungsmeinung ungefragt schlucken, mit allen möglichen Ausdrücken brandmarken. xy-Verweigerer, xy-Leugner, xy-Hetzer und dessen mehr! Doch ein Zeug was so vermurkst auf den Markt geworfen wurde, dann noch unter dem grade herrschenden Konkurrenzdruck! Bei allem was sich da abspielt wäre es sehr töricht aus den Augen zu verlieren dass in der Pharmawelt, der das grosse Geschäft mac
    8 Mal gefällt mir
  11. Erwischt, ... Aber ein bisschen Spaß muss doch in diesen Zeiten sein Neeeee, mein Frauchen ist das Beste was man sich vorstellen kann!!! Sowas würde sie nie von mir verlangen, im Gegenteil, unterstützt mich wo sie kann und macht jeden Schei.. der mir so in den Kopf kommt mit! Und das Wort "Aufgeben" existiert in meinem Wortschatz nicht, " ...da muss mir schon der Himmel auf den Kopf fallen..." um den alten Obelix zu zitieren. Ja, natürlich hat sich wieder einiges getan in den letzten Tagen. Da mein Schraubstock nach mehr als 30 Jahren (man bin ich alt gewo
    8 Mal gefällt mir
  12. Da ich aktuell krank geschrieben nicht vom Sofa weg kommen kann und die Langeweile mehr und mehr zunimmt, wollte ich hier mal wieder ein Lebenszeichen von mir und meinem E30 geben, da man sich neben den ganzen Motorumbauen, 110% Restaurationen und Motorsport-E30 hier im Forum fast nicht mehr traut, etwas von einem verbrauchten, rostigen, verblichenen Standard-E30 zu berichten, da im Vergleich dazu ohnehin langweilig. Mein Cabrio tut nach wie vor Saison für Saison seinen Dienst und hält dafür auch stets für Alltagsfahrten a la Einkaufen oder den Weg zu Arbeit her. Zwischendurch
    8 Mal gefällt mir
  13. Moin Peter, danke :) Also, weiter im Text. Die zweigeteilte Front habe ich soweit wieder verbunden und grob gespachtelt, alte Löcher der Schnellverschlüsse wieder verschlossen sowie den oberen Bereich der Stoßstange erweitert, da die vorderen Kotflügel anders bauen als die Ori M3 Form Teile. Soweit so gut, ready für die erste Schicht Füller :) Nach dem Füllern ging es den CFK Seitenschwellern an den Kragen, hier wurden noch Aluminium Versteifungen eingeklebt, die ich die Woche über einlaminieren werde. Somit bleibt der Schweller s
    7 Mal gefällt mir
  14. Nächste Teilelieferung ist gekommen. Bei den Tonnenlagern habe ich NATÜRLICH die Motorsportvariante genommen linker Radlauf und rechte Endspitze (wieder mit vieeel Geduld und ohne Verzug) sind fertig, also kann ich mir morgen das Hackblech vornehmen...
    7 Mal gefällt mir
  15. Heute mal früher Feierabend gemacht, ist ja Ostern... Bisschen was habe ich aber trotzdem geschafft: - der Kofferboden ist rausgetrennt und die Neuteile schonmal reingelegt. - dazu habe ich zur Abwechslung mal keine Streben eingebaut, sondern welche rausgetrennt, sonst hätte ich die sperrigen Dinger nicht reinbekommen - die Endspitzen habe ich aus raugetrennt, macht das Anpassen leichter - sind natürlich wieder ein paar kleinere Baustellen aufgetreten, das wußte ich aber vorher schon. Die müssen dann erstmal erledigt werden, bevor ich den Boden dann richtig einp
    7 Mal gefällt mir
  16. Hatte ich letztes Jahr im März - war wie ne etwas stärkere Grippe mit ein paar sonderbaren zusätzlichen Symptomen (Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, starkes Erschöpfungsgefühl). Habe ich in ner knappen Woche zu Hause ohne großes Drama auskurieren können. Hab auch keinen angesteckt etc. (die Familie war trotzdem mit im Haus). In Deutschland ist das Impfen aktuell ohnehin noch kein Wunschkonzert - da übt man sich als U 60 ohne Spezialberuf, der eine Impfung vorrangig erscheinen lässt, in staatsbürgerlicher Zurückhaltung und so, wie die sich derzeit bei uns anstellen, kommt ma
    7 Mal gefällt mir
  17. So mein lieber Fuddy, ich dachte ich mache dann mal an deinem Thread weiter und zeige allen dass es deinem Cabrio einige Jahre, 10 Tkm und kleineren Veränderungen später sehr gut geht. 2017 war es das Brautauto auf einer Hochzeit eines Bekannten und 2019 habe ich es für meine Hochzeit als Brautauto genommen. Ich habe immer noch täglich ein grinsen wenn ich damit durch die Sonne cruise. Dieses Jahr beginnt bei deinem alten Schätzchen das Thema Oldtimer-Zulassung. Lange hab ich darauf gewartet aber diese Jahr wird es endlich was. Leider stand er die letzten zwei Jahre meh
    7 Mal gefällt mir
  18. How much is the fish? Stoßstange vorne Respektable 3,5kg Stoßstange hinten Wir Steigern uns, 6,8kg ok bei der original sind noch die Halter mit dran, aber die dürften nicht so ins Gewicht fallen. Kotflügel ~3kg pro Seite und nun zum absoluten must have wenn es ums Gewicht geht Oder wohl doch eher ne Optik Sache
    7 Mal gefällt mir
  19. Ich denke solange du den Pfeiler nicht pulverbeschichtet hast ist alles im Rahmen
    6 Mal gefällt mir
  20. Habe nochmal über das Thema nachgedacht und bin zum Schluss gekommen, dass es Sinn macht alles was ich bisher zusammengtragen habe um eine M43-Nockenwelle an einen M40 zu adaptieren hier mal zu veröffentlichen. Warum? ganz einfach! Ich selbst brauche das gar nicht und Geld will ich damit auch nicht verdienen. Wenn jemand auf meine Vorarbeit zurück greift und das weiter führt, fühle ich mich geert. Narürlich würde ich es extrem begrüßen, wenn dieser Jemand hier alles was er so macht und herausgefunden hat hier im Talk weiter berichtet! Bitte inständig darum! Aber je
    6 Mal gefällt mir
  21. Ja defintiv, man ist leistungsmäßig eigentlich recht gut dabei, selbst nach heutigen Maßstäben . Vorletztes WE hatten wir eine schöne Landstraßentour mit deutlich schnelleren Kalibern (Z3M, Cayman GT4, M5E61, aktueller M5, M3 E90 usw....). Der E30 war mit Abstand das schwächste Fahrzeug und die Truppe recht fix, ich hatte etwas Bauchschmerzen mit dem Alteisen. Aber dann weit gefehlt: Mit zugegebenermaßen etwas erhöhtem fahrerischen Einsatz war ich sehr gut dabei und habe niemanden aufgehalten. Der Trick war einfach früh Gas geben und in den Kurven möglichst viel Schw
    6 Mal gefällt mir
  22. Hallo, perfekte Arbeit! Wenn‘s auch 17“ Felgen sein dürfen, würde ich die BBS RZ429 (8x17, ET40) vorschlagen; Sind auf meinem auch drauf. Frohe Ostern!
    6 Mal gefällt mir
  23. Ein Umstand der mir schon seit einiger Zeit auf die Nerven geht: Die verstellbare Hinterachse. Beim Vermessen im auf den Rädern stehenden Zustand bekommt man den Sturz auf der Beifahrerseite einfach nicht eingestellt, auf der Bühne kommt man mit dem Schlüssel noch so gerade dran, sobald er auf den Rädern steht quasi nicht mehr. Es ist eh schon knapp, wird durch die PU Tonnenlager nicht verbessert. Also geht für mich der Weg wieder zurück zur originalen Hinterachse, dann sollte er hoffentlich auch endlich so fahren wie ich mir das vorstelle. Also eine Achse aus dem Regal g
    6 Mal gefällt mir
  24. Heut war wegen Osterstress und schönem Wetter (Frauchen will ja auch mal was von mir haben) nicht so produktiv, aber wenigstens habe ich ein bisschen am Radhaus weitergedengelt. Auch hier brauchte ich einen zweiten Anlauf, weil ich Dussel mich vermessen habe (zu schmal geschnitten) und die Drauffeile gerade kaputt ist... Naja, die nächsten Tage werde ich wohl auch das schöne Wetter genießen, danach wird's ja dann wieder Schrauberwetter geben und ich kann mich in meine Werkstatt verdrücken
    6 Mal gefällt mir
  25. Ja, weitgehende Zustimmung. Meine Mutter ist auch Lehrerin (Gymnasium), ich hab da auch Einblick (ratet mal, wer die IT-Betreuung machen darf). Du hast natürlich total recht, dass das alles eine Katastrophe ist, organisatorisch, pädagogisch, gesellschaftlich, bildungsmäßig. Es gibt aber 2 Puntke, die ich da hinzufügen will: 1) Es ist schon bezeichnend, dass die Kinder zwar ein (oftmals teures) Smartphone und eine X-Box haben (diese braucht auch einen Fernseher dazu), dafür hatten die Eltern wohl Geld, etwas sinnvolles zu kaufen, z.B. einen officetauglichen Laptop/P
    6 Mal gefällt mir
  26. so.... hat ein bisschen gedauert, aber beim 2. Versuch hat'sgleich geklappt. War so eine Art Zwichenprüfung in der Blechbiegerei für mich den äußeren Teil der Innenradhauses zu bauen. Sieht nicht so schwierig aus, aber das Mistding ist schon relativ komplex geformt und ich wollte es unbedingt in einem Teil machen. Naja, nu isser drin. Oberfläche noch nicht perfekt, aber da kommt ja eh irgendein Steinschlagschutz oder sowas drauf. Heute habe ich dann mit dem inneren Teil angefangen. Da war das Problem, dass man nich überall mit einem Trennwerkzeug rankommt, aber auch das Raustrenne
    6 Mal gefällt mir
  27. The time has come to remove our model and install the main engine in place, but before that we had to make sure that it is generally alive. We removed the lower part of the engine block, the connecting rod caps. The connecting rod bushings are very worn out, but the crankshaft is without wear, there are no scuffs in the cylinders as far as from below !!! Here is a photo of the inserts, it is not mine, but the condition is about the same, maybe a little better. New spare parts were ordered for the engine instead of the worn ones, and the engine was assembled, the oil p
    6 Mal gefällt mir
  28. Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage bzgl. eines E30 324D, der mir zufällig zugelaufen ist. Ich hatte schon einige verschiedene E30, allerdings hatten alle den M20. Derzeit habe ich noch meinen ersten E30, ein 320i Cabrio. Den Diesel habe ich nach 25 Jahren aus der Garage unter einem Haus in Südfrankreich wieder ans Tageslicht holen können. Der Karosseriezustand hat mich überzeugt und so habe ich im letzten Jahr den Wagen mit gemietetem Ford Kuga und Autoanhänger zu mir nach Hannover geholt. Er stammt aus dem weiteren Familienkreis, das machte es nochmal interessante
    5 Mal gefällt mir
  29. Irgendwie schon, quäle mich ganz gern mal, egal ob bei der Arbeit oder beim Sport, aber anders gesagt: hole gerne das Beste aus mir raus... Ja, heute war's ein bisschen ruhiger mit weniger Fotos: habe das Heckblech eingepasst und morgen werde ich es hoffentlich dann nach ein paar Feinanpassungen einschweißen. Aber das dauert halt immer...
    5 Mal gefällt mir
  30. ... und natürlich auch noch stehend...
    5 Mal gefällt mir
  31. Heute war wieder viel geschafft. Zuerst habe ich alle Kleinbaustellen (vor allem den Übergang vom unteren Frontblech zum rechten Kotflügel, das habe ich schon ewig vor mir hergeschoben) von unten erledigt, damit das Drehgestell wech kann. Dann habe ich im Kofferaum noch ein paar zusätzlich Streben eingesetzt und nu' is' der Drehspieß erstmal ab. Außerdem habe ich schonmal angefangen, den Kofferboden auszubohren und zu zersägen, dabei kam natürlich wieder einiges von der braunen Pest zum Vorschein. Schön war auch zu sehen wie die Bleche teilweise doppellagig zusammengeklebt waren...
    5 Mal gefällt mir
  32. Jeder drinne (zumindest vorne) Hat etwa eine Stunde gedauert ohne Hilfe
    5 Mal gefällt mir
  33. Es gibt doch überhaupt kein Kundenmengenproblem. ....außer in den Supermärkten die eh offen haben. Ich darf 13 Kunden (und unser Laden ist relativ klein) im Laden haben. Frage mal wie oft die ganz regulär gleichzeitig im Elektrofachmarkt sind. Jede simpelste Statistik fürde auch feststellen, das z.B. Geschäfte überhaupt keine Hotspots sind. Sollte das so sein, müßten ja überproportional viele Verkäufer krank sein, da die sich ja dann auch anstecken. Ich behaupte mal ich kenne viele im verkaufenden Gewerbe....die Zahl aller zusammen von denen ich jemals gehör
    5 Mal gefällt mir
  34. So, hier ging es zwischendurch auch weiter. Vorallem an der HA, was ja das Schlüsselteil für dieses Jahr ist. Das originale Housing inkl. Achsaufnahmepunkten wird durch einen Eigenbau ersetzt, damit ich in der Motoren / Antriebsart Wahl frei bin. Dafür habe ich eine Schweißlehre für die das originale Gehäuse gebaut die die Achsbefestigungspunkte aufnimmt. Dann habe ich ja eine Schweißkonstruktion 'erdacht' wovon ich nun die ersten zusammengeschweißt habe. und dann von 'innen nach außen' verschweißt, was auf Grund der sehr unterschi
    5 Mal gefällt mir
  35. Hallo zusammen, wollte euch mal auf den Laufenden halten.Motorblock hat wieder seine Innereien bekommen. Zylinderkopf wurde auch wieder mit seinen Teilen versorgt: Im Nachgang musste ich feststellen, dass sich das Ventilspiel am ersten Zylinder nicht einstellen lies. Grund war eine scheinbar schonmal geschliffene Nockenwelle. Also Kommando wieder zurück: Eine andere Nockenwelle konnte ich mir besorgen. Jetzt mal abwarten, was der Motorinstandsetzer dazu sagt. Echt ärgerlich...
    5 Mal gefällt mir
  36. Ich danke auch! Mal gut, dass ich so ein Messie bin wenn es um Altmetall geht... Habe da noch das Mittelteil einer Domstrebe gefunden, die ich mal für meine ex-E30 gebaut habe. Die konnte ich heute sinnvoll als Verstärkung einsetzen. Als ich gerade die Fotos rausgesucht habe ist mir dabei aufgefallen wie schön das mit den Sicken von der Rückwand harmoniert und spontan beschlossen, dass ich die im fertigen Auto dann auch so reinbaue. Stützt nämlich zusätzlich noch die Hutablage ab. ansonsten habe ich heute mit dem Außenradhaus angefangen. Auch hier geht viel Zeit mit dem Wec
    5 Mal gefällt mir
  37. In 36 Monaten kann viel passieren. Unser Dealer war damals auch der Meinung, es gäbe keine mehr. Auf Nachfrage und nach Drum-Kümmern des Freundlichen dann obenstehende Info mit den rund 250 Stück. Wir hatten die Info vorher auf irgendeinem Oldie-Treffen zugerufen bekommen. Eines konnten wir oben zu Lada Geri nachverfolgen, eines haben wir ... wo sind die anderen 248 Stück??? Das wären 7 Stück pro Monat bzw. alle 4 Tage eines. Geht der Trend zum Zweitschott? Künstliche Angebotsverknappung? Hat da jemand zugebissen als Renditeobjekt a la Bitcoin?
    5 Mal gefällt mir
  38. Und nebenbei gesagt: Was für den einen ein humaner Preis ist, ist für den anderen übertrieben hoch, für den nächsten schon Wucher und der dritte sagt sich "hauptsache ich krieg überhaupt ein gutes" und kaufts kommentarlps bevor die anderen ihre Debatte beendet haben.
    5 Mal gefällt mir
  39. Viel dümmer stündest Du da wenn Du Dich nicht verarscht fühlen würdest, und in dem Ganzen noch einen Sinn sehen würdest. Ich schreibe ja liebend gerne Unfug, was eigentlich nur widerspiegelt was ich von der verzweifelten Suche nach "ichweissnichtwieichdiePerfektionerreichenkann" halte. Ich kann aber auch anders und die Wortwahl muss manchmal recht Krass gesetzt sein und die Lage unmissverständlich darzustellen.....oder meine Sicht! (bitte erst zu Ende lesen ehe ihr die Pflastersteine werft) Und dieser Eintrag ist so ein Fall. (auch nur meine Sicht) Hier sind wir aber in
    4 Mal gefällt mir
  40. Konnte es ja doch nicht sein lassen und bin heute wieder 2 Stündchen aktiv gewesen. Da ich bei kleinanzeigen über Ostern ganz gut Sachen verkaufen konnte, habe ich natürlich gleich wieder eine Bestellung bei W&N aufgegeben, die Heckwand und schonmal ein paar sachen für die Hinterachse / Lenker sind hoffe ich morgen auf dem Weg... Das sollte dann wohl das letzte Blech sein, was ich bestellen musste / konnte. Damit das dann zügig reingeschweißt werden kann, habe ich heute angefangen die "kleinen" Stellen zu bearbeiten und Blechle zu basteln.
    4 Mal gefällt mir
  41. Heut mal die erste Baustelle in Angriff genommen. Der Längsträger Beifahrerseite. War alles kein großes Drama, da im Prinzip nur die erste 30cm vom Deckblech zerhauen waren. Der 1,5mm starke Längsträger selbst war in Ordnung, außer ganz vorne. Also einmal weg damit Das Spenderteil einmal reingebraten: Und anschließend gleich noch den Schloßträger verschweißt, der hier schon ca 3 Jahre in der Ecke steht: Also hat der auch endlich eine sinnvolle Verwendung gefunden. Jetzt wäre ein Haubenscharnier noch gut, dann ist die Frontpartie erstmal erledigt. Der Schloßträger ist erstmal nur unte
    4 Mal gefällt mir
  42. In erster Linie muss man sich im klaren sein was man möchte und wie man sportlich definiert. Just my 2 Cent Der e30 mit m20b25 ist sicherlich eine sportliche Limousine die sich auch heute noch gut mit ihren 170/171 PS bewegen lässt. Der 2,5l hat natürlich auch etwas mehr Drehmoment als der 2,0l S14 und es liegt auch etwas ehr an. Welches Verhalten einem da besser gefällt ist immer persönliche Geschmacksache. Der M20 ist in den Ersatzteilen sicherlich der günstigere Motor der bei 200tkm genauso geöffnet werden sollte wie der S14 um wenigstens Pleuella
    4 Mal gefällt mir
  43. Eine wenig gebrauchte Hofmann Hebebühne und in dem Zusammenhang den CARfreitag damit verbracht die Aufstellmöglichkeit zu optimieren. Gruß Jan
    4 Mal gefällt mir
  44. Also nochmal: Das Heizungsventil ist normaly open. Der Drehknopf zu Temperatureinstellung ist ein Öffner. Das bedeutet: Zündung an und Temperaturdrehknopf auf "kalt" ----> Heizungsventil bekommt Strom und schliesst. Dreht man den Drehregler in Richtung "warm" wird der Stromkreis unterbrochen und das Heizungsventil öffnet komplett. Die eigentliche Temperatureinstellung wird mit einem Bowdenzug und einer Klappe gemacht wenn man weiter dreht. Mein Umbau ist fertig. Das BMW Heizungsventil ist lahmgelegt. Im Motorraum habe ich ein Industriemagnetventil 12v für Heisswasser installiert
    4 Mal gefällt mir
  45. Betreffend Entschuldigung an das deutsche Volk von unserer Sonnenkönigin: Haben die (u.a. Herr MP Söder + die restlichen Klatschhasen), die jetzt von großer Geste reden, eigentlich zugehört? Die Angie hat nicht den Beschluss der "Osterruhe" bedauert, sondern nur, dass sie es nicht umsetzen kann! Sie bedauert nicht, mit Verknappung von Einkaufsmöglichkeiten einen größeren Kundenansturm zu provozieren. Sie bedauert nur dass sie den Plan nicht umsetzen kann und, dass das Verunsicherung ausgelöst hat. Wenn sie den Beschluss als Fehler akzeptiert hätte, hätte sie auch die Vertrauensfrag
    4 Mal gefällt mir
  46. Aktuelle Wasserstandsmeldung, die ursprüngliche ToDo-Liste ist bis auf die Benzinversorgung für die Standheizung abgearbeitet. Ausgleichsbehälter ist angeschlossen, Erststart ist auch ohne Zwischenfälle geglückt und Kabelbaum für die Standheizung ist fertig. Bei dem Gummi am Sicherungskasten hat mal jemand eins der großen Löcher auf gemacht, also dafür was gebastelt. Das Relais und der Empfänger wollten auch irgendwo befestigt werden. Die Durchführung vom M
    4 Mal gefällt mir
  47. Da isich scheinbar momentan selbst bei den e9 Spezis kein Radhaus auftreiben läßt, habe ich damit angefangen selbst die ersten rep.-Bleche zu bauen. Ich hoffe, das ist jetzt die vorletzte Großbaustelle bevor ich mit der letzten, dem Heck anfangen kann. Naja, die Türen kommen ja auch noch, die habe ich gar nicht richtig angeschaut vor dem Einlagern, bin gespannt was da noch zu finden ist.
    4 Mal gefällt mir
  48. Sehr gut - so früh wie möglich anfixen :) Ich habe alle Kinder mit dem Cabrio (auch brilliantrot) nach der Geburt aus dem Krankenhaus nach Hause gefahren. Wenn ich die jetzt irgendwo abhole mit dem Cabrio rasten die immer völlig aus vor Begeisterung. Alle Fenster müssen runter und die Sonnenbrille auf die Nase
    4 Mal gefällt mir
  49. Ernsthaft jetzt? Du hast doch im anderen Fred schon Antworten bekommen, warum. Warum jetzt einen neuen Fred aufmachen, weil die Antwort nicht gefällt? Nur, weil Du noch literweise anderen Most rumstehen hast, heißt das nicht, dass es gut für den Motor ist... Des Weiteren: einfach auch mal die bemühen und: . Will sagen: Betriebsanleitung, S. 70 ff. Zu finden im Fahrzeug oder hier. Einfach mal ein wenig Eigeninitiative... Zu dem Thema gibt es gefühlt 5,87 Mio. Beiträge; wenn Du danach immer noch unbedingt Deine Brühe reinkippen willst, dann mach´ es und schau, was passiert
    4 Mal gefällt mir
  50. Das hast du absolut richtig verstanden. Alternativ dazu klatscht man Plastik auf die Türen, wie bei Citroen Der Radlauf ist endlich fertig, hab den nötigen Aufwand ordentlich unterschätzt, weil alle Bleche in zwei Dimensionen gebogen sind und man diese vorher verschweißen muss, weil man ja in die Radlaufkante nicht mehr so rein kommt. Erst wieder ein Stück gestrahlt., den Innenradlauf ein Stück eingesetzt, dann an ein paar Punkten mit dem Außenradlauf verbunden. Jetzt ist das ganze wieder stabil genug, um das letzte Stück unten heraustrennen zu können.
    4 Mal gefällt mir
×
  • Neu erstellen...