Zum Inhalt springen

e30-hh

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    269
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

109 Ausgezeichnet

Über e30-hh

  • Rang
    Mitglied

Persönliche Angaben

  • Bundesland
    Hamburg
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    318i Zwei-Tr-Limo // 325i Cabrio (ex 318i)
  • Pannenhilfe
    ja
  1. Ganz einfach: So ging's gleich beim ersten Problem damals bei mir. Andersherum glaube ich beim Lesen der in Fragestellung nicht, dass der Themenstarter weiß, wo er die Schalter alle finden kann und letztlich sollten doch beim Durchgang der Gestänge- und Verdeckbewegungen bei der Initialisierung einige dieser Fremdkörper quasi nebenbei gefunden werden können. -Nur meine Ideen hierzu- Gesendet von meinem Mi A3 mit Tapatalk
  2. Ich weiß,man hat große Hemmungen, wenn man da vorher noch nicht bei war. Aber wenn Du vorsichtig ran gehst, wirst Du mit großer Wahrscheinlichkeit das Problem lösen können. Du lieferst in der Tat nicht viele Informationen, aber, Mal angenommen die Motoren tun's noch, würde ich zwei Punkte als erstes angehen: Ausgerissenes Alu-Lager oder das Steuergerät hat -entweder als Folge davon oder warum auch immer- die Schaltlogik vergessen und möchte re-initialisiert werden. Such Mal nach 'E30 Verdeck re-initialisieren'; kannst Du mit einer Person die Dir hilft auf jeden Fall in 3 Minuten selber machen.
  3. Wie beschrieben, passende Lenksäule von nettem Forumsmitglied erstanden und verbaut. Allerdings hatte ich nur immer Mal wieder etwas Zeit, daher die lange Pause. Gesendet von meinem Mi A3 mit Tapatalk
  4. Fährt wieder Gesendet von meinem Mi A3 mit Tapatalk
  5. Deine Argumentation ist nachvollziehbar; bleibt einzig, dass mir schon zweimal berichtet wurde, dass Fahrten ohne Thermostat eben nie zur Überhitzung führen. Ich dachte bisher auch, dass der von dir beschriebene Verschluss nicht real existiert, sondern durch Auslegung der Kanäle geschieht, also das der große Kreislauf schlicht strömungsgünstiger ist und durch den kleinen weiterhin Wasser läuft, aber eben nur etwas. Gesendet von meinem Mi A3 mit Tapatalk
  6. Macht er dann gar nichts oder dreht der Anlasser den Motor nicht durch, also fängt an, schafft es aber nicht? Gesendet von meinem Mi A3 mit Tapatalk
  7. Schwer zu sagen, du hast ja auch vieles wohl schon probiert... Dennoch vielleicht mit Starthilfe Mal gucken, ob er dann zuckt. Eventuell findest Du dabei gleich noch das Mäusenest im Faltenbalg, weshalb er keine Luft bekommt... Gruß aus dem Norden Gesendet von meinem Mi A3 mit Tapatalk
  8. Moin, kann das bitte Mal ein wissender kommentieren? Ich verstehe das so, dass das Thermostat NICHTS abschaltet, sondern lediglich den Kühler zum kleinen Kühlerkreislauf ZUSCHALTET. Ansonsten würden die Zylinder nicht mehr gekühlt werden... Ergo kann man sehr wohl ohne Thermostat hitzefrei fahren, hat aber das Problem, das der Motor mit großer Wahrscheinlichkeit nicht seine Betriebstemperatur erreicht. Allerdings bin ich mit dem Motor um den es hier geht nicht so vertraut; macht der das eventuell anders? .... oder hat der Sebb generell Recht und ich nicht aufgepasst? Gruß aus dem Norden
  9. Hat sich für's erste erledigt; ein nettes Forumsmitglied hat bereits ein passendes Ersatzteil angeboten. @Scheineiliger Abklopfen? Ich dachte es wird aufgebohrt? ...aber Deine Empfehlung kann ich wenigstens nachvollziehen! @FeuerFritz Wie leitest Du Deine Sorge her? Weil ich eine falsche Mutter gegriffen und ohne das zu ahnen zu dann gleich angezogen habe? Oder weil ich zugebe, keine Erfahrung im Gewindeschneiden zu haben? Gesendet von meinem Mi A3 mit Tapatalk
  10. Danke, nach Gebrauchten hatte ich auch gleich geguckt, aber 150 + Versand in der Bucht für ein deutlich angerostetes Teil... während die zweite Teilenummer für ~60 neu zu haben ist. Das Gewinde ist ziemlich runter, das wieder herzustellen wäre daher eher mein Fallback, aber mit sowas habe ich auch nicht so viel Erfahrung. Gesendet von meinem Mi A3 mit Tapatalk
  11. Moin zusammen, ganz blöd; wollte meinen Lenkstockschalter "Blinker" tauschen, da abgenutzt und mittlerweile ohne die Rückstellfunktion. Soweit alles gut, Ersatzteil rein, Test, gut, Lenkrad wieder rauf, NEUE Mutter (wegen selbstsichernd) und ...naja. Die Mutter hatte das falsche Gewinde, ich eine zu große Ratsche...und war zu grob. (Es ist halt kalt und regnerisch und ich wollte wieder rein...) Im Nachhinein wundere ich mich schon, wie das passieren konnte. So oder so, das Gewinde ist hin. Laut bmwfans-Teilekatalog brauche ich die (nicht mehr lieferbare) 32 31 1 155 367. In der zweiten Grup
  12. Vielleicht Krümmer- oder Hosenrohrdichtung durch und er pfeift dort fröhlich -und natürlich auch drehzahlabhängig- ab? Gesendet von meinem Mi A3 mit Tapatalk
  13. Nee.. hatte nichts mit deinem Beitrag zu tun, sondern war meine Antwort; hatte bei Dir nur überflogen, Leebmann gesehen, aus Gewohnheit gleich in den Teilekatalog von BMW Fans geguckt und geantwortet. Wohl etwas zu schnell gelesen. Gesendet von meinem Mi A3 mit Tapatalk
  14. Im Teilekatalog unter'Motor'? Gesendet von meinem Mi A3 mit Tapatalk
  15. Verstehe. Aber dann bleibt ja nur die Dichtung --welche aber eher (!) richtig aussieht-- oder zumindest eine Teilverstopfung des Kühlwasserkreislaufs. Die andere naheliegende Lösung mit der Entlüftung hast Du ja ausgeschlossen. Gesendet von meinem Mi A3 mit Tapatalk
×
  • Neu erstellen...