Zum Inhalt springen

steve m

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    978
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2
  • Spenden

    88,88 € 

Andere Gruppen

Motorsportler

steve m hat zuletzt am 1. September 2020 gewonnen

steve m hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

102 Ausgezeichnet

Über steve m

  • Rang
    back on track
  • Geburtstag 4. Januar

Persönliche Angaben

  • Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    Teilgeschlachteter M42
  • Pannenhilfe
    ja

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Reiner Telkamp hat so einen ASNU Service mit amtlichem Prüfstand und aussagefähigem Prüfprotokoll. Der schreibt auch nur eine Rechnung, wenn die Düsen reparabel sind. Hat damals 119 inkl MwSt. gekostet Alles andere als ASNU ist Bastelei. Hatte damals Porsche ESVs bei ihm. Da hat eine 230 neu gekostet. Ob sich das beim E30 lohnt, musst Du Dir selbst ausrechnen.
  2. Ok, dann habe ich FZV §2 Abs 2 Nr. 22 falsch verstanden: "Oldtimer: Fahrzeuge, die vor mindestens 30 Jahren erstmals in Verkehr gekommen sind, weitestgehend dem Originalzustand entsprechen, in einem guten Erhaltungszustand sind und zur Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dienen;" Nicht falsch verstehen. Ich halte sehr viel von alten Autos, auch im Alltagsbetrieb. Aber Alltagsbetrieb ist nicht das, was der Gesetzgeber mit der Steuerbegünstigung und Sondergenehmigung für Umweltzonen im Auge hatte, als er das H Kennzeichen schuf. In meiner bescheidenen Auffassu
  3. Alltagsauto mit H? Aber nicht erwischen lassen
  4. Endlich geht es wieder los. Wollte ich gerade auch dran erinnern!
  5. Ja, dann rennt man rum, quatscht mit ein paar Leuten und hat nachher doch keinen Nick mehr auf dem Schirm. Vielen Dank an Fabian für die ganze Orga. Sehr geiler Scheiß. Und die 400km Rückreise quer durch Thüringer Wald und Rhön war auch ein geiler Trip noch gestern. Und die Thüringer war auch richtig gut! Hier zwei Bilder von mir:
  6. Mir fehlen die Worte. Ich bewundere diese Energie sich etwas zu bauen und nicht aufzugeben. Ich könnte das nicht, hätte direkt so ein Pilotlager bestellt und gar nicht erst angefangen ohne die richtigen Teile...
  7. Die Tage mal ein Heckklappenscharnier gelöchert und erleichtert. Dieser Stand hat -200g pro Stück, da geht aber noch mehr. Insbesondere, wenn man z.B. eine GFK Heckklappe fährt....
  8. Ne, hatte das Geraffel nur komplett in der Hand und habe dann den bei mir seit 10 Jahren NOS liegenden Skalen-Einleger genommen, weil der noch etwas schöner war.
  9. steve m

    HOTROD Lenkräder

    Ich habe vor ein paar Tagen mein Lenkrad und meinen Schaltknauf von hotrod aus der letzten Tour zurück bekommen. Wieder ein begeisterndes Ergebnis. Ich habe nun ein Lenkrad in Glattleder (vor zig Jahren) und eines in genarbt von ihm bekommen und muss ehrlich zugeben, dass mich das Genarbte schon sehr anspricht. Das wäre ab sofort mein Favorit. Das alte Glattlederlenkrad sieht nach fast 10 Jahren immer noch fast aus wie neu, Laufleistung ca. 140 tkm. Das genarbte Leder ist etwas fester als Glattleder, finde ich. Das ergibt bei dem Auto (BMW E90) einen sehr originalen Lo
  10. Und ne etwas leichtere Batterie finde ich auch noch. Obwohl ich in so eine LiFePo gerade nicht investieren möchte. Aktuell ist aber 66Ah verbaut, da geht also auch noch ein bisschen ;-)
  11. Ich habe keine Stoßstangenträger mehr drin. Ganz Weg gelassen. Ist nur noch die Außenhaut. Und wenn ich die nicht lackiert hätte und die Parkwarner weg gelassen hätte, wären vermutlich nochmal 300g drin gewesen Ich werde gelegentlich nochmal Hand anlegen. GFK Kofferraumhaube, Makrolon Scheiben und ein bisschen Motorhaube erleichtern mit der Flex und Scheibendraht, dann sollten die 1000kg Geschichte sein...
  12. steve m

    e30 Fußmatten

    Hab ich letztens mal versucht mit einkleben. Hat ca. zwei Wochen Daily Driving gehalten im Fahrerfußraum. Also nein.
  13. Ich habe beide Autos besessen und gefahren. Für den Serienzustand gilt imho: Der 320is ist schneller auf der Uhr, hat eine ganz flache Drehmomentkurve, das macht ihn etwas unspektakulär aber halt auch flott. Aufgrund der besseren Motorposition ist das Auto agiler. Der 325i klingt besser, hat aufgrund der Nm Schwäche unterhalb von ca. 3800 U/min den gefühlt höheren Punch und geileren Sound obenrum. Wichtig ist, ob man vor allem ein Auto braucht, mit dem man wirklich schnell fahren kann (320is) oder ein Auto braucht, mit dem man sich schnell fühlt (325i). Für
  14. Hallo zusammen, habe zwei BMW Blaupunkt Radios, zu denen ich keinen Code haben: BMW REVERSE RDS BP3836R 1059948 BMW REVERSE BP3835P 6816002 Wäre cool, wenn mir da jemand helfen könnte Danke schon mal im voraus....
×
  • Neu erstellen...