Zum Inhalt springen

Neuaufbau 325i VFL Zweitürer 85'


crankshaft
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Das ist unabhängig davon ob da ein Originaler Motor drin ist oder nicht, auch der Umbau auf Intankpumpe ändert nichts am Problem, Ursache ist nunmal die Tankkonstruktion und die bleibt gleich, egal was man drum herum ändert.

 

 

Ja man kann einfach die Vorfördereinheit gegen die Intankpumpe vom NFL tauschen, ändert aber wie gesagt nichts. Nur ein Zwischentank reicht nicht, du brauchst dann halt noch eine Pumpe die von dem Zwischentank zum Motor fördert, die originale Außenpumpe ist dafür nicht geeignet, da die eingangsseitig den Druck der Vorförderpumpe im Tank braucht, also die Pumpe ist nicht dafür konstruiert das Benzin anzusaugen.

 

Gruß Sebb

 

 

Da haste Recht Sebb, hab damit auch den Tausch des Tanks samt Pumpeneinheit auf NFL gemeint.

 

Das müsste ja heißen das alle E30 VFL bei starken Beschleunigungen und fast leerem Tank Probleme haben/hatten. Muss mir dann wohl überlegen was ich mache. Ich hätte keine Angst davor, mir ein Surge-Tank System mit z.B. einer Bosch-Pumpe zu bauen, kann ja nicht so schwer sein. Mir geht's eher um das Blech in dem Bereich. Da ich die originale Anbindung sowieso blöd finde (Rostherd) werde ich denke ich einfach vorerst keinen Halter mehr verbauen.

 

 

Ohh da bin ich auf die Lösung gespannt. Ich hätte auch gerne nur eine Pumpe und den Filter aus dem Motorraum weg. 

 

Gibts keine Kompaktlösung? Neue BMW Modelle haben Filter und Pumpe im Tank oder nicht?  8-/

Soweit ich weiß haben neuere Systeme das Problem deshalb nicht da sie einen "Surge Tank" integriert haben. Das ist dann kein richtiger Tank sondern schaut eher so aus wie eine Schnecke oder Muschel rund um die Benzinpumpe. Durch die Beschleunigungen im Fahrzeug füllt sich diese immer wieder und die Benzinpumpe saugt keine Luft an, genau weiß ich das aber auch nicht....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Weiter geht's:

Ich habe Van Wezel Einstiegsbleche besorgt, damit ich damit meine Wagenheberaufnahmen reparieren kann. Bei mir in der Nähe gibt's eine Vertretung, das erspart mir die lästige Bestellerei und ich muss nicht lange darauf warten. Ein gebrauchter Mittelteil der hinteren Stoßsstange wurde auch besorgt, da meine beiden Stoßstangen in der Mitte eine Delle haben. Keine Ahnung ob ich die Stoßstange nur neu verchromen lassen werde oder lackieren lasse, wird aber ziemlich sicher wieder chrom werden :-)

 

Bild112.jpg  Bild111.jpg

Das Fahrwerk ist auch fertig sandgestrahlt und mit 2K-Epoxy grundiert: hat mich alles zusammen (inkl. Grundierung) 140€ gekostet und bin mit dem Ergebnis echt zufrieden  :D

 

post-26904-0-59099300-1540457145.jpg
 
post-26904-0-77405600-1540457147.jpg
 
Bild108.jpg Bild109.jpg Bild110.jpg

 

Jetzt kann ich meine Teile weiterverwenden und muss mir keine neuen kaufen. Der Vorderachsträger so wie der Hinterachsträger werden jedoch noch geschweißt und dann noch einmal an den bearbeitenden Stellen von mir selbst mit 2K-EP grundiert bevor sie entgültig lackiert werden. An der Hinterachse wird ein Spur-Sturz Verstellmechanismus verschweißt werden und der Vorderachsträger gehört an 1-2 Stellen ausgebessert, da der Rost hier schon erhebliche Löcher reingefressen hat.

Ich denke ich werde alles mit PU Buchsen lagern, vorallem die Tonnenlager. Falls mir hier jemand etwas Anderes empfehlen kann bin ich gerne für Vorschläge offen :-)


LG
Raphael

Bild106.jpg

Bild107.jpg


Bearbeitet: von crankshaft
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke ich werde alles mit PU Buchsen lagern, vorallem die Tonnenlager. Falls mir hier jemand etwas Anderes empfehlen kann bin ich gerne für Vorschläge offen :-)

 

Ich werde die Buchsen von Strongflex verbauen.

 

https://www.strongflex.de/de/bmw-e30-82-91/723-036103b-polyurethan-buchsensatz-fuer-vorder-und-hinterachse.html

img_1331.12eknp.jpg


 


Die 3er-Reihe mit der Mett-Garage :smbmw:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hast du die schon einmal verbaut?

Gibt ja im Netz sehr unterschiedliche Meinungen dazu vorallem was Comfort anbelangt... Aber der Preis ist gut wie ich finde.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das kommt auch drauf an, welches FW und welche Felgen/Reifen montiert sind. Mitgefahren bin ich in einem mit KW, 17" und gelben Buchsen. Das war ein einziges Geschepper. 

 

Tonnenlager kommen bei mir von Strongflex Rot.

Den Rest mache ich halbwegs original. Querlenkerlager mache ich vom E36 3.2 M3.

Domlager hinten mache ich vom E46 M3, Vorne bin ich noch am Hadern. Silver Projekt ist auf jeden Fall Schrott  :-D

 

Das ganze dann in Verbindung mit dem Monotube und 15" Ballonreifen  :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das kommt auch drauf an, welches FW und welche Felgen/Reifen montiert sind. Mitgefahren bin ich in einem mit KW, 17" und gelben Buchsen. Das war ein einziges Geschepper. 

 

Tonnenlager kommen bei mir von Strongflex Rot.

Den Rest mache ich halbwegs original. Querlenkerlager mache ich vom E36 3.2 M3.

Domlager hinten mache ich vom E46 M3, Vorne bin ich noch am Hadern. Silver Projekt ist auf jeden Fall Schrott  :-D

 

Das ganze dann in Verbindung mit dem Monotube und 15" Ballonreifen  :D

 

16'' werden es mindestens, 17'' wäre mir lieber. Ballonreifen gibt's bei mir nicht :-D.  Fahrwerkstechnisch weiß ich zZ noch nicht viel, hab neue Federn daheim die quasi der Serie entsprechen. Das Auto soll nicht zu tief und nicht knüppelhart werden, keine Ahnung was das für die Buchsen bedeutet. Ich sollte wenigstens 2Stunden damit fahren können ohne neue Bandscheiben zu brauchen  :freak:

Die Tonnenlager werden auf keinen Fall original, Diff Lager denke ich auch nicht.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hast du die schon einmal verbaut?

Gibt ja im Netz sehr unterschiedliche Meinungen dazu vorallem was Comfort anbelangt... Aber der Preis ist gut wie ich finde.

 

Hab se bei meinem Umbau von B20 auf B25 reingemacht. Waren super easy zu montieren, passen gut. Alltagskomfort ist ??, bisher kein Spiel oder sonstige Beanstandungen.

Preis Leistung Top.

Bin jedoch nicht empfindlich oder anspruchsvoll, was Geräusche und Komfort angeht => keine Ahnung. Vorher waren mind. 15 Jahre alte, durchgerockte originale Tonnenlager drin. Da ist wirklich alles ne Verbesserung. Würd se wieder verbauen.

 

Grüße hony


Bearbeitet: von honyama
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab se bei meinem Umbau von B20 auf B25 reingemacht. Waren super easy zu montieren, passen gut. Alltagskomfort ist ??, bisher kein Spiel oder sonstige Beanstandungen.

Preis Leistung Top.

Bin jedoch nicht empfindlich oder anspruchsvoll, was Geräusche und Komfort angeht => keine Ahnung. Vorher waren mind. 15 Jahre alte, durchgerockte originale Tonnenlager drin. Da ist wirklich alles ne Verbesserung. Würd se wieder verbauen.

 

Grüße hony

 

Langstreckenfahrzeug oder Alltagsauto soll es keines werden aber es soll wie gesagt "alltagstauglich" sein. Ich will damit einfach mal 100km fahren können ohne das ich mir davor denke "nein heute nicht ist mir zu unbequem". Aber ich denke die roten Buchsen sind ok :daumen: Danke fürs Feedback ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kannst du beruhigt verbauen.

Insgesamt etwas straffer alles, aber weit weg von ruppig, weil zu hart.

Billiges Gewinde, Treehouse, 7,5 und 8,5x17 mit 205 und 215 bilden den Rest des Schuhwerks.

Einzig das Difflager hab ich "original PU"

alles andere Strongflex.

Der Preisunterschied zu Powerflex war damals erheblich.

Würde ich schon aus Haltbarkeitsgründen verbauen, ich glaube nicht, dass ich nochmal ein Lager wechseln muss.

Jetzt fehlt nur noch die Stabianbindung am FB, dann ist das für mich perfekt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kannst du beruhigt verbauen.

Insgesamt etwas straffer alles, aber weit weg von ruppig, weil zu hart.

Billiges Gewinde, Treehouse, 7,5 und 8,5x17 mit 205 und 215 bilden den Rest des Schuhwerks.

Einzig das Difflager hab ich "original PU"

alles andere Strongflex.

Der Preisunterschied zu Powerflex war damals erheblich.

Würde ich schon aus Haltbarkeitsgründen verbauen, ich glaube nicht, dass ich nochmal ein Lager wechseln muss.

Jetzt fehlt nur noch die Stabianbindung am FB, dann ist das für mich perfekt.

 

 

Ich fahr in meinem Stronglfex Rot komplett mit H&R monotube vorne K sport uniball Domlager und hinten Pu Domlager-

würd ich als absolut alltagstauglich bezeichnen - letztes Jahr 10tkm abgespult so  :drive:  :angeber:

 

Alles klar danke für die Antworten :daumen:

Billiges Gewindefahrwerk kommt nicht rein, wenn dann ein qualitativ hochwertiges oder "nur" ein normales für den Anfang ;-)

 

LG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Alles klar danke für die Antworten :daumen:

Billiges Gewindefahrwerk kommt nicht rein, wenn dann ein qualitativ hochwertiges oder "nur" ein normales für den Anfang ;-)

 

LG

würd ich dir auch nicht raten.... hatte am Anfang auch so einen billigen Müll verbaut 

wer billig kauft kauft eben doch immer 2 mal!!   :rot:


Bearbeitet: von BackyardPerformance
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

würd ich dir auch nicht raten.... hatte am Anfang auch so einen billigen Müll verbaut 

wer billig kauft kauft eben doch immer 2 mal!!   :rot:

So isses... ich sehe du bist auch aus Österreich, hast du das H&R Monotube typisiert bekommen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gibt schon noch Unterschiede zwischen Billig-FW und Ramsch :rauchen:

Man verbaut das ja auch nicht so, wie es aus`m Karton kommt...

Ich hatte damals Spax-Dämpfer dabei, das ist schon brauchbar.

Je nach Einsatzzweck eben, in einem Vierzylinder mit 205/55/15 macht ein 1400-Taler -FW natürlich weniger Sinn als in einem Ringtool.

Für 1500 Km/Saison bei Sonnenschein brauch ich auch keinen polierten Edelstahl.

Hauptsächlich braucht man das Gewinde aus optischen Gründen, um nicht zig Mal Federn zu wechseln, bis der Hobel vernünftig steht.

 

Hochwertige Komponenten hinsichtlich Lagerung sehe ich als wesentlich wichtiger an, braucht man den Verstellbereich nicht ist man mit einem aufeinander abgestimmten FW, wie dem Pro Kit oder ähnlichem, deutlich besser beraten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gibt schon noch Unterschiede zwischen Billig-FW und Ramsch :rauchen:

Man verbaut das ja auch nicht so, wie es aus`m Karton kommt...

Ich hatte damals Spax-Dämpfer dabei, das ist schon brauchbar.

Je nach Einsatzzweck eben, in einem Vierzylinder mit 205/55/15 macht ein 1400-Taler -FW natürlich weniger Sinn als in einem Ringtool.

Für 1500 Km/Saison bei Sonnenschein brauch ich auch keinen polierten Edelstahl.

Hauptsächlich braucht man das Gewinde aus optischen Gründen, um nicht zig Mal Federn zu wechseln, bis der Hobel vernünftig steht.

 

Hochwertige Komponenten hinsichtlich Lagerung sehe ich als wesentlich wichtiger an, braucht man den Verstellbereich nicht ist man mit einem aufeinander abgestimmten FW, wie dem Pro Kit oder ähnlichem, deutlich besser beraten.

Welches Fahrwerk meinst du ? Eibach Pro Kit?

Hab zuhause 30er Eibach Federn liegen, die sind eigentlich neu.

Wenn ich mir gekürzte Dämpfer verbaue (sofern das mit den Federn auch geht) und am Anfang damit herumfahre passts mir auch, die wären nur zu schade zum Wegschmeissen.

Welche Dämpfer und Domlager vorne kannst du empfehlen? Bzw. wie notwendig sind Uniball Domlager?

Sonst kommen nämlich einfach die originalen rein und fertig...

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, je nach Nutzung.

Wenn die Federn da sind, rein damit.

Gekürzte Dämpfer braucht es da noch nicht, ab 40mm runter erst.

Sagt man so.

Je nach Felgenwahl kann eine 30mm Tieferlegung schon reichen bzw. gut aussehen.

Verstellbare Domlager, Glaubensfrage.

Wenn du nicht das Vollprogramm fahrwerkstechnisch fährst ist das rausgeworfenes Geld.

Ich persömlich verbaue ordentliche Seriendomlager, bei den Dämpfern halte ich es ebenso.

Bilstein, Spax, Koni, da gibt es reichlich Auswahl.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab gerade nachgesehen, ich habe Eibach Federn mit der Nummer "EW2003001VA" & "EW2003102HA", dürfte also das von dir genannte "Pro-Kit" sein. Die werden verbaut :daumen: . Dazu originale Domlager vorne von irgendeinem namhaften Hersteller, ebenso die Radlager. Der Rest wird PU werden, außer ich lasse mich da noch mal umstimmen. Dämpfer werd ich auch von einem Markenhersteller nehmen, ob gekürzt oder nicht entscheide ich noch ;-)

LG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also PU würd' ich mir nochmal überlegen 8-/

 

Hab' ja mein Cabrio restauriert und es, bis auf die Querlenkergummis vom E36 M3, "orischinol" belassen. Aber ALLE Gummis, Gelenke und Dämpfer neu. Fahrwerk ist ab Werk "Emm-Täsch" und so geblieben. Aber die Mühle ist kaum wieder zu erkennen. Um ein vielfaches strammer und direkter!  :eek:  Hätte ich SO nicht erwartet. Da geht viieel mehr als zuvor :D !

 

Wenn's kein Ringtool werden soll, dann ist es mit den M3er Gummis, leichter Tieferlegung, straffer (und vor allem neuer) Dämpfer und eben neuer Gelenke + Gummis möglicherweise schon ausreichend. Würd's an Deiner Stelle mal darauf ankommen lassen. PU ist wahrscheinlich nur lauter...

Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...

 

Restlicher Fuhrpark: Saab 9-3 SC TTiD Aero + 9-5 SC 2.3t SE; VW T4 TDI Multivan; Benz 200D/8 (Arbeitsvorrat)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also PU würd' ich mir nochmal überlegen 8-/

 

Hab' ja mein Cabrio restauriert und es, bis auf die Querlenkergummis vom E36 M3, "orischinol" belassen. Aber ALLE Gummis, Gelenke und Dämpfer neu. Fahrwerk ist ab Werk "Emm-Täsch" und so geblieben. Aber die Mühle ist kaum wieder zu erkennen. Um ein vielfaches strammer und direkter!  :eek:  Hätte ich SO nicht erwartet. Da geht viieel mehr als zuvor :D !

 

Wenn's kein Ringtool werden soll, dann ist es mit den M3er Gummis, leichter Tieferlegung, straffer (und vor allem neuer) Dämpfer und eben neuer Gelenke + Gummis möglicherweise schon ausreichend. Würd's an Deiner Stelle mal darauf ankommen lassen. PU ist wahrscheinlich nur lauter...

 

Kann ich mir nicht leisten :D Hab irgendwie keine Lust auf das ewige Lagergummi-Tauschen. Das mit neuen Lagern alles viel strammer und direkter wird liegt aber denke ich auch daran, dass z.B. die Torsionsmomente der einzelnen Lagerstellen beim Gummi höher sind als bei den PU-Lagern, sprich das reine Verdrehen der Bauteile fällt mit Gummilagern sicher schwerer als mit PU_Lagern. Dafür werden Stöße gedämpft und wandern nicht so direkt in die Karosserie...

Und irgendwie gefällt mir das Komplett-Paket, da muss ich nicht 100 Teile zusammensuchen :-)

 

LG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das müsste ja heißen das alle E30 VFL bei starken Beschleunigungen und fast leerem Tank Probleme haben/hatten. Muss mir dann wohl überlegen was ich mache. Ich hätte keine Angst davor, mir ein Surge-Tank System mit z.B. einer Bosch-Pumpe zu bauen, kann ja nicht so schwer sein.

 

Naja damit es beim beschleunigen Probleme gibt muss schon gut Leistung an Bord sein und der Tank fast leer, Problem sind eher zügig gefahrene Rechtskurven, bei mir hat das schon bei haöben Tank und aus dem Kreisverkehr rausbeschleunigen Probleme gemacht.  :roll:

 

Gruß Sebb

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja damit es beim beschleunigen Probleme gibt muss schon gut Leistung an Bord sein und der Tank fast leer, Problem sind eher zügig gefahrene Rechtskurven, bei mir hat das schon bei haöben Tank und aus dem Kreisverkehr rausbeschleunigen Probleme gemacht.  :roll:

 

Gruß Sebb

Da es ja jetzt um's Blech geht werd ich einfach eine Möglichkeit zur Befestigung einer externen Pumpe vormerken für eine Löseung mit surge tank und notfalls lass ich diese einfach weg und baue auf NFL Tank um :daumen:

 

LG

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...