Zum Inhalt springen

Sebastian_H

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    2.124
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    59
  • Spenden

    0,00 € 

Sebastian_H hat zuletzt am 25. März gewonnen

Sebastian_H hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

1.260 Ausgezeichnet

Über Sebastian_H

  • Rang
    Mitglied
  • Geburtstag 22.06.1990

Persönliche Angaben

  • Herkunft
    Dürrwangen
  • Bundesland
    Franken
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    318is, 320i Cabrio, 323ti
  • Pannenhilfe
    ja
  • Beruf
    Metallbauer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Das DME Relais wird vom Motorsteuergerät angesteuert und nicht über Zündplus, wenn beim M50 sie WFS/EWS aktiv ist dreht der Anlasser trotzdem, wird ja direkt vom Zündanlassschalter bestromt, aber das DME Relais und auch alles andere wird nicht vom Steuergerät angesteuert.
  2. Beim VFL und NFL rechnet der Tacho mit 4838 Impulsen/km und beim vVFL mit 4878 Impulsen/km, steht extra auf der Tachoscheibe drauf.
  3. Sind auf Höhe der C Säule zwischen Seitenteil und dem Innradlauf, "verschließen" also den Durchgang zum Kofferraum.
  4. Wenn der KW Sensor was hätte würdest du auch keinen Zündfunken haben, da der aber da ist sollte Motorseitig elektrisch das meiste passen. Ich würde daher folgendermaßen vorgehen. 1. Läuft die Benzinpumpe beim Starten? Wenn sie nicht läuft, kommt Spannung an oder nicht? 2. Anschluss von Vorlauf und Rücklauf kontrollieren, Rücklauf muss an dem Anschluss der vom Benzindruckregler kommt. Am einfachsten zu kontrollieren indem man den Rücklauf abzieht, ist Druck drauf waren die Schläuche vertauscht. 3. ESV kontrollieren, die Einspritzleiste ist schnell mitsamt der
  5. Das DME Relais muss durchgehend angezogen bleiben, darüber geht schließlich die Stromversorgung für die Einspritzventile und Zündspulen. Gruß Sebb
  6. Und passen deswegen auch nicht viel besser als die günstige Zubehörteile...
  7. Danke, ja auf den Bildern ist die Zelle im Untergeschoss auch wenn es etwas weh tut in so ne gute Karosse einfach mal ein paar Löcher zu schneiden. Ein bisschen was ist auch weiter gegangen wie z.B. da Kreuz hinten geschweißt, verhältnismäßig viel Schweißnaht für das bisschen Rohr. So sie Ecke wo am meisten los ist, da macht das Schweißen teilweise kein Spaß mehr. Ist auch schon mit dem Rest verschweißt, Verstärkungen an den hinteren Domen sind dran und die Zelle ist an den ersten Punkten mit der Karosserie verschweißt.
  8. Kann sein das mal jemand das Massekabel vom Motor zur Karosserie vergessen hat oder das Kabel nicht mehr gut ist, dann kann es schon mal vorkommen, dass über die Masse von dem Sensor ein Teil des Startstroms geht. Frag nicht woher ich das weiß
  9. Anleitung schreiben ist mir zu viel Arbeit, aber ich werde Schnellschulungen am Objekt durchführen, wobei es wirklich besser geht als erwartet. Die Teile sind in Zusammenarbeit mit Edenhofer Motorsport entstanden, wobei sich unser Teil der Arbeit darauf beschränkt hat die Teile zum abformen zu stellen. Meine Teile sind daher also die ersten ihrer Art, außer die Kotflügel, die sind schon die zweite Generation mit leichten Anpassungen. Mein eigentlich angepeiltes Ziel hab ich ja schon erreicht das waren ja unter 1100kg mit Zelle, letzter Stand waren ja schon 1040kg +
  10. Man kann übrigens auch den tü Kopf auf non Vanos umbauen einfach die non Vanos Nockenwelle rein und den Deckel drauf, als Bonus hat man dann nen leichteren Ventiltrieb und leichtere Ventile mit 6mm Schaft statt 7mm. Und ein Tipp für die Zukunft, wenn du das auf der Drehmaschine schleifst decke die Führungen ab, der Schleifstaub bildet sonst mit dem Öl eine schöne Schleifpaste.
  11. VFL Limo braucht hinten schon 60mm Tieferlegung damit es nach was aussieht, hast du schon die dünnsten Gummis drin? Sonst kann man da vlt noch etwas rausholen, wären die 33531136385 haben 5mm.
  12. Weil es das 318i Cabrio erst ab Juli 1990 gab, davor gabs nur 320i und 325i, entweder hat sich dein Kollege verschaut oder die Zulassungsstelle hat mal das "Datum zur Typgenehmigung/ABE" als Erstzulassung eingetragen.
  13. Wie üblich wird kurz vor Saisonbeginn die Kiste mal wieder komplett zerlegt Damit die Kiste bei dem ganzen Leichtbau nicht gleich abhebt muss ja auch wieder etwas Gewicht rein. Das ganze ist ein kit von Custom Cages und liegt schon ~2 Jahre bei mir rum, Passgenauigkeit ist bisher echt gut, einzige was ich bisher nacharbeiten musste sind die beiden Rohre zu den vorderen Domen. Damit die ganze Sache nicht zu einfach und schnell geht hab ich mich natürlich
  14. Aktuelle Wasserstandsmeldung, die ursprüngliche ToDo-Liste ist bis auf die Benzinversorgung für die Standheizung abgearbeitet. Ausgleichsbehälter ist angeschlossen, Erststart ist auch ohne Zwischenfälle geglückt und Kabelbaum für die Standheizung ist fertig. Bei dem Gummi am Sicherungskasten hat mal jemand eins der großen Löcher auf gemacht, also dafür was gebastelt. Das Relais und der Empfänger wollten auch irgendwo befestigt werden. Die Durchführung vom M
×
  • Neu erstellen...