Zum Inhalt springen

E30 Kauf


augustin71
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Servus,

 

mein altes Auto hat den Geist aufgegeben und ich wollte mir einen e30 zulegen. Wollte mal fragen ob ihr schonmal einen Kredit aufgenommen habt und ob ihr davon abraten würdet. Ich bin halt schon drauf angewisen hab nur nicht so viel Geld locker im Moment. Ich hab hier mal recherschiert und bin auf die Seite gestoßen https://www.vorfaelligkeitsentschaedigung.net/autokredit-ohne-schufa/#:~:text=Besteht unter Umständen die Möglichkeit%2C einen Autokredit zu erhalten%2C ohne eine SCHUFA-Auskunft vorlegen zu müssen%3F. Ich hab leider negative Schufa Einträge meint ihr ich bekomme trotzdem einen Kredit und wenn ja könnt ihr mir empfehlen wo?

VG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Angewandter Grundverstand beantwortet die Frage des TE mit 'Nein'

Du weißt das die Welt zur Hölle geht, wenn sie Instruktionen auf eine Tüte mit Zahnstochern drucken..................Nach Douglas Adams RIP

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein Auto über Kredit kaufen? Never!

 

Selbst einen Neuwagen und einen "jungen Gebrauchten" habe ich "bar Kralle " bezahlt. Das fanden die Händler aber nicht so gut...

...warum nur 8-/

Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

moin moin , kann und werde dir nur einen gut gemeinten Rat geben ,den letztendlich du nur annehmen kannst ,

oder aber nicht . Für einen E30 , egal welcher Motor , mußt du mittlerweise viel bezahlen willst du dich auf ihn verlassen können

und selbst dann hast du keine Garantie !!!!

ich kann dir nur empfehlen , nimm dir keinen Kredit dafür auf und schon überhaupt nicht bei einer solchen von die

angegebenen Autokredit ohne Schufa Adresse oder was auch immer dieser Vermittler ist !!!!!

Preiswerte Golfs die dir in deiner jetzigen finanziellen Situation weiterhelfen oder verlässliche Japaner findest du viel eher ,

aber letztendlich bist du deines Glückes Schmied.......


Bearbeitet: von banane
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

Gegen einen Autokauf auf Kredit spricht m.M.n. Grundsätzlich nichts.

Aber nur wenn alles passt.

 

Bei einem Top Zinsangebot, egal ob von einer Bank (muß ja nicht die Hausbank sein), von der Herstellerbank oder dem Kooperationspartner des Händlers.

Dazu muß aber die Bonität passen.

Und auch noch das drumherum.

 

Beispiele :

der eine verdient Netto 3500,- , hat aber eine arbeitsscheue Diva und zwei verwöhnte Blagen plus geldgierige Exfrau plus Betriebsunfall mit einer Kollegin,

dazu ist er sehr zeigefreudig ("mein Phon, mein Gucciweib, meine heimlichen Besuche im Swingerclub"), wohnt für 1500,- zur Miete und stottert noch die Möbel bei Quelle ab,

der andere verdient nur 1800,- , ist aber über Taschenbillard noch nicht hinaus gekommen und wohnt Mietfrei in der Pension Mama mit Fullservice.

 

Dem ersten würde ich dringendst zu einem klärenden Gespräch vorladen, bei dem zweiten spricht überhaupt nichts dagegen in Zukunft 300 - 500,- für ein neues, sorgenfreies Auto abzustottern.

 

Und da ist auch gleich der nächste Punkt.

Einen frischen Gebrauchten oder zum Budget passenden Neuwagen finanzieren halte ich für okay, eine alte Reuse oder gar ein Liebhabermobil (e30, alten Mercedes, Ami usw.) nicht.

Erst recht nicht wenn alles auf Knirsch läuft und schon die nächste Reparatur (nach mehrmonatigem hinschieben...) nur mit weiterem aufstocken möglich ist.

 

Da der TE aber Schufatot ist und vermutlich nicht über ein besonders nennenswertes Einkommen verfügt schließe ich mich vollkommen den anderen Tips an.

Lass es bleiben, hoffe auf bessere Zeiten und kaufe dir einen e30 wenn du finanziell im reinen bist.

 

Pleite sein oder "nicht mithalten können" mit irgendwelchen dir persönlich eh unbekannten Forumskollegen ist nicht schlimm aber daraus nicht das beste zu machen ist mehr als dumm.

 

Noch ein Tip :

schaue mal über den Tellerrand wenn es aktuell in der Hosentasche nicht zum e30 reicht.

Eine 316i e46 Limo in gepfl. Zustand mit Zukunft gibt es für unter 2t.

Oder Femdfabrikate.

Ich habe im Frühjahr einen Ersthand Ford Escort Stufenheck ("Orion") mit frischem Tüv und original 37t KM für glatte 1000,- verkauft.

Der wäre selbst als Alltagsauto noch für viele Jahre gut und fällt auf irgendwelchen Parkplätzen oder Youngtimertreffen mehr auf als der zwanzigste e30 dort.

 

 

P.S. ...warum denke ich nur gerade an den ersten Ottofilm ("Kreditvermittlung Shark") und an "Tanz auf dem Seil" / die Männer vom K3 ? :-D :-D :-D

 

https://www.tvspielfilm.de/kino/filmarchiv/film/die-maenner-vom-k3-tanz-auf-dem-seil,1316782,ApplicationMovie.html

 

Ansonsten :

entscheiden kannst nur du aber Kreditvermittler wollen vor allem eins, eine (ihre) Provision.

Und das meist vorher.

Heißt, erst ewige Versprechungen und "du bist n guter, ich mache alles für dich" gesinge und dann,

Wochen später, "tut uns Leid, wir haben keine Bank gefunden, die Provision überweisen Sie bitte bis zum xxx auf Konto yyy"

Falls die Provision nicht sogar ganz am Anfang gefordert bevor sich überhaupt bewegt wurde.

Alles kein Internetwissen sondern im Kollegen- oder Bekanntenkreis miterlebt.

 


Bearbeitet: von Pit-der Mohr

Gruß, Pit :sonne:
 

----------------------------------------------------------------------------------------------------

.

  kein      post-14170-0-01983500-1449394513_thumb.jpg

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 
Gegen einen Autokauf auf Kredit spricht m.M.n. Grundsätzlich nichts.
Aber nur wenn alles passt.
 
Bei einem Top Zinsangebot, egal ob von einer Bank (muß ja nicht die Hausbank sein), von der Herstellerbank oder dem Kooperationspartner des Händlers.
Dazu muß aber die Bonität passen.
Und auch noch das drumherum.
 
Beispiele :
der eine verdient Netto 3500,- , hat aber eine arbeitsscheue Diva und zwei verwöhnte Blagen plus geldgierige Exfrau plus Betriebsunfall mit einer Kollegin,
dazu ist er sehr zeigefreudig ("mein Phon, mein Gucciweib, meine heimlichen Besuche im Swingerclub"), wohnt für 1500,- zur Miete und stottert noch die Möbel bei Quelle ab,
der andere verdient nur 1800,- , ist aber über Taschenbillard noch nicht hinaus gekommen und wohnt Mietfrei in der Pension Mama mit Fullservice.
 
Dem ersten würde ich dringendst zu einem klärenden Gespräch vorladen, bei dem zweiten spricht überhaupt nichts dagegen in Zukunft 300 - 500,- für ein neues, sorgenfreies Auto abzustottern.
 
Und da ist auch gleich der nächste Punkt.
Einen frischen Gebrauchten oder zum Budget passenden Neuwagen finanzieren halte ich für okay, eine alte Reuse oder gar ein Liebhabermobil (e30, alten Mercedes, Ami usw.) nicht.
Erst recht nicht wenn alles auf Knirsch läuft und schon die nächste Reparatur (nach mehrmonatigem hinschieben...) nur mit weiterem aufstocken möglich ist.
 
Da der TE aber Schufatot ist und vermutlich nicht über ein besonders nennenswertes Einkommen verfügt schließe ich mich vollkommen den anderen Tips an.
Lass es bleiben, hoffe auf bessere Zeiten und kaufe dir einen e30 wenn du finanziell im reinen bist.
 
Pleite sein oder "nicht mithalten können" mit irgendwelchen dir persönlich eh unbekannten Forumskollegen ist nicht schlimm aber daraus nicht das beste zu machen ist mehr als dumm.
 
Noch ein Tip :
schaue mal über den Tellerrand wenn es aktuell in der Hosentasche nicht zum e30 reicht.
Eine 316i e46 Limo in gepfl. Zustand mit Zukunft gibt es für unter 2t.
Oder Femdfabrikate.
Ich habe im Frühjahr einen Ersthand Ford Escort Stufenheck ("Orion") mit frischem Tüv und original 37t KM für glatte 1000,- verkauft.
Der wäre selbst als Alltagsauto noch für viele Jahre gut und fällt auf irgendwelchen Parkplätzen oder Youngtimertreffen mehr auf als der zwanzigste e30 dort.
 
 
P.S. ...warum denke ich nur gerade an den ersten Ottofilm ("Kreditvermittlung Shark") und an "Tanz auf dem Seil" / die Männer vom K3 ? :-D :-D :-D
 
https://www.tvspielfilm.de/kino/filmarchiv/film/die-maenner-vom-k3-tanz-auf-dem-seil,1316782,ApplicationMovie.html
 
Ansonsten :
entscheiden kannst nur du aber Kreditvermittler wollen vor allem eins, eine (ihre) Provision.
Und das meist vorher.
Heißt, erst ewige Versprechungen und "du bist n guter, ich mache alles für dich" gesinge und dann,
Wochen später, "tut uns Leid, wir haben keine Bank gefunden, die Provision überweisen Sie bitte bis zum xxx auf Konto yyy"
Falls die Provision nicht sogar ganz am Anfang gefordert bevor sich überhaupt bewegt wurde.
Alles kein Internetwissen sondern im Kollegen- oder Bekanntenkreis miterlebt.
 
3500 netto... Aus dem Weg ihr Geringverdiener :ironie:

Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wusstest Du das noch nicht: Alles unter 100k Jahresbrutto fällt unter "Taschengeld" :freak:

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Selbst mit einer guten Finanzierung ist es nicht getan. Zusätzliche Reserve sollte schon noch da sein, sonst hast du ein "schönes Garagenauto". Je nach Preis sollten 20 - 30% für Reparaturen dasein. Und je billiger umso höher der Prozentsatz.

Auch mit Schrauberwissen kann's bei einer runtergerittenen Schrottkiste teuer werden. Vom Zeitaufwand nicht zu reden.

Nimm den Rat der Vorredner an, die wissen wovon sie reden.

Gruß

Hermann

 

Immer ne Handbreit Luft vorm Kühler -  Kein Ziel, kein Plan, aber fantastisches Wetter. :sabber:

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lass doch einfach das Thema - wenn man sieht was der TE sonst so geschrieben hat gehts hier nur drum Links zu setzen.

 

am vor 6 Stunden schrieb Lada Geri:

Was nutzt euch euer Taschengeld, wenn doch 70% des Einkommens fürs Wohnen drauf gehen.... :klug:

Naja - bei euch in Österreich geht dafür das Taschengeld für die Nova etc . drauf (oder wie die jetzt heisst) ;-)

 

Allerdings geb ich Dir recht dass in Gegenden wie München in ner halbwegs ansprechenden Gegend die Miete für ne normale 3-ZKB Wohnung mittlerweile fast über den deutschen Durchschnittsnettogehalt liegt.

Ich will gar nicht wissen, was meine Butze mittlerweile bei ner Neuvermietung an Miete kosten würde - da bekäm ich wahrscheinlich Schnappatmung.

 

Georg

 

 

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...