Zum Inhalt springen

KMME30

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    139
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1
  • Spenden

    40,00 € 

KMME30 hat zuletzt am 23. Juli 2020 gewonnen

KMME30 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

69 Ausgezeichnet

Über KMME30

Persönliche Angaben

  • Herkunft
    Göttingen
  • Bundesland
    Niedersachsen
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    BMW 320i C
  • Pannenhilfe
    nein
  • Beruf
    Ingenieur

Letzte Besucher des Profils

941 Profilaufrufe
  1. KMME30

    Bmw e30 startet nicht.

    Würde den Motor nicht so ohne weiteres starten wollen, das Risiko ist groß, dass ein mechanischer Schaden auftritt. Habe bei meinem M20B20 nach 8 Jahren Standzeit einige Dinge vor dem Motorstart machen lassen. Aus der Erinnerung: Motoröl/Filter Luftfilter Benzinfilter Zahnriemen/Wasserpumpe/Spanner Kühlsystem gespült Alle Kerzen getauscht/WD40 in die Zylinder Motor mit Anlasser ohne Kerzen durchgedreht Tank soweit möglich gereinigt (musste später getauscht werden) Motor lief nach einigem Orgeln wie ein Sack Nüsse Dann Einspritzventile reinigen lassen Monate später Tank/Benzinpumpe/ wegen immer neuer Verstopfungen erneuert
  2. Die 'guten Hände' sollten seine bleiben..............Frechheit siegt nicht immer.
  3. Ich habe bei meinem etwa gleich alten Wagen das System mit Zitronensäure spülen lassen. Es war erstaunlich wieviel Dreck heraus kam. Werde das nochmal in diesem Winter machen lassen. Offenbar war der Kühlmittelwechsel lange überfällig.
  4. Habe Zeit gefunden, den Druckregler kurz zu testen. Ergebnis: Bei abgezogenem Schlauch immer noch leichter Verschlucker aus dem Leerlauf Habe mal versucht, das Aufschaukeln (ist deutlich besser nach Ersatz von DK, LMM und Justage von DKS und Grundleerlauf) auf einem Video einzufangen. Ich bemerke es, wenn ich bei ca 1500-2000 rpm wieder leicht auf das Gas gehe. Hier ist der Link
  5. Danke, habe einen Termin mit einer freien Werkstatt gemacht und werde mir mal mit dem Meister die Lagerungen Motor/Getriebe/Hinterachse, die Hardyscheibe ansehen.
  6. Hallo, Lambda Sonde ist relativ neu, habe diese abgesteckt und Probefahrt bzw. kurzes Gasgeben aus dem Leerlauf unverändert, leichter Verschlucker, allerdings wesentlich besser nach dem Wechsel der ausgeleierten Drosselklappe und des LMMs. CO Schraube zunächst mal auf Sollmass eingestellt (18.2 mm laut Markierung auf dem LMM Gehäuse), dann eine volle Umdrehung hinein (fetter), keine Veränderung Regler werde ich Ende nächster Woche probieren (mein Zeitbudget ist leider knapp) Das Verschlucken tritt nur beim schnellen Gasgeben aus dem Leerlauf auf, beim Beschleunigen aus niedrigen Drehzahlen mit wenig Last schaukelt sich die Fuhre etwas auf. Bin nicht sicher ob ich das mit Magerruckeln bezeichnen würde. Fühlt sich an, als wäre da eine Menge Elastizität im Antriebsstrang, die Schwingungen zulässt. Mein technischer Hintergrund ist eher Motorräder von Harley bis ca 2014 mit eigener Werkstatt etc. und auch etliche Erfahrungen mit komplexen Einspritzungen von Delphi und Marelli, BMW E30 ist Neuland.
  7. This was a great project idea which turns out to be a unique piece of art. You folks can be proud of it.
  8. Habe zwischenzeitlich die DK und den DKS auf den Punkt abgestimmt, allerdings ohne wesentliche Verbesserung. Wenn ich den Leerlaufsteller abstecke, fällt die Drehzahl nur wenig, was ich als nahezu geschlossenen Leerlaufsteller interpretiere. Dies könnte durch Falschluft verursacht werden, allerdings habe ich noch keine Undichtigkeiten gefunden. Welche versteckten Lecks könnte es noch geben? Die üblichen Verdächtigen habe ich glaube ich durch…..
  9. Hallo zusammen, habe die Grundeinstellung versucht und melde teilweisen Erfolg. Der Reihe nach: Motor warm Nonsense Funktion durch Brücken hergestellt Motordrehzahl mit DK-Schraube auf ca 700 eingepegelt Mit Brücke reagiert der Motor auf Gasgeben sehr unwillig, d.h. Brücke funktioniert Brücke raus, Stecker dran, Motor reagiert normal Drehzahl pegelt sich bei ca. 1100 rpm ein, also zu hoch Motor nimmt sehr sauber Gas an bei dieser Einstellung, kann aber so nicht bleiben Drehzahl über DK Schraube wieder auf ca 750 rpm eingestellt, leichter Schluckauf wieder da. Nächste Schritte: Die Nonsense Funktion wieder aktivieren und Drehzahl auf ca 600 rpm einstellen DK ausbauen und DKS genau auf diese DK Position stellen, so das er sofort klickt Alles wieder zusammenbauen und hoffen, das es diesmal klappt Ist das logisch? Danke schon einmal
  10. Kann man doch einfach Wegpolieren, Hauptsache auf der Flasche steht irgendwo 'Wunder' drauf......
  11. Sehr schoenes Auto, hintere Kopfstuetzen sind vermutlich eine Raritaet.
  12. Werde nächste Woche berichten, glaube nicht das die M1.3 dabei Rauchzeichen geben wird.............
  13. Danke, werde die Kontakte brücken und dann mit DK-Anschlag rund 750 u/min bei warmen Motor einstellen. Danach dann die evtl. notwendige Prozedur mit dem DKS machen. Danke noch einmal
  14. Hallo, kurzer Zwischenstand. Der originale DKS hat funktioniert, allerdings hat die gesamte Mechanik der DK recht viel Spiel. Habe daher in der Zwischenzeit einen guten LMM in der korrekten Ausführung und einen guten Drosselklappenkörper mit passendem DK-Schalter gefunden und eingebaut. Gasannahme ist deutlich besser, aber immer noch nicht ideal. Ich habe dann mit der Null-Position der DK gespielt und zunächst die DK soweit in Richtung 'auf' verstellt, bis die Drehzahl anstieg. Dann in 1/4 Umdrehungen-Schritten zurück und jeweils die Gasannahme im Leerlauf geprüft, wobei bei ca 1 Umdrehung vom Beginn Drehzahlanhebung die beste Reaktion auf Gasgeben gegeben war. Gibt es ein korrektes Spaltmaß für die DK und wie misst man das? Mit einer konventionellen Blattlehre geht es nicht wirklich, ideal wäre ein Drahtlehre. Mit der korrekten mechanischen Position könnte dann der DKS auf den Punkt eingestellt werden. Habt ihr da Hinweise? Ich habe auch nach längerer Suche nichts Konkretes finden können.
  15. Danke für den Hinweis, mein Gehör ist sicher schlechter als die Genauigkeit des Ohm-Meters.......
×
  • Neu erstellen...