Zum Inhalt wechseln

Foto

Oldtimerzulassung - Wertgutachten?

- - - - - oldtimerversicherung Versicherung Teilkasko Wertgutachten Unfall Totalschaden

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
21 Antworten in diesem Thema

#1
OFFLINE   otti2610

otti2610

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 15 Beiträge
    Herkunft: Paderborn Bundesland
  • Mein BMW: E30 325i NFL Bj. 90

Hi zusammen,

 

ich bin am überlegen, ob ich meinen e30 normal versichere (teilkasko), oder eine Oldtimerversicherung in Anspruch nehme..

 

Habt ihr Erfahrungen damit gemacht? Lohnt sich eine Teilkaskoverischerung überhaupt?

Immerhin würde ich jährlich so ca. 400€ bezahlen.. Meiner Meinung nach ein bisschen überzogen, sofern man im Falle des Falles nur den "Zeitwert" erstattet bekommt.. Das wird ja nicht viel sein..

 

 

Mir wurde eben von einer netten Dame bei der LVM erzählt, dass es möglich wäre, meinen e30 325 (28 Jahre alt) mithilfe einer Oldtimerversicherung zu versichern f(für ca. 130€ im Jahr). Bei der Versicherung würde auch der Marktwert und nicht der Zeitwert ermittelt.

 

Wir kamen auf das Thema, da ich mich mithilfe eines Wertgutachtens im Falle eines Unfalls absichern will.

 

Hier gibt's doch bestimmt einige Mitglieder, die diese Möglichkeit in Anspruch genommen haben..

 

Welche Risiken habe ich bei einer Oldtimerversicherung? Gibt es die Möglichkeit, im Falle eines Totalschadens auf mein Wertgutachten zurückzugreifen, damit ich am Ende nicht mit leeren Händen darstehe?

 

 

Vielen Dank im Voraus für die hilfreichen Antworten! :beemwe: :e30talk: :klug: 

 

Gruß

Tim

 

 



#2
OFFLINE   MartinE30

MartinE30

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 3.765 Beiträge
    Herkunft: Franken Bundesland
  • Mein BMW: 325i vfl 2 TL 86, 325i vfl Cab 86, 523i LPG e39, 730i e32

Hier findest Du ein paar Hinweise

 

https://e30-talk.com...320-bj84/page-2

 

Bei einem Oldie-Tarif brauchst Du meistens noch einen Alltagswagen, damit der Tarif möglich wird.

 

Ich bin seit Jahren mit meinen Oldies bei der Württembergischen - ohne Gutachten. Zum Glück habe ich die Versicherung noch nie gebraucht, denn was eine Versicherung wert ist, zeigt sich erst bei der Regulierung und auch da ist es so, dass man hier keine pauschalen Empfehlungen geben kann, denn die Versicherungen ändern ihre Regulierungspolitiken alle Nase lang und für den Außenstehenden eigentlich unvorhersehbar.

Ganz grundsätzlich möchte ich über Versicherungen mit aller gebotenen Unverschämtheit und Bosheit sagen: Im Vertrieb hui, bei der Regulierung pfui. :ironie:


  • mruncover gefällt das

#3
ONLINE   Sebastian_H

Sebastian_H

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.741 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Dürrwangen Bundesland
  • Mein BMW: 318is, 320i Cabrio, 323ti
Der Zeitwert ist das gleiche wie der Marktwert. "Nachteil" einer Oldtimerversicherung ist, das in der Regel ein Alltagsfahrzeug zur Verfügung stehen muss, und in der Regel auch regelmäßig ein Wertgutachten gewünscht wird, damit es keine Abschläge im Schadensfall gibt. Entsprechend hat man im Falle eines Kaskoschadens auch kein Anspruch auf nen Leihwagen oder Nutzungsausfall, da ja ein Alltagsfahrzeug vorhanden sein muss. Kommt aber natürlich alles auf den Versicherer an, einfach den Vertrag gründlich durchlesen, dann siehst du ja die Unterschiede zur normalen Versicherung.

Mein Cabrio ist z.B. bei der OCC Vollkasko versichert und nach meinem selbstverschuldeten Unfall Anfang des Jahres kann ich eigentlich nichts negatives über die Versicherung sagen, genaugenommen haben sie sogar mehr ausbezahlt als sie nach Vertrag hätten müssen.

Gruß Sebb

Gesendet von meinem ONE A2003 mit Tapatalk

#4
OFFLINE   bigFIVE

bigFIVE

    OLD SCHOOL Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.960 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: ICKE in Gifhorn Bundesland
  • Mein BMW: 325i Cabrio 03/87 - Bora Variant V 5

nach vielen jahren hab ich auch eine oldtimerversicherung abgeschlossen. mußte angeforderte bilder schicken und nach diesen wurde das fahrzeug echt zufriedenstellend  wertgeschätzt. erforderlich ist ein gutachten erst ab wert von ca. 50 T€ ! (lt.versicherung) ein H-kennzeichen hat damit direkt nix zu tun. bedingung war das schon erwähnte zweitfahrzeug und max 10 Tkm pro jahr. ich zahle für haftpficht,teilkasko und vollkasko incl. schutzbrief gut 200 € (bei SF 36).

gruß harry


LIEBER NEN DICKEN KARPFEN AN DER ANGEL, ALS NEN DÜRREN HERING IM BETT

#5
OFFLINE   Onkel Tuca

Onkel Tuca

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 22 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Remseck Bundesland
  • Mein BMW: 320i Cabrio

Hi Tim,

 

ob bzw. ab welchem Wert die Versicherer ein Gutachten verlangen, ist sehr unterschiedlich.

Neben der Voraussetzung eines Alltagsfahrzeug schließen die meisten Versicherungen eine Alltagsnutzung aus. Daneben darf man nur wenig km im Jahr fahren - je nach Versicherer zwischen 6 udn 10 tausend.

 

Schau mal bei der Bavaria Direkt. Die haben eine Youngtimerversicherung, bei - so meine ich - weder ein Alltagsfahrzeug verlangt wird noch die Alltagsnutzung ausgeschlossen ist. Möglicherweise ist sie dafür nicht ganz so günstig wie die übliche Oldtimerversicherung.

 

https://www.bavariad...g/produktinfos/

 

Hab jedoch keine Erfahrungswerte mit der Versicherung.

 

Grüße

Onkel Tuca



#6
ONLINE   Sechzger

Sechzger

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 19 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: 318i M40

Letztendlich wird Dir da wohl jeder einen anderen Tipp geben und zum Schluss bist genauso schlau wie vorher. Meiner ist z.B. bei der Gothaer versichert, weil Fahrer unter 21 erlaubt sind. Das wahre Gesicht zeigen Versicherungen wie weiter oben schon erwähnt eh nur im Schadensfall.

 

Schau Dir am besten den aktuellen Versicherungsvergleich der Oldtimer Markt an, das ist die übersichtlichste Möglichkeit alles aktuell Angebotene zu vergleichen.



#7
OFFLINE   Georg-M3

Georg-M3

    Always drives doors down Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 10.636 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: München Bundesland
  • Mein BMW: 325i Cabrio, Z1, 850CSi, 325Ci Cabrio
  • eBay: Georg-M3

Einen recht guten Ruf bei "normalen" Versicherungen, was Young- und Oldtimer angeht hat die Württembergische.

 

Wie schon geschrieben wurde wird für so eine Versicherung meist ein Alltagsfahrzeug vorausgesetzt weil es da eben keine Schadenfreiheitsklassen in der Haftpflicht und der VK gibt.

 

Ab einem bestimmten Wert (oft 20k€) wird bei diversen Versicherungen ein Kurzgutachten für den Wert verlangt.

Bitte aufpassen wenn das aktuell nicht verlangt wird, weil das Auto noch weniger wert ist - es kann dann in einigen Jahren zu nem Problem werden.

 

Ob es sich rentiert muss jeder anhand seiner schadenfreien Jahre selbst ausrechnen lassen.

Vorteil ist halt (deshalb läuft mein Cab auf so nem Vertrag) dass dadurch ein anderer Vertrag mit den erfahrenen SFR frei wird.

Die Schadenfreiheit läuft übrigens im Normalfall im Hintergrund mit, sprich wenn man 10 Jahre lang nen Youngtimer hat, hat man danach bei nem anderen Auto auch Ansüpruch auf die 10 schadensfreien Jahre.

 

Georg


  • bigFIVE gefällt das

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)


#8
OFFLINE   otti2610

otti2610

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 15 Beiträge
    Herkunft: Paderborn Bundesland
  • Mein BMW: E30 325i NFL Bj. 90

Vielen Dank erstmal für die zahl- und hilfreichen Antworten!

 

Der e30 steht als Zweitwagen auf dem Hof, also stände einer Oldtimerversicherung nichts mehr im Wege.

 

Wie oben schon erwähnt, habe ich nur Sorge darum, dass ich im Falle eines Unfalls mit leeren Händen darstehe..

 

Voraussetzung für die Oldtimerversicherung bei der LVM ist eine maximale Fahrleistung von 6Tsd. km im Jahr.

 

 

Der Zeitwert ist das gleiche wie der Marktwert.

 

Okay, dass habe ich im Gespräch mit der Versicherung anders aufgenommen.

 

 

Wenn ich das jetzt so betrachte, bringt mir ein Wertgutachten meines Autos erstmal garnix, oder?

 

Immerhin wird im Falle eines Unfalls ein Gutachter herbeigezogen, der sich das ganze anschaut und anschließend abschätzt..



#9
OFFLINE   RS-Tuner

RS-Tuner

    Knallgasreifentodexperte Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 8.898 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Weinstadt Bundesland
  • Mein BMW: 335i VFL Cabrio, 335i VFL 2-Türer, 318i Touring

Wie ist denn der Zustand deines E30?

 

Wenn gut dann Kurzgutachten und Vollkasko. Dann stehst du definitiv nicht mit leeren Händen da. Da Zweitwagen erfüllst du somit den oftmals geforderten Erstwagen.

Mein Cabrio ist auch bei der OCC versichert. Hatte aber bisher keinen Schadensfall.


0089-1qgcg0.jpg

 

Die 3er-Reihe mit der Mett-Garage :smbmw:


#10
OFFLINE   otti2610

otti2610

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 15 Beiträge
    Herkunft: Paderborn Bundesland
  • Mein BMW: E30 325i NFL Bj. 90

Den Zustand des Autos würde ich bis auf ein-zwei optische Mängel schon als Gut betrachten.

 

Ich werde das Auto jetzt gleich richtig putzen und euch dann mal ein paar Fotos hochladen :-)

 

Würde gern auch eure Meinungen zu dem Auto lesen!



#11
OFFLINE   Johnny10bx

Johnny10bx

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 403 Beiträge
    Herkunft: Demmin Bundesland
  • Mein BMW: 325e
Hab mir jetzt nicht alles genau durchgelesen.
Ich kann nur sagen das z. B. bei Zurich Versicherung ein komplett orginales Auto Voraussetzung ist. Dort haben wir Anfang der Saison mein Vater's Eta versichern lassen für ca 80 € Teilkasko (Saison 04-10).
Im August kam dann ein Schreiben dass das Auto nicht über den Oldtimer-Tarif versichert werden kann, da es nicht orginal ist....

Er sind nur 40er Federn verbaut, mit denen auch das Gutachten für das H-Kennzeichen erstellt wurde.



Jetzt suchen wir auch eine andere Versicherung.
  • Pit-der Mohr gefällt das

#12
OFFLINE   RS-Tuner

RS-Tuner

    Knallgasreifentodexperte Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 8.898 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Weinstadt Bundesland
  • Mein BMW: 335i VFL Cabrio, 335i VFL 2-Türer, 318i Touring

Da ist die OCC entspannter. ;-)

 

Beim ADAC und der Württembergischen hatte ich das Thema auch.


0089-1qgcg0.jpg

 

Die 3er-Reihe mit der Mett-Garage :smbmw:


#13
OFFLINE   lebeuhcsan13

lebeuhcsan13

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 295 Beiträge
    Herkunft: Bad Wörishofen Bundesland
  • Mein BMW: 325i Cabrio

Hallo,

habe mein Fahrzeug, 325i Cabrio, bei der Bavaria-Versicherung inkl. Teil- und Vollkasko versichert.

Ging erstmal ganz enspannt

Im letzten Jahr habe ich ein Gutachten machen lassen und der Versicherung zugesandt.

Kommentar: wir habe das Gutachten zu Ihrem Vertrag hinzugefügt.

Mein Fahrzeug ist bis auf die Radio-Anlage (Alpine-Cassette und CD- Wechsler) original.

 

Stefan



#14
OFFLINE   otti2610

otti2610

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 15 Beiträge
    Herkunft: Paderborn Bundesland
  • Mein BMW: E30 325i NFL Bj. 90

Hab mir jetzt nicht alles genau durchgelesen.
Ich kann nur sagen das z. B. bei Zurich Versicherung ein komplett orginales Auto Voraussetzung ist. Dort haben wir Anfang der Saison mein Vater's Eta versichern lassen für ca 80 € Teilkasko (Saison 04-10).
Im August kam dann ein Schreiben dass das Auto nicht über den Oldtimer-Tarif versichert werden kann, da es nicht orginal ist....

Er sind nur 40er Federn verbaut, mit denen auch das Gutachten für das H-Kennzeichen erstellt wurde.



Jetzt suchen wir auch eine andere Versicherung.


Okay, daran habe ich noch garkeinen Gedanken verschwendet..

Ich habe ein Gewindefahrwerk in Verbindung mit 16 Zoll Lenso BSX und Spurplatten verbaut..




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

#15
OFFLINE   Pit-der Mohr

Pit-der Mohr

    Kennzeichengeilomat Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 5.356 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: 38274 Baddeckenstedt Bundesland
  • Mein BMW: 2 Baur-TC2, Nr.41122 + 50609

Hab mir jetzt nicht alles genau durchgelesen.
Ich kann nur sagen das z. B. bei Zurich Versicherung ein komplett orginales Auto Voraussetzung ist. Dort haben wir Anfang der Saison mein Vater's Eta versichern lassen für ca 80 € Teilkasko (Saison 04-10).
Im August kam dann ein Schreiben dass das Auto nicht über den Oldtimer-Tarif versichert werden kann, da es nicht orginal ist....

Er sind nur 40er Federn verbaut, mit denen auch das Gutachten für das H-Kennzeichen erstellt wurde.



Jetzt suchen wir auch eine andere Versicherung.

 

 

...Dito. ...

 

Von der Züricher Finger weg bzw. den langen in der Mitte zeigen !

 

Ich hatte dort (über den 3er-Club) beide Baur versichert.

 

Bei dem roten kam nach der Wiederanmeldung 2016 ein Hinweis das ich mit dem Fahrzeug unerwünscht bin weil es nachträglich zum Cabrio umgebaut wurde.

Liegt beim Baur in der Natur der Sache aber ist im Gegensatz zu irgendwelchen Bieber oder Piecha Umbauten trotzdem völlig Original weil die Fahrzeuge so als Neuwagen über BMW verkauft wurden.

Komisch dass das 7 Jahre nicht bemerkt wurde und noch komischer finde ich das all das andere Lametta wie FW, 17", andere Front- und Heckleuchten usw. gar kein Thema war.

 

Merkwürdig auch das der "nachträgliche Cabrioumbau" bei meinem Weissen kein Thema war. :freak:

 

Ich habe das erstmal noch frech ausgesessen und den Herren Nichtswissern einen saftigen Brief geschrieben (mit Fakten, garniert mit Hohn und Spott) und erklärt das ich allein bestimme wann ich mich verabschiede und sie Glück haben das ich in 3 Wochen eh die Saison beende.

Da beide Verträge finanziell im Plus waren konnte mich der Verein mal kreuzweise.

 

Bin dann nächste Saison mit den beiden Baur zur Bavaria (hatte da schon unter anderen meinen Engländer versichert) und alles läuft wunderbar.

 

Offensichtlich geht es der Züricher zu gut denn Risikoloser als mit mir kann man kein Geld verdienen bei zwei bis dreistelliger Laufleistung zwischen den Tüvterminen.


Bearbeitet von Pit-der Mohr, 07. November 2018 - 17:11.

Gruß, Pit :sonne:
 

----------------------------------------------------------------------------------------------------

.

..

... "er schmeckt besser als er riecht " (Chantal, 23) nach dem probieren an der Käsetheke bei Edeka

 

 

 

 


#16
ONLINE   Sebastian_H

Sebastian_H

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.741 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Dürrwangen Bundesland
  • Mein BMW: 318is, 320i Cabrio, 323ti


Wenn ich das jetzt so betrachte, bringt mir ein Wertgutachten meines Autos erstmal garnix, oder?

Immerhin wird im Falle eines Unfalls ein Gutachter herbeigezogen, der sich das ganze anschaut und anschließend abschätzt..


Solange es noch was zu begutachten gibt, bei Diebstahl oder Brand wird es dann eher schwierig, da ist es auf jeden Fall besser wenn man schon ein Gutachten hat.

Und wie schon geschrieben, immer die Vertragsbedingungen genau lesen, bei der OCC erhöht sich z.b. die Selbstbeteiligung wenn man kein Gutachten vorlegt und zwar um bis zu 20% des angegebenen Fahrzeugwerts, also bei 10000€ Fahrzeugwert, kommen 2000€ auf die Selbstbeteiligung drauf.

Gruß Sebb

Gesendet von meinem ONE A2003 mit Tapatalk

#17
OFFLINE   passra

passra

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 552 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Landshut Bundesland
  • Mein BMW: 320 iC
Würde auf jeden Fall zumindest ein Kurzgutachten machen lassen und dieses auch alle paar Jahre erneuern. Dann hat man im Schadensfall wenigstens etwas in der Hand für die Wertdiskussion.

#18
OFFLINE   Janosch1

Janosch1

    der auch mal ans Steuer darf! Geschlecht

  • Mitglied
  • 960 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Hessisch Lichtenau Bundesland
  • Mein BMW: 325i Cabriolet, Brokatrot , mit EH Automatik Bj. 11/91

Hallo,

hätte, hätte Fahradkette: https://e30-talk.com...n-durch-unfall/

 

Ich kenne zwar den Wagen vom TE nicht aber ich könnte mir vorstellen das er mit einem Wertgutachten, welches er im Vorfeld hätte anfertigen lassen, der Sachlage entspannter entgegen sehen würde.

 

Wirtschaftlicher Totalschaden ist ja bei so einem "alten" Auto schnell erreicht und wenn die Reparatur dann deutlich teurer wird als der Zeitwert dann hat man gelitten und die "Spiele sind eröffnet".

 

Soll heißen, es geht von Anwalt zu Anwalt mit Gutachten und Gegengutachten, evtl. noch vor Gericht und bis man dann ein paar Euro bekommt ...

 

Gruß

Jan


Bearbeitet von Janosch1, 08. November 2018 - 09:36.

sml_gallery_24069_1737_7054.jpg

Das Leben ist wie ein Spiel,

mal verliert man

und mal gewinnen die anderen!

 


#19
OFFLINE   e 30 Fan

e 30 Fan

    Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 50 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: deutschland Bundesland
  • Mein BMW: e 30 Cabrio 325i

bin bei der HDI und sehr zufrieden, ist ja sehr bekannt für Oldtimerversicherung, meine Expertise mit Bildernachweiß usw. reicht völlig aus um das Fz. mit 25000,-€ Wert versichert ist, alles was höher vers. werden soll ist dann doch ein Gutachten erforderlich, eine SF Klasse Einteilung gibt da nicht für H-Zulassung.

 

Keine normal TK wird das bringen bzw. macht auch keine Vers. wenn die Karre gestohlen wird, bekommste fast nix mehr dafür, nur Kg Schrottpreis Leider

 

Kfz. Steuervorteile sind bei mir auch erheblich.

 

Eine Umweltplakette/Zone was ist das wo zu :drive:



#20
OFFLINE   PBenny

PBenny

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 253 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Lkr. WM-SOG Bundesland
  • Mein BMW: 325i M-Technic II

Ich habe meinen E30 auch bei der OCC Vollkasko versichert. Kurzgutachten im Vorfeld erstellen lassen und Alltagswagen ist auch vorhanden. Hat alles reibungslos funktioniert. Mein zuständiger Berater fährt sogar selbst E30…  Von April bis Oktober zahle ich so 181 EUR und ein paar Zerquetschte. Fahrzeug ist nicht zu 100% original (Felgen, Fahrwerk, Auspuff, Beleuchtungseinheiten, Lenkrad).







Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: oldtimerversicherung, Versicherung, Teilkasko, Wertgutachten, Unfall, Totalschaden