Zum Inhalt springen

Touren und Reisen mit dem E30


luca
 Teilen

Empfohlene Beiträge

...alles richtig, wir sind auch von "bei Amsterdam" (Ijmuiden) mit der DFDS Fähre über Nacht nach Newcastle upon Tyne gefahren.

(das "upon Tyne" ist zu beachten weil es an ganz anderer Stelle im Königreich auch noch ein Newcastle ohne Namenszusatz gibt)

 

Ich habe einige Bilder gemacht aber irgendwie hat sich da fast immer die Taxe mit aufs Bild gemogelt und hier geht es ja um e30 Touren... :-D

 

 

Wir werden beizeiten sehr gerne malwieder nach GB fahren, beim nächstenmal ist dann die Südküste dran.

Eines meiner Lebenswunschziele ist mal Brighton zu besuchen und ja, auch die Touristenpier möchte ich sehen.

Dorthin möchte ich dann mit einem klassischen englischen Auto, entweder irgendetwas schräges aus den 70er/frühen 80ern oder ich kaufe mir wieder einen MGF / MG TF.

Letzterer wäre Madame lieber als meine ihr präsentierten Schmetterlinge, einzig das dann beschränkte Urlaubsgepäck sorgt noch für begrenzten Beifall.


Bearbeitet: von Pit-der Mohr

Gruß, Pit :sonne:
 

----------------------------------------------------------------------------------------------------

.

  kein      post-14170-0-01983500-1449394513_thumb.jpg

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


momentan mache ich mangels Zeit keine längeren Touren mehr, aber 2 x im Monat eine Fahrt nach Pilsen. Ja, sind nur ca. 350 km hin und zurück; trotzdem bin ich immer wieder erstaunt, wie viele BMW aus der X-Reihe mit Panne auf der A6 zu sehen sind.

Zudem ist ab Amberg die A6 Richtung Grenze schön frei und dann kann auch die Nähmaschine M40 mal wieder Vmax schnuppern :-)

Überhaupt würde ich so eine alte, aber zuverlässige Kiste jederzeit einem anderen Modell vorziehen, wenn eine längere Tour ins Ausland anstehen sollte.

Gruß Jochen

Es gibt nur EINE, und das ist MEINE ti amo tanto, strega mia (Freundin UND Hexe, oder was habt ihr gedacht?)

E30 318i Cabrio / Bj. 92 / mauritiusblau metallic / M II-Technik mit eingebauter Vorfahrt im Original; Sex auf 4 Rädern, der erst in den Drehzahlbegrenzer rennt, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist

 

Man liebt das, wofür man sich müht, und man müht sich um das, was man liebt. (Erich Fromm)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Letzten Sommer an einem langen Wochenende: Nürnberg, Graz, Slowenien, Kroatien, Nürnberg.

Davor hatte der M40 nach dem Umbau auf M43 Rollnocke tatsächlich 600km gelaufen. Ich bin ungelogen mit einem M40 Kopf im Kofferraum gefahren weil ich dem Braten nicht getraut habe :-)

Im August fahre ich wieder nach Kroatien. Ohne extra Zylinderkopf

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich war bislang nur ein mal mit E30 im Urlaub, in dem Winter vor dem Krieg war ich mit E30 (318i M40) in der Ukraine.

Die vorderen beiden Radlager sind kaputt gegangen, mussten wir dann in Lemberg von einem Grobmotoriker wechseln lassen(der ein Radlager irgendwie falsch montiert hat, so dass das Rad eierte und auch noch die Bremsscheibe ruiniert hat), und der Motor pfiff aus dem letzten Loch (Drehzahlschwankungen, MEGA lautes geklapper vermutlich durch ausgeschlagene Kipphebel), aber wir sind wieder gut zurückgekommen.

Interessant noch die Anekdote, dass bei -25 Grad das Türschloss festgefrohren ist, und sich die Tür nicht mehr schließen lies. Zum Glück ließ sich an nem naheliegenden Kiosk ne flasche Vodka besorgen, mit dem es wieder gangbar gemacht wurde. Danach ist es noch mal passiert, aber da war der Schnapps schon gesoffen und wir waren da wo anders ab vom Schuss. Sind dann einige KM von Türgriff-zu-Türgriff gespanntem Abschleppseil gefahren


An sonstem war ich dieses Jahr ausschließlich mit Motorrad im Urlaub (Kärnten, Italien, Slovenien), und habe nicht eine millisekunde ein Auto vermisst (und ich hatte sehr viel Regen, Gewitter, Hagel). Das war Freiheit und Genuss pur. Urlaub mit Motorrad würde ich immer und jeder Zeit Autourlaub vorziehen

... wenn da nur nicht meine in jeder Kurve kotzende Familie wäre

 

gallery_19941_1421_19864.jpg

gallery_19941_1421_414319.jpg


Bearbeitet: von Dantler
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Mach mich nächste Woche mit dem E30 auf Richtung Brünn zum MotoGP,

die gesamte Tour wird wohl knapp > 2.000 Km

Okay, die Rübe ist schon leicht benebelt, aber ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass ....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss dazu ehrlich sagen dass ich mit dem E30 nur noch überschaubare Tagestouren anreisse, und das auch nur wenn der Wetterbericht verlässlich schönes Wetter meldet.

Zu groß ist mir die Gefahr von Wetterunbilden wie Hagel usw. . Von den vielen Verkehrsteilnehmern die normalerweise vom Vertrauensgrundsatz ausgeschlossen gehören ganz zu schweigen. Und nicht zuletzt kann man sich ja selbst nicht einmal sicher sein dass einem kein Missgeschick widerfährt und man den Klassiker nachhaltig ruiniert... Ich weiss, zu tode gefürchtet ist trotzdem tot. 

Aber für den Urlaub nehme ich doch lieber den E92, oder bei mehr Platzbedarf den L200, die sind sparsamer, kühler und haben vollkasko...

...mfG Herbert

:smbmw:Sie: Du Schatz, was hältst Du von einem flotten Dreier? :smbmw:

Er: Find ich super, wenns ein 6Zylinder ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ideale Revier für das E30 Cabrio...freue mich schon auf September....Pässe, Rom, Neapel, Capri, Amalfitana, Toscana, Gardasee....wird sicher klasse und es ist nicht mehr so heiß. :e30:

 Corruptissima re publica plurimae leges (Je korrupter der Staat, desto zahlreicher seine Gesetze) - Cornelius Tacitus


 


"If you cant see my heart you must be blind, you can knock me down & watch me bleed, but you cant keep no chains on me!"


(Born free / Kid Rock)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Klar ist der Aspekt des Unfalls/Schadens bei einer längeren Tour größer... aber genauso sinkt der Spaßfaktor. Und der ist einfach wichtiger als ne Schramme im Auto. Jeder hat da aber so seine Meinung.

 

Waren auch dieses Jahr mit dem Mini in England zum London-to-Brighton MiniRun... 2000km lang und ruppige Straßen wo man nur schaut. Nunja... der Spaß zu fahren hat alles wett gemacht. :)

Mini 1.jpeg

Mini 3.jpeg

Mini 2.jpeg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Klar ist der Aspekt des Unfalls/Schadens bei einer längeren Tour größer... aber genauso sinkt der Spaßfaktor. Und der ist einfach wichtiger als ne Schramme im Auto. Jeder hat da aber so seine Meinung.

 

 

Eine Schramme durch Unfall oder so, kann immer mal passieren. Mit meinem Gas-Touring habe ich nicht minder Spaß am E 30, obwohl er nur vier Zylinder hat. Wenn ich suveränen Spaß haben will, fahre ich den eta. Und wenn ich richtig viel Spaß haben will, nehme ich den 318is. Nur den muß ich erst einmal ausmotten. Ein Schaden kann immer mal passieren - da muß man halt Vorausschauender fahren . . .

 

 

 

 

 

 

 

 

Dabei denke ich gern an meine beiden Österreich-Touren 2012 mit dem 318i M 10 und 2015 mit dem eta sowie an meine Cabrio-Tour 2011 zurück


Bearbeitet: von el-utz

Die Einen kennen mich

 

und die Anderen können mich

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eine Schramme durch Unfall oder so, kann immer mal passieren. Mit meinem Gas-Touring habe ich nicht minder Spaß am E 30, obwohl er nur vier Zylinder hat. Wenn ich suveränen Spaß haben will, fahre ich den eta. Und wenn ich richtig viel Spaß haben will, nehme ich den 318is. Nur den muß ich erst einmal ausmotten. Ein Schaden kann immer mal passieren - da muß man halt Vorausschauender fahren . . .

 

 

 

 

 

 

 

 

Dabei denke ich gern an meine beiden Österreich-Touren 2012 mit dem 318i M 10 und 2015 mit dem eta sowie an meine Cabrio-Tour 2011 zurück

Ich glaub mein Kommentar war vielleicht bisschen missverständlich. Ich meinte, dass ich die Schramme etc in Kauf nehme und mit dem E30 fahre anstatt den Alltagswagen zu nehmen, um so mehr Spaß zu generieren. Wie du auch sagst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vor 4 Wochen waren wir mit dem Cabrio rund 2.000 km in Frankreich unterwegs.

 

Leider hat der E30 zwischendurch einen Anlasser "gefressen," sodass der Tag gelaufen war.

Ein Abstecher nach Spanien musste mit dem Mietwagen erledigt werden .

 

Der BMW Händler in einer Kleinstadt hat den Original-Anlasser zu einem erträglichen Kurs überholt und nach 2 Tagen war der Wagen wieder fit.

Dass dort ein 2002 in der Halle stand, draussen eine E30 Limo, zwei E46 M3, einer von beiden sogar ein CSL (sah zumindest so aus, Räder, Reifen, Schürze) hatte mich schon beruhigt.

 

Für die Reise hatte ich extra ein Windschott aus dem ZUbehör besorgt, das an den Originalpunkten eingehakt wird, weil ich nicht 400 EUR für ein gebrauchtes ausgeben wollte.

Das Teil hat auch tadellos gepasst, darunter war sogar noch Platz für ein kleines Faltboot.

 

Insesamt ist der Wagen ordentlich gelaufen, hat Spaß gemacht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin gespannt, wenn mein Haufen mal fertig ist, ist eine Reise nach Reims geplant. Dort möchte ich dann Fotos vor dem alten Boxengasse vom E30 machen. 

Gegen eine kleine Gruppe von paar Mitläufern hätte ich nix  :-D

 

Der ursprüngliche Wunsch war zuerst eine alte Steilkurve von Monza zu nehmen. Aber ich glaub da wäre die Enttäuschung zu groß, wenn man dort vor verschlossen Türen wäre und es keine Chance gäbe, dort rein zu kommen. 

 

Ansonsten müssen längere Familienreisen mit dem E30 nicht sein. Schade ums Fahrzeug.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Reims kann ich empfehlen.  8-)

 

 Ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Fast so gut wie die Nordschleife. Besonders dann, wenn man sich zudem für die Geschichte des gesamten Nürburgring interessiert.


Bearbeitet: von el-utz

Die Einen kennen mich

 

und die Anderen können mich

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir fahren in 10 Tagen Richtung Nordkapp los, nehmen uns dafür 3 Wochen.

Die komplette Tour wird wohl an die 8.000 km kommen.

Wir fahren von Deutschland aus los und zwie Kumpels aus Italien kommen mit ihrem Cabrio mit, aber die sind erstmal noch in Spanien, Portugal und Frankreich unterwegs.

Wir werden alles auf Instagram unter @cleanbavarian posten, falls jemand unsere Updates verfolgen möchte.

Ansonsten kommt hier später natürlich noch ein Bericht ;-)

Wer auch den zwei Italienern folgen möchte, der findet die auf Instagram unter @bmw_e30_europe_tour

 

Grüße

Luca

Weinberge

 

 

 Instagram: @cleanbavarian

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin gespannt, wenn mein Haufen mal fertig ist, ist eine Reise nach Reims geplant. Dort möchte ich dann Fotos vor dem alten Boxengasse vom E30 machen. 

Gegen eine kleine Gruppe von paar Mitläufern hätte ich nix  :-D

Nach Frankreich eigentlich nur auf Ketten. :D

Und nein, der E30 wird dafür icht umgebaut. :freak:

img_1331.12eknp.jpg


 


Die 3er-Reihe mit der Mett-Garage :smbmw:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Unser Cab ist nur für solche Reisen und Ausfahrten in Gebrauch. Wir waren schon in Rom, Neapel, Calabrien, Mailand, Modena, der Schweiz und ganz Frankreich bis ins nördliche Spanien, aber auch Eifel, Westerwald, Brandenburg wurden schon befahren. Ohne Klima und bei Temperaturen >40°C muss halt zur Not das Dach herausgeholt werden, aber alle Fenster unten, so geht das.

Ausser diesen Fahrten mit Gattin steht jedes Jahr eine 5-6 tägige Männer Cabrioausfahrt mit den Clubkollegen durch die italienischen Alpen auf dem Programm, 6 -7h Kurven und Pässe ohne ende, dann jeden Tag ein gemütlicher Männerabend mit Zigarre und Wein, oder Grappa & Meer, eben was uns Ü50 so anspricht.......(natürlich mit Tour und Start-Nr. Aufklebern und Tour-Outfit).

Natürlich bin ich Euch für alle Touren ein interessierter Begleiter

20180610_123501.jpg

DSC_1020.jpg

DSC_1180.jpg


Bearbeitet: von e30 convertibel

Mit jedem Tag des Lebens steigt zwangsläufig die Zahl derer, die mich am Arsch lecken können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ e30 convertibel....so halte ich das auch, wahrscheinlich liegt es am Alter...ich gehöre zu gleichen Fraktion. Freu mich schon auf die diesjährige Tour, siehe ein paar Posts weiter oben und jetzt mit H-Kennzeichen...

 Corruptissima re publica plurimae leges (Je korrupter der Staat, desto zahlreicher seine Gesetze) - Cornelius Tacitus


 


"If you cant see my heart you must be blind, you can knock me down & watch me bleed, but you cant keep no chains on me!"


(Born free / Kid Rock)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mach mich nächste Woche mit dem E30 auf Richtung Brünn zum MotoGP,

die gesamte Tour wird wohl knapp > 2.000 Km

Haben die KM problemlos abgerissen,

alles ohne Klima, Schiebedach auf & Spass haben

Okay, die Rübe ist schon leicht benebelt, aber ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass ....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Hallo Luca, tolle Tour...bei mir geht's am 15.09. los....3500km Italien :e30:

 Corruptissima re publica plurimae leges (Je korrupter der Staat, desto zahlreicher seine Gesetze) - Cornelius Tacitus


 


"If you cant see my heart you must be blind, you can knock me down & watch me bleed, but you cant keep no chains on me!"


(Born free / Kid Rock)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...