Zum Inhalt springen

Sommerreifen 205/55 R15


Onkel Geri
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo.

 

Welchen Sommerreifen in 205/55 R15 würdet ihr empfehlen? Möchte einen der breiter wirkt als die Normalen 205er und die Felge gut schützt.

Bis jetzt habe ich am Cabrio immer den Falken Ziex 912 und den BF Goodrich (den gibt es nicht mehr und war nichts besonderes) verwendet. Der Falken ist nicht schlecht. Bin aber auch eher ein gemütlicher Fahrer.

 

Den Star Performer der so günstig angeboten wird kenn ich nicht. Hat den jemand schon mal getestet?

Der Toyo Proxes soll ja gut sein!!? Die Marke kenn ich nur vom Histo Cup als Zuseher...

Fulda fahre ich am Berlingo und bin da sehr zufrieden (Sommer und Winterbereifung.)..

 

Dunlop, Michelin, Good Year und etc. sind mir zu Teuer, da ich ja sehr wenig mit dem Cabrio fahre.

 

Also gebe es als Alternative noch Hankook, Nexen, Kumho etc. Aber irgendwie denke ich mir sollte der Reifen schon in der EU produziert worden sein.

 

Daher welchen Sommerreifen soll ich kaufen? der breit, leise und guten Felgenschutz besitzt, nicht zu Teuer ist und in der EU produziert wurde? 

Da fehlt mir nur der Fulda Ecorun oder der Semperit Speedlife ein. Was haltet ihr von diesem Reifen? Barum ist etwas lauter. (72db.)

 

Mfg. Geri


Bearbeitet: von Lada Geri
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Den hier:

 

https://www.continental-reifen.de/autoreifen/reifen/contipremiumcontact2

 

Habe seit Jahren im Sommer Continental Reifen, im Winter seit Neuestem auch, und bin super zufrieden damit :sonne:

 

Sehr komfortabel, leise im Abrollgeräusch, klare Empfehlung :daumen:

        resized-c8da19446-t3-heck.jpg     resized-81e721597-t3-e30.jpg     resized-8ab721161-e30-heck.jpg

                                                                                                                                               Gruß aus Ravensburg

                                                                                                                                                                 KAI

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sollte man doch jedem selbst überlassen,ich hatte diverese Vredestein die waren sehr Laut. Toyo kenne ich über 25Jahre die sind schon gut,klar geht es besser aber langt vollkommen bei normalen Betrieb.RR

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte da als Erstes eher mal im Fachhandel gefragt als hier.

 

 

Im Fachhandel brauch ich nicht mehr fragen! Die wollten auf meinen Lada keine Schläuche verbauen, obwohl ich keinen Hump bei den Felgen hatte.!!!...

2. Wollen die nur mit überhöhten Preisen verkaufen.....

Da bekommt man im Net die besseren Angebote und ein Kumpel montiert die mir in seiner Werkstatt.

 

Den Vredestein hatte ich ganz vergessen. Der könnte es werden. 

 

Laufleistung des Reifens ist mir ja egal, da ich eher Probleme mit Alter des Reifens bekomme.

Sportlicher Fahrer bin ich auch keiner, denn bei uns wird man da nur von der Polizei abgezockt. Autobahn 100km/h und im Ortsgebiet 30er Zonen sagen schon alles aus. Höchstens mal auf steilen Bergstrassen die für 100km/h freigegeben sind darf man mal aufs Gas drücken, wenn es die Sicht erlaubt (Vorsicht auf e Biker) und man nicht über 100km/h kommt. 

 

Mfg. Geri

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Toyo ist recht schmal, auf Trocken toll, auf Nass grenzwertig gefährlich.

Der Vredestein ist auch nicht viel breiter, auf Nass für mich ungeschlagen die Nr.1. Trocken ok, aber recht laut und verschleißstark.

 

Die beiden hatte ich auf dem E30 in 205 55 15 lange gefahren.

 

Ansonsten weiß ich von 205 55 16 das der Conti und der Michelin als Sommerreifen sehr breit aufbauen. Der Conti noch einen Tick mehr. Die fahr ich von Arbeitswegen.

Der Conti wäre für mich mittlerweile auch der bevorzugte Pneu auf dem E30, auch wenn er nicht in die günstige Kategorie fällt.

http://images.spritmonitor.de/278468.png
Autogas (LPG)

Suche:

Indigo Fußmatten
Indigo Mittelkonsole und Handbremstunnel

Bitte erstmal alles anbieten

 

Biete Hilfe bei:

 

Lackinstandsetzungen, Polituren und Smart-Repair

Innenreinigungen

Lederreinigung, Reperatur, Um- und Nachfärbungen

Im Raum Berlin/ Brandenburg

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe Reifen von Falken auf meinen Kreuzis in dem Format drauf. Die muss man bei längeren Standzeiten gut aufpumpen (etwas über 3 bar), damit die Räder nach der Standzeit nicht zu arg eiern (ohne erhöhten Luftdruck merkt man das schon nach 2 Wochen Standzeit in der Garage). Nach Ende der Standzeit und dem Einstellen des richtigen Reifendrucks laufen sich die Reifen dann aber nach ein paar km immer wieder von alleine schön rund, insofern zum Glück kein Drama.

 

Sind daher aus meiner Sicht ok und gehören nicht zu den teuren Reifen.


Bearbeitet: von MartinE30
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

 

Ich möchte das der Reifen so wie bei meinem Berlingo aussieht. Der Gummi soll gut 1cm zum Schutz der Heyking Felge drüberstehen. Das sieht doch Schick und mächtig aus. Nur der 205/55 R15 von Fulda hat nicht diesen Felgenschutz wie der 215/55 R16 Fulda mit Fegenschutz vom Berlingo (Borbet Felge) 

 

Oder hängt das auch vom Hump der Felge ab?

 

 

Mfg. Geri

DSC_0420.JPG


Bearbeitet: von Lada Geri
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Warum gehst du nicht einfach nach dem Reifentest ADAC o. ä. vor. Such dir da die Komfortabelsten/Leisesten aus und schau  dann welcher Reifen mit Scheuerleiste zu bekommen ist? Dafür gibts dann die Bucht. Reifenhändler wollen doch immer den Reifen verkaufen, der am meisten Gewinn verspricht. Den loben sie dann über den grünen Klee.

 

Gruß

Hermann

Gruß

Hermann

 

Immer ne Handbreit Luft vorm Kühler -  Kein Ziel, kein Plan, aber fantastisches Wetter. :sabber:

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Endlich sind die Reifen auf der Felge montiert. Hätte zwar nie einen Hankook Ventus Prime2 Reifen gekauft, bis ich bei Will haben at zu diese Reifen fand. (Made in Ungarn) Dot. 1115 Neu (Fehlkauf vom Vorherigen Besitzer) um €190.-

Da waren mir die 4stunden fahrt (Hin und Zurück) egal. War halt mal ein kleiner Ausflug im Urlaub.

 

Ich finde die HeyKing Felge mit dem Reifen einfach Geil. Die Felgen haben für mich eine Ähnlichkeit mit dem Schnitzer 2002 Tourenwagen vom Klaus Ludwig. (Nur waren die Wesentlich breiter.)

k-DSC_0431.JPG

k-Foto0013.jpg


Bearbeitet: von Lada Geri
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hankook Reifen sind gut - und bei einem Hobbyauto stört es auch überhaupt nicht, dass die Dinger zwischen 30tkm und 40tkm dann abgefahren sind. Das ist dann eher der Nachteil bei Alltagsautos.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

was an den Felgen mit der Vollballon Serienbereifung nun "geil" sein soll kann ich nicht nachvollziehen

 

ich kann auch nicht nachvollziehen, wie man an ein Auto mit der Außenfarbe rotmetallic und Chromleisten dran dann noch Felgen mit goldenem Stern verbaut

 

aber die Geschmäcker sind eben verschieden, es muss Dir gefallen, von mir gibt es 4x nein

Wenn mir das Gold nicht gefällt, werde ich das auch Schwarz glänzend wie das übrige Schwarz am Auto lackieren lassen.

Die Originale Ballon Bereifung finde ich Zeitlos schön. Die ganzen Niederquerschnitt Reifen finde ich auf einen E30 Chromstangen Klassiker einfach zu modern.

 

Mfg. Geri 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Satz kostet um die 200€ plus Montage, für einen wirklich guten Reifen. Gerade im Nassen ist der wirklich gut, bei Trockenheitist er nicht ganz so g..l wie der Bridgestone aber trotzdem super. Was willst du mehr ?!?
Ich weiß ja nicht wie viele Satz Reifen du im Jahr kaufst, dass so ein paar Kröten irgendwas ausmachen.

Grüße Fabian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

 

am Am 21.1.2018 um 15:45 schrieb Lada Geri:
Die Originale Ballon Bereifung finde ich Zeitlos schön. Die ganzen Niederquerschnitt Reifen finde ich auf einen E30 Chromstangen Klassiker einfach zu modern.

 

Das ist keine Ballon-Bereifung, lass Dich hier von den Geschmacks- Päbsten nicht aufs Glatteis führen. Die ersten Cabrios wurden zumeist mit 14er e30-Styling Bereifung ausgeliefert, da ist 15er Rad schon ein Fortschritt. Ich persönlich halte auf dem e30 Serien-Cabrio mit einer Leistung bis 171 PS diese Bereifung 15er Felgen mit 205/55 ideal, da es deutlich mehr an Spurlage bringt, als die 14er Bereifung und dennoch genug Komfort da ist, damit das Cabrio nicht zu sehr durch gerüttelt wird.

 

Das e30 Cabrio ist meiner Meinung nach kein gutes Tuning-Objekt, da die Karosse tendenziell zu "weich" ist, auch wenn das e30 Cabrio für damalige Maßstäbe eben sogar Maßstäbe gesetzt hat.

 

Wer Power, Fahrwerk, große Reifen am e30 haben will, der kann das viel besser mit der e30 Limo (oder Touring - da fehlt mir aber die "Erfahrung") machen. Wirkt auch authentischer, da ich noch kein e30 Cabrio als Teilnehmer bei einem Rennen gesehen habe.

 

 


Bearbeitet: von MartinE30
Ergänzung
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...