Zum Inhalt springen

vokuhila

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    5.957
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    132
  • Spenden

    0,00 € 

Andere Gruppen

E30-Experte Motorsportler

vokuhila hat zuletzt am 18. Juni gewonnen

vokuhila hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

2.514 Ausgezeichnet

2 Benutzer folgen

Über vokuhila

  • Rang
    Distinguished Asshole

Persönliche Angaben

  • Herkunft
    OSSI
  • Bundesland
    Sachsen
  • Geschlecht
    Unsicher
  • Mein BMW
    ist schwarz ;-)
  • Pannenhilfe
    ja
  • Beruf
    technischer Problemlöser *g*

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Wir bauen hier auch grade eine RHD an einen M42, und falls es wen interessiert, es ist mein Ex. M42B20 den mir mein Kumpel sozusagen "entwendet" hat, Widerspruch meinerseits war zwecklos. Da die RHD eigentlich für den e36 gemacht ist, passt es am BKV erstmal nicht so richtig. Um an der Airbox nicht zuviel rumdoktern zu müssen, haben wir erstmal drumherum versucht Platz zu machen. Als erstes die übliche Vorgehensweise, den BKV rund 3cm nach links versetzen, das geht mit überschaubarem Aufwand, Pedalwerk muss für die Änderung natürlich raus. Der Vorteil bei di
  2. genau so sieht es aus wenn der 4-Zyl. DZM 6000 anzeigt und ein 6-Zyl. dranhängt der die Drehzahl liefert, dann muss der 6-Zyl. nur 4000 drehen um auf dem DZM eine 6000 stehen zu haben mit anderen Worten, Du hast 5 Jahre lang den Motor nicht über echte 4000 gedreht und wen er da schon "böse" klingt dann warte mal ab was passiert wenn Du echte 6000 drehst der ist jetzt schonend eingefahren und darf auch mal mehr drehen ........ hab einfach mal Mut und drehe den Motor durch den roten Bereich auf dem DZM aus wenn Du ü
  3. vokuhila

    M42B18

    da hat der ganze Aufwand mit Einzeldrossel und Individualabstimmung also rund 24PS gebracht und jetzt kommen noch ein paar "Verbesserungen" die mal eben "gute" 15-20PS bringen interessant ....
  4. .... da haben die doch "tatsächlich" (Entschuldigung für dieses nervige Modeunwort) eine Magnetspule aus dem Industriebereich mit dem dort üblichen monströsen Ventilstecker auf Kfz Anwendung umgefrickelt ....
  5. vom Vorhandensein einer Kappe auf die Lagerqualität zu schließen ist genauso daneben wie es am Preis festzumachen es gibt auch viele billigere Sätze als MEYLE wo die Kappe dabei ist sind die dann besser als MEYLE weil die Kappe dabei ist ? oder sind sie schlechter weil sie billiger als MEYLE sind ?
  6. das mit dem H-kompatibel ist in erster Linie ne Auslegungssache vom Prüfer bei einer Tieferlegung wird der Aufbau um "xx" mm abgesenkt, das ändert die Optik des Fahrzeugs das Tieferlegen wurde auch schon zur Produktionszeit des e30 gemacht die Optik eines tiefergelegten e30 ist also als absolut zeitgenössisch anzusehen wie weit kann man nun gehen um noch "zeitgenössisch" zu sein ? seinerzeit gab es z.B. von JAMEX Federnsätze mit denen der e30 rundum ca. 80mm tiefergelegt wurde und es gab auch andere 30 35 40 45 60 und 75mm
  7. ist bei den M40 Kat-Varianten nicht immer die einpolige Verbindung vom CO-Poti zum Steuergerät unter der Kabelbaumabdeckung getrennt und wird nur bei Katlos-Ausführungen zusammengesteckt ?
  8. das wird leider noch schlimmer werden
  9. was habe ich denn geschrieben ? wenns weich ist, dann spürst Du die Reboundfeder, völlig normal
  10. das lässt sich bestimmt instandsetzen, hört sich nach übergesprungenem Zahnradgetriebe am DZM an, passiert oft bei unsachgemäßem dran herum fummeln dann ist die Vorspannung der Wickelfeder weg und der Zeiger baumelt herum ohne sich zum Nullpunkt zu bewegen im einfachsten Fall kann man die Feder wieder spannen und das Getriebe sowie den Zeiger in die richtige Position bringen wenn die "Fachkraft" allerdings das Messwerk unreparabel zerstört hat, kann auch der Tausch vom DZM Messwerk nötig werden aber keine Bange, auch wenn es ein M3 ist wird selbs
  11. ist das nur bei einem Dämpfer oder bei beiden gleich ? ist der Anschag hart oder weich ? wenns weich und bei beiden gleich ist, spürst Du die sog. Reboundfeder die für einen gefederten Anschlag sorgt das wäre dann nicht kaputt
  12. da hat jemand auf das violett/graue Kabel Zündplus (Klemme 15) vom grün/violetten Kabel gelegt um dem Steuergerät eine eingeschaltete Klimaanlage vorzugaukeln da wird der Leerlauf etwas höher, das wird gerne gemacht bei erleichterten Schwungrädern ja, hätte man etwas eleganter lösen können aber es gibt eben Leute die zwei Kabel IMMER mit einer Lüsterklemme verbinden, die können das nicht anders ...... trenne es und probiere es aus ob es Dir ORIGINAL auch gefällt
  13. bitte nicht sauer sein wenn ich bei solchen Themen mal meinen Senf dazu gebe bei einer Revision werden nur defekte Teile getauscht, auch gegen funktionierende gebrauchte (wenn es sich ergibt) und eben die Verschleissteile geprüft und selbst die müssen je nach Zustand nicht immer neu kommen, es sei denn sie sind bekannt für schlimmen Ärger wenn alles neu kommt, ist es nämlich ein Neuaufbau und keine kleine oder große Revision, das wird dann auch preislich ne ganz andere Hausnummer wenn wirklich das Ölpumpengehäuse ab kommt, dann kann man natürlich nach dem
  14. LPG Betrieb und müde 9,2:1 Verdichtungsverhältnis ? welchen Grund gibt es dafür ? mein Vorredner hat doch schon vorgerechnet wie man an die 10:1 rankommt, für einen LPG Motor würde ich sogar noch was draufpappen und auf über 10:1 gehen jaja ich weiss, dann muss an den Kolben "rumgemacht" werden und bisschen mehr vom Block runter aber bei so einem Projekt kommt es doch darauf dann auch nicht mehr an, ich meine damit, wenn schon größere Ventile rein sollen und damit es Sinn macht dazu passende größere Sitzringe eingesetzt werden, da kann man dann doch nicht bei 9,2:1 Verd
  15. habe ich es falsch aufgefasst ? Du hast (teilweise recht teure) Teile auf Verdacht bestellt ohne den Motor offen zu haben und zu schauen ob Du das alles WIRKLICH brauchst ?
×
  • Neu erstellen...