Zum Inhalt springen

Lohnt sich der Umbau auf m30 noch?


e34&eta_driver
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi e30 Freunde,

 

meint ihr der Umbau auf m30 ist wirklich noch lohnenswert,

wenn der m52b28 auch etwa genau so schnell wenn nicht noch

schneller eingebaut ist. Dazu kommt das der m52b28 wohl auch ein

Stück leichter ist und zudem ohne riesen Aufwand satte 220 Ps

leistet. Berbeitung Spritzwand soll auch nicht nötig sein.

Bitte nicht falsch verstehen, der m30 ist ein absolut starker

und robuster Motor der zeitgemäß auch besser in den e30 passt.

 

Hätte ich die Wahl würde ich wohl zum m52b28 ( gefühlsmäßig ) tendieren.

 

Schöne Grüße,

 

Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Hi.

 

Was heißt lohnenswert...du wirst für den Umbau mit 211PS und 315NM belohnt, das ist doch was;-)

Es sind zwei verschiedene Motoren, du musst eben wissen, was du willst:

M30 = Kraftprotz, bei jeder Drehzahl genug Kraft, haltbar, simpel

M52 = Sportlicher Motor, Leistung eher im oberen Drehzahlband, modern

So, wie ich es herauslesen konnte, hat der M30 leistungsmäßig gesehen gegen den M52 die Nase

vorne.

Aus dem M52 kannste 220PS holen, gut, aber soviel hat der M30 fast serienmäßig und beim M30

geht auch noch was.

Ich würde den M52 nehmen, da er nicht so schwer ist und weniger verbraucht, obwohl ich lieber den M30 hätte,

da 3.5L im E30 schon schön sind und Alpina ihn nicht eingebaut hätte, wenn er sich nicht bewährt hätte in Sachen

Haltbarkeit, Leistung und Fahreigenschaften:rauchen:

 

Gruß, ChocolateBks:opel:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

War ebend auf e30.de da steht für 3499euro ein NFL in Weiss mit 17zöllern,M3 e36 Bremse,Käfig, und eingetragener M30 3,5l da lohnt es sich nicht umbauen sondern Kaufen.Die Umbauten im e30 fingen früher mit dem M30 an das war schon was,das ist aber auch bummelig 20jahre her.Der Aufwand ist genau der gleiche wie beim S38,M106,der war auch mal die Spitze.Heutzutage hast du die freie Auswahl,von M50/M52 die massig an e34/e36 rumgurken,der 535i/735i wird langsam rarer.Sicherlich ist es von einem Motor der Bj 97 ist zusagen, der ist Moderner,eigendlich ein Witz 13j und modern:freak:Beim Alteisen geht es bis zum BMW 2500 runter,das waren die 70er.Ich sage immer das es wohl in Zukunft sinnvoller ist den M50/M52 zuverbauen,um sein Geld einigermassen wieder zusehen.

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sicherlich ist es von einem Motor der Bj 97 ist zusagen, der ist Moderner,eigendlich ein Witz 13j und modern:freak:

Dass er nicht modern ist in dem Sinne, ist klar.

Viel mehr ist gemeint, dass er ähnlich aufgebaut ist wie aktuelle Motoren..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

würde auch eher den M52 wählen, aber es fehlen immer noch 35 NM zum M30B35!

trotzdem fahrdynamisch sicherlich positiver als der M30 (Eisenschwein) :watch:

der M52 ist leider nur recht teuer in der Anschaffung...

 

 

Es schlummert noch, bei Tag oder Nacht. So Groß und in Muskolöser Pracht. Doch Leute seid Gewarnt und voller Acht, bis bald dann das V8-Monster erwacht!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

würde auch eher den M52 wählen, aber es fehlen immer noch 35 NM zum M30B35!

trotzdem fahrdynamisch sicherlich positiver als der M30 (Eisenschwein) :watch:

der M52 ist leider nur recht teuer in der Anschaffung...

 

Und aufwendiger zu verbauen, Stichwort EWS Driss...

Dies kann man umgehen, indem man auf M50 Einspritzanlage umbaut, ob das Leistung

nimmt, weiß ich nicht8-/

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Früher habe ich die 325i/325e reihenweise geschlachtet und in 316/318/320i umgebaut,und ich habe noch die Brutalen Umbaupreise für M30 im Hinterkopf,das kostete 1995 über 15000DM,ein S38 ging nochmal mit 10000DM obendrauf.Der Alpina B7turboumbau, bei mir im e30 hat mehr gekostet wie ein e36 325i(Standart)heute sieht das schon ganz anders aus im bereich M30..Die formulierung WITZ für eine Arbeit wo eine gewisse Grundkenntnis in Fahrzeugelektronik vorhanden sein sollte ist nicht richtig,weicht gewaltig vom Zündkerzenwechseln ab.Ich bezweifel das hier jeder sofort ein e36 Zündschloss aus seiner Halterung bekommt und kenntnis von Ringantenne und EWS hat,grußRR


Bearbeitet: von RoadrunnerM5t

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man den M30 mit einem M40 vergleicht ist der SPARSAM,hatte das schon Xmal getippt,e30 318iTmit 180km/h ca 5700u,min ca 11l auf 100km,M30 735i 200km/h ca.4000u.min bummelig 9l,da sind die 2-3l in der Stadt nicht die Rede wert.Ich habe diverse e30 mit M30 gefahren auch mit M52,bei dem Spass fragst du nicht nach 2-3litern.Wir reden hier nicht von 1,8l :vw::opel:FORD.

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Muss glaube ich jeder für sich selbst entscheiden.

 

Ich finde das nicht nur die Leistungsdaten etc. wichtig sind... es kommt ja auch darauf an wie man den Motor findet von der Laufkultur, Optik etc.

 

Ich z.b. baue auf M30 um und bereue keinen euro den ich in den Motor versenke ( Und das dürfen um die 2,5k sein + - ) da ich weiß das er mir hinterher mit genug Kraft dafür dankt und robust ist.

( Selbst im E32 Maschierte er recht gut... der E34 mit M50B25 Vanos kam net recht mit! )

Dazu kommt noch das ich den M30 Optisch sehr lecker finde ( ist halt noch Motor ;) )aber das ist wie immer Geschmackssache!

 

Und in Motor Pos.3 sollte man das mit dem Gewicht gut in die Bahn bekommen... durch das Zusatzgewicht im Kofferraum ( Batterie, Anlage etc. ) gleicht sich das ja wenigstens ein wenig aus.

 

und am Ende waren es doch "nur" um die 30kg mehr Gewicht gegenüber einem M20 mit Klima oder wie war das ?

 

LG Thomas der den M30 persönlich neben M60, S38 tralala am besten findet *g*

 

PS: Über Spritverbrauch bei 3,5 Liter Hubraum braucht man glaube ich nicht groß sprechen *g* obwohl der E32 mit 20 euro von Krefeld bis nach Solingen auskam und noch was drin hatte als wir hier waren!

Mandrake über Lenkgetriebe: "Im Motorsport fahren viele ohne Servo und haben ein kurzes Ding" :freak::-D

 

Die mit den Diamantschwarzen....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das stimmt.......

also ich mag meinen kleinen dicken.... ;-)

und auch vom verbrauch ist er im Vergleich zu anderen echt nen Sparwunder mit Fun Faktor...:-D

 

und auch wenns ne Eisensau is, der E30 kommt damit super klar....

man muss sich eher um seinen Popo gedanken machen.....wenn er mal losbrüllt ;-)

Cinis Cinerem, Pulvis ad Pulverum.

Cum diabolus regit, omnia licent

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

nichts geht über hubraum
:roll:

http://www.germanblogs.de/pub/germanblogs/werbe/phrasenschwein.gif

 

Zum Thema:

 

Die unterschiedlichen Anschaffungspreise der Motoren fallen bei einem ordentlichen Umbau kaum ins Gewicht.

 

Beide Motoren gehen gut und machen viel Spaß im E30. Welchen Motor man bevorzugt, hängt wohl eher von der persönlichen Vorliebe ab. Der eine bevorzugt die moderne Technik, der andere mag das Eisenschwein mit dem großen Hubraum. Die unterschiedliche Leistungsentfaltung müßte man erfahren, sowas zu beschreiben ist müßig.

 

Nachteil beim M52 sind die direkt übersetzten Getriebe. Die dazu passenden Differentiale mit 2,93 und länger sind recht selten und insbesondere mit Sperre teuer.

 

@Dani: wenn man den PLastikmüll weglässt, sieht man auch den Motor - den Ventildeckel hab ich mit schwarzem Schrumpflack hübsch gemacht. Die Kunstoffansaugbrücke ist natürlich optisch nicht der Hit, aber zu verschmerzen :-D

 

http://www.abload.de/img/103_6603mt9b.jpg


Bearbeitet: von mlei
http://www.abload.de/img/bmw_m_logo_1974_p00349daje.jpghttp://www.abload.de/img/dr1fofek.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Jahre später...

... und dafür hast du jetzt 3,5 Jahre überlegt? :devil:

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@thommy 325: Die letzte Antwort ... hier stammte aus dem Jahre 2010. Mitlesen kann man hier immer, ergo auch du schon dann. Es wundert sich nun sicher so mancher.... wozu du diesen 3 Jahre alten Beitrag "ausbuddelst"... zumal es dir ja nun nicht darum geht ihn wirklich weiter zu führen.

Egal, wie dicht du bist: Goethe war Dichter!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich halte meinen Kommentar für durchaus angebracht, da er der Wahrheit entspricht.

Wenn es hier verpönt ist das sich Neulinge alle Threats durchlesen und vieleicht auch mal ein Kommentar dazu abgeben, möchte ich mich entschuldigen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und wie schauts aus drei Jahre später? M30 oder M52? Hat sich was getan in der Frage?

 

Würde fast behaupten, dass der M30 inzwischen wieder etwas Aufwind bekommt. Diesmal aber unter einer anderen Perspektive als klassischer Motorumbau gerade für die VFL-Fraktion, die mit Plaste nicht viel anfangen kann. Inzwischen werden auch der M30 Motoren seltener und teurer und somit auch der Umbau wieder etwas herausragender zwischen der Masse der V8 und M5x.

 

Ich für meinen Teil bereue jedenfalls nichts. Leistungstechnisch ist der M52 wirklich kaum schlechter, aber die Leistungsentfaltung ist mir zu synthetisch, der Klang zu sauber, die Optik zu clean...Ein super Alltagsmotor, in meinem Hobbyauto aber fehl am Platze.


Bearbeitet: von Mirko_325eta

Gruß Mirko

http://abload.de/img/cimg5731.1j6j7f.jpg

 

Die 3er-Reihe :sabber:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

muss zu meiner Schande gestehen das ich noch keinen M52B28 im E30 gefahren bin. muss ich mal nachholen :watch:

 

kommt eben immer drauf an was man mit dem auto anstellen will. im alltag hat der M52 mit Sicherheit vorzüge

mfg
Dominik

Biete: - Touring Bremsanlage (35mm Kolben hinten)

           - Petec (AP) Federn (40/00) für M40 Limo

           - G&M Federn (60/40) für M40 Touring

          

           

           - Schlachte E39 528iA Touring

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen

×
  • Neu erstellen...