Zum Inhalt springen

Alltags Touring und der x-te 0815 M52 Umbau


Sebastian_H
 Teilen

Empfohlene Beiträge


Nop! :D

hätt ich jetzt gedacht  :freak:

Gruss Christian

Gesendet von meinem 486DX2-50 mit 4MB Ram und 210MB Festplatte gekauft bei Escom für 2800.- Mark

 

Ich frage mich wirklich, wie es dazu kommt, dass westliche Länder planwirtschaftliche Mechanismen bei der Ausrichtung künftiger Mobilität (in diesem Falle e-Mobilität) für sinnvoller erachten, als ein marktwirtschaftlich und ökologisch gesamtheitliches Konzept.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Standheizung  :daumen:

 

Finde ich viel wichtiger als Klima...  :meinung:

 

Und das "Geweih" zeugt von Liebe zum Detail. Auch  :daumen:

Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...

 

Restlicher Fuhrpark: Saab 9-3 SC TTiD Aero + 9-5 SC 2.3t SE; VW T4 TDI Multivan; Benz 200D/8 (Arbeitsvorrat)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

 

sehr schön gemacht  :sabber:

 

Noch zwei Sachen: a) wo baust die Umwälzpumpe der Standheizung hin und b) vergesse die Schraube an der Lenkungskupplung nicht vor lauter Freude über die Heizungsrohre  ;-)

Gruss Christian

Gesendet von meinem 486DX2-50 mit 4MB Ram und 210MB Festplatte gekauft bei Escom für 2800.- Mark

 

Ich frage mich wirklich, wie es dazu kommt, dass westliche Länder planwirtschaftliche Mechanismen bei der Ausrichtung künftiger Mobilität (in diesem Falle e-Mobilität) für sinnvoller erachten, als ein marktwirtschaftlich und ökologisch gesamtheitliches Konzept.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...
  • 4 Wochen später...
  • 1 Monat später...

Hallo Sebastian,

schön ausschauender Umbau, besonders der Einbau der Standheizung gefällt mir hier.

Du hast den normalen Kühler aus dem E36 wieder verbaut und davor einen Elektrolüfter gesetzt? Original E30 Zarge vom M40 genutzt - oder Dinge per 3D Drucker gefertigt? Ich frage deshalb, weil ich nicht ganz sicher bin, ob meiner bei den anstehenden, höheren Außentemperaturen genug gekühlt wird. M52 mit Automatik, gleicher Kühler wie deiner - und dem E36 Elektrolüfter inkl. zwei Stufen. 

 

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bisher ist noch kein Lüfter verbaut, Kühler ist der "große" E36 M50 Kühler, hier ist noch die Zarge vom m20 drin bei der Limo hab ich keine Zarge drin und wie gesagt noch nie Temperaturprobleme gehabt. Ich würde mir da bei deinem "Setup" keine Gedanken machen, sind ja die gleichen Komponenten wie beim E36 verbaut also alles wie es ursprünglich zusammen gehört, solange der verbaute Kühler was taugt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 12.5.2021 um 20:38 schrieb Sebastian_H:

Bisher ist noch kein Lüfter verbaut, Kühler ist der "große" E36 M50 Kühler, hier ist noch die Zarge vom m20 drin bei der Limo hab ich keine Zarge drin und wie gesagt noch nie Temperaturprobleme gehabt. Ich würde mir da bei deinem "Setup" keine Gedanken machen, sind ja die gleichen Komponenten wie beim E36 verbaut also alles wie es ursprünglich zusammen gehört, solange der verbaute Kühler was taugt.

In Ordnung, bis dato ist es okay - richtig entlüftet steht die Kühlwassertemp-Anzeige auf dem 3/4, d.h. rechts der Mitte. Dort bleibt es auch, es sei denn ich fahre länger eine hohe Drehzahl auf der Autobahn. Hast du ein Detailbild der Einbindung der Standheizung in den Heizkreislauf? Erst kommt der Sommer, mit anderen Themen - wie bei Fabian (Cove) gesehen, erst einmal den Antriebsstrang ausrichten, aber dann wird es auch wieder kälter ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal welche Version von Kühler bei dir verbaut ist, der mechanisch gefügte hat faktisch weniger Kühlleistung. 
Ob es jetzt am schlechteren Wärmeübergang von den Rohren auf die Lamellen liegt, oder eben an den sehr viel enger stehenden Lamellen bei der gefügten Version. Ich tendiere zu ersterem, weil bei der gelöteten Version die wasserführenden Rohre Flach sind, somit mehr Kontaktfläche zu den Lamellen und dazu auch noch die bessere Wärmeübertragung auf die Lamellen weil verlötet.
Hatte bei mir erst einen gefügten verbaut, gab im Sommer und bei längerer deutlicher Belastung langsam aber sicher Temperaturprobleme. Gegen einen gelöteten Nissens getauscht, schon war das Problem in allen Lebenslagen behoben.

Grüße Fabian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jo, so scheint es zu sein - mein Modell aus dem Spenderfahrzeug ist zwar von Nissens, aber eben mechanisch gefügt und nicht gelötet. Der gelötete Kühler geht bald in die Post - soeben bestellt. Dann kann der Sommer ja kommen, mit verbesserter Kühlleistung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
  • 4 Monate später...

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...