Zum Inhalt springen

HamburgE30

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Spenden

    0,00 € 

Reputation in der Community

3 Neutral

Über HamburgE30

  • Rang
    Mitglied

Persönliche Angaben

  • Herkunft
    Hamburg
  • Bundesland
    Hamburg
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    E30 Touring M52B28

Letzte Besucher des Profils

110 Profilaufrufe
  1. Diese Anzeige ist BEENDET!

    • SUCHE
    • GEBRAUCHT

    Suche für den 5-Loch Umbau mit Z4 Nabe die Bremssättel für die Hinterachse vom Bmw E36 Compact ti 318 oder 323. Bitte anbieten ;)

    50 €

  2. Moin Dieter, erstmal höchsten Respekt für das Hin- und Her, welches du am Ende durchgezogen hast. Macht Spaß mitzulesen und zu fiebern, auch in der Retrospektive. Jetzt erinnerst du dich sicher mit einem Grinsen an die ganzen Stunden und Fragezeichen, die während des Umbauens auftraten. Eine Frage habe ich doch zu deinem Mitteltunnel bzw. der Schalteinheit: Wie hast du erfolgreich die Mittelkonsole darauf montiert - der Schaltblock baut doch recht hoch? Wird das alles durch den flexiblen Schaltsack in der Höhe ausgeglichen?
  3. HamburgE30

    E90 Bkv

    Schwer ist es in Summe nicht. Dennoch arbeitest du dort an der Bremse - da solltest du also nur ran, wenn du genau weißt was du tust oder jemanden zur Seite hast!
  4. HamburgE30

    E90 Bkv

    Hi Sebastian, ist schon etwas her der Thread, doch habe ich den Umbau auch vollzogen: 1. Bremskraftverstärker von E90 2. Hauptbremszylinder vom E87 4 Zylinder Rechtslenker ( Besitzt die Ausgänge an der richtigen Stelle, nämlich links in Fahrtrichtung) (viele Schlachter oder direkt aus UK) 3. Bremsflüssigkeitsausgleichbehältnis vom BMW 2002 (ATE) inkl. den Gummistopfen 4. Bremsleitungen vom ABS Gerät neu gebogen 5. Adapterstücke von ATE, welche von M12 auf M10 verjüngen, damit die Bremsleitungen in den HBZ passen. Zur Befestigung der Befestigungsstange des BKV habe ich den originalen Bolzen
  5. Bei einem Kopf-Blockriss könntest du versuchen, ob Abgase im Kühlwasser landen - mit einem CO2 Tester das Kühlwasser testen. Weitere Quellen können sein: 1. richtig entlüftet? Damit tun sich viele schwer, bei mir war es ebenso mit Luft im Kühlsystem. Dann steht mitunter zuviel Wasser herum, es fließt mäßig. 2. Temperatursensor geprüft, d.h. am Kopf mit einen Infrarot-Thermometer einen Referenzwert gezogen? Das hatte ich bei meinem Umbau, da gab es ein Kontaktproblem (wenngleich du noch nicht um- aber schon viel abgebaut hast). 3. Was meinst du mit Überkochen, d.h. aussteigendes Wasser am Küh
  6. So, der Umbau mit dem Automatikgetriebe funktioniert. Das Getriebe schaltet wie es soll. Wenn man am Getriebewählhebelschalter im Stecker X511 den Pin 3 nutzt (letztes Bild in Post #13), so sendet dieser das nötige Signal an den Stecker, welcher ursprünglich das Rückfahrlicht über das manuelle Schaltgetriebe aktiviert. Rückfahrlicht geht also dann an, wenn R eingelegt wird. Kabel zum Getriebestecker können vorn durch die Spritzwand gezogen werden, z.B. wo ursprünglich der Kupplungszylinder mit Bremsflüssigkeit versorgt wurde. Kardanwelle ist die originale aus dem Spender E36 328i Limousine.
  7. Ich hatte einen M40 Kat vom E36 und habe den nach vielen "letzte Preis Angeboten" für immerhin 150€ verkauft, via ebay-kleinanzeigen. Inwieweit sich der Edelmetallgehalt dort unterscheidet, weiß ich jedoch nicht. Die verwerten die selbst. Bei Interesse kann ich den Kontakt gerne weitergeben.
  8. Nach dem teilweisen Heraustrennen der Schienen für die vordere Getriebeaufhängung passt nun sowohl der Haltearm, als auch der Schaltwahlhebel am Getriebe im original. Etwas Blech gedengelt habe ich auch dafür. Der originale Schaltzug vom E36 Wahlhebel aus dem Innenraum kann verwendet werden, es passt so gerade von der Länge. Voraussichtlich muss noch etwas mehr vom alten Getriebetunnel entfernt werden, damit der Schaltzug leichter läuft - aktuell ist noch etwas Spannung zu spüren.
  9. Nach der Recherche benötigt man Infos für: 1. Getriebe-Wahlhebelschalter (P, N, R, D, 1,2,3) 2. Programmschalter (E, *, S) 3. Kick-Down Schalter 4. EWS und weitere Infos erhält das Getriebe über einen Austausche mit dem Motorsteuergerät (z.B. Knotenpunkt X191) Eine Info vom ABS/ASC Steuergerät im Stecker X69 ist in meinem EGS nicht vorhanden, Pin 4 im Stecker nicht belegt (Fahrzeug ist ein früher 95er E36 328i, welcher im Block auch noch einen Blindstopfen für das Fernthermometer besitzt). Anbei ein Bild, wie eng es im Getriebetunnel zugeht - hier muss entweder der Motor und das Getriebe
  10. Danke Rainer für die Bilder - sieht fast nach einer Presspassung aus! Das Motorsteuergerät ist bereits auf dem Weg zurück, die EWS kommt raus. Das Signal für die Geschwindigkeit ebenso, damit nix im Notlauf landet. Das Getriebesteuergerät, so sagte jemand, benötigt eine Info vom ABS, ist das das Signal der Raddrehzahl? Kannst du die Schaltpläne zur Verfügung stellen? Die der Motoren liegen mir vor.
  11. Hallo, ich bin gerade dabei, einen solchen Motor zu überholen - anbei ein paar Maße des 5HP18. Hat dies in der Zwischenzeit nun schon jemand umgebaut? 1. Passt es im Tunnel des E30? 2. Welche Informationen benötigt das Getriebe, um richtig zu arbeiten - es gibt z.B. am Getriebewahlschalter zwei Stecker, einen für den "Fahrerlebnisschalter" Sport, Normal, Eco und ein weiteren, der vermutlich Infos über die Schalterposition (P, N, R, D, etc.) an ein System überträgt. Könnte aber auch nur eine Info für das Display sein, keine steuernde Information also. Freu mich über Infos oder Hi
  12. 6 Monate später lässt sich zusammenfassen: Funktioniert. Kombination aus Melkmembran und Reparatursatz von specialclassisparts für das Heizventil verrichten ihren Job zuverlässig.
  13. Danke für das Teilen deines "Tagesbuchs" - solche Beiträge lassen die eigenen Herausforderungen klein erscheinen und motivieren ungemein. Bin gespannt, wie es zum Ende hin aussieht, der Weg dahin ist sogar noch spannender. Weiter so!
  14. Besten Dank für die Tipp - besonders mit der Membran. Ein Anruf beim Melktechnik Discount hilft - sie versenden gegen Vorkasse auch per Brief, dann entfällt die Versandpauschale "Paket" und man kann für weniger Porto an die Membran gelangen. Eine Frage bleibt: Welche Dimensionen hat der große O-Ring? Gruß
×
  • Neu erstellen...