Zum Inhalt springen

esgey

Supermoderator
  • Gesamte Inhalte

    3.135
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    10
  • Spenden

    30,00 € 

Andere Gruppen

E30-Experte

esgey hat zuletzt am 12. März gewonnen

esgey hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

519 Ausgezeichnet

Über esgey

  • Rang
    Oh wait you’re serious. Let me laugh even harder.
  • Geburtstag 13.08.1981

Persönliche Angaben

  • Herkunft
    Stuttgart (Berlin)
  • Bundesland
    Baden-Württemberg
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    325eC, 344iT, 525d
  • Pannenhilfe
    ja
  • Beruf
    Fluggerätmacheniker

Letzte Besucher des Profils

1.130 Profilaufrufe
  1. Damit es nicht verloren geht, hier noch meine Erfahrungen mit den günstigen verstellbaren Nockenwellenrädern aus der Bucht. Wie man sieht, passt der Riemen nicht. Vermutlich wurden die Zähne nicht tief genug eingefräst. Im E30 bz E21 Forum hat jemand mit Hilfe eines BMW Riemenrades seins auf funktionierend umgebaut. Zu beachten ist auch, dass dieses Rad nur bei Motoren ab 12/86 ohne weiteres passt. Die VFL hatten noch ein geprägtes Blechrad, welches dann ab 12/86 auf ein gesintertes Rad geändert wurde. In dem Zuge hat BMW auch den Adapter für den Verteilerfinger und den dahinte
  2. Ich liebäugel auch noch mit H-Schaft Pleueln und Kipphebel muß ich sowieso kaufen... Heute die Kurbelwelle in den Block gestopft, damit ich mal testweise einen Kolben samt Pleuel reinstopfen kann. Hab mich gerade erschreckt, wie ballig/konisch so ein M20 Kolben ist. Der ist am Feuersteg ja glatt einen halben Millimeter kleiner als die Bohrung, ohne Ringe kippelt der.
  3. Viel zu teuer... Allein die Arbeiten am Block waren jetzt 530€ beim Motorenbauer. Von low budget habe ich mich inzwischen verabschiedet. 3000-4000€ werden es am Ende mitsamt dem Rumpfmotor schon werden.
  4. Ist ein bissel zweischneidig. Der Motor will ja auch befüllt sein und bei der hohen Kompression sollte man wohl auch dezent „schärfer“ gehen. Ich glaube aber, mit der asym. 282/272 einen recht guten Kompromiss gefunden zu haben. Wenn die exakt eingestellt ist, kann man wohl sogar den serienmäßigen Leerlauf beibehalten und obendrein sauber von unten raus durchziehen. Am Ende muss ich schauen, ob alle Komponenten miteinander auf das gleiche Ziel hinarbeiten. Wenn nicht, wird halt nachgebessert.
  5. Drehmoment erhoffe ich mir, Leistung wird dabei nur das Abfallprodukt. Ist also nicht schlimm, wenn ich unter 200 PS bleibe. Durch die deutlich höhere Verdichtung in Verbindung mit einer längeren Übersetzung, erhoffe ich mir noch eine gewisse Verbrauchsreduzierung. Das ist die Zielsetzung. Macht auch Sinn für ein Cabrio... Klar freue ich mich, wenn am Ende eine 2 vorne dran steht, aber daran werde ich keine große Energie verschwenden.
  6. M20B28 mit hoher Verdichtung. Ich habe einen Satz KS 084 127 Kolbe mit 9,7:1 Verdichtung zur Verfügung. Block wurde nur um 5 Hunderstel geplant. Damit liege ich aktuell bei 10,3:, allerdings muß der Kopf noch geplant werden, damit könnte das Verhältnis noch auf 10,4 oder gar 10,5 steigen. Ventilsteuerung geschieht mir einer 282/272 dbilas Nocke, dafür habe ich auch einen Chip von Kolb Motorsport. Bis dahin will ich alle Teile überarbeiten und evtl. noch das ein oder andere kleinere Eichhörnchen mit einbasteln.
  7. Der Block ist mittlerweile wieder bei mir und auch schon lackiert. Die Katlos Kolben wurden ihrer Hemden beraubt, jetzt müssen sie noch gewichtsmäßig angeglichen werden. Zunächst muß ich aber noch die Freigängigkeit zu den neuen Ölspritzdüsen überprüfen. Heute wurden noch die Kolbenbolzen konisch ausgedreht. Ist eine Sysiphosarbeit, man schindet am Ende nur 2g pro Seite, also 4g pro Bolzen, aber irgendwie wäre es auch nicht OK diese Arbeit zu vernachlässigen bei dem Gesamtaufwand, den ich betreibe.
  8. Die Zahnriemenabdeckung habe ich im Backofen gemacht. Sieht genauso aus wie der Ventildeckel, trotz dass ich hier sogar 4 Schichten aufgetragen habe.
  9. Ich habe halt die Heißluftpistole genommen. Eventuell wird das Ergebnis deutlicher, wenn man das Ganze über Nacht selbst ablüften lässt.
  10. Heute auch endlich mal mit dem VHT Wrinkle Lack rumgespielt. Hatte mir zwar mehr versprochen, aber das Ergebnis macht schon ein wenig Freude. Einspritzventile gabs neu vom Spanier. Zündkerzen nur NGK! Wasserpumpe und Thermostatgehäuse wurden bis dato mit Owatrol überzogen, damit sie nicht so schnell unansehnlich werden. Nächste Woche wird der Block geholt. Dieser wurde gehont, geplant und mit Ölspritzdüsen versehen. Kolben will ich beschichten lassen, da suche ich aber noch einen guten Anbieter.
  11. Aber wir beiden stehen dann am jeweils anderen Ende der Vierer(evtl. sogar Fünfer)-Reihe, damit das nicht so arg auffällt, wie verbraucht meins aussieht! Diamant-Ring am Finger? Oder ist der Touring wieder gerade?
  12. Cabrio! Mit René wären es dann drei Diamanten... Schauen wir mal...
  13. esgey

    323is Kompressor

    Wie auch schon bei Christians Motorhaltern, wird der Vertrieb der Bremsanlage wahrscheinlich wieder über mein Postfach laufen. Dann kann sich der Christian vollauf auf neue Entwicklungen konzentrieren!
  14. Laufzeit: 8 Tage und 19 Stunden

    • SUCHE
    • NEU

    Gesucht werden neuwertige Bilstein Z026A00/Z025A00 Federn für's E30 Cabrio. Und zwar exakt die, weil die sind auch eingetragen. Es täten auch die vorderen reichen, weil die haben sich arg gesetzt bei mir.

    55,55 €

×
  • Neu erstellen...