Zum Inhalt springen

VFL - Was wurde original in Wagenfarbe lackiert?


BulldozerNick
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich frage mich, was beim Vorfaceliftcabrio mitlackiert war.

 

Wie ich herausgefunden habe, sind die Außenspiegel nur bei M-Technik-Modellen und Shadowline-Modellen in Wagenfarbe lackiert, und das nur bei Lachssilber, Defingrau und Diamantschwarz.

 

Die Schweller und das Heckblech müssten serienmäßig auch in schwarzem Steinschlagschutzlack lackiert sein, oder? Oder konnten die in Wagenfarbe geordert werden.

 

Und war der schwarze Lack matt, seidenmatt oder glänzend?

 

Will mein Cabrio eigentlich komplett original, habe aber als SA Frontspoiler und Heckspoiler. Führten die dazu, das bei mir Außenspiegel und die Schweller in Wagenfarbe sind, oder war das der Vorbesitzer?

post-21528-0-12697000-1429097032.jpg

 

 

 

FREUDE HÖRT NIE AUF

Instagram: calypsorotmetallic

 

 

 

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Die Schweller waren immer schwarz, das Heckblech immer Wagenfarbe. Schwarzer Ubs dort ist eigentlich immer ein Indiz für Rostschäden (meist seitlich an den Endspitzen) oder einen Unfall.

Spiegel lackieren wurde "damals"oft gemacht, sieht halt einfach besser aus.

 

Servus

Manfred

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wobei der Unterbodenschutz nur im Sichtbereich schwarz ist. Wenn der komplette Unterboden und die Radhäuser auch schwarz sind hat da auch schon mal jemand drübergepinselt. Original war der Unterbodenschutz der nicht im direkten Sichtbereich lag weiß/beige, bzw mit Farbnebel der entsprechen Außenlackierung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bei meinem macao blauen sind die schweller in wagenfarbe

macao blau ist aber auch eine sonderlackierung

 

Egal, trotzdem nicht Serie. Auch bei diversen anderen bekannten Sonderlackierungen ist der Schweller schwarz.

 

Servus

Manfred

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Richtig. Schweller unterhalb der Leiste sind immer schwarz, alles andere ist nachträglich passiert.

Heckblech ist beim VFL komplett lakiert, nur beim NFL ist die untere Hälfte schwarz.

Spiegel waren anfangs nur im Zusammenhang mit Shadowline (oder Ausstattungspaketen die auch Shadowline enthielten) lackiert ,was aber auch lackierte Stoßstangen nach sich zog. (oder auf SA 940 "Sonderwunsch Kunde", was im vorliegenden Fall aber offenbar laut FIN Abfrage nicht so ist)

Bei späten Cabrios (könnte 1990 schon gewesen sein, mindestens aber seit NFL 11/90) waren die 6 Zylinderspiegel ab Werk lackiert (wie sie es z.B. beim NFL iX immer waren), egal ob Shadowline.

 

Die Shadowlinefarben waren anfangs tatsächlich die 3 vom TE genannten, weiß und rot kamen erst ab 89? dazu.

 

... im übrigen ist Shadowline der mit Abstand am meisten georderte Sonderwunsch Kunde (sprich: wurde zu "Nichtshadowlinefarben" geordert. Solche Farben mit Shadowline wären also nichts ungewöhnliches. Meiner (hat nicht mal ´ne E30 Farbe) ist z.B. einer mit Shadowline und falscher Farbe.

....was aber für den TE unerheblich ist, da seine Auto eh kein Shadowline ist.

 

 

 

@TE, mach mal in deiner Ausstattungsliste hinter SA210 ein ABS statt des DSC. ;-)

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok, also sind bei mir vermutlich Spiegel als auch Schweller nachträglich lackiert worden.

 

Welche Farbe ist das originale Schwarz der Schweller? Gibt es da eine RAL Nummer? Ich werde das Beizeiten mal lackieren, dann sieht der Wagen auch nicht mehr so tief aus.

post-21528-0-12697000-1429097032.jpg

 

 

 

FREUDE HÖRT NIE AUF

Instagram: calypsorotmetallic

 

 

 

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab noch mal nachgesehen. Es ist beides nicht original. Schweller war ja eh schon klar und VFL Cabrio hatten auch bis zum Schluss schwarze Spiegel. Die lackierten Stoßstangen/Spiegel wurden erst beim NFL 6-Ender eingeführt, wohl auch um sie vom dann produzierten 18er ab zu heben.

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das kommt dann ja hin. ;-) Ist ja schon ein Modell 89. In der "ab 09/87" Preisliste (also für Modell 88) ist rot und weiß noch nicht dabei.

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab noch mal nachgesehen. Es ist beides nicht original. Schweller war ja eh schon klar und VFL Cabrio hatten auch bis zum Schluss schwarze Spiegel. Die lackierten Stoßstangen/Spiegel wurden erst beim NFL 6-Ender eingeführt, wohl auch um sie vom dann produzierten 18er ab zu heben.

 

Bist du dir da ganz sicher?

Meine 90er 325i Cabrio mit Shadowline und diamantschwarz hat lackierte Spiegel. Habe einen wegen Gammel am Spiegelfuß getauscht. So wie die schrauben aus sahen, waren die noch nie offen und meine Spiegel sind in Wagenfarbe lackiert.

Habe das Auto auch aus erster Hand gekauft, wurde also nicht viel dran geschraubt ;)

Gruß Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ganz sicher, ja. Wie du schon schreibst ist deiner ein Shadowline und die! hatten immer lackierte Spiegel. (siehe obige Beiträge) ;-)

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 7 Jahre später...

Richtig. Schweller unterhalb der Leiste sind immer schwarz, alles andere ist nachträglich passiert.

Heckblech ist beim VFL komplett lakiert, nur beim NFL ist die untere Hälfte schwarz.

Hi,

ich grabe den alten Thread mal aus aktuellem Anlass wieder aus.

 

Gilt das auch für NFL 4-Türer, bzw. wie gehört es original?

Unterer Teil der Schweller in Steinschlagschutz schwarz oder überlackiert in Wagenfarbe?

Gleiche Frage für den unteren Teil der Kotflügel und den unteren Teil des Heckblechs...

 

 

#Edit:

Aber wenn das Heckblech bei allen NFL immer schwarz war, dann wohl die "Seitenlinie" mit Schweller und Kotflügel, oder?


Bearbeitet: von chr
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original.

 

1280_6634396361656664.jpg

Verleihe E30 Drehgestell mit Höhenausgleich, auch über längere Zeiträume

 

Schlachte 7/84er VVFL Viertürer, Vierzylinder

 

E30 M3 Repliken, Carbonteile, Motorumbauten, Support für M- Fahrzeuge und Motoren

http://www.car-evolution.de

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok. Gerade bei hellen Farben sieht das Auto dadurch "leichter" und eleganter aus. Wird wohl der Grund gewesen sein, weshalb die Schweller schwarz waren.

 

Zur Frage ob (seiden-) matt oder glänzend, kann ich aus aktuellem Anlass sagen: glänzend!

 

Mein Cabrio (Nfl) war vor der Restauration mit farbigen Schwellern versehen, an denen man aber aufgrund der miesen Lackqualität sofort sehen konnte, dass das nicht original so war.

Bei der Lackierung gab es ein Missverständnis, worauf beide Schürzen und der Schweller Mattschwarz waren. Die Schürzen habe ich im letzten Winter (selbst) lackiert. An den Stellen auf denen die eigentliche Außenfarbe (bei mir Mauritiusblau) aufgetragen wurde, kam bei Metalliclacken natürlich noch der glänzende Klarlack. An der Heckschürze habe ich diesen dann auch über den schwarzen Bereich ganz unten gezogen. So sieht das auch in allen alten Prospekten aus.

Die dann matten Schweller fielen aber dann negativ auf und passten nicht mehr ins Gesamtbild. Auf den alten Aufnahmen ist das leider nicht eindeutig zu erkennen, weil die Schweller ja nach unten gewölbt sind.

Aufgrund der kürzlichen Unfallreparatur wurde das Heckblech erneut Lackiert und auf meinen Wunsch die Schweller im gleichen Zug auch schwarz glänzend. SO kommt es auch den alten Fotos am nächsten und sieht "glaubhaft" und vor allem gut aus. Bei den Vfl wird der Schweller wohl kaum anders eingefärbt worden sein....

 

Was die schwarzen Stoßfänger und Spiegel bei den Nfl 4-Zylinder betrifft, so sieht in diesem Fall original einfach sche... aus. Spiegel mag vielleicht noch gehen...

Ich kann mich nur erinnern, dass das auch damals einige "Erstbesitzer" so gesehen haben und viele sich das haben lackieren lassen. Auch der brillantrote 318i 2-Türer meines damaligen Geschichtslehrers (1988-90) hatte farbige Stoßfänger. Und ich weiß auch, dass er das damals bei einem Lackierer so hat machen lassen weil es ihm besser gefiel...

Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei weiß kommt das schick, wenn Spiegel und Stoßstangen schwarz glänzend lackiert sind.

Bei dunklen Lacken kommt Wagenfarbe besser.

Unlackiert siehts eigentlich immer bescheiden aus, Schweller in Wagenfarbe machen aus dem E30 ein Hängebauchschwein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...