Zum Inhalt springen

Promillegrenze


Talker
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hättet ihr es gewusst ?????

 

 

Mit einem E-Scooter der max. 20km/h fährt ist die Promillegrenze bei 0,5 Promille und bei Gefähr­dung des Verkehrs bereits bei 0,3 Promille.

 

Wer sich jedoch mit einem Pedelec bewegt, welches mit 25km/h unterwegs ist. Dort liegt die Promillegrenze bei 1,6 Promille.

 

Also demnächst lieber schnell ein Pedelec mieten anstatt ein E-Scooter.   Ist zu teuer geworden den "Führerschein" anzugeben wegen ein

 

paar Bier....   m.M.

 

Gruß

Jürgen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Ist echt so, juckt hier kein. Dennoch sollte man es nicht machen !!!

 

Mich haben sie in jungen Jahren nach einer ordentlichen Disconacht auch schon eingesammelt. Obwohl ich mein Auto stehen lassen habe und als Fußgänger unterwegs war. Haben mich nach hause gefahren und gut war, allerdings mußte ich die Fahrt bezahlen. 

 

Ein Taxi wäre günstiger gewesen. Wie man es macht ist es falsch...............

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

am vor 14 Stunden schrieb der-wasguckstdu-dreier:

Wusste ich nicht, aber hier aufm Dorf juckts sowieso keinen :saufen:

Aus Erfahrung (vor vielen Jahren) kann ich Dir sagen: Der Tag, an dem auch auf dem Dorf kontrolliert wird, kommt eines Tages... :wein:=>:rot:=>:cry:

 

Bei mir wars kurz vorm Abi. Sehr schmerzhaft ein halbes Jahr frei zu haben, während Auto und Motorrad Pause machen müssen

Suche Zender oder D&W "M3 Evo-Spoiler" für den normalen E30.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

am vor 15 Stunden schrieb Scheineiliger:

Don‘t Drink and drive… 

Jeder sollte nicht trinken und fahren.

Die Strafen sind viel zu gering.

Die Promillefahrer von früher wurden mittlerweile von zugekifften und vollgedröhnten Partypeoples abgelöst.

 

 

 

Das Leben ist wie ein Spiel,

mal verliert man

und mal gewinnen die anderen!

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Promillefahrer von früher haben wohl Karriere gemacht und gefährden uns heute ganz anders :D...

 

Der Bullshit mit diesen Rollern auf der Straße ist nur ein weiterer Angriff auf den Individualverkehr. Man soll einfach nicht mehr vernünftig fahren können (die dauernde Gefahr irgend so einen Honk anzufahren...).

Sowas ist Spielzeug und gehört auf den Bürgersteig.

Aber naja, es ist ja auch verboten Skateboard, Inlineskates oder sontiges zu fahren (außer... bei sich daheim?). Wo darf man denn, außer in irgendwelchen kleinen Freizeitparkls, von denen es ca. 3 Stück pro 2.000.000 Einwohner gibt?

 

Das ist ein Thema, von dem ich mich ganz weit fern halte,

Ich glaube auch, dass hier bewusst sehr viel Spielraum gelassen wird, um Willkür nach Laune walten lassen zu können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

am vor 17 Stunden schrieb Scheineiliger:

Die Strafen sind viel zu gering.

Sind sie eindeutig nicht. Man sollte bei dem Thema immer auch die Haftungsfragen bei Schäden im Auge behalten und wenn die Haftpflicht einen in Regress nimmt, kommen da auch ein paar schöne tausender zusammen.

 

Zudem leben wir immer noch in einem Land, wo eine gewisse Lobby es verhindert, dass eine Haftpflichtversicherung für Radfahrer, E-Biker (die, unter 25/km/h oder die alltägliche Frisierer), Skateboardfahrer etc. in ein Pflichtversicherungsgesetz eingeführt wird. Da steht man aktuell als Geschädigter dann ganz schnell mit leeren Händen da, wenn die Damen und Herren Aklkis, Pillis & Shishas in einen rein rumpeln (gerade diese Kreise haben oft keine Privathaftpflicht zudem kann man eine Privathaftpflicht, so denn überhaupt vorhanden, nicht schnell und unkompliziert direkt in Anspruch nehmen).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

am vor 2 Stunden schrieb Simon_77:

Pedelec bei euch 1,6? Wow.... das ist mir neu und bei uns (Österreich) stimmt das zu 100% nicht... 

Stopp!

 

Da muss man unterscheiden.

 

E-Bikes die auf eine Unterstützung bis 25km/h begrenzt sind gelten als Fahrrad mit einer Grenze von 1,6 - aber bei Auffälligkeiten gilt 0,3

 

E-Bikes der schnelleren Art (die mit Kennzeichen) sind anderen Motorfahrzeugen gleichgestellt und es gilt 0,5 

 

Siehe hier

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Spätestens wenn man einem Menschen auf dem Gewissen hat, ist der Alkohol - egal wieviel Promille - nicht egal. Auch auf dem Dorf nicht.

Freundin von meiner Frau wurde von einem Besoffenen Arschloch erfasst. Sie ist unterhalb vom Hals gelähmt und sitzt im Rollstuhl. Für immer.

für den Papa: Tesla Model 3 LR
für die Mama und die 2 Jungs: Peugeot e2008
für den Spaß: BMW 320i Cabrio E30

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

War auch nur eine Info für E-Rollerfahrer wenn man ein paar Bier getrunken hat........

Natürlich ist die Promillegrenze immer so anzusehen wenn keine Auffälligkeiten und keine Ausfallserscheinungen

oder gar "Unfälle" beteiligt sind. Und m.M. nach kann man auch ein paar Bier trinken und muß nicht auffällig  sein.

Gruß

Jürgen

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...