Zum Inhalt springen

albert_10v

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.932
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    9
  • Spenden

    75,00 € 

albert_10v hat zuletzt am 9. Oktober 2020 gewonnen

albert_10v hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

803 Ausgezeichnet

Über albert_10v

  • Rang
    Mitglied

Persönliche Angaben

  • Herkunft
    Ö
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    Cabrio 320 '89

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. ... na wenn ihn VAG mal nicht abzockt, ich drück ihm die Daumen. Ich hätte ihn ja näher am Christian von Koenigsegg gesehen, aber er wird schon wissen, was er tut, ich bewundere ihn für seine Leistung und freue mich, dass seine Mühe Früchte trägt.
  2. Ist wohl auch so. Ist halt ein Angebot/Nachfrage Problem, die Nachfrage wäre ja da, das Angebot allerdings nicht (alle verbastelt, weggegammelt, geschlachtet). Das treibt mal den Preis, theoretisch sehr hoch wenn die Diffferenz groß ist, praktisch aber nicht, weil man sich um 20' dann halt doch eher etwas anderes Bj. 2010+ kauft und dann ein modernes komfortables Auto hat. Die Frage ist, wie gut dieses Auto nun wirklich ist. Die ganzen Dichtungen kosten richtig Geld, die ganzen Kleinteile, die Innenverkleidungen... das ist alles selten geworden und neu richtig teue
  3. So, ich häng mich hier auch nochmals rein. Ich hab den Thread zwar gelesen, ganz klar ist mir aber nicht alles. Ich würde sie gern am 320i Cabrio fahren, 1989, in 7x16 und 8x16. - Sind das dann eben die Reifengrößen Vorderachse 205/50 und Hinterachse 225/45, oder steht da noch was anderes im Gutachten? Wäre schön, wenns was gäbe, wo es auch Reifen gibt... - Passt die aktuelle Version wie sie ist, oder benötigt man Spurplatten?
  4. Ja aber wenns nur am Ausweis gespeichert ist, wozu das Theater? Um den Ausweis der Person zuordnen zu können, die ihn trägt? Dann muss der Fälscher eben die Daten im Chip fälschen, Stichwort "hacking" und so... naja.
  5. Wenn dem so ist, ist es recht schwer, den Sinn der Aktion zu erfassen.
  6. Ich bin 183 und hab eher längere Beine und einen eher nicht soo langem Oberkörper, nicht extrem, aber doch. Gibts eine Möglichkeit um das Lenkrad etwas näher zu Rücken, so 1 Sitzraste wäre schon genug... im Original-Look im Cabrio halt, ich mag eig. kein "Motorsport" Lenkrad....
  7. Bauernfang. Wird so nicht passieren, ... an anderer Stelle nachzulesen, und zwar hier: http://www.geocities.ws/films4/zweimal.htm
  8. Vielleicht solltest du die Auswanderung in eine kommunistische Diktatur erwägen...? Wenn dir das zusagt, warum nicht? Als hoch qualifiziertder Deutscher, zudem linientreu, wird man dich freundlich aufnehmen, ob nun in China oder beim Kim... du solltest deine Meinung dann halt nicht ändern, und den Mund tatsächlich halten, wenn dir was nicht passt, siehe der zweite Punk: Nun... wenn dich die Spießgesellen des Herrschers (unabhängig deren Titel, ob nun König, Kaiser, Führer, Ministerpräsident, Revolutionsführer oder sonstige gut klingende Titel), wie auch immer sie heißen mögen (S
  9. Naja, mein Wissen ist nicht unbedingt ein Laienwissen, wenn auch kein Profiwissen. Ich kenne die Thematik um Dampfkraftmaschinen, die KFZ-Geschichten kennen wir alle im e30talk, mit E-Fahrzeugen hatte ich auch schon so einiges zu tun, speziell mit Balancing von größeren LiFePo4 Akkupacks etc... Der Vergleich ist nett gemeint, hinkt aber, da die Dampfmaschine viele problematische Elemente in sich hat, der Otto- und Dieselmotor sind im Vergleich dazu eine Vereinfachung, gerade hinsichtlich der Wartung. Das E-Auto wird nicht so toll, wie alle glauben. Denkt ihr, an E-Motoren
  10. Man wird sehen. Ich halte den Vergleich für hinkend.
  11. Das E-Auto hilft nicht das Problem zu lösen. Es ist nur ein herumpfuschen, an dem sich jemand übermäßig bereichert. Das Problem ist das Versagen des Staates da, wo er nützlich wäre, nahe am volkswirtschaftlichen Ansatz. Statt auf jeden Mist eine andere (Straf)Steuer einzuheben, könnte man endlich mal subventionieren, dass Menschen in der Nähe ihres Wohnortes arbeiten können. Zum Ort der Arbeit ziehen ist nicht zeitgemäß und in einem (angeblich) "sozial" ausgerichtetem "System" nicht erstrebenswert. Solange unnötige Wege zurückgelegt werden müssen, unter anderem weg
  12. Also ich hab jetzt recht erfolgreich Polycarbonat Teile gedruckt. Die halten ganz gut was aus und sind dann auch nicht mehr so Bastelware. TPU, also thermoplastisches Polyurethan geht auch ganz gut, damit kann man flexibles Zeug machen. Verdeckdichtungen leider nicht :D. Mit dem richtigen Druckbett (strukturiertes PEI) bekommt man eine ganz nette Oberfläche (dort, wo es unten aufliegt) hin, damit hätte man halbwegs ansehbare Fronten für irgendwelche Blenden, die Verdeckgestängeklappen beim Cabrio oder sonstiges. Wenn jemand etwas hat (Datei, oder eine Skizze für was einfa
  13. Hm. Kann man dem Ding nicht 3V aus einem Spannungsteiler geben, die "Querbelastung" sollte ja so gering sein, dass es die Spannungen nicht im relevanten Bereich verzieht, auch wenn da wenig Strom fließt... Die SI-Anzeige benötige ich grundsätzlich nicht... edit: Ganz hab ich das mit dem Abstecken nicht verstanden, zickt dann nun ein Mikrocontroller im KI oder nicht?
  14. Die Batterie hat 3V oder? Also keine 3,6V... gibt ja beides an Lithium-Batterien zu kaufen...
×
  • Neu erstellen...