Zum Inhalt wechseln

Foto

H Kennzeichen

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
98 Antworten in diesem Thema

#1
OFFLINE   Mani1

Mani1

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.609 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: München
  • Mein BMW: 4 Türig M20B27 Alpina C2
  • eBay: Manni162

Hi Leute.

H Kennzeichen .

Also dieses zu bekommen scheint mir in München zumindest bei Dekra

nicht ganz einfach zu sein. War heute bei 2 Dekra Stellen. Beide verweigert.

Und Küs hat mich gleich weiter geschickt da keine Lust oder keine Ahnung.

Alles bei mir ist eigentlich Zeitgenössisch.Bei Dekra heißt es ja so schön

" Möglich: Zeitgenössische Umbauten oder Umbauten , die in den ersten 10 Jahren

nach der Erstzulassung erfolgten. Betonung liegt auf "ODER".

Nach meinem Verständniss auch Zeitgenössische Umbauten danach möglich.

TÜV schreibt sogar " Umbauten innerhalb der ersten 10 Jahre erfolgt sind

oder hätten erfolgen können sind zulässig."

Was wollen die von mir? Haben denen meine BBS RS  von 1985 nicht gefallen?

Sind die nicht Zeitgenössisch?

Hat sich aufgeregt wegen meinem Alpina Motor aus  1988 oder so. M20 Motor.

Meinte Alpina ist nicht BMW sondern ein eigener Hersteller.

Naja. Mal weitersuchen .

Stellen die sich überall so an?

Gruß Mani


Bearbeitet von Mani1, 09. August 2019 - 16:18.


#2
OFFLINE   MartinE30

MartinE30

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 4.637 Beiträge
    Herkunft: Franken Bundesland
  • Mein BMW: 325i vfl 2 TL 86, 325i vfl Cab 86, 523i LPG e39, 730i e32

Gut, ich hatte jetzt keinen Alpina oder so aber immerhin 2x eine Verschlechterung der Emmisionsklasse durch Entfernung des G-Kats (weil die Autos ja mal so vom Band gelaufen waren) und es gab keine Problem. War allerdings der TÜV Süd jedes Mal und ich bin nicht selber hingefahren, sondern habe einen KFZ Meister das machen lassen.



#3
OFFLINE   Kai

Kai

    ///M - Fälscher Geschlecht

  • Mitglied
  • 4.508 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Ravensburg Bundesland
  • Mein BMW: 325i M-Tech II 4-Türer lachssilbermetallic
  • eBay: kai-schneider

Ich war hier in Ravensburg bei der GTÜ - absolut keine Probleme!

 

Auch sonst gehe ich immer zu diesem Verein, weil es da auch bei der HU nie Probleme gibt. Bei allen anderen Vereinen war das oft ein Theater, auch, was Eintragungen z. B. hinsichtlich Auspuffanlage angeht :watch:


Bearbeitet von Kai, 09. August 2019 - 16:37.

9yrlop27.jpg

 

Gruß aus Ravensburg

KAI

http://www.schneider-kai.de


#4
OFFLINE   *Regensburger*

*Regensburger*

    BMW-Delphinarium Betreiber Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.537 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Regensburg Bundesland
  • Mein BMW: 325e 129PS

Auf den Bildern in deiner Garage hier sehe ich 2 Gründe welche hinderlich sein könnten aber nicht müssen.

1. Fahnenlackierung

2. M-Tech 2 nicht komplett verbaut.

 

Ist dein Motorumbau bereits eingetragen?

 

Falls ja sollte das kein Hinderungsgrund sein.


bmw-signatur1.png

 

                                                                                        Wer lang sudert wiad ned budert!


#5
OFFLINE   Mani1

Mani1

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 1.609 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: München
  • Mein BMW: 4 Türig M20B27 Alpina C2
  • eBay: Manni162

Hallo Regensburger.

Der Alpina Motor ist schon über 10 Jahre eingetragen. Genau seid August 2005.

Wahnsinn wie die Zeit vergeht. :wall:

Die Fahnen sind nur Aufkleber , also gleich weg wenns stört.

M-Tech ist nicht komplett stimmt. Hätte aber auch in den 80ern nicht komplett sein können :-D

Prüfer hat aber  von Fahnen oder M-tech nix gesagt.

Erstmal nur wegen Motor. Alpina ist ein eigener Hersteller. Also nix BMW Motor :rauchen:

Gruß Mani


Bearbeitet von Mani1, 09. August 2019 - 22:04.


#6
OFFLINE   moparium

moparium

    Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 97 Beiträge
    Herkunft: Vorderpfalz Bundesland
  • Mein BMW: e30 320i Cabrio, f11 530dA xDrive , Rest markenfremd

Gut, ich hatte jetzt keinen Alpina oder so aber immerhin 2x eine Verschlechterung der Emmisionsklasse durch Entfernung des G-Kats (weil die Autos ja mal so vom Band gelaufen waren) und es gab keine Problem. War allerdings der TÜV Süd jedes Mal und ich bin nicht selber hingefahren, sondern habe einen KFZ Meister das machen lassen.

 

 

Verstehe ich Dich richtig, dass Du den Kat entfernt hast und damit TÜV bekommen hast? Das kenne ich nur von Amis (aus Kalifornien)I aus den späten 79ern / frühen 80ern, weil es da keiner blickt, was original verbaut war usw.. Aber beim BMW habe ich andere Erfahrungen gemacht.

Ich habe einen 89er Modell, das leidergottes einen G-Kat verbaut hat. Und nach meinem Kenntnisstand ist es so, dass man - wenn ein Kat verbaut war - für seine Funktion beim TÜV Sorge zu tragen und ihn ggf. zu ersetzen hat. Und dass man ihn eben nicht einfach entfernen darf.

 

Wenn Du mir kurz was dazu schreiben könntest wäre klasse. Gerne auch per PN. Will den Thread nicht crashen. Dankeschön und

 

VG Markus



#7
OFFLINE   MartinE30

MartinE30

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 4.637 Beiträge
    Herkunft: Franken Bundesland
  • Mein BMW: 325i vfl 2 TL 86, 325i vfl Cab 86, 523i LPG e39, 730i e32

Das kann man schon hier öffentlich schreiben, da von allgemeinem Interesse. Austragung G-Kat ging bei meinen Autos meiner Meinung nach nur, weil die Autos ab Werk ohne Kat waren (126KW Motoren) und der Kat erst später nachgerüstet wurde (alter Brief zum Nachweis ist hier von Vorteil). Bei einem ab Werk mit Kat ausgestatteten Auto (125KW)  dürfte das nicht möglich sein - zudem: Meiner Meinung nach bringt es bei einem ab Werk mit G-Kat ausgerüsteten Auto keinen Leistungsvorteil, wenn das Ding entfernt wird, es sei denn, der KAT war eh schon irgendwie zu. Dank der Lambdaregelung und der neueren Motronic kriegt das Auto den Kat schon ganz gut in den Griff. Bei den höher verdichtenden katlosen Auto bringt die Entfernung des Kats aber schon ein kleines bisschen was, da die Nachrüstlösungen meistens nicht so gut sind, wie eben die Ab-Werk-Autos. Für mich war ein Grund, es zu machen (kostet ja Geld), dass eine potentielle Fehlerquelle damit eliminiert ist. So hatte ich bspw. in einem Auto eine Nachrüstung von Gutmann, die die Werks-Auspuff-Anlage mit dem Werks-G-Kat verwendet hat, es gab aber ein Zusatzsteuergerät. Wenn das mal kaput gegangen wäre, hätte ich in die Röhre geschaut, denn da bekommt man nichts mehr als Ersatz.



#8
OFFLINE   Nr7Stürzt

Nr7Stürzt

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.172 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: banditendorf Bundesland

Auf den Bildern in deiner Garage hier sehe ich 2 Gründe welche hinderlich sein könnten aber nicht müssen.

es sind drei

 

du hast den blöden blick vergessen



#9
OFFLINE   bpfi

bpfi

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 2.489 Beiträge
    Herkunft: 89551
  • Mein BMW: 318i Cabrio

Hallo,

 

wenn ein Kat nachgerüstet ist, steht das für immer in den Papieren drin mit dem Datum der Eintragung der Zulassungsstelle. Die Emissionsklasse ändert sich dann auf 77. 

Ich hab mal beim E28 einen von HJS eingebaut, da konnte man nicht meckern. Motor lief genau so gut, brauchet nur eben weniger Sprit.

 

Doch zurück zum Problem. München ist doch so groß. Da gibt es doch viele Prüforganisationen. Mußt halt nur die passende finden die nicht rumzickt. Evtl. kannst Du ja mal bei einem Old/Joungtimerhändler fragen wo er das H machen lässt.

 

Tschüß,

 

 

Bernd



#10
OFFLINE   Kai

Kai

    ///M - Fälscher Geschlecht

  • Mitglied
  • 4.508 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Ravensburg Bundesland
  • Mein BMW: 325i M-Tech II 4-Türer lachssilbermetallic
  • eBay: kai-schneider

es sind drei

 

du hast den blöden blick vergessen

Auch der war bei der GTÜ nicht ansatzweise ein Problem ;-)


Bearbeitet von Kai, 10. August 2019 - 10:02.

9yrlop27.jpg

 

Gruß aus Ravensburg

KAI

http://www.schneider-kai.de


#11
OFFLINE   Mani1

Mani1

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 1.609 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: München
  • Mein BMW: 4 Türig M20B27 Alpina C2
  • eBay: Manni162

Auch das war bei der GTÜ nicht ansatzweise ein Problem ;-)

Warum sollte es auch. Den blöden Blick gabs ja auch schon in den 80ern.

Also Zeitgenössisch.

Ich frag mich wozu der Oldtimer Anforderungskatalog gut ist wenn die Prüfer

sich nicht dran halten und begutachten wie sie wollen.

Davon abgesehen ging es bei mir erstmal nur um den Motor. Bis zum blöden Blick

ist der Prüfer gar nicht gekommen.

Gruß


Bearbeitet von Mani1, 10. August 2019 - 10:03.


#12
OFFLINE   Just_Levitate

Just_Levitate

    Erfahrener Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 241 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Deutschland Bundesland
  • Mein BMW: E30 328i Limo & 318i Touring

Will dicht nicht ärgern, aber die Kombination aus Motorumbau, andere Felgen, Aufkleber, Blöder Blick usw. sind nicht gerade fördernd für das H-Kennzeichen, denn es gilt weiterhin: Der Prüfer entscheidet. Wenn der mit dem ersten Blick aufs KFZ sieht das der Wagen nicht stimmig ist (da geht's auch um Geschmack) dann kann der schon von Anfang an Nein sagen, oder findet dann garantiert was um es dir zu verwehren. Mach doch den ganzen Firlefanz ab und probiers mal in Niederbayern zb GTÜ o.ä.

 

Hab mir die Infotexte zb vom TÜV Süd durchgelesen und da ist das eh alles schön beschrieben wieso, weshalb, warum. https://www.tuev-sue...at-oldtimer.pdf

 

 

Das vorgestellte Fahrzeug muss in einem erhaltungswürdigen Zustand sein. Voraussetzung dafür ist die nachgewiesene Vorschriftsmäßigkeit und ein Zustand gemäß Ziffer 2.

...


  • Duke82 und checkcontrol gefällt das

:smbmw:  316 24V 2.8l M52TU

316i 8V Design Touring


#13
OFFLINE   Mani1

Mani1

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 1.609 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: München
  • Mein BMW: 4 Türig M20B27 Alpina C2
  • eBay: Manni162

Will dicht nicht ärgern, aber die Kombination aus Motorumbau, andere Felgen, Aufkleber, Blöder Blick usw. sind nicht gerade fördernd für das H-Kennzeichen, denn es gilt weiterhin: Der Prüfer entscheidet. Wenn der mit dem ersten Blick aufs KFZ sieht das der Wagen nicht stimmig ist (da geht's auch um Geschmack) dann kann der schon von Anfang an Nein sagen, oder findet dann garantiert was um es dir zu verwehren. Mach doch den ganzen Firlefanz ab und probiers mal in Niederbayern zb GTÜ o.ä.

 

Hab mir die Infotexte zb vom TÜV Süd durchgelesen und da ist das eh alles schön beschrieben wieso, weshalb, warum. https://www.tuev-sue...at-oldtimer.pdf

 

...

Mag ja alles sein. Aber dann soll der Prüfer halt mal sagen was ihm nicht passt .

zb. Mach die Fahnen runter, böser Blick weg usw, dann sehen wir weiter.

Aber keine Begründung warum und wieso. Von Beratung oder tipps ganz zu schweigen.

Gruß Mani



#14
OFFLINE   Nr7Stürzt

Nr7Stürzt

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.172 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: banditendorf Bundesland

Warum sollte es auch. Den blöden Blick gabs ja auch schon in den 80ern.

 

auch weil der das standlicht bei den de scheinwerfern abdeckt



#15
OFFLINE   RoadrunnerM5t

RoadrunnerM5t

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 11.218 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
Unterstützer
    Herkunft: NORDERSTEDT Bundesland
  • Mein BMW: Krass e30 mit DRÜÜCK.
Du ich habe wegen dem Ladeluftkühler der unter der Stoßstange zu sehen war, die Auflage bekommen das mit einem Zeitgenössischen Frontspoiler abzudecken(MT1). Der Prüfer legt wert auf Orginalität,da stört ein ,,Böser Blick,, mehr,wie ein mit Blech geflickter Kotflügel.Mein 325eta ist bei weitem keine Perle,doch er ist in einen Gebrauchszustand der noch als Erhaltenswürdig gilt. Selbst das durch Hitze gerissene A-Brett und paar Schweissstellen sind egal,Auto muss wenn auch erst die HU/AU bestehen,dann gibt es dasc H. Bei mir war Debatte wegen H&R Federn die wurden laut Rechnung 2016 verbaut und eingetragen,ABE ist aus 1989 und das RADIO war zu Neu. Auf Fotos wurde das abgedeckt und er bekam das H.gruß RR

Bearbeitet von RoadrunnerM5t, 10. August 2019 - 22:07.

[b]Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.ICH LÖSE Z.Z MEINE LAGERBESTÄNDE VON GEBRAUCHTEN TEILEN FÜR E30 AUF.

#16
OFFLINE   Pearl

Pearl

    ... Geschlecht

  • Mitglied
  • 370 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: MK - Märkischer Kreis Bundesland
  • Mein BMW: 316i

Das Radio war ein Problem? :frage: 


Leben und leben lassen...

#17
OFFLINE   MartinE30

MartinE30

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 4.637 Beiträge
    Herkunft: Franken Bundesland
  • Mein BMW: 325i vfl 2 TL 86, 325i vfl Cab 86, 523i LPG e39, 730i e32

Das Radio war ein Problem? :frage:

Ja - das ist mittlerweile ein recht alter Hut, dass es deswegen Diskussionen geben kann. Wer ein modernes bling-bling Radio hat, nimmt es halt am besten vor dem Termin raus.


  • Pearl gefällt das

#18
OFFLINE   Mani1

Mani1

    Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Mitglied
  • 1.609 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: München
  • Mein BMW: 4 Türig M20B27 Alpina C2
  • eBay: Manni162

Hab grad mit Tüv tefloniert.

Der meinte Alpina Motor ist kein Problem da selbe Baureihe.

Weiter meinte er Tieferlegung kein Problem da es Tieferlegung auch in den 80ern gab.

Blöder Blick kein Problem , zeitgenössisch.

Wichtig ist das das Auto in guten Zustand ist . Kein Rost , keine zerrissenen Sitze usw.

Hab am Freitag Termin .

Mal sehen., vielleicht wirds ja doch was .

Gruß aus München.



#19
OFFLINE   MartinE30

MartinE30

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 4.637 Beiträge
    Herkunft: Franken Bundesland
  • Mein BMW: 325i vfl 2 TL 86, 325i vfl Cab 86, 523i LPG e39, 730i e32

würde ich mir nicht vorschreiben lassen, wie mein Pkw auszusehen hat.

 

Das Argument trifft einen nicht, wenn man ohnehin eher der Freund des Originalzustandes ist, denn dann hat man auch keine Probleme mit der H-Abnahme. Habe 3 Autos mittlerweile durchs H gebracht und gerechnet hat es sich bei allen! Das letzte davon konnte ich dank H-Abnahme mittlerweile auch deutlich besser verkaufen bzw. wurde die Marktchance dadurch deutlich besser.

 

Und noch einmal: Das H ist doch kein ZWANG!

Ich denke, jeder macht sich seine Überlegungen dazu, rechnet es sich durch etc. und bei mir war dann halt die persönliche Liste mit den PROs größer als die mit den CONs (gabs bei meinen Orginalautos eigentlich keine, außer, dass erst einmal Geld in die Hand genommen werden musste, welches aber durch ersparte Steuern - ich habe katlose Modelle - wieder rein geholt wird).

 

Unter dem Strich: Für mich war es bislang alles andere als Blödsinn und in einem Fall freut sich sogar mein Sparbuch, dass es jetzt mal wieder einen stattlichen Batzen Geld für nur 0,05% Zinsen verdauen darf …  :D


  • capo und RS-Tuner gefällt das

#20
OFFLINE   luca

luca

    Gehört zum Inventar Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.164 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: nördlich von M Bundesland
  • Mein BMW: 325iA Cabrio VFL 528iA Touring E39

@ Mani1....Hab mir die Bilder von deinem Auto angesehen und das H sollte kein Problem sein. Meiner ging ohne Probleme durch die Abnahme. Wenn du eine gute Adresse für die Prüfung bei München brauchst kannst dich gerne per PN melden.

 

Wegen der Versicherung, die wurde obwohl schon eine Oldtimerversicher vor dem H mit dem H nochmal 50€ günstiger. Bei der Steuer fällt es nicht ins Gewicht.


Bearbeitet von luca, 14. August 2019 - 07:24.

 Corruptissima re publica plurimae leges (Je korrupter der Staat, desto zahlreicher seine Gesetze) - Cornelius Tacitus