Zum Inhalt springen

Unfall mit E30


Marc316i@2-5l
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Und ich wundere mich noch warum die Straße am Samstag so lange gesperrt war, aber das hat wohl ordentlich gerummst. Kenne weder den Fahrer noch das Auto, aber scheint ein 318is gewesen zu sein...

Wie man das an der Stelle schaffen kann ist mir ein Rätsel :watch:

Fahrt vorsichtig!

 

http://www.main-echo.de/regional/blaulicht/art12299,4282320,C::cme494151,3394521

Wissen ist Macht, nichts wissen macht nichts...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Ich war leider auch von der Sperrung betroffen. Hoffe mal, dass den beiden Fahrern nichts schlimmes passiert ist. Sie wurden beide mit Verletzungen ins Krankenhaus transportiert. Laut Zeitung ein 19 jähriger Fahrer des E30. Nach meiner Meinung kann es an der Stelle nur ein "übermotiviertes" Manöver gewesen sein... armer E30, armes Opfer...Gute Besserung an die Beteiligten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich die Bilder der nassen Strasse sehe und der Opel (noch) rot hatte kann ich mir nur vorstellen, dass der mit dem E30 zu viel Gas gegeben hat, die Räder wegen der Nässe durchgedreht haben und aufgrund der nicht vorhandenen Stabilitätskontrollen das Auto dann ausgebrochen ist.

Evtl. wollte er noch selbst korrigieren und ist daher nicht vom Gas.

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...das ist ja die Hauptsache.

 

Vielleicht bist du ja so nett und hilfst ihm dann bei der Versicherungsabwicklung.

Ich kenne die Örtlichkeit nicht, falls er Schuld hat einfach den Opelfahrer verklagen ("das Weiß hat mich geblendet") oder die Ampelschaltung analysieren lassen.

Du schaffst das, bist ja mittlerweile Versicherungsfachdiskutierer.

Oder einfach hier ein Thema eröffnen und um Tips bitten.

Na Logo den.....

27494026.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Fühle mich bestätigt das man mit 19 keinen gepimpten ( die Felgen, das Lenkrad ) E30 fahren sollte. 

 

Schade um den E30....

 

Ich kann hier wieder nur einen Golf empfehlen, damit lernt man erst mal fahren und dann späääätttteer holt man sich etwas gefährliches, wenn man aus der MantaManta Lebensphase raus ist. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja Ja,alter dummer Spruch......STRASSE NASS ,FUSS VOM GAS.Die Reifen sehen auch nicht so Premiummässig aus.RR


Bearbeitet: von RoadrunnerM5t

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja Ja,alter dummer Spruch......STRASSE NASS ,FUSS VOM GAS.

  Is´kein dummer Spruch.

 

Alte BMW haben ein leichtes Heck, und junge Männer einen schweren Fuß.

 

Das ist einfach inkompatibel.

 

Sag´ich meinem 19 jähr. Sohn jeden Tag: Soll er halt DACIA fahren. Solange bis die bleierne Schwere raus ist, aus dem rechten Flunken ....

 

 

Gruß Capo


Bearbeitet: von capo
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der - mir nicht persönlich bekannte - verunfallte E30-Fahrer schrieb:

"Zur Unfallursache kann ich sagen, dass Öl auf der Fahrbahn war und meine Hinterräder durch eine kleine Unebenheit, unterstützt vom Öl die Haftung verloren haben. Durch das Öl konnte ich ihn unmöglich wieder fangen.
Und nein, ich war nicht am Handy."

 

 

Edit: das ist einfach nur eine Info. Ohne Wertung, ohne Hintergedanken.
 


Bearbeitet: von Pearl

Leben und leben lassen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab in 11 Jahren und einer halben Million KM noch kein Öl so stark auf der Straße gehabt das ich die Haftung verloren habe, überhaupt bemerkt habe...

 

Früher war es normal das man nach einem Fehler dafür aufstand und sagte " Jawoll, scheiße gebaut, da hab ich wohl nicht besser gewusst wie". 

 

Heute ist jeder "Fehler" direkt ein Zeichen der Schwäche und einer Herabwürdigung gleichgesetzt, die deutsche Fehlerkultur ist brutal.

 

Das kann jeder selbst beobachten. In USA ist normal wenn man mit einer Geschäftsidee fehlschlägt das man kurz darauf mit einer neuen starten kann. Man lernt ja dazu.

In Deutschland ist man für Jahrzehnte gebrandmarkt als Versager. Keiner gibt einem mehr eine Chance noch Risikokapital.

 

Das ist bei der Jugend so extrem inzwischen drin, selbst wenn er auf einer staubtrockenen Straße einen dreher gemacht hätte, würde er dem Jahrhundert-Regen die Schuld geben. Bloß auf gar keinen Fall zugeben einen Fehler gemacht zu haben. 

 

Wohin wir mit dieser Mentalität hinkommen wollen sieht man an der Zahl der Firmengründungen in Deutschland. Wir sind sicher nicht ganz Vorne in den Ranglisten... 

 

PS. Mit 19 Jahren hab ich meinen Golf so gegen die Bordsteinkante geschossen das mir der Reifen kaputt gegangen ist. Keiner hat mir das damals Übel genommen...


Bearbeitet: von Cyrix
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was soll er denn sagen Cyrix?

Das er, weil es ja so schön nass war, quer durch die Kurve flog und es am Ausgang nicht geschafft hat ihn wieder in

Fahrtrichtung zu stellen und dann in den Gegenverkehr abgebogen ist?

Da würde sich die Versicherung aber freuen das zu hören, ganz zu schweige von den Blauen/Grünen.

 

Deine Geschichte mit dem Golf kommt mir übrigens bekannt vor, bei mir wars ein Jetta und die kaputte Cupfelge habe ich heute noch. Kommt bei mir immer als Sicherung unters Auto wenn ich mit Wagenheber repariere.

Suche Kotflügel und Tür rechts und Heckklappe Touring in Lazurblau. Gerne auch Schlachter in der Farbe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So wie er das Ding verteilt hat,grinst jeder Polizist,über die Märchenstunde eines Fahranfängers mit getunten alten BMW. Zum einen Spruch pass dann noch,,Übermut,tut selten gut,, RR


Bearbeitet: von RoadrunnerM5t

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hatte auf Facebook erst vermutet dass er das Handy in der Hand hatte, deswegen der Hinweis in seiner "Rechtfertigung". Beleidigt wurde man danach auch noch.

 

Naja, wie auch immer, ich kenne die Kreuzung sehr gut. Die ist sehr breit und weitläufig und da ist weit und breit keine Unebenheit. Man kommt zwar aus einer leichten Kurve, aber da kann unter normalen Umständen nichts passieren.

War mir aber dann zu blöd noch was dazu zu sagen.

Zudem an der Stelle glaube ich eh nur 60 oder 70 ist und aufgrund der Lage des E30 und des Astras (der an der Ampel stand!) die Geschwindigkeit auf jeden Fall mehr als nur ein bisschen überschritten wurde.

 

Zudem, sollte Öl auf der Fahrbahn gewesen sein, wäre der Unfall sicher nicht aus "bisher ungeklärten Gründen" passiert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab in 11 Jahren und einer halben Million KM noch kein Öl so stark auf der Straße gehabt das ich die Haftung verloren habe, überhaupt bemerkt habe...

 

 

Da musste besser aufpassen sonst fliegst mal auf einer Dieselspur ab. Es gibt genug Diesel-Honks, die Ihre Tankdeckel an der Tanke vergessen. Das habe ich erst vor 3 Wochen mit einem LKW erlebt. Dieser hat bei uns zum Kreisverkehr so 10-20 Liter Diesel verloren. Ich konnte meinen E30 gerade noch 10 cm vor der Leitplanke wieder einfangen.

 

Und für die, die Sprüche zum Manta und schweren Fuß bei jungen Fahrern ablassen, das passiert auch älteren Menschen. Letzte Woche am Freitag bin ich dann doch auch noch mit dem Heck, bei regennasser Fahrbahn, in die Leitplanke eingeschlagen.

Zu meinem Profil und dem Reifenprofil: ;-) Diesen E30 fahre ich bereits 30 Jahre und 300.000 km. Selbst bin ich 53 Jahre, also an mangelnder Erfahrung war es bestimmt nicht gelegen! Die Reifen sind nicht abgefahren und auch nicht überaltert.

Das war wegen Übermut, übrigens mein erster und einziger Einschlag in meiner fahrerischen Karriere. Wie man sieht, können das auch alte Deppen.

 

Natürlich fahren die jüngeren oft mal risikobereiter, nur bei den älteren Fahrern wird es dann meist noch gefährlicher wenn die Reaktion nach lässt.

Spart euch euere Sprüche und Theorien für den Fall wenn es euch mal erwischt!


Bearbeitet: von 325i VFL
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es geht aber jetzt um den Honk der ohne Ölspur ausgerutscht ist.

autsch :diegruft:

Es gibt nur EINE, und das ist MEINE ti amo tanto, strega mia (Freundin UND Hexe, oder was habt ihr gedacht?)

E30 318i Cabrio / Bj. 92 / mauritiusblau metallic / M II-Technik mit eingebauter Vorfahrt im Original; Sex auf 4 Rädern, der erst in den Drehzahlbegrenzer rennt, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist

 

Man liebt das, wofür man sich müht, und man müht sich um das, was man liebt. (Erich Fromm)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab in 11 Jahren und einer halben Million KM noch kein Öl so stark auf der Straße gehabt das ich die Haftung verloren habe, überhaupt bemerkt habe...

 

Mir haben 6 Jahre gereicht um diese Erfahrung zu machen, sogar wie hier angeblich auf einer Kreuzung war aber zum Glück langsam unterwegs und konnte es abfangen hatte halt auch schon 6 jahre E30 Winter Erfahrung  :-D also nichts ist unmöglich.

 

Gruß Sebb

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...