Zum Inhalt springen

Elektromechanisches Verdeck


StefM3
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Cabriofrage:

 

Ich habe ein Fahrzeug mit einem elektromechanischen Verdeck hier stehen. Das Verdeck funktioniert(e) einwandfrei, öffnet und schließt vollständig, wenn der Schalter entsprechend betätigt wird.

 

Nun ist für verschiedene Überholungsarbeiten an diesem Auto der Motor mit Motorkabelbaum ausgebaut worden.  Das Auto steht nun mit offenem Verdeck hier. Der Innenraum ist unverändert zusammengebaut geblieben.

Nun soll das Verdeck geschlossen werden.  Dazu habe ich die ZE wieder angeschlossen.

Das Verdeck reagiert aber nun nicht mehr auf den Schalter. Bei der Betätigung der Öffnungsfunktion hört man den/die Motoren laufen, bei der Schließfunktion tut sich nichts.

 

Auf den Sicherungen F4, F21 und F25 liegt jeweils Spannung an. 

Meine erste Idee war, dass die Masseansteuerung der Relais K5 und K7 fehlte, ist aber auch nicht der Fall. Ausprobiert, hilft aber nicht weiter.

Ich gehe nicht davon aus, dass etwas kaputt ist, sondern das dort aufgrund der Teilzerlegung irgendein Signal fehlt um das Verdeck zu schließen.

 

Hat jemand eine Idee ?

 

Danke dafür.


Bearbeitet: von StefM3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Wenn der Motor läuft ohne dass sich sichtbar was tut hat wer im Kofferraum den/die Motor/en ausgehängt.

Ansonsten muss sich irgenwas sichtbares bewegen wenn der Schalter betätigt wird.

Das Verdeck hat auch NICHTS mit dem Motorkabelbaum zu tun.

Das einzige was am Verdeck ausser dem Strom von vorne kommt ist das Tachosignal von der I-Kombi und wenn der Motor anläuft bzw. die Lamperln im Schalter brennen ist auch die Masse über den Schalter im Überrollbügel gegeben.

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der hintere mittige Motor, ich nehme an für den Verdeckkasten öffnet wohl nicht.

 

Der rechte Motor dreht, wenn ich den Schalter zum Öffnen betätige,

wenn ich ihn schließen will tut sich nichts.

 

Beide Motoren habe ich ausgehakt, der rechte dreht ohne Probleme durch, aber beim Schließen tut sich nichts.

 

 

Lampen im Schalter gehen keine an bei Zündung.


Bearbeitet: von StefM3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Motoren haben "Abhängigkeiten". Da diese (Endschalter/Positionen) bei ausgehängten Antrieben nicht erfüllt/erreicht werden, drehen einer oder beide Motoren so nicht. Das finktioniert nur mit eingehängten Motoren. Dabei Gestängestellungen beachten oder, wenn das Vorwissen fehlt, initialisieren.

Die Lampen im Schalter sind nur Nachtdesign (leuchten nur bei eingeschalteter Beleuchtung), keine Kontrolle der Funktionsbereitschaft.

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok, ich vermute, langsam kommen wir der Lösung näher.

 

Vorwissen fehlt, daher muss ich bei Null anfangen. Der Reihe nach. Die Kofferraumverkleidungen waren ausgebaut, da das Auto eine umfangreiche Beulendoc - kur bekommen hat. Dann habe ich den Kofferraum zusammengebaut, das Auto vorne auseinander und jetzt gemerkt, dass das Verdeck nicht schließt (das Auto hat bis dato offen gestanden)  Dann habe ich nach Georgs Post die Verkleidungen nochmal abgebaut und gesehen, dass der rechte Motor ausgehakt war.

 

Initialisieren heißt nun vermutlich die Nullstellungen wieder herstellen, da der ausgehakte Motor ja leer gedreht hat, richtig ?

 

Hast Du auch einen Link dazu, über die Links aus der Suchfunktion lande ich immer wieder im Hauptmenue.

 

Danke

Stefan


Bearbeitet: von StefM3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wobei ich ganz ehrlich sagen muss, dass ich bei X Verdecken noch nie nach der Anleitung vorgegangen bin.

Wichtig ist, dass die Zündung seit dem letzten vergeblichen Betätigungsversuch mal eine Zeit lang aus war, damit die Elektronik wieder reagiert, da die nach einigen vergeblichen Versuchen sperrt.

 

Wenn beide Motoren ausgekuppelt sind wird das Verdeck mal manuell komplett durchbewegt um mechanische Störungen auszuschliessen.

 

Dann noch ein Blick in die Öffnung am Überrollbügel für den rechten Zentrierstift ob da nicht was abgebrochenes drinn steckt das den Schalter blockiert.

 

Dann Verdeck schliessen, hinteren Spriegel nach oben stellen, Deckel schliessen (Spriegel bleibt oben), Kofferraum öffnen.

Dann den Antriebsmotor für das Verdeck einkuppeln mit möglichst weit oben stehendem Spriegel (ggf. etwas wackeln damit die Zähne fluchten) und wenn der drinn ist, den Deckelmotor schon andrücken und dann langsam den Deckel etwas anheben. Im Normalfall rastet der Motor ein bevor die Sperre greift.

Danach Zündung ein und bisher lief danach das Verdeck immer problemlos an - zumindest in eine Richtung.

Selbst wenn die Endschalter des Deckels verstellt sind, was ja öfter passiert, muss eine Laufrichtung des Deckels in dieser Position freigegeben sein.

Ob die Endschalter stimmen kann man dann einfach überprüfen wenn man den Deckel öffnet bis das Verdeck selbst anfängt, sich zu bewegen und dann prüft, wie der Hebel des Deckelantriebs steht (5° nach rechts zur Fahrerseite)

 

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe Zwecks Reparatur vom Verdeckklappenmotor (Halterung gebrochen) Fotos beim Ausbau gemacht. Die Verdeckstellung wie oben beschrieben, jedoch an der Frontscheibe nicht ringehängt. Endschalterstellung siehe Foto 2. dies habe ich schon zwei Mal erfolgreich so gemacht.

 

https://uploads.tapatalk-cdn.com/20160921/a3a3ae1f91cb6d57389b1b9a4a675647.jpg

 

<!--url{0}-->. <img src="https://uploads.tapatalk-cdn.com/20160921/33af921ecacbd738b4e16f3e5f9ae4e4.jpg" alt="33af921ecacbd738b4e16f3e5f9ae4e4.jpg">com/20160921/fd16f502e07248571b65f55bf0b4724e.jpg

https://uploads.tapatalk-cdn.com/20160921/5aa7e0164862b1a7a923064402fb7000.jpg

https://uploads.tapatalk-cdn.com/20160921/07484f71f72c7b3ea67e3dc9cbd62fc7.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich initialisiere auch nicht nach Anleitung aber wer sich noch nie mit Verdecken beschätigt hat, macht da sicher nichts falsch.

 

 

Die korrekte Endschalterstellung des Deckels findet man am besten per Gehör. In dem Moment wo der Deckel geschlossen ist, muß der Antrieb abschalten, nicht etwa nur auf den Block laufen.

....wenn der Deckel auf deinem Bild in Endposition steht, ist die völlig falsch (zu niedrig) und läuft geschlossen garantiert auf den Block. Offen muß die bei Draufsicht rechte Seite in etwa senkrecht stehen, Feinjustierung dann wie gesagt.....

Die Stellschraube des Deckelmotors dann mit Körnerschlag oder Sekundenkleber fixieren (Farbpunkt reicht nicht), sonst verdreht sich die Position umgehend wieder.

Auf deinem Bild fehlt außerdem die Nylonschutzhülle um die Deckelbetätigung, die ein scheuern des Verdeckstoffs am Gestänge verhindern soll.

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Jahre später...

Nocheinmal:

 

Elektrisches Verdeck, beide Motoren sind ausgehängt. Die Kastenklappe ist über einen Zugschalter/Hebel mechanisch zu öffnen, d.h. ziehen dann springt die Klappe aus der Halterung und muss von Hand hochgedrückt werden. Fällt dann aber wieder runter. Kann das mit einem Dämpfer verhindert werden?

Das Verdeck lässt sich von Hand normal zusammenfalten und in den Kasten legen. Nur stört da der runtergefallene Deckel.

Kann man den Deckel wieder einhängen und dann mit dem Schalter betätigen damit der öffnet und offen bleibt?

Hat jemand Erfahrung mit dem Rep Satz aus der Bucht für den Verdeckantrieb.?

Der Grund für das aushängen durch den Vorbesitzer war die Befürchtung eines möglichen Defektes.

Die Anleitung von Submach habe ich gelesen aber so ganz schlau für diese Sache bin ich noch nicht.

 

Hermann

Gruß

Hermann

 

Immer ne Handbreit Luft vorm Kühler -  Kein Ziel, kein Plan, aber fantastisches Wetter. :sabber:

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Old-Speedy, 

 

ich verwende die elektrische Klappe des Verdecks ganz normal und öffne das Verdeck selber per Hand. Sonst rastet der Verdeckdeckel auch nicht ein und könnte sich öffnen.

 

Sprich: Verdeckdeckel elektrisch öffnen... dann Verdeck rein (oder raus) und Verdeckdeckel wieder elektrisch schließen.


Bearbeitet: von Simon_77
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Herman,

als ich mein Cabrio bekommen habe war der Motor für den Verdeckantrieb ausgehangen aber der Motor für den Verdeckkastendeckel funktionierte.

Zum Öffnen oder schließen des Verdecks musste man den Schalter für die Verdeckbetätigung drücken und dann wurde der Verdeckkastendeckel geöffnet bzw. geschlossen.

 

Der Deckel vom EM Verdeck hat keine Dämpfer die ihn offen halten, das funktioniert nur über den Antrieb.

 

Wenn bei Dir schon der Türöffner Griff, hinten auf der Fahrerseite eingebaut ist, dann hat da schon mal jemand verschlimmbessert.

 

Normalerweise wird die Verdeckklappe beim EM Verdeck von dem gleichen Motor verriegelt und geöffnet, der auch die Klappe betätigt.

 

Die Verriegelung sieht auch ganz ganz anders aus und wird links und recht über Bowdenzüge angetrieben, sieht dann so aus wie weiter oben bei nachbarX https://e30-talk.com/topic/199934-elektromechanisches-verdeck/?do=findComment&comment=1618195auf dem unteren Bild.

 

Stell mal ein paar Bilder von Deiner Ist Situation hier ein, damit man sehen kann was noch vom original EM Verdeck übrig ist.

 

Die Reparaturplatte aus ebay habe ich bei mir seit Jahren verbaut und damit funktioniert der Antrieb vom Verdeck wie er soll.

 

Um das EM Verdeck wieder funktionsfähig zu bekommen sind aber außer der Platte noch andere Teile nötig.

Die Spanngurte müssen noch in guten Zustand sein und im Verdeckgestell sind links und rechts zwei Gasdruckfedern verbaut.

Beides unterstützt den Verdeckmotor bei seiner Arbeit.

Auch sollten alle Gelenke des Verdeckgestells leichtgängig und gut geschmiert sein.

 

Wenn Du die Reparaturplatte aus ebay benötigst, dann gehe ich mal davon aus, dass der Hebel vom Verdeckantrieb aus dem Gehäuse gebrochen ist.

Das passiert wenn der Antrieb überbelastet wird und ist in der Regel auf den schleichenden Verschleiß der Spanngurte und der Gasdruckfedern zurück zu führen. 

 

Aber grundsätzlich ist es möglich da Verdeck wieder auf EM Antrieb umzurüsten.

 

Gruß

Jan


Bearbeitet: von Janosch
 

Das Leben ist wie ein Spiel,

mal verliert man

und mal gewinnen die anderen!

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die ausführlichen Ratschläge. Das Verdeck soll neu sein, die Elektrik nur aus Vorsicht ausgebaut. Wollte das nur schon mal vor dem Kauf klären. Wenn die Klappe wieder eingehängt ist und dann offen bleibt reicht mir das zunächst. HU wir diese Woche gemacht.

Überlege noch, ob ich ihn kaufen soll, wenn - dann werde ich Bilder einstellen. Um den geht es:

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/bmw-e30-shadow-line-tuev-neu-leder-verdeck-neu-serviceheft/1423046538-216-20195

 

Gruß

Hermann

Gruß

Hermann

 

Immer ne Handbreit Luft vorm Kühler -  Kein Ziel, kein Plan, aber fantastisches Wetter. :sabber:

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ja …. -> Zur Vorsicht! :devil:

 

Und warum ist dann eine Entriegelung verbaut die es nur beim mechanischen Verdeck gibt?

 

Beim EM Verdeck gibt's den Hebel in der hinteren Seitenverkleidung nicht und due Verriegelung des Deckels wird über zwei Bowdenzüge (siehe letztes Bild von Nachbarx in Beitrag 9) gemacht die an einem Doppelhebel sitzen der von dem Exzenter mitgenommen wird, der den Deckel schließt.

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand Erfahrung mit dem Rep Satz aus der Bucht für den Verdeckantrieb.?

 

Du meinst diese Platte mit der Messinghülse? Habe ich seit über 5 Jahren verbaut, ohne Probleme. Wichtig dafür ist halt, dass das auch alles richtig eingestellt ist und ohne Haken läuft.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Den Umbau soll der Vorbesitzer gemacht haben, weil er gehört hatte wie empfindlich die Mechanik/Elektrik sei.

Händisch aufklappen ist ja auch kein Problem. Will das am Saisonende wieder zurückbauen. Bisher hatte ich bei einem anderen 320 in 5 Jahren keine Probleme.

Gruß

Hermann

 

Immer ne Handbreit Luft vorm Kühler -  Kein Ziel, kein Plan, aber fantastisches Wetter. :sabber:

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...