Zum Inhalt springen

M62 Bi-Turbo oder auch 335tii


noreplyply
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich wollte euch nun mal mein Projektchen vorstellen, dass bis zum heutigen Tage bereits einige Zeit und Anstrengungen eingenommen hat.

 

Der Gedanke war damals einen V8 in den E30 einzupflanzen und gleichzeitig diesen noch per ATL aufzuladen.

 

Da der Einbau eines V8 (vor 3 Jahren) aufgrund der beengten Platzverhältnisse ohnehin schon nicht zu den leichtesten Einbauten zählt, habe ich zunächst eine Bauraumuntersuchung angeführt:

 

Einscannen des E30 Vorderwagens mit Hilfe der Streifenlichtprojektion:

 

http://public.fh-trier.de/~mengelc/E30talk/01.jpg

 

Mit der 3D-Messkatze wurden dann wesentlichen Abmessungen des Motors erfasst:

 

http://public.fh-trier.de/~mengelc/E30talk/02.jpg

 

Die Ergebnisse kann man dann in einem geeigneten CAD-Programm zusammentragen:

 

http://public.fh-trier.de/~mengelc/E30talk/03.jpg

 

Im Anschluß daran wurde dann für die optimale Auslegung des Laders die Schlucklinie am geschleppten

Prüfstand erfasst:

 

http://public.fh-trier.de/~mengelc/E30talk/04.jpg

 

Mit diesen gewonnen Ergebnissen (Zylinderfüllung als Funktion von Motordrehzahl und Ladedruck) ging es dann in die eigentliche Berechnung des ATL (Verdichterauslegung, Turbinenauslegung - wer sich damit auskennt -> Hauptgleichung der ATL-Auslegung ;-))

 

Als die geeigneten Lader bestimmt waren, würden die Krümmer in CAD konstruiert und anschließend gefertigt. Vorausgehend sind natürlich etliche Stunden vergangen mit Anfertigen von Schablonen, Materialauswahl (Zunderbeständgkeit > 1050°C), Flexen, Schweißen etc....

 

http://public.fh-trier.de/~mengelc/E30talk/05.jpg

 

Eingebaut an der rechten Bank sah das dann so aus:

http://public.fh-trier.de/~mengelc/E30talk/06.jpg

 

Die Abgasanlage besteht aus VA Rohren und Bögen mit einem d=63,5mm

400cpsi Kats von Emitec, welche über einen ausgesprochen geringen Druckverlust verfügen (auch verbaut im E60 M5)

Endschalldämpfer mit Klappensteuerung entstammt dem 135i:

 

http://public.fh-trier.de/~mengelc/E30talk/07.jpg

 

http://public.fh-trier.de/~mengelc/E30talk/08.jpg

 

http://public.fh-trier.de/~mengelc/E30talk/09.jpg

 

http://public.fh-trier.de/~mengelc/E30talk/10.jpg

 

Antriebsstrang:

Eigens konstruiertes Einmassenschwungrad mit B44 Mitnehmerscheibe & Druckplatte

Getrag S6-420G 6G-Getriebe

Gelenkscheibe E39 540i

E38 740i Kardanwelle

Differential: E28M5 mit 215/220er Radsatz aus dem E38 750i; i=2,81 Sperre: 25%

 

http://public.fh-trier.de/~mengelc/E30talk/11.jpg

 

http://public.fh-trier.de/~mengelc/E30talk/13.jpg

 

Wärmetauscher:

Motorkühlwasser: E28 M535i

Ölkühler: E30 325ix

Ladeluftkühler: E38 740d umgeschweißt:

 

http://public.fh-trier.de/~mengelc/E30talk/12.jpg

 

Fahrwerk:

H&R 60/40mm

Achse VA verstärkt

HA-Geometrie einstellbar

 

Bremsanlage:

Umbau auf 5-Loch - Eigenbaubremszangenadapter VA

VA 320d Scheibenbremse (300mm)

HA M3 E30 Bremse

Bremskraftverstärkeransteuerung Eigenkonstruktion mit Zugstange

E34 740i BKV mit HBZ

 

Ladeluftführung:

 

Bestehend aus diversen Drehteilen, Samco-Schläuchen, umgeschweißter 740d LLK,

2 x Bosch HFM 7 & 2 K&N Luftfilter, 2 Schubumluftventile 135i

http://public.fh-trier.de/~mengelc/E30talk/14.jpg

 

http://public.fh-trier.de/~mengelc/E30talk/15.jpg

 

 

Steuergerät:

Der Plan ist, dass original Steuergerät weiter zuverwenden, dabei müsste die HFM-Luftmassenkennlinie sowie das Einspritzkennfeld und sowie ggf. das Zündkennfeld & das lamda-Kennfeld angepasst werden. Die Ladedruckregelung soll ein selbst geschriebenes SG übernehmen...

 

Kennt jemand einen, der mir Zugriff auf die Parameter der DME 5.2 bzw. 5.2.1 verschaffen kann oder weiß jemand ne Software & Hardware, mit der ich das selber machen kann - zum Testen & Abstimmen hab ich Zeit genug - Teststrecken & Prüfstände wären da - ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass man innerhalb von 2h eine Optimierung vornehmen kann.

 

Für weitere Infos zum Thema wäre ich sehr dankbar!

Merci - Chris

 

So weitere Bilder muss ich erst noch machen ;-)

 

http://public.fh-trier.de/~mengelc/E30talk/16.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Klasse!

 

E30 318IS/325i M50 DRIFT- und RINGTOOL

-Hydraulische Fly Off

-D2 Track Rennfahrwerk in Upside Down Ausführung

-Wiechers Käfig / UltraRacing Domverstrebung

-7x15 Kreuzis Toyo R888 Semi Slicks mit E36 IS Getriebe + S3.73 Sperrdiff

-ATE Powerdisc mit Hawk-HT10 Rennbeläge

 

Facebook: https://www.facebook.com/DriftTeamSHG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

 

Nett nett.

Nach sonnem Vorderbaumoddeling hab ich lang gesucht, kannst du mir das vielleicht schicken oder so?

Am liebsten im .step/.stp, wenn das geht, wär echt fett.

 

Ansonsten nettes Projekt. Die Krümmer sehen aber nicht wirklich optimal aus.

Was willst du fürn Ladedruck fahren?

Was ist am Motor geändert?

Die Lima soll da oben hin? Ölfilter?

 

Projekt:

24V 16V Ringtool mit Eigenbauzelle, M5X Turbo, LS3 Mittelmotor, MAXXECU, M3e92 DKG, usw: http://goo.gl/RZ3aML

 

Biete: 

Kennfeldoptimierung für Z20 LET / Opel / Phase 1-3 /

Bremsenadapter 312mm & 4 Kolben, RX7 Bremse

Einzelteilkonstruktionen [CAD/CAM] u. Fertigung

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

:eek:absoluter Wahnsinn was du da vorhast!!!:-R Gefällt mir richtig richtig gut! Vor allem erstaunlich, wenn man die Möglichkeiten, sowie das nötige Fachwissen hat!

Bin absolut gespannt wie das hier weitergeht und werde es mit Spannung verfolgen!:daumen:

 

Welche Leistung strebst du denn an und was hast du dafür am Motor selbst geändert? Machst du das beruflich und sind das deine eigenen Geräte?:eek::-UU

Helfe gerne wo ich kann!:winken:

 

Viele Grüße

 

Tim:-UU

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wow!!!

Das Nenn ich mal Rock'n'Roll

 

Das ist ein ix? Die Dome sind nicht vom normalen oder täusch ich mich da?


Bearbeitet: von heturbo

--> Suche e30 318is Motoren, auch vom e36, auch Köpfe mit verbogenen Ventile, Rümpfe mit Kurbelwellen, einfach anbieten <--

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

:-R... muahahahaha super geil...... :D

 

SO optimiert würd ich gern meinen M62 mal fahren wollen..... :D

 

so ne Prüfstandaktion is was geiles.... :applaus:

Cinis Cinerem, Pulvis ad Pulverum.

Cum diabolus regit, omnia licent

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wahnsinnig geniales Projekt! Hut ab:daumen::daumen:

 

Die Hitzeentwicklung unter der Motorhaube wird aber riesig sein, ist da noch was geplant?

 

Und ich schließe mich Adrian an, suche auch schon seit längerem den E30 Vorderbau als CAD Datei, wäre dir sehr dankbar, wenn man sich da einigen könnte. Für meine Projektarbeit wäre der Vorderbau inkl. M60 ideal, da die Arbeit über die Bremsbetätigung handelt.

 

Auf jeden Fall noch viel Erfolg!:-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hammer !!!! :applaus::applaus::applaus:

Unglaublich mit welcher technischen Perfektion du an die Sache rangehst, allein die Vorbereitung lassen so nen hinterhof schrauber wie mich nur erblassen !! :daumen::daumen:

 

Geile Show, weitermachen !!

 

Gruss Kim

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Waoo - mit so viel Reaktionen und Lob hab ich nicht gerechnet - herzlichen Dank zunächst mal - das gibt mir wieder Energie um weiter zu machen.

 

Nachdem nun so viele gefragt haben, hier ein paar Infos zur meiner Person:

Ich bin Bauer - jaaa, Maschinenbauer :-D

Die theoretischen Überlegungen waren Bestandteil meines Studiums - der praktische Teil wird nun als Hobby zu Ende geführt. Bislang konnte ich alle notwendigen Dinge an der Hochschule fertigstellen und auf den großzügigen Maschinenpark zurückgreifen...

Doch nun ist das Fzg umgezogen, d.h. ich bin in den nächsten Wochen mit anderen Dingen beschäftigt.

 

Noch paar Daten zum Motor:

Die Verdichtung wurde auf 9,62:1 reduziert, die Membran der KGE entfernt und durch ein Alu-Frästeil am Ende des Saugmoduls ersetzt. Die Entlüftung wird dann zwischen HFM und Verdichter eingeleitet.

Aufgrund des ATL's links musste der Generator weichen - er wurde kurzerhand durch einen vom Smart ersetzt, da das Fzg ohnehin nicht mit so vielen elektrischen Verbrauchern bestückt ist, wie der 7er.

Das ist z.B. noch ne mechanische Sache, die fertiggestellt werden muss - der Halter für den Generator (sollte aber kein großes Problem sein, da die Kompressoren ja auch immer dort Platz finden).

 

Zur angestrebten Leistung werden sich jetzt viele enttäuscht zeigen, aber ich bin da Realist und wollte dem Motor lediglich die gleiche Belastung beimessen wie der B44, da ich noch länger damit fahren mag:

 

http://public.fh-trier.de/~mengelc/E30talk/22.jpg

 

Das Augenmerk liegt hier eher auf früh einsetzendes Drehmoment à la N54B30. (ca. 450Nm), wodurch laut der Theorie ein Überdruck von 0,4 bar notwendig ist.

Also unterm Strich: ich geb mich mit 300 - 330 PS zufrieden 8-)

 

Hier noch ein kleines Zugkraftdiagramm, hab ich damals auch berechnet:

Einzige unsichere Größe ist die Bestimmung des Rollwiderstandes (da die Werte auf dem Rollenprüfstand und auf ner Fahrbahn halt stark divergieren... ;)

http://public.fh-trier.de/~mengelc/E30talk/21.jpg

 

Und hier hab ich noch ne Grafik mit Turbos gefunden:

Die eingescannte Karosse ist wie bereits einer richtig erkannt hat vom ix (aber da sind ja nur die Dome anders..)

 

http://public.fh-trier.de/~mengelc/E30talk/20.jpg

 

Nun, aber das Projekt steht und fällt mit dem Zugriff aufs Steuergerät - also, wenn ihr mir da kompetente Personen oder Hard-und Software empfehlen könnt - nur zu, sonst fliegt er raus und es kommt ein S62 rein ;-)

Ach, dazu noch ne Frage am Rande - warum gibts eigentlich noch kein M62B46 im E30 (sollte doch eigentl kein Problem sein, dass dieser nur mit Automatik-G ausgeliegert wurde...??? )

 

Next We gehts vermutlich weiter - hab leider noch zu viel andere Dinge nun zu tun ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...