Zum Inhalt springen

Mein 325i Cabrio und sein Weg


Mister Convertible
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich möchte hier einen "Sammelthread" für meinen E30 325i Cabrio starten, in welchem ich den Weg meines ersten "Oldtimers" mit euch teilen und dokumentieren möchte. :)

Vorweg nochmal ein paar kurze Worte zu mir. Ich bin der Maximilian, 22 Jahre jung und komme aus dem Großraum Frankfurt.

 

Nun zu meinem Schätzchen welches, ich seit dem 8. November diesen Jahres, voller Stolz mein Eigen nennen darf. :-D

Es handelt sich um ein handegeschaltetes, 325i Cabrio mit Produktionsdatum Oktober 1986, welcher jeweils an Front und Heck das M-technik 2 Paket verbaut hat. Dieser E30 hatte es mir besonders angetan weil er ehrlich wirkte. Bei der Besichtigung, zeigte uns der Verkäufer jede kleine Macke am Wagen, auch jene welche man auf den ersten Blick nicht sah. Was man jedoch sah war, dass der Wagen in den letzten 31 Jahren in den Händen seiner 8 Vorbesitzer gelebt hatte. Dies merkte man auch an den Öldruck- & Temperaturgebern welche stillgelegt im Motorraum vor sich hin ruhen, sowie an nachträglich eingebauten M-technik 2 Front, Heck und Lenkrad. Verheizt wirkt er jedoch nicht und fahren lies er sich ausgezeichnet, daher hatte ich beim Kauf keine größeren Bedenken. Ab dem Moment wo ich in dem Wagen saß und ihn fuhr war mir klar... ICH MUSS IHN HABEN. Ich hatte noch nie so viel Spaß beim Auto fahren wie mit diesem E30 und war direkt verliebt. Dieses Gefühl möchte ich mir so lange wie möglich erhalten, daher steht auch mein Ziel für die nächsten Jahre fest: Der E30 soll aufgearbeitet sowie in einen weitesgehend originalen Zustand gebracht werden. Am Ende vom Tag soll er defintiv eine Zustandsnote von mindestens 2 sowie natürlich das H-Kennzeichen bekommen. Dieser Weg wird sicherlich noch ein paar Jahre in Anspruch nehmen, aber auf den Weg dahin freue ich mich gewaltig. :-)

 

Nun zu den Bildern und den bisherigen Arbeiten. Gekauft habe ich den Wagen wie auf Bild 1, 2 & 3 zu sehen.

 

- Bis jetzt sind die Angeleyes rausgeflogen und wurden gegen Bosch Scheinwerfer aus einem VFL Modell ersetzt (Die Verkabelung steht jetzt für Januar an).

- Der böse Blick kam weg.

- Es wurden wieder originale Chromnieren eingesetzt.

- Ein originales BMW Emblem fand auch wieder seinen Weg auf die Motorhaube.

- Die vorderen Sitze wurden ausgebaut und wieder leichtgängig gemacht. (Neue Gasdruckdämpfer sind für März angesetzt)

- das M-technik 2 Lenkrad [Auf Bild 2 zu sehen] wurde durch ein M-technik 1 Lenkrad [bild 4] ersetzt.

- Das Gasseil wurde nachgestellt.

 

Die Arbeiten sind für die ersten zwei Monate noch recht überschaubar, jedoch ist klein anfangen sicher nicht verkehrt.  ;-)

 

 

FORTSETZUNG FOLGT... :daumen:

 

Gruß Max

 

IMG_3510.JPG

IMG_3547.JPG

IMG_3552.JPG

IMG_4175.JPG

Aktuell 1.jpg

Aktuell 2.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Hi, cooles Projekt.

 

Baujahr 1986 kann aber nicht sein. Mit Baujahr 1986 müsste es ein VFL Cabrio sein. Du hast aber ein NFL Cabrio.

 

Dein Cabrio hat an der Front übrigens die ganz normale E30 NFL Front mit Is-Lippe, also keine M-Technic 2 Stoßstange.

 

 

Hast du schonmal die VIN gecheckt? Da ist alles hinterlegt wie dein E30 ausgeliefert wurde. Momentan sieht mir das ein bisschen merkwürdig aus mit Baujahr, usw.

 

 

 

Gruß Jonas


Bearbeitet: von ODWler
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

Baujahr 1986 kann aber nicht sein. Mit Baujahr 1986 müsste es ein VFL Cabrio sein. Du hast aber ein NFL Cabrio.

 

Das Fahrzeug hatten wir hier schon besprochen....das Heckblech vom NFL kam wohl nachträglich dran. Ein "ehrliches Auto" ist für mich etwas anderes, dafür hat aber wohl der Preis gestimmt. Viel Freude an dem Teil - ich finde es gut, dass der Wagen jetzt wieder Zuwendung erhält. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein "ehrliches Auto" ist für mich etwas anderes...

Dafür kann man sich hier voll austoben. :klug:

V8-Umbau, MTII, 18"-Felgen usw. :D

 

Ich würde mir das Heckblech mal ganz genau anschauen um zu sehen wie gut oder schlecht das eingesetzt ist und eventuell wieder auf VFL-Heckblech rückrüsten. Dann natürlich den Rest auch. Aber das ist nur :meinung:  ;-) .

img_1331.12eknp.jpg


 


Die 3er-Reihe mit der Mett-Garage :smbmw:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Neben dem guten Rutsch wünsche ich dir viel Kraft für 2018, denn wirst du brauchen! :D

 

Hoffentlich hat der Preis gepasst. Da passt so einiges nicht zusammen. Über die Tatsache dass das (mMn) wunderschöne VFL Heck gegen den Plastekram getauscht worden ist, kann man sich ja streiten, aber wieso ist der Teppich so hell?

 

Das müsste ja "Schiefer" sein, wurde das jemals so kontrastreich ab Werk ausgeliefert?

 

86er sollte auch ein katloser (gewesen) sein. Eventuell wurde da auch was rumgemurkst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab ja auch so einen 86er (müsste nachschauen, Prod.Datum entweder auch 10 oder evtl. auch 11 - Zugelassen wurde das Auto von der BMW AG in München aber erst 03/87). Der Teppich wird original sein, der ist nicht tiefschwarz, sondern eher so, wie hier bei dem gezeigten Auto auch das Armaturenbrett ist, also mehr anthrazit. Wird beim blitzen des Fotos dann heller erscheinen. Sonnenausbleichung kann auch noch dazu kommen.

 

Zumindest eine KAT-Vorbereitung und damit den niedriger verdichtenden Motor (170 PS statt 171 PS) wenn nicht gar einen Werks-G-KAT Variante gab es meines Wissens nach ab Modelljahr 87 und da das Modelljahr immer nach den bayer. Schulferien bei BMW begann, kann ein 10/86er schon ab Werk KAT-Vorbereitet gewesen sein (oder hatte gar einen G-Kat).

 

Ich persönlich finde. dass das Auto zwar nicht mehr dem original Werksauslieferungszustand entspricht, aber immerhin recht konsequent und stimmig umgebaut wurde. Wenn sich da kein Rost am Heckblech oder Farbabblätterungen zeigen, würde ich hinten gar nichts machen.

 

Wenn es "meiner" wäre, würde ich daher in optischer Sicht lediglich das Leder aufbereiten, dann vorne konsequenterweise keine vfl. Scheinwerfer sondern DE-Scheinwerfer (keine schwarzen) rein machen, Chromniere verbauen und den bösen Blick entfernen. Und das wäre es dann. Auch das M-Tech 2 Lenkrad ist ein bisschen griffiger als das M-Tech 1 und passt zum verbauten Schaltknauf, hätte ich daher auch erst einmal so gelassen, wie es ist. Erst mal ein paar Jahre mit dem Auto rumfahren und dann merkt man von ganz alleine, wo das Geld hinfließen will ... ;-) 

 

Worüber man in optischer Sicht noch nachdenken kann, wäre die Felgensterne wieder in Felgensilber zu lackieren, aber wie geschrieben, wäre das lediglich mein persönlicher Geschmack.

 

Insgesamt würde ich bei Investitionen in die Optik erst einmal sehr Zurückhaltung üben und eine Saison mit dem Auto fahren - danach weiß man dann mehr, auch, was man wirklich mit dem Auto machen will oder nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mir das Heckblech mal ganz genau anschauen um zu sehen wie gut oder schlecht das eingesetzt ist

 

oder mal den Windlauf mit der FIN ganz genau anschauen ...... auch "um zu sehen wie gut oder schlecht das eingesetzt ist"

 

nicht dass hier aus einem relativ unbegehrten NFL 318i Cabrio ein begehrtes VFL Topmodell 325i gemacht wurde

 

:eek:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Vorweg ersteinmal frohes neues Jahr euch allen. :)

 

Die FIN habe ich gecheckt und es handelt sich wirklich um ein 325i VFL Modell. Dass der wagen auf NFL umgebaut wurde wusste ich beim Kauf nicht, jedoch gefällt er mir aktuell so. Ich finde sowohl VFL als auch NFL haben beide ihren Charme. Ob der Rückbau der Bleche und Schürzen kommt, entscheide ich noch nicht jetzt. Vorerst wird der Gute erstmal für die erste Saison fit gemacht, technisch aufbereitet und gefahren. Wenn er mir die nächsten paar Jahre keine Probleme macht, kann ich den Rückbau der Bleche noch immer entscheiden. :D Aber bevor ich diese Entscheidung treffe, möchte ich etwas von dem Wagen haben und mit ihm erleben. :drive:

 

@vokuhila: Die Ausmaße des Heckumbaus werde ich mir demnächst auf der Hebebühne genauer ansehen.

 

@MartinE30: Danke für deinen Zuspruch. Das Leder habe möchte ich noch vor der ersten Saison aufbereiten :) Andere optische Veränderungen werden ersteinmal warten müssen. DE-Scheinwerfer werden erstmal nicht in Frage kommen, da ich bereits die VFL Scheinwerfer verbaut habe. Vielleicht lasse ich mich irgendwann dazu hinreißen, aber aktuell bin ich ganz zufrieden. Bezüglich der Kat-Vorbereitung hast du recht. Mein Modell hatte ab Werk schon eine Kat-Vorbereitung.

 

@sirofpatrick: Der Teppich erscheint auf dem Bild nur aufgrund des Blitzes so Hell. Im Licht ist der Teppich wie MartinE30 schon sagte Anthrazit.

 

@RS-Tuner: Ein V8 im E30 ist schon eine leckere Vorstellung, jedoch wird das bei mir nicht der Fall. Die R6 Motoren gefallen mir so gut , dass der M20 drinne bleiben muss 8-)

Wie oder ob das Heck von Rost betroffen ist, werde ich im Februar auf der Hebebühne in augenschein nehmen.

 

@checkcontrol: Danke, die Zuwendung wird der Wagen in vollem Umfang bekommen.

 

@Nr7Stürzt: Den Lederpflegesatz werde ich mir holen. Danke für den Tipp mit dem Lederzentrum. :daumen:

 

@ODWler: Der Wagen wurde auf NFL umgebaut. Ist jedoch laut VIN ein 86er 325i VFL. 

 

So und nun bis zum nächsten Post, und allzeit gute Fahrt :sonne:


Bearbeitet: von Mister Convertible
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Hallo zusammen,

 

seit dem letzten Update ging etwas Zeit ins Land, aber untätig war ich nicht :klug:.

Mitte Februar hat nach langer Vorbereitung ein neues Dach, in Eigenregie, seinen Weg auf das Verdeckgestänge gefunden. Die Montage dauerte mit 12 Stunden etwas länger als geplant, jedoch kann sich das Ergebnis durchaus sehen lassen. Für die erste eigene Montage, meiner Meinung nach, eine akzeptable Zeit. Bilder von der Montage und das Endergebnis möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten :D
Hier Bilder der Montage:

Montage1.JPGMontage2.JPGMontage3.JPGMontage4.JPGMontage5.JPGMontage6.JPG

Und hier das fertig montierte Dach:

Endergebnis1.JPGEndergebnis2.JPGEndergebnis3.JPGEndergebnis4.JPGEndergebnis5.JPGEndergebnis7.JPG

Bilder in bei Sonnenschein liefere ich nach, sobald das Wetter sich dazu entschlossen hat den Frühling zuzulassen und man guten gewissens auch mit Sommerreifen die Straßen befahren darf. :freak:

 

Die größte Baustelle kommt jedoch leider noch. Letztes Wochenende wurden Zahnriemen und Wasserpumpe getauscht, sowie die Ventile eingestellt. Was dabei gefunden wurde, war nicht so lecker. Zuerst war der Zahnriemen um ein bis zwei Zähne versetzt montiert gewesen, die Nockenwelle ist leicht eingelaufen und auf Aussage meines Mechaniker des Vertrauens, hat dieser E30 nicht viele Ölwechsel gesehen (gut, dass ich nach dem Kauf direkt einen hab machen lassen). :popo:   Nunja, das heißt jetzt ran an den Speck und das ganze wieder auf Vordermann bringen. Mein Mechaniker sagt, dass ich vorerst noch so fahren kann, jedoch wird das ganze noch diesen Sommer in Angriff genommen, sonst schlaf ich nicht mehr gut. :watch:
IMG_5584.JPG

 

Unter kleinere Sachen die noch nennenswert sind, fallen unter anderem die Rückrüstung des Kabelbaums auf der Fahrerseite. Dieser war auf der Beifahrerseite VFL und auf der Fahrerseite NFL. Das zusammengewurschtelte "Etwas" wurde aufgedröselt, die dreipoligen Stecker wieder eingelötet und das ganze abisoliert. An dieser Stelle danke an *Thomas* für die Stecker. :daumen:

UADZ3097.JPG

Ebenso ist auch der ergonimische Knauf rausgeflogen. Der hat nicht mit dem M-Tech1 Lenkrad harmoniert. Nun ziert ein frisch belederter VFL-Knauf die Schaltkulisse. :D

IMG_4902.JPG

 

Das wars auch vorerst mit Sachen die auf Vordermann gebracht wurden, jedoch steht das Projekt für April steht schon in den Startlöchern. :freak:
In diesem Sinne sag ich Cheers und allzeit gute Fahrt :-UU

 

Gruß

Max

IMG_5584.JPG


Bearbeitet: von Mister Convertible
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

 

So ein neues Verdeck macht schon einiges her!

 

Naja, 

der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.  :-D

 

Der Papa ist ja bekannt für seine Verdeckkunst.

 

Was mich aber interessieren würde:

Was wird da oben am  Scheibenrahmen gemacht, ist da nicht eigentlich die Gummidichtung?

Scheibenrahmen.jpg

 

 

Gruß

Jan

 

 

 

Das Leben ist wie ein Spiel,

mal verliert man

und mal gewinnen die anderen!

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@sirofpatrick : Sieht mit dem neuen Dach gleich wie ein anderer Wagen aus :-D Der Motor bekommt dann wahrscheinlich in den nächsten Monaten eine Spülung. Machen dann auch gleich die Ölwanne ab und schauen uns unten die Lagerschalen an. Ich habe irgendwie das doofe Gefühl, dass die auch neu müssen :watch:

 

@Janosch1: Der Papa hat einen hervorrangend Lehrer abgegeben :D  Zu deiner Frage, am Scheibenrahmen wird nichts gemacht. Was du dort siehst, ist flüßige Dichtmasse die zwischen Verdeck und Dichtung gespritzt wird um den Hohlraum auszufüllen. Die Dichtung ist alleine nicht in der Lage an dieser Stelle abzudichten, da die Schiene in der sie sitzt auch irgendwo endet. Würde man hier nicht flüßig abdichten, würde an dieser Stelle, bei Regen, Wasser eintreten können. Auf dem Bild sieht es noch etwas chaotisch aus, aber das ist an diesem Punkt normal. Die Dichtmasse wird dann nach und nach abgetragen und am Ende ,wie auf den fertigen Bildern zu sehen, abgezogen damit ein sauberer Abriss ensteht.  Ich hoffe das beantwortet deine Frage :-D

 

Gruß

Max


Bearbeitet: von Mister Convertible
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Max,

 

so ein Cabrio wird nie fertig und mach es so wie es dir am Besten gefällt. Ein neues Dach wertet das Fahrzeug doch sehr auf.

 

Gruß Kai

 Corruptissima re publica plurimae leges (Je korrupter der Staat, desto zahlreicher seine Gesetze) - Cornelius Tacitus

 

 

 

"If you cant see my heart you must be blind, you can knock me down & watch me bleed, but you cant keep no chains on me!"

 

(Born free / Kid Rock)

 

 

Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.

Albert Einstein

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Ich hoffe das beantwortet deine Frage  

 

Ja, vielen Dank!

Dann weiß ich ja an wen ich mich beim Verdecktausch wenden muss.

 

Gruß

Jan 

 

Das Leben ist wie ein Spiel,

mal verliert man

und mal gewinnen die anderen!

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Max!

 

Die Werkstatt kommt mir doch bekannt vor! :-)

Schön, dass es bei Dir weitergeht und das das mit dem Dach geklappt hat. Aber bei dem Lehrmeister kann da ja eigentlich nix schiefgehen. Ich habe selten einen Tag mit Cabrio im November so genossen wie den Verdecktausch bei Euch. Mein Dach ist übrigens bis heute zu geblieben, bin gespannt und hoffe, das Wetter wird bald besser.

 

Gruß,

Michael

Suche: Batterieträger Original BMW Ersatzteil, Motorhaube malachit, gut erhalten, Großraum KÖLN

 

Zitat

Due to rising energy costs, the light at the end of the tunnel has been turned off. Sorry for inconvenience!

Meine Homepage: ** nullzwotii.de  **      

     *** Ein ///M sagt mehr als tausend Worte ...***

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...
  • 1 Monat später...

So kleines Update zum Ende des Monats. Es ist mal wieder viel passiert, was davon jedoch erfreulich ist steht auf einem anderen Blatt.

Als wäre die Diagnose mit Ölschlamm und nicht eingehaltenen Ölintervallen genug, schoss vor 6 Wochen bei einer kleinen Ausfahrt schlagartig die Kühlmitteltemperatur in die Höhe. Ein Überhitzen des Motors konnte durch die Heizung noch verhindert werden. Beim durchchecken des Motors wurde wunderbare Karamelsoße im Zylinderkopf gefunden. Diagnose: Kopfriss, welche sich leider auch bewahrheitete. Nun gut, kopf runter und geschaut was zu retten ist. Wie ging der Satz mit dem X noch gleich ?! Alles im Eimer. Die Nockenwellenlagergassen haben tiefe Riefen, die Nockenwelle sowie Kipphebel sind sportlich eingelaufen, und so weiter (Bilder der Nockenwelle liefer ich noch nach). :wall:

IMG_7089.JPG

Dieses Bild zieht sich durch alle Lagergassen.

 

Nun gut, einmal tief Luft holen und dann einmal neu wenn ich bitten darf. Die Suche nach Ersatzteilen gestaltete sich sehr ausgiebig. Aufgrund der Unsicherheit einen weiteren Zylinderkopfriss mit einem gebrauchten Kopf zu erleiden, habe ich mich dazu entschieden einen neuen Kopf von AMC auf dem M20 zu fahren. Also ab ins Auto und nach Bayern zu Kolb Motorsport gedüst, ist ja quasi um die Ecke, und den Kopf besorgt.  :D Besagter Kopf wurde nun bearbeitet (Kanäle auf B25 Niveau aufgeweitet und poliert) und wartet jetzt jungfräulich darauf mit Innerein bestückt zu werden. Seinen Weg in den Kopf finden in diesem Fall die alten BMW Ventile, da Herr Kolb mir abriet die von AMC zu nehmen, sowie Kipphebel, Ölleitung über der Nocke und eine Nockenwelle von Kolbenschmidt. Wenn ich mich richtig informiert habe war Kolbenschmidt damals mit Mahle zusammen Erstausrüster bei BMW 8-/  Wenn das so stimmt, war die Nocke ein echtes Schnäppchen. Hat hierzu jemand Informationen??  :-D

Wenn alles glatt geht, ist der Wagen nächste Woche fertig und bereit eingefahren zu werden. Junge junge freu ich mich :D

 

Ich berichte weiter...  :freak:

Zyl2.jpg

zyl6.jpg

zyl8.jpg


Bearbeitet: von Mister Convertible
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Viel Erfolg bei deinem Aufbau!

 

Augenscheinlich hat dieser E30 im Zeite seine Jahre nicht viel Liebe bekommen, sondern wurde mit dem nötigsten am Leben gehalten und durch fragwürdige

Umbauten (Scheinwerfer, Kabelbaumgefrickel, NFL-Umbau) mehr schlecht als Recht verschlimmbessert.

 

Daumen hoch, dass du ihm nun viel Liebe schenkst du die Boshaftigkeiten der Vergangenheit ausbügelst.

 

Ich bin gespannt und wünsche dir problemlose Arbeiten :-)

Männer kaufen sogar Zylinder im Sixpack --> 325i :daumen:

 

:e30: einfach toll...

 

325i VFL Cabrio http://images.spritmonitor.de/141052.png ... das macht er :saufen:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das ist doch der Wagen mit seinem Vorbesitzer, oder?  https://youtu.be/g5j-hNsIdJU

 

Da hätte man doch eigentlich den Eindruck, dass er sich gut darum gekümmert hat.

 

Gut, jetzt mal vom bösen Blick und den Angeleyes abgesehen.

 

Gruß

Jan


Bearbeitet: von Janosch1
 

Das Leben ist wie ein Spiel,

mal verliert man

und mal gewinnen die anderen!

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Alles auseinander und zusammen. Ab die Post :-)

 

Find es im übrigen immer Quatsch , wenn ich sowas von „Mechaniker des Vertrauens“ lese, der mit seinem 5-Dimensionalen Geschichtsblick immer erahnen kann, wie oft Ölwechsel durchgeführt worden wären.

Der Ölzustand hängt von sovielen Faktoren ab.

Wer weiß wie lange dir die Wasserplörre schon da langsam reindrückt und es deshalb so mockig aussah.

Letztlich kannst du es nur ausbauen und die Verschleißteile prüfen. Dann weißt du mehr und selbst dann ... ist halt ein Motorleben.

 

Das sich alle immer als Heilbringer ihrer E30 sehen, weil die Vorbesitzer durch die Bank immer alles schuld sind. Verschleiß, Pfusch, und Wartungsstau :-) verbastelt, verheizt und ungepflegt. Naja ... jedem seine Meinung :-)

Schön find ich, wenn die Kisten auch gefahren werden ... und nicht in den Garagen vergammeln.

 

 

Viel Glück jedenfalls beim Wiederaufbau !

Ist an dem Kopf noch irgendwas gemacht worden außer die weitung der Einlässe ? Irgendwas besonderes ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Alles auseinander und zusammen. Ab die Post

 

 

Genau!!

 

Hat meiner auch gerade hinter sich.

 

Hier mal ein kleiner Überblick der Teile die bei meinen, bei 216.000 km, ausgewechselt wurden:

123.jpg

 

Auslöser war die eingelaufene Nockenwelle nebst Kipphebeln.

12345.jpg

123456.jpg

 

Der Schrauber meines Vertrauens hat den Motor ausgebaut und gleich alles schick gemacht!

Wobei die Lagerschalen eigentlich aussehen als hätte sie der Vorbesitzer schon mal tauschen lassen. Was genaues weiß ich aber nicht.

1234.jpg

 

Den Ölwechsel nach 500 km lockeren Einfahren hat das Cabrio gerade hinter sich.

Jetzt schnurrt er wieder wie ein richtiger 6 Zylinder und weil auch alle Dichtungen und Simmerringe neu sind bleibt das eingefüllte 5W30 dort wo es hingehört!

 

 

Gruß

Jan


Bearbeitet: von Janosch1
 

Das Leben ist wie ein Spiel,

mal verliert man

und mal gewinnen die anderen!

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...