Zum Inhalt springen

Gewissensfrage - neu auf alt gemacht oder alt mit CD Wechsler


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo erst mal - ich weiss gar nicht - was ich machen soll ......

 

In meinem 87er  E30 Cabrio (mit Sound System) ist derzeit noch ein Pioneer mit CD Wechsler verbaut. Der Ein- Aus- Knopf, über den auch die CD gesteuert wird, ist defekt, d.h geht nur wenn er will. Also muß ich was ändern.

 

Aus meinem E36 Bj. 1993  habe ich noch einen Original BMW Bavaria C Business RDS (mit Cassettenfach) ebenfalls mit 10 fach BMW-CD Wechsler , beides in Top Zustand.

Ich bin nun im Zweifel, ob ich diese Teile ins Cabrio einbauen soll, oder mich für einen ganz neues Radio, unter Einbeziehung des vorhanden Sound Systems  (natürlich optisch auf alt gemacht - d.h. passend ) entscheiden soll.

Natürlich könnte ich beim Neuen, dann auch über SD Card jede Menge mehr Musik dabei haben, als mit 10 CDs. Auf der anderen Seite will ich aber

den "Zeitgeist" des Cabrios nicht verschandeln.

Wie ist Eure Meinung dazu ?   alt oder neu ?   und falls neu hättet ihr vielleicht ein paar Vorschläge zu neuen Retro Optik Radios mit USB und

SD Card ??

 

Danke !!

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Also ich finde die passendste Lösung ist ein Original Radio mit Wechsler und daran ein Gateway zum Bsp von dension . Da hast du bis auf sd Card alle Anschlüsse ( USB , iPod, Bluetooth)

Fahr ich selber in meinem Cabrio!

 

Kannst es dir ja bei Gelegenheit mal anschauen .

 

Mfg

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Bearbeitet: von Plymouth Cuda

http://www.world-of-smilies.com/wos_auto/BMW%20e30%20Cabrio.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mein Cabrio damals auch 100% original gekauft. Das einzige was nun nicht mehr original ist, ist das Radio.

 

Ich hab mich für ein neues Blaupunkt entschieden. Die sind nicht ganz so modern wie Alpine, Pioneer usw. gestylt.

Letztendlich kann ich das Orginal-Radio jederzeit wieder reinschieben.

 

Ich hatte aber keine Lust auf irgendwelche Zusatzgeräte. Darum habe ich mir ein modernes Radio gekauft. Mein Blaupunkt kann CDs, SD-Karten und nen USB Stick lesen.

 

Hatte damals auch überlegt nen E36 Radio mit CD zu nehmen. Die können aber keine MP3s lesen. Dann hat man wieder zig CDs im Auto liegen.

 

Wichtig ist für mich, dass man das Auto leicht wieder auf Originalität zurückbauen kann und diese Teile auch noch hat.


Bearbeitet: von karsten76
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vorab mal vielen Dank für Eure Nachrichten -

 

bis April (Saisonbeginn) hab ich ja noch ein wenig Zeit und jetzt ein paar Ideen um drüber nachzudenken. Danke !!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...

Evtl mal bei Ebay schun ob du ein Pioneer findest das deins ersetzt

Special Notice!!!
Due to recent budget cuts and the rising cost of electricity, gas and oil, as well as current market and economic conditions,
"The Light at the End of the Tunnel" has been turned off.
We apologise for the inconvenience.

Gruß
Jan :drive: :smbmw: :beemwe::beemwe:

Frauen, die meinen, Männer seien zu keiner innigen und liebevollen Beziehung fähig,
waren noch nie am Samstag in einer Autowaschanlage!

Zum Thema Komplimente:"Unter allen Arschgeigen bist Du die Stradivari"

 

dem Waidmann jede Pirsch behagt,
sei`s auf den Hirsch,
sei`s auf die Magd.

der sogenannte gute Mensch, ist des Idioten bruder!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Jahr später...

Hallo ,

ich habe mir letztes Jahr ein E30 Cabrio 325i VFL Bj.88 im org.Zustand gegönnt (phuuu....war das teuer ;-) ...aber was solls, war ein lang gehegter Traum und ich habe ein

von 88 an dokumentiertes Sommerfahrzeug im Zustand 2+ erwischt ,natürlich aus Erstbesitz ;-))

Problem war das Radio . Das org. Bavaria Elektronic wurde ausgebaut und "entsorgt" , drin war ein Baumarkt CD Radio. ich hab garnicht geschaut , was das Ding kann....sofort rausgeschmissen.

Um der zu mindest optischen Orginalität nach zu kommen (eben nicht zeitgemäß dem Bj.) , habe ich ein Business CD aus einem E36 eingebaut , was nicht ganz einfach war , weil sämtliche org.Stecker gleich mit entsorgt wurden. Also Blockstecker besorgt und alles wieder dran ....läuft super , samt elektr. Antenne.

 

nun kam das Problem...wie krieg ich zBsp. Spotify Musik vom Handy zu den Boxen im Auto.

Beste Lösung für mich war auch ein Dension Gateway Lite BT. Gekauft , dran gesteckt....perfekt !!

Der Anschluß war ein Kinderspiel , da man das Dension mit passendem Kabelbaum geliefert bekommt. Im E30 hat man kein Problem das Kästchen im Handschuhfach abzulegen.Das Kabel vom Adapter zum Gateway ist lang genug , um es vom Radioschacht hinten rum zum Handschufach zu legen, ohne irgendetwas ausbauen zu müssen....total easy also , und absolut "Unsichtbar" da nirgendwo irgendwelche AUX Kabel oder der Gleichen rumliegen.

Das BT Lite bietet alles was man in der digitalen Welt so braucht und die BT Verbindung ist total stabil . Bedienung läuft natürlich bei den in die Jahre gekommenen Radios übers Handy.

wenn eine BT Verbindung besteht , hat man im Radio Display lediglich die Anzeige "CD5 - 99".

Nutzt man die simulierte CD Wechsler funktion über einen USB Stick , hat man die Anzeige so wie im Orginal,wenn ein Wechsler verbaut ist .

Die Dension Kabelbäume gibt es in verschiedenen Ausführungen , eigentlich ist beim Radio nur wichtig , dass eine Wechsler Steuerung dran ist , was auch bei manchem BMW Kasetten Radios der Fall ist.

Beim Streaming kann natürlich die Lautstärke sowohl am Radio , als auch am Handy eingestellt werden  .

Beim Lite BT wird auch ein Micro mit geliefert , für die Telefon Funktion . Hab ich aber nicht verbaut...will meine Ruhe haben , wenn ich unter der Sonne meine runde drehe ;-)

wer also mit einem altem BMW Radio (wegen der Optik) fahren möchte , dem kann ich dieses kleine Gerät zum eintauchen in die Moderne wärmstens empfehlen

Gruß

Lutz

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nach diversen Originalen und auch mehreren alten Kenwoods (die alle irgendwelche Macken haben) habe ich mir dann einen Kienzle 1014 gekauft. Keine Laufwerke, nur SD, USB oder Aux.

 

http://www.kienzle.de/typo3temp/pics/c54bff7e9b.jpg

 

Gibt es aber leider nicht mehr. Nur noch den Nachfolger 1114, der optisch nicht ganz so schlicht ist.

Alternativ vielleicht das hier:

 

https://e30-talk.com/auktion/auktion.php?url=https://www.ebay.de/itm/Continental-TR7411U-OR-MP3-Autoradio-mit-USB-AUX-IN/391648188314?_trkparms=aid=222007&clk_rvr_id=1442559494859&PID=100005&algo=SIM.MBE&asc=46153&ao=2&meid=1b06cd8afc0a49f7ad80488c73e072c1&rk=5&rkt=6&sd=302371522921&pid=100005&rmvSB=true

Sind sehr dezent und doch technisch auf der Höhe der Zeit.

 

Boh, gerade gesehen, die Leiche ist ja von 2016!!! :klatsch:  Na egal, jetzt stehts schon drin :-D


Bearbeitet: von passra
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Boh, gerade gesehen, die Leiche ist ja von 2016!!! :klatsch:  Na egal, jetzt stehts schon drin :-D

also ich finde das nicht peinlich ;-)

so lange die guten E30 rollen , bleibt das Thema m.M.n. doch immer aktuell

anscheinend wollen doch einige zurück zu BMW Radios (die in den Normschacht passen) , das sieht man an den Preisen . Ein komplett intaktes Business CD (E36) bekommt man fast nicht mehr unter 280-300€

in meinem E36 HIFI-System läuft das Business CD seit 1999 ohne eine Macke , und es waren jede Menge CD`s im Schacht

 

wie sitzt denn das Kienzle ?

was bei mir drin war , hatte auch diese runden Ecken . Man konnte an den Ecken in den Schacht sehen, das hatten sich auch schon kleine Spinnen Tierchen zu nutze gemacht und im Schacht ne "Wohnung" eingerichtet ;-)


Bearbeitet: von LutzS.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Soweit bin ich mit meinem Cabrio leider noch nicht, dass ich beim "Entertainment" angelangt wäre, aber die https://www.vdo-shop.de/de_DE/category/43515/Autoradios/Autoradios-Continental.html hier habe ich mir mal gemerkt. Schauen trotz moderner Funktionen etwas "old school" aus...

 

Könnte mir vorstellen, dass die im E30 Armaturenbrett einigermaßen verträglich aussehen.

Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...

 

Restlicher Fuhrpark: Saab 9-3 SC TTiD Aero + 9-5 SC 2.3t SE; VW T4 TDI Multivan; Benz 200D/8 (Arbeitsvorrat)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Man sagt " jeder wie er möchte " ;-)

 

ich hätte ja für mein 325 Cab am liebsten ein BMW Kasettenradio gehabt, zumal es ein VFL ist

aber die entscheidenden Kriterien , waren nirgends zur Verfügung , so das es letztlich auf das Business hinaus lief.

Meine Kriterien waren

- mind. 2 A Zustand (alle Teile dran)

- schon mit 17 RundPin Blockstecker

- ganz wichtig , Wechslersteuerung (wegen dem Dension Gateway)

 

ich glaub die letzten Reverse RDS im E30 NFL hatten wohl schon Blockstecker und CD Wechslersteuerung ?

 

ich muß dazu auch mal sagen , dass ich kein "Bumm...Bumm" brauche , ich höre gute Musik mit normelen Pegeln , und hier ist die Leistung der org. BMW Radios und der LS für mich völlig  ausreichend.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

den Thread hier kennt Ihr: https://e30-talk.com/topic/201207-laafer´s-radios/

 

Lasst euch doch einen altes original Radio mit Bluetooth und Line in aufrüsten und man hat zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, original Optik und neueste Technik.

 

Wem der Bums dann noch nicht reicht, der kann ja noch eine kleine digital Endstufe dahinter hängen: https://www.amazon.de/Axton-A4050X-4-Kanal-Verstärker-Endstufe/dp/B005XJRLNM/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1518941148&sr=8-4&keywords=4+kanal+endstufe+auto

 

und noch mit einem aktiven Subwoofer unter dem Sitz nachhelfen: https://www.amazon.de/Pioneer-TS-WH500A-Platzsparender-Aktivsubwoofer-HVT-Technologie/dp/B00QNSZUOY/ref=sr_1_19?ie=UTF8&qid=1518941294&sr=8-19&keywords=subwoofer+auto+pioneer

 

Gruß

Jan


Bearbeitet: von Janosch1
 

Das Leben ist wie ein Spiel,

mal verliert man

und mal gewinnen die anderen!

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt halt noch einen Bereich zwischen Bumm-Bumm und einem Bavaria C. Und mit 2x5 W über einen Widerstandsverteiler auf die 4 Serien-Lautsprecher verteilt ist auch "gute Musik mit normalen Pegeln" ein Graus. Die Orginalradios waren in de 80ern in der Aufpreisliste meiner Meinung nach schon hoffnungslos überteuert, und auch heute finde ich 200 - 300 EUR für ein gebrauchtes, halbwegs passables Originalradio (das dann womöglich noch aus dem E36 kommt) viel zu viel. Und auch ein aufgerüstetes Altradio hat immer noch die schlechte Billigelektronik auf der Verstärkerseite von damals. Nicht umsonst war das damals immer das erste, was rausflog und gegen Alpine oder Kenwood ersetzt wurde.

 

Habe zuerst diverse Kennwood aus den 80ern (z.B. 952R) mit nachgeschalteter Endstufe getestet, die haben aber aufgrund des Alters fast alle eine oder mehrere Macken, meist defekte Kondensatoren, so dass z.B. das Gerät nach 1 Stunde Laufzeit ausgeht und erst nach Spannungsabschaltung und Wartezeit wieder an,

 

Dann bin ich auf den Kienzle gestoßen, CD brauch ich im Cabrio für die paar Kilometer im Jahr (1500) eh nicht, die Antenne pfeift ausgefahren auch immer sehr unschön (also nix Radio), also wird Musik von SD gehört. Störungsfrei, keine CDs rumfliegen, unauffälig, wenig Aufwand, kostengünstig. Hinten gab es noch andere Laufsprecher, ansonsten reichen die 4x20W aus, die jeder moderne Radio bereitstellt.

 

Für mich jetzt die optimale Lösung mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das gesparte Geld investiere ich lieber in Achsgummis und andere Technikteile.

 

:meinung:

 

Ansonsten kann das jeder halten wie er will.


Bearbeitet: von passra
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 7 Monate später...

Eigentlich muss man überhaupt keine Kompromisse mehr eingehen. Man kann ein altes Radio auch mit „modern“ nachrüsten. Man braucht auch keine 90er Jahre Radio alla E36 im E30. Selbst ein 5W Bavaria C kann man „modernisieren“ mit aktuellen Schnittstellen, Freisprecheinrichtungen, Vorverstärker Ausgängen zum Anschluss einer aktuellen, kompakten Digitalen Endstufe, oder man baut im Radio selber die Endstufe um. Alles kein Thema mehr. Selbst „nur“ Radios ohne Kassetten/CD-Laufwerk lassen sich alle alles „gängige“ umrüsten.

 

http://www.radio-piraten.com/Umgebaute-Radios/

 

(Die Palette wird auch ständig erweitert und es wird auch noch weiter „geforscht“

 

Natürlich kostet sowas auch etwas, das sollte klar sein. (Wenn ich einen Motor überholen, oder mein Auto reparieren/lackieren/restaurieren lasse, wollen die Menschen, die das tun auch Geld dafür und machen das nicht umsonst. ) Dafür hat man dann teilweise ein Einzelstück, geprüft, umgebaut mit Gewährleistung.


Bearbeitet: von Laafer
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich trage mich gerade mit den selben Gedanken herum. Aktuell ist bei mir ein "silbernes" Pioneer drin, das auf jeden Fall raus muss. Aber entweder ein "modernes" in schwarz mit oranger anpassbarer Beleuchtung oder was Altes.. aber das nur, wenns eine funktionierende "Fertiglösung" gibt. Bin leider kein Elektromechaniker ;-) 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tja, es ist einfach das Zeitproblem. Ich mache das mit den Radios nur nebenbei. Hauptberuflich bin ich in der Medizintechnik, Stichwort Röntgengeräte. (Dazu habe ich heuer noch mein Cabrio restaurieret)  Zu 90% ist es so, dass ich Kundenradios nach Wunsch umbaue. Viel MB Kundschaft und auch mittlerweile viel Audi. Anfragen kommen aus der ganzen Welt. Aus dem Grund habe ich akutell keine umgebauten Radios zum Verkauf. Ich will sehen, dass ich bis Weihnachten was habe, Radios hätte ich genügend da zb. (Becker Mexico 794, BMW C Business RDS, BMW Reverse RDS, Blaupunkt Kiel RD104, Becker Grand Prix 2000, BMW Bavaria Cassette III, BMW Bavaria Cassette Digital, BMW Bavaria Cassette, Audi Gamma CC, das sind so die, die mir spontan einfallen und die ich bis Weihnachten fertig umgebaut haben will, mal schauen. Aber ich komme eben grad nicht dazu. Es sind auch noch viele Projekte offen, wie zb. beim Blaupunkt QTS Superarimat mit neuem Innenleben und altem Gehäuse, DAB Integration usw… Ich habe auch noch viele Radios zum Reparieren, das nächste wird das 2 teilige Bavaria Professional sein, da habe ich aus dem 8er Forum einen Auftrag bekommen usw… Eins sei noch gesagt, alle meine Radios, ob Kauf oder Umbau/Reparatur gibt es mit Rechnung und Gewährleistung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es soll ja im Herbst eine Neuauflage des Blaupunkt SQR46 erscheinen (mit aktuellen Features wie DAB etc.) - ich konnte dazu außer Forenmeinungen aber noch nichts offizielles finden.

 

Mal sehn, ob es wirklich kommt und was es dann kostet - das letzte "offizielle" Retro-Radio gab es ja vor einigen Jahren von Becker und das war richtig teuer. Ich vermute, Blaupunkt, obwohl mittlerweile eher zur Ramsch-Marke verkommen, lässt sich das vergolden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es soll ja im Herbst eine Neuauflage des Blaupunkt SQR46 erscheinen (mit aktuellen Features wie DAB etc.) - ich konnte dazu außer Forenmeinungen aber noch nichts offizielles finden.

 

Mal sehn, ob es wirklich kommt und was es dann kostet - das letzte "offizielle" Retro-Radio gab es ja vor einigen Jahren von Becker und das war richtig teuer. Ich vermute, Blaupunkt, obwohl mittlerweile eher zur Ramsch-Marke verkommen, lässt sich das vergolden.

 

Das ist richtig, abwarten. Was das Becker angeht, das ist das "Mexico Retro" hat nur 2 Probleme, zum einen kostet das neu um die 4-5k und das passt halt nur in Autos der 60er Jahre... Sonst gibt es nichts, für die Fahrzeuge der 80er Jahre zb. Vieleicht kommt noch was, aber wie gesagt, ein Mexico Retro würde im E30 fehplaziert aussehen.

 

691662eb-b53d-4aa8-aba0-2a51dcb8c6d4-nor

 

retro-radio-fuer-mercedes-fans-becker-me

 

1-becker-mexico_full.jpg

 

208102566-w470-h264.jpg

 

https://e30-talk.com/auktion/auktion.php?url=https://www.ebay.de/itm/BECKER-MEXICO-RETRO-LIMITED-EDITION-TMC-Bluetooth-Oldtimer-Navi-V6-0-7942-7948/381773549412?hash=item58e37a0f64:g:jJUAAOSwYIxX2s-c

 

https://e30-talk.com/auktion/auktion.php?url=https://www.ebay.de/itm/Becker-7942-Mexico-Retro-Radio-Auto-Autoradio-Freisprechfunktion-CD-MP3-Musik/222668169370?hash=item33d80ea09a:g:jkIAAOSwQNRZ1ju9

 

Es gibt dann noch eine günstigere Alternative, aber auch mit weniger Funktionen, aber auch diese "Retrosound" Radios sind im "Becker Design" also auch nichts für Fahrzeuge der 70er, 80er oder 90er Jahre

 

retrosound-bmw-black-chrome-style.jpg

 

http://static.hifi-forum.de/produkte/58303138/large/retrosound-one-c.jpg

 

https://e30-talk.com/auktion/auktion.php?url=https://www.ebay.de/itm/RETROSOUND-Radio-CLASSIC-Komplett-Set-Becker-Oldtimer-Radio-mit-allem-Zubehor/390371605211?hash=item5ae3f5fadb:g:JKQAAOSwPCVX7UV9

 

Die Frage ist halt auch immer, was braucht der Mensch. Ich persönlich benutze eigentlich zu 90% nur einen mp3 Player, den ich von Auto zu Auto mit trage, ich nutze weder Bluetooth Musik Übertragung noch FSE. Mir reicht Musik hören.

 

Ich habe bei mir das Radio

 

post-14055-0-42428500-1534588243.jpg

 

mit den Funktionen drinnen nutze aber wie gesagt eigentlich nur den AUX Anschluss

 

 

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=0LUdu1Mhwlc


Bearbeitet: von Laafer
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...