Zum Inhalt springen

JonnyB

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    47
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    5
  • Spenden

    0,00 € 

JonnyB hat zuletzt am 4. Oktober 2020 gewonnen

JonnyB hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

66 Ausgezeichnet

Über JonnyB

  • Rang
    Benutzer
  • Geburtstag 25.10.1990

Persönliche Angaben

  • Herkunft
    Mittelfranken
  • Bundesland
    Bayern
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    noch keinen
  • Beruf
    Schreinermeister/ Maschinen- und Anlagenführer
  • Interessen
    Autos, lackieren, schweißen, Land- und Forstwirtschaft uvm
  1. Herr Z nimm ich an? Also jetzt mal ein kleines Update, es ist ein wenig passiert Der letzte Stand war ja der reparierte Schaden am Heckblech, danach kam das Auto, mal wieder, auf das Drehgestell für die letzten Schweißarbeiten, wie lange die sich gezogen haben hab ich mittlerweile glaube ich verdrängt, ich hab auch wieder einmal im Sommer ein sozusagen Forstwirtschaftliches Projekt dazwischen schieben müssen. Der aktuelle Stand ist von gestern. Weiter gings dann mit dem Versuch den restlichen Unterbodneschutz zu entfernen, mit Abbeizer, war aber völlig Sinnlos das Produkt und ich hätte
  2. jemand interesse an neuigkeiten?
  3. Dankeschön :) Ja ich muss sagen ich war/bin auch immernoch n bisschen skeptisch, aber das is irgendwie was wo der Kosten/ nutzen Faktor in meinen auten einfach so in nem ganz guten Verhältnis steht, mein Problem wäre auch noch gewesen dass ich das zwar schon hinbekommen hätte da wieder ne Kante anzuschweißen aber die wiederum dann wahrschenlich umlegen hätte müssen um ne anständige rad/reifen/Fahrwerkskombination hin zu bekommen, und die angepunktete Kante hätte mir das umlegen wahrscheinlich verdammt schwer gemacht. Mit dem Heckblech bin ich fertig, es tut mir leid, aber ich hab natürlic
  4. Guten Abend die Herren (und vllt Damen), schon fast ein Jahr kein Update mehr, wahnsinn. Ich hatte anfang Juni ne OP am Knie, war dann zwar ca 3 Wochen später wieder Einsatzfähig aber es war leider Sommer und es gab bei dem extrem guten Wetter irgendwie zu viel anderes zu tun, aus einer geplanten Unterbrechung von 1-2 Monaten wurden dann leider 5 aber, im November ging es wieder los, erst noch etwas langsam aber spätestens seit Anfang heuer wurden gute Fortschritte gemacht. Mittlerweile wurde annähernd alles geschweißt, sprich Schweller (Wagenheberaufnahmen), Radläufe hinten, Produktions
  5. Also wie gesagt, rein optisch ist alles gut, ist nix großartig eingelaufen o.ä. auf der schwungscheibe sieht man noch bestens die rillen vom überdrehen bei der Herstellung und ich ich hab natürlich schon alles schön gesäubert. Ich hab halt irgendwie die befürchtung dass sich das Sintermaterial oder organisch oder wie auch immer eben mit dem Öl vollgesaugt hat. Anhand der Menge die mittlerweile aus dem Getriebe immer wieder ausgelauften ist würde ich sagen das waren locker noch 300ml. Es kam immer wieder was, ich hab mich echt gefragt wann das ding denn endlich mal leer werden würde.
  6. Guten Abend die Herren und Damen, ich bin aktuell dabei meinen Motor zusammen zu bauen und wäre jetzt so weit die Kupplung zu montieren, um genau zu sein ist sie aktuell sogar montiert. Ich hab den Motor nie gefahren sondern so gekauft. beim demontieren hab ich festgestellt dass der Getriebesimmerring defekt war und in der Ganzen Getriebeglocke das Öl verteilt war, jetzt die große Frage: Ist die Kupplung Schrott? in Sachen Belag sieht sie noch verdammt gut aus aber ich befürcht natürlich trotzdem dass sie Öl abbekommen hat. Hatte schon mal jemand das Getriebeöl auf der Kupplung und sie hats
  7. Kann jemand sagen warum das zeug denn jetzt so verboten wurde? Ich mein wie giftig war/ist das denn bitte? und des weiteren, wie war das jetzt nochmal mit Himmel einfärben? Wie gehts?
  8. Ähm an der Stelle wirds lustig, das is die spätere Wagenfarbe, ich denk allerdings dass sich durch Anbauteile, sowohol am Auto als auch im Motorraum noch genügend Kontraste ergeben werden. Und sind übrigens keine Aufgeklebten Logos sondern die originalen eingegossenen, aber denke das hast du auch nicht so gemeint. Danke, immer alles in schwarz finde ich irgendwie auch zu langweilig, da hätte ich denke ich eher noch das originale silber bevorzugt. nicht nur du
  9. Ach komm, ganz so schlimm sieht er jetz doch auch wieder net aus aber ne kein Thema, is mir klar dass es ne Geschmacksache ist und dass Alltagstauglichkeit anders geht, aber das Auto wird am Ende ja auch kaum im Alltag bewegt. Und mir gefällts :) Dankeschön, wird gemacht :P
  10. Gefällt dir wohl nicht so Mahatma? Ich bin auf jeden Fall so gut wie fertig, was ich so gemacht habe ist ja den meisten hier wahrscheinlich bekannt und wenn nicht gibt es ja threads von leuten die das echt in Perfektion beherrschen und das hier mega gut beschrieben haben. Also der Motor ist soweit fertig bis auf Montage von Thermostat, Drosselklappe, Ölmessstabrohr, Lüfter, Keilriemen Wapu, Einspritzdüsen (da is mir heut son kunststoffring vorne beim Dichtungen tauschen kaputt gegangen), Einspritzleiste, vllt noch ein paar Kleinigkeiten aber ansonsten bin ich damit durch, freu mich wahnsinn
  11. Grüß dich, bin ich also auch mal hier gelandet ne scherz hab schon öfter bei dir mitgelesen. Zum Löten, ich hab da geteilte Erfahrungen gemacht und weiß nicht so recht was ich davon halten soll, glaub wenn du kein penibel sauberes Blech hast (auch die Rückseite, da du ja mit nem Spalt dazwischen arbeitest zwecks Kapilarwirkung usw) wirds echt schwierig. was genau muss man denn eigentlich beim Heckblech tauschen löten? Ich hab mich damit noch nicht so auseinander gesetzt aber es steht mir bevor. Ich hab übrigens schon ein Heckblech im Keller liegen, gabs vom Vorbesitzer zur Karosserie dazu,
  12. Ähm was? Nein keine Grundierung, die Grundierung ist unten drunter und das ganze bleibt weiß, also kein grau, sondern sogar ein sehr weißes weiß, RAL 9003
  13. Und es gibt mal wieder ordentliche Fortschritte und was fürs auge :) Am Montag wurde der Motorbauer mit den Ventilführungen und den Sitzen fertig, am Dienstag hab ich ihn dann direkt zum Planen lassen gefahren und am Freitag wieder abgeholt zwischenzeitlich wurde geschliffen und lackiert, gestern und heute Abend wurde dann wieder zusammengebaut, denke ich bin damit die Tage fertig dann gibts nochmal Bilder vom endgültigen Resultat.
  14. Mit der ganz normalen Holz/metall säge, aber verwende immer eins was schon ziemlich stumpf ist und halts ab und zu mal auf den betonboden um es sozusagen zu schärfen
  15. Haha, nene keine Sorgen net ausschließlich mit der Flex, ca 85% mach ich mit der Fein Supercut weg (ähnlich Multimaster nur besser ) daher auch die schönen intakten streifen am Boden liegend. Ne drecksarbeit ists natürlich trotzdem und bis jetz hab ich kaum Rost gefunden...
×
  • Neu erstellen...