Zum Inhalt springen

Umbau (M52) oder Ingo's Nockenwellenkit für M40


hhbayer
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

bei meinem M40 ist die Nockenwelle schon etwas eingelaufen, die Laufleistung kratzt an den 200TKM und somit wird so langsam eine große Überholung (Pleullagerschalen, Nockenwelle samt Zubehör) fällig. Ich habe mich jetzt auf 2 Alternativen festgelegt:

 

1. Ich fahre zu Ingo und lasse ihn alles machen. Kostet mich lt. Website 1100 EUR

 

2. Ich mache ein etwas größeres Fass auf, suche mir nen Unfall e36 328i mit nem M52s1 Motor, lasse den in mein e30 Cabrio einbauen und schmeiß dafür den m40 raus. Veranschlagte Kosten ca. 4000EUR

 

Die Frage ist, was sich eher lohnt?

 

Keins von beiden will ich selber machen sondern machen lassen. Beim Umbau ist der Fahrspass dann höher, nur der Aufwand und die laufenden Kosten halt auch. Der e30 ist mein Sommerspassauto, im Winter und im Alltag fahre ich nen Mitsubishi.

 

Wo seht ihr die Vor und Nachteile und komme ich mit meinen Kosten hin?

 

VG Andi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


ich würd den m52 nehmen, irgendwann werde ich auch noch auf den umbauen.

Sry wenn ich mal wieder NIX :rot: verstehe.

Ich kann alles schaffen, ich muss es nur genug wollen!

Mein Neuaufbau http://e30-talk.com/topic/58031-318i-cabrio-mutiert-zu-318-is-cabrio/

VERKAUFE:
Tankdeckel in Brilliantrot
Neue BMW Tonnenlager
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin!

 

Wenn der Wagen noch wirklich! gut is - M52! Keine Frage!

 

Projekt:

24V 16V Ringtool mit Eigenbauzelle, M5X Turbo, LS3 Mittelmotor, MAXXECU, M3e92 DKG, usw: http://goo.gl/RZ3aML

 

Biete: 

Kennfeldoptimierung für Z20 LET / Opel / Phase 1-3 /

Bremsenadapter 312mm & 4 Kolben, RX7 Bremse

Einzelteilkonstruktionen [CAD/CAM] u. Fertigung

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin!

 

Wenn der Wagen noch wirklich! gut is - M52! Keine Frage!

 

Absolut der selben Meinung. Wenn die Substanz des Wagen es her gibt, und du ihn auf jeden Fall noch ein bisschen fahren möchtest, ist der M52 die Spitzenlösung!

Gruß

Robert

____________________________________________

:drive: Mein e30 @ RotenburgRaceDays: http://www.youtube.com/results?search_query=RRD+e30&search_type=&aq=f

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

 

Ich glaube Umbau auf Schalter wäre deutlich! einfacher ...

Musst du gucken, machbar ist alles!

 

Projekt:

24V 16V Ringtool mit Eigenbauzelle, M5X Turbo, LS3 Mittelmotor, MAXXECU, M3e92 DKG, usw: http://goo.gl/RZ3aML

 

Biete: 

Kennfeldoptimierung für Z20 LET / Opel / Phase 1-3 /

Bremsenadapter 312mm & 4 Kolben, RX7 Bremse

Einzelteilkonstruktionen [CAD/CAM] u. Fertigung

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

der umbau auf rollenschlepphebel mit der nocke von ingo is leicht gemacht und dadurch vergrößert sich der fahrspaß schon immens...ich hab insgesamt 400 euro dafür bezahlt weil ich mir nen m43 kopf geholt hab und daraus die rollenschlepphebel genommen hab...

wenn der groschen allerdings so locker sitzt is klar das nen 6 zylinder mehr spaß macht...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würd auf nen einfachen M50B25 gehen. (aber mit Vanos)

 

Stahlblock und günstiger zu bekommen. Muß sich nicht hinter dem B28 verstecken. Hundertfach im e30 bewährt.

Ansonsten würde ich auch immer zu nem 6Ender raten statt nem 4-Zylinder, obwohl der M40, gerade mit Köth's Nocke, beileibe kein schlechter Motor ist.

 

Allerdings finde ich 4000€ nen bisschen vorsichtig veranschlagt beim B28, das könnte deutlich teurer werden. Besonders wenn sich der Motor als Fehlkauf erweist. ;-)

Aktuell suche ich:

  • Lenkstockhebel aus Airbagfahrzeug mit BC2 oder Intensivreinigung
  • Bilstein Federn für's Cabrio in gut
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

alles Meinungen die noch keinen M52 Umbau gemacht geschweige denn gefahren sind und das zum TÜV.

Markus-Garage

Motoreninstandsetzung-Motorsportzubehör

0171 - 4870075

SCHRICK - SPAX - EIBACH - BILSTEIN - WILWOOD - Weber

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Passt der M52 auch mit dem passendem Automatik-Getriebe in einen E30, oder sind grössere Änderungen nötig?

 

VG,

 

divo

 

Klar geht das, wieso auch nicht.. Must halt nur zusehen das du denn kompletten Kabelbaum und Stg. mit bekommst da das Getriebe Elektronisch gesteuert ist. Wenn du natürlich nen kompletten Schlachter kaufst ist alles da.

Leistung gibt an, wie schnell man gegen die Wand fährt..... Drehmoment, wie fest.

In Kürze Tiefendiagnose und Codierungen für alle E Modelle bis BJ 2006 möglich.

 

To do List 2010/11


E30: Projektstart M20 Quadrathuber, Bremse aufrüsten + evtl. Getriebe tauschen, Massenmesser "Serienreif" machen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe selbst einen m52 2,8 eingebaut und ca. ein 1 1/2 gefahren!

Der Aufwand gegenüber einem m50 ist fast gleich!(bis auf die Elektrik)

Jedoch ein guter Gechipter m50 2,5 ist genausogut wie ein m52 2,8 !

Aber wesentlich Günstiger !

 

Tehma Vanos,bin ich nicht gerade der Freund,

Ich sag nur Teflonring/e und Gummiring/e!

 

4000 - 5000 schein sind schon ok.

 

Mein Tip such dir eine guten Unfaller oder ohne TüV

 

:meinung: aus Erfahrung m40 , m20 2,7 dbilas , m52 2,8 , m60 V8

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

vielen Dank für eure Einschätzungen. Am Ende ist es also eine Geldsache: Wenn man die mehr Scheine investieren will, bekommt man auch mehr Fahrspass raus....

 

Der Wagen ist in der Substanz übrigens echt gut. Hat in seinem Autoleben nur einen einzigen Winter miterlebt, sonst wurde er zum Winter immer abgemeldet (belegbar). Allerdings hatte der Wagen auch schon ein paar kleinere Unfälle, vorne. hinten, rechts und links. Die wurden alle ordentlich repariert und man sieht fast nichts mehr davon. TüV hat auch keine Mängel gefunden....

 

Muss man beim Umbau auf M52 am Fahrwerk/ Bremsen etwas ändern, oder kann man alles vom 318i cabrio beibehalten?

 

VG Andi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bremsanlage kannst du behalten, Fahrwerk würde ich dir ein sportlicheres empfehlen.

 

aber ich fasse für dich nochmal in anderen Worten zusammen, was du machen willst:

 

1. Deinen M40 Motor generalüberholen zu lassen um offensichtlich noch lange Freude daran zu haben

 

2. Einen alten nicht überholten Motor von dem man normalerweise nicht viel weis, ausser angebliche "130tkm" (auch bei einem Schlachtwagen weis man nie) für das vierfache an Geld (übrigens sehr sehr positiv geschätzt) einbauen.

 

Bliebt dir noch Geld über, sollte dem M50/52 mal etwas fehlen? mit 1000€ ist der dann nicht generalüberholt. Wer sagt dir, dass der m50/52 dann besser ist als dein M40 jetzt? Behebst du damit zu 100% das Problem einen defekten Motor zu haben?

 

Ich will dir den motor nicht ausreden, aber wenn du den nicht selbst umbaust kann das schnell nach hinten los gehen. Bei dem Umbau in einer Werkstatt offiziell mit Rechnung und Tüv kommst du mit deiner Preisvorstellung nie im Leben hin. Vom Ingo wäre es dann ganz offiziell mit Rechnung.

 

Du vergleichst hier etwas, das vom Grundgedanken her so weit auseinander liegt, dass du erst nocheinmal drüber nachdenken solltest, was dein Ziel ist.

"There`s a straight six engine at the front, a manual gearbox in the middle and drive goes to the back - that`s page one, chapter one from the petrosexual handbook" - Jermey Clarkson

 

V8 und Vegetarier - meine CO2-Bilanz ist sauber !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich sehs genauso wie der urlauber. 4000 eier und dann haste nen motor drin wo du nichmal weisst wie lange er noch macht. weil für ne revision ist dein bugdet zu klein.

 

nimm die 1100euro in die hand und lass deinen M40 machen. oder noch besser nimm nen anderen block und lass den neu hohnen und verbau da ingos nocke. dann weisste was du hast.

gruss

der "nörgelnde supertrucker" (zitat ende)

 

 

Schaode das mir Saggsän keen Diialeggd ham

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

danke für euer Feedback. Den umbau auf M52 würde ich von einem mit Umbauten erfahrenen User hier im Forum machen lassen. Leider Leider Leider kann ich das nicht selbst machen, da mir der Platz/ das Equipment, die Zeit (!) und die Erfahrung fehlt. Grob hätte ich das mit Umbaukosten i.H.v. 2000 EUR + Spenderauto + TüV veranschlagt. Ob Rechnungen dabei sind ist mir nicht so wichtig, hauptsache die Arbeit ist ordentlich.

 

Allerdings bekommt man für 4-5T EUR ja auch nen nahezu neuen Fiat Panda (für Freundin z.B.) also ist das schon ne Stange Geld....

 

Die Economy Lösung schlechthin wäre halt Pleulagerschalen wechseln + Fabi Nockenwellenkit aus Ebay. Das würde mich inkl. Einbau alles zusammen um die 600 EUR kosten (hab da nen versierten Schrauber an der Hand....) Aber die MEinungen hierzu im Forum kenne ich ja :)

 

VG Andi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

 

 

Die Economy Lösung schlechthin wäre halt Pleulagerschalen wechseln + Fabi Nockenwellenkit aus Ebay. Das würde mich inkl. Einbau alles zusammen um die 600 EUR kosten (hab da nen versierten Schrauber an der Hand....) Aber die MEinungen hierzu im Forum kenne ich ja :)

 

VG Andi

 

Wo gibts die denn? Die müssen ja besonders gut sein :daumen:

Viele Grüße

Fabi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

 

 

Die Economy Lösung schlechthin wäre halt Pleulagerschalen wechseln + Fabi Nockenwellenkit aus Ebay. Das würde mich inkl. Einbau alles zusammen um die 600 EUR kosten (hab da nen versierten Schrauber an der Hand....) Aber die MEinungen hierzu im Forum kenne ich ja :)

 

VG Andi

 

Wo gibts die denn? Die müssen ja besonders gut sein :daumen:

 

 

Naja, hier gibts die halt:

 

http://cgi.ebay.de/FEBI-NOCKENWELLE-SATZ-BMW-3-E36-316-i-318-i-M40_W0QQitemZ120526730246QQcmdZViewItemQQptZAutoteile_Zubeh%C3%B6r?hash=item1c0ff3f406

 

dazu neu Pleullagerschalen, Zahnriemen + Einbau vom Schrauber machen in etwa 600 ocken....

 

VG Andi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich sehs genauso wie der urlauber. 4000 eier und dann haste nen motor drin wo du nichmal weisst wie lange er noch macht. weil für ne revision ist dein bugdet zu klein.

 

nimm die 1100euro in die hand und lass deinen M40 machen. oder noch besser nimm nen anderen block und lass den neu hohnen und verbau da ingos nocke. dann weisste was du hast.

 

Aha. Ein für 1100 revidierter M40 ist gut, ein zum gleichen Preis revidierter M5x schei*e.

Erklär mal bitte?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hmmmm naja das sind ja schon 2 verschiedene Welten......:watch:

nich nur vom Motor, auch von den Kosten......

 

ich hatte nen kompletten Motor vom Ingo......

der war wirklich super geil und ich hatte viel spaß damit....

 

aber HEUTE würde ich eher auf M50 umbauen.....

is nen schöner Motor.... günstiger zu bekommen als nen M52.....

die üblichen Dinge neu machen und gut is.....

entweder macht man sich den dann schön oder baut dann nochmal um auf M52

 

@ Mathes.... also für 1100euro bekam ich nen kompletten Motor.... da war dann auch Block und Kolben und Lager.... alles komplett gemacht und fertig......

 

@ Dani...... ich denk mal eher weniger das man für 1100euro nen M52 bekommt der dann auch noch revisioniert is........

1100 kostet ja alleine schon der Motor zum teil und da is dann noch kein Lager neu gemacht....

 

aber du hast schon recht...... für 4000 und auch weniger bekommt man sowat schon auf die Beine.....

 

wer Teile und Co günstig bekommt kann am ende auch mit 2500 bis 3000 klar kommen......

Cinis Cinerem, Pulvis ad Pulverum.

Cum diabolus regit, omnia licent

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Stefan:

Es ging nur um die von Mathes erwähnte Revision, nicht um den Motorkauf. Klar muß man erstmal in Vorleistung gehen und den Schlachter kaufen. Allein den Unterschied zwischen dem revidierten M40 und dem revidierten, dennoch schlechten M52 möchte ich erklärt haben...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

naja schlecht nich... aber er findet halt das man für 4000 keine Revision + Umbau bekommt......

is halt eben die frage wer WAS neu macht an nem M52 bevor man ihn einbaut..... ;-)

Cinis Cinerem, Pulvis ad Pulverum.

Cum diabolus regit, omnia licent

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Man könnte ja auch einen Motor mit nachgewiesener Leistung und bekannter Herkunft bzw. Garantie verbauen. Manchmal, aber ganz selten gehts auch ohne Revision.

Auch wenn der aus ´nem Schlachter kommt und belegbar soundsoviel weghat, kann man das bedenkenlos verbauen. Allenfalls die wichtigen Sachen (PL, Dichtungen) und rein damit.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...