Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Guten Tag, ich bin neu hier, leider noch nicht ganz 18 aber komplett E30 begeistert!

soweit ich informiert bin, haben die NFL 318I US Cabrios den M42 Motor aus dem 318is verbaut. Ich konnte aber leider nichts dazu finden ob diese US Cabrios dann auch „richtige“ 318is sind also M Fahrwerk und hintere Scheibenbremsen oder es sich um den ganz normalen 318i nur eben mit einem M42 handelt.

Liebe Grüße 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier ist eines gerade im Angebot - mit Unterlagen.

 

BMW E30 318is Cabrio in Bayern - Arnbruck | BMW 3er Gebrauchtwagen | eBay Kleinanzeigen (ebay-kleinanzeigen.de)

 

Schaus Dir doch einfach mal an.

 

Nach M-Tech Fahrwerk schaut das hier nicht aus.

 

Hatten nicht alle Cabrios ohnehin hinten Scheibenbremsen ab Werk, unabhängig von der Motorisierung?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jop, die Cabrios waren immer mit Scheibenbremse an der HA. Kann ich so bestätigen.

 

Ich meine sogar, dass an der VA auch immer das große Federbein montiert war. So genau weiß ich es nicht, denn meines hat (ab Werk) M-Tech.

Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb MartinE30:

Hatten nicht alle Cabrios ohnehin hinten Scheibenbremsen ab Werk, unabhängig von der Motorisierung?

 

Richtig alle Cabrios haben Scheiben rund um, egal ob 318/320/325 und auch egal ob ABS oder nicht. Ein "echter" 318is ist das US Cabrio dennoch nicht, es wurde einfach für den US Markt so gebaut, weil das "normale" 318i Cabrio sicht dort nicht verkauft hätte. Es lief dort auch nur als "318i" Convertible und nicht "318is Convertible" und es gab es auch mit Automatikgetriebe. Es gab für den US Markt ja auch kein 320i Cabrio, sondern nur den 325i

 

Wiki

 

https://de.wikipedia.org/wiki/BMW_E30

 

Zitat

In den USA wurde das 318i Cabrio mit dem Vierventil Motor M42 ausgeliefert (Bauzeit Juli 90 bis Dezember 1992)

 

Anzeige

 

https://bringatrailer.com/listing/1991-bmw-318i-14/


Bearbeitet: von Laafer
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben: (bearbeitet)
vor 35 Minuten schrieb MartinE30:

Hier ist eines gerade im Angebot - mit Unterlagen.

 

BMW E30 318is Cabrio in Bayern - Arnbruck | BMW 3er Gebrauchtwagen | eBay Kleinanzeigen (ebay-kleinanzeigen.de)

 

Schaus Dir doch einfach mal an.

 

Nach M-Tech Fahrwerk schaut das hier nicht aus.

 

Hatten nicht alle Cabrios ohnehin hinten Scheibenbremsen ab Werk, unabhängig von der Motorisierung?

Ja, genau dieses Cabrio bin ich am beobachten. Wenn ich das Fahrwerk erneuern müsste, soll ich dann das vom 318i oder 320i nehmen?

 


Bearbeitet: von Florian Hid
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Florian Hid:

Ja, genau dieses Cabrio bin ich am beobachten. Wenn ich das Fahrwerk erneuern müsste, soll ich dann das vom 318i oder 320i nehmen?

Oder sind die gleich? Müssten vorne eigentlich für verschiedene Gewichte ausgelegt sein oder? 
 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Laafer:

 

Richtig alle Cabrios haben Scheiben rund um, egal ob 318/320/325 und auch egal ob ABS oder nicht. Ein "echter" 318is ist das US Cabrio dennoch nicht, es wurde einfach für den US Markt so gebaut, weil das "normale" 318i Cabrio sicht dort nicht verkauft hätte. Es lief dort auch nur als "318i" Convertible und nicht "318is Convertible" und es gab es auch mit Automatikgetriebe. Es gab für den US Markt ja auch kein 320i Cabrio, sondern nur den 325i

 

Wiki

 

https://de.wikipedia.org/wiki/BMW_E30

 

 

Anzeige

 

https://bringatrailer.com/listing/1991-bmw-318i-14/

Zuerst mal vielen Dank. Bedeutet das im Umkehrschluss, dass das US 318i Cabrio einfach nur ein EU 318i Cabrio mit M42 ist und die beiden sonst baugleich sind?
Liebe Grüße 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb Florian Hid:

Zuerst mal vielen Dank. Bedeutet das im Umkehrschluss, dass das US 318i Cabrio einfach nur ein EU 318i Cabrio mit M42 ist und die beiden sonst baugleich sind?
Liebe Grüße 

Im Prinzip ja. Wenn du meinst, du hast hier "sportliche" Details, oder Ausstattungen, die der 318is hier hatte, irrst du. Hier ist nur der Motor IS. Das war beim E36 "318i Cabrio" für den US Markt dasselbe. Das einzige, was ICH hier interessant finde, ist eben die Tatsache, dass eine US Version zb. immer Klima hat, das hat mit dem Motor aber nichts zu tun, das hätte das US 325i Cabrio auch.

 

Schau dir mal das hier an

 

https://bringatrailer.com/listing/1991-bmw-318i-14/

 

Gulli Deckel Felgen, Standartfahrwerk, keine Nebelscheinwerfer usw... auch kein E-Dach. Nur Klima und eben auch Airbag, wie man das in vielen US E30 Cabrios findet. Aber mit dem „318is“ hat das wenig zu tun.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Laafer:

Im Prinzip ja. Wenn du meinst, du hast hier "sportliche" Details, oder Ausstattungen, die der 318is hier hatte, irrst du. Hier ist nur der Motor IS. Das war beim E36 "318i Cabrio" für den US Markt dasselbe. Das einzige, was ICH hier interessant finde, ist eben die Tatsache, dass eine US Version zb. immer Klima hat, das hat mit dem Motor aber nichts zu tun, das hätte das US 325i Cabrio auch.

 

 

 

 

 

Schau dir mal das hier an

 

https://bringatrailer.com/listing/1991-bmw-318i-14/

 

Gulli Deckel Felgen, Standartfahrwerk, keine Nebelscheinwerfer usw... auch kein E-Dach. Nur Klima und eben auch Airbag, wie man das in vielen US E30 Cabrios findet. Aber mit dem „318is“ hat das wenig zu tun.

 

 

 

 

 

 

 

 

Danke :)  . Das find ich auch interessant, dass alle US Cabrios Klima haben wo sie doch bei uns relativ selten sind. 
Das stellt mich jetzt vor die Wahl ob US 318i Cabrio oder eben den seidenweichen 320i als EU Modell. Find irgendwie beide Antriebe spannend. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Realität ist das 20er gefragter, Image halt.

Das iS-Cabrio wird sicher noch einige 10 Hunderter schlucken.

Denn egal was der Verkäufer schreibt, Schwachstellen haben die Cabrios immer.

In CA ist es wegen der Nähe zum Pazifik nicht immer eitel Sonnenschein.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achtung, sehr oft kommt bei US-Importen die Aussage, "Klima muss neu befüllt" werden. Da wäre ich vorsichtig. Bei noch älteren Autos gibts manchmal das Kältemittel nicht mehr und die Umrüstung ist nicht ohne. Ich vermute zwar, dass der e30 um diese Baujahre schon das R134 a hat, aber wenn die Klima leer ist und jemand lässt zu oft auf Probe mal die Anlagen und damit den Kompressor laufen, geht der meistens dabei kaputt. Fazit: Da muss man etwas Vorsichtig sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb MartinE30:

Achtung, sehr oft kommt bei US-Importen die Aussage, "Klima muss neu befüllt" werden. Da wäre ich vorsichtig. Bei noch älteren Autos gibts manchmal das Kältemittel nicht mehr und die Umrüstung ist nicht ohne. Ich vermute zwar, dass der e30 um diese Baujahre schon das R134 a hat, aber wenn die Klima leer ist und jemand lässt zu oft auf Probe mal die Anlagen und damit den Kompressor laufen, geht der meistens dabei kaputt. Fazit: Da muss man etwas Vorsichtig sein.

Vor R134a war R12 in den Anlagen. Diese Anlagen funktionieren in der Regel aber meist besser, als die R134a Geschichten.

Ich habe selber einen E28 von 1986 der noch eine intakte R12 Klimaanlage hat, ich habe seit Kauf auch nichts drangemacht und mein W116 von 1976 hat auch eine R12 Klima, die heute noch funktioniert und auch da habe ich nichts drangemacht. Die Klimaanlagen der 70er und 80er Jahre waren deutlich haltbarer, wie nach der Umstellung. Bei mir war es bisher immer so, bei Autos aus den 90ern funktionierte die Klima nicht, bei Autos davor, ging die immer und ich hatte schon einige Fahrzeuge aus den 80ern mit Klima, Mercedes, BMW und Jaguar die nicht umgerüstet waren. Selbst wenn, so eine R12 Anlage auf 134a umrüsten, ist auch kein Hexenwerk. Von BMW gab es dafür sogar mal komplett Sets.

 

Ich würde bei so einem Auto den Kauf aber nicht von der Klima abhängig machen. Wenn sie geht, ist schön, wenn nicht kann man sie wieder in Gang bringen, der Rest ist wichtiger. Ich sehe es bei solchen Autos heute so. Zustand, Zustand, Zustand, scheiss auf die Kilometer, in Anführungsstrichen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Scheineiliger:

In der Realität ist das 20er gefragter, Image halt.

Das iS-Cabrio wird sicher noch einige 10 Hunderter schlucken.

Denn egal was der Verkäufer schreibt, Schwachstellen haben die Cabrios immer.

In CA ist es wegen der Nähe zum Pazifik nicht immer eitel Sonnenschein.

 

Ja, das ist mir bewusst, dass ich hier noch Geld reinstecken muss. Das 320er ist sicherlich gefragter, aber mal anders gefragt gibt es bei uns überhaupt einen Markt für die 318er US Cabrios, bisher sind mir bei meiner Suche noch nicht viele untergekommen. Ist auch irgendwie logisch, dass die großen 325er eher importiert werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb MartinE30:

Achtung, sehr oft kommt bei US-Importen die Aussage, "Klima muss neu befüllt" werden. Da wäre ich vorsichtig. Bei noch älteren Autos gibts manchmal das Kältemittel nicht mehr und die Umrüstung ist nicht ohne. Ich vermute zwar, dass der e30 um diese Baujahre schon das R134 a hat, aber wenn die Klima leer ist und jemand lässt zu oft auf Probe mal die Anlagen und damit den Kompressor laufen, geht der meistens dabei kaputt. Fazit: Da muss man etwas Vorsichtig sein.

Ja, eine funktionierende Klima wäre sehr schön, aber mir wäre zuerst wichtig, dass der Motor und das Getriebe zuverlässig laufen und ihre Wartungen bekommen und dann würde ich mich um Klima etc. kümmern.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Laafer:

Vor R134a war R12 in den Anlagen. Diese Anlagen funktionieren in der Regel aber meist besser, als die R134a Geschichten.

 

 

Ich habe selber einen E28 von 1986 der noch eine intakte R12 Klimaanlage hat, ich habe seit Kauf auch nichts drangemacht und mein W116 von 1976 hat auch eine R12 Klima, die heute noch funktioniert und auch da habe ich nichts drangemacht. Die Klimaanlagen der 70er und 80er Jahre waren deutlich haltbarer, wie nach der Umstellung. Bei mir war es bisher immer so, bei Autos aus den 90ern funktionierte die Klima nicht, bei Autos davor, ging die immer und ich hatte schon einige Fahrzeuge aus den 80ern mit Klima, Mercedes, BMW und Jaguar die nicht umgerüstet waren. Selbst wenn, so eine R12 Anlage auf 134a umrüsten, ist auch kein Hexenwerk. Von BMW gab es dafür sogar mal komplett Sets.

 

 

 

 

 

Ich würde bei so einem Auto den Kauf aber nicht von der Klima abhängig machen. Wenn sie geht, ist schön, wenn nicht kann man sie wieder in Gang bringen, der Rest ist wichtiger. Ich sehe es bei solchen Autos heute so. Zustand, Zustand, Zustand, scheiss auf die Kilometer, in Anführungsstrichen

Der Zustand von dem 318 US Modell (Ebay Kleinanzeigen Link von zuvor) scheint ja von der Grundsubstanz relativ gut zu sein, vorallem für 6000 Euro VB. Ich denke wir schauen uns das Cabrio in nächster Zeit mal an und auch ob uns/mir der IS Motor im Cabrio gefällt. Hat jemand selber schon Erfahrungen damit im Cabrio gemacht?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob ein M42 im Cabrio Spaß macht ist eine sehr individuelle Frage...

 

Ich selbst besitze ja "nur" ein normales 318i-Cabrio, also mit dem M40. Was MIR am meisten Spaß damit macht, ist eine schöne, kurvige Straße entlang zu düsen. DAS kann der kleine 4-Zylinder etwas besser als der 2l 6-Zylinder. Leistungsmäßig geben sich die beiden im reelen Betrieb nichts, aber der M40 ist eben doch einiges leichter auf der Vorderachse was ich sehr mag. Der M42 wiegt kaum mehr, braucht ein klein wenig mehr Drehzahl und ist eben "rotziger" als der M40. Hätte ich persönlich gar nichts dagegen...

Der M20B20 im 320er ist einfach der kultiviertere, der einen beim "Cruisen" mit einem tollen Sound beglückt, die 4-Zylinder machen beim "Kurvenräubern" (ja, das Cabrio ist schwerer als die Limo) meiner Meinung nach mehr Laune. Verbrauch und Wartung finde ich bei einem Spaßauto nicht wirklich ausschlaggebend.

 

Ist halt: :meinung: Kann man darüber diskutieren.

 

Ansonsten lege ich dir mal meine Kaufempfelung für die Cabrios aus dem Wiki ans Herz. Egal für welchen Motor du dich entscheidest.


Bearbeitet: von Mahathma

Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der M42 eignet sich einfach überhaupt nicht zum "Cruisen". Wenn man ständig Drehzahl möchte, ist er die richtige Wahl. Ein M44 wäre da deutlich besser passend zum Cabrio ,der hat untenrum deutlich mehr Drehmoment. Der M42 hingegen ist unterum eher (zumindest subjektiv) noch lahmer als der M40, bis man an die 4000U/min kommt, dann geht's los und der Motor fordert geradezu auf, ihn hochzudrehen. Ich hatte ihn im Touring und er hat viel Spaß gemacht, aber alltagtauglich ist das nicht unbedingt. Deshalb soll da auch irgendwann noch mal der M44 rein, der bereits fertig überholt bereit liegt.

Suche: Motorhaube malachit, gut erhalten, Großraum KÖLN

 

Zitat

Due to rising energy costs, the light at the end of the tunnel has been turned off. Sorry for inconvenience!

Meine Homepage: ** nullzwotii.de  **      

     *** Ein ///M sagt mehr als tausend Worte ...***

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

beim Thema des sog. cruisen und 4 Zylinder ist sogar der m43 besser, als die 4 Ventiler. Natürlich als b18 oder 19.

 

Trotz allem - sind alte Autos, da muss man mit jedem Motor erstmal seinen Fahrstil finden, damit es Spaß macht. 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würde den Motor M43TÜB19 einbauen. Habe ich in einem Compacten drin. Der ist problemlos, sparsam und hat exakt die Karakteristik die zu einem Cabrio passt. hat nur 105PS aber die sind optimla angelegt.

Gruss Christian

Gesendet von meinem 486DX2-50 mit 4MB Ram und 210MB Festplatte gekauft bei Escom für 2800.- Mark

 

Ich frage mich wirklich, wie es dazu kommt, dass westliche Länder planwirtschaftliche Mechanismen bei der Ausrichtung künftiger Mobilität (in diesem Falle e-Mobilität) für sinnvoller erachten, als ein marktwirtschaftlich und ökologisch gesamtheitliches Konzept.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Mahathma:

Ob ein M42 im Cabrio Spaß macht ist eine sehr individuelle Frage...

 

Ich selbst besitze ja "nur" ein normales 318i-Cabrio, also mit dem M40. Was MIR am meisten Spaß damit macht, ist eine schöne, kurvige Straße entlang zu düsen. DAS kann der kleine 4-Zylinder etwas besser als der 2l 6-Zylinder. Leistungsmäßig geben sich die beiden im reelen Betrieb nichts, aber der M40 ist eben doch einiges leichter auf der Vorderachse was ich sehr mag. Der M42 wiegt kaum mehr, braucht ein klein wenig mehr Drehzahl und ist eben "rotziger" als der M40. Hätte ich persönlich gar nichts dagegen...

Der M20B20 im 320er ist einfach der kultiviertere, der einen beim "Cruisen" mit einem tollen Sound beglückt, die 4-Zylinder machen beim "Kurvenräubern" (ja, das Cabrio ist schwerer als die Limo) meiner Meinung nach mehr Laune. Verbrauch und Wartung finde ich bei einem Spaßauto nicht wirklich ausschlaggebend.

 

Ist halt: :meinung: Kann man darüber diskutieren.

 

Ansonsten lege ich dir mal meine Kaufempfelung für die Cabrios aus dem Wiki ans Herz. Egal für welchen Motor du dich entscheidest.

Die Kaufempfehlung habe ich zuvor noch gelesen, wirklich hilfreich, danke :) Gegen rotziger und mehr Drehzahl habe ich nichts, aber in einem Cabrio... wäre auf jeden Fall interessant. Naja hoffe eine hoffentlich baldige Probefahrt verschafft Klarheit.
 

vor 8 Stunden schrieb NULLZWOtii:

Der M42 eignet sich einfach überhaupt nicht zum "Cruisen". Wenn man ständig Drehzahl möchte, ist er die richtige Wahl. Ein M44 wäre da deutlich besser passend zum Cabrio ,der hat untenrum deutlich mehr Drehmoment. Der M42 hingegen ist unterum eher (zumindest subjektiv) noch lahmer als der M40, bis man an die 4000U/min kommt, dann geht's los und der Motor fordert geradezu auf, ihn hochzudrehen. Ich hatte ihn im Touring und er hat viel Spaß gemacht, aber alltagtauglich ist das nicht unbedingt. Deshalb soll da auch irgendwann noch mal der M44 rein, der bereits fertig überholt bereit liegt.

Ist der M42 unter 4000 Umdrehungen wirklich so lahm das er beim Cruisen nicht akzeptabel nach vorne geht? Gegen Hochdrehen habe ich nichts aber hin und wieder entspannt fahren ist ja auch sehr schön. 
 

vor 6 Stunden schrieb MartinE30:

beim Thema des sog. cruisen und 4 Zylinder ist sogar der m43 besser, als die 4 Ventiler. Natürlich als b18 oder 19.

 

Trotz allem - sind alte Autos, da muss man mit jedem Motor erstmal seinen Fahrstil finden, damit es Spaß macht. 

 

 

Ja, aber Motorumbau habe ich nicht vor. Möchte ihn weitestgehend Original halten.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe es bewusst leicht überspitzt, natürlich ist der M42 nach damaligen Maßstäben sehr gut fahrbar, aber man sollte ihn nicht mit aktuellen Motoren, evt. gar Dieseln messen. Mach eine ausgiebige Probefahrt, wenn möglich, und Du merkst schon, ob Dir die Charakteristik zusagt oder nicht. Aber Vorsicht, er macht obenrum Spaß und das Hochdrehen kann süchtig machen...

Suche: Motorhaube malachit, gut erhalten, Großraum KÖLN

 

Zitat

Due to rising energy costs, the light at the end of the tunnel has been turned off. Sorry for inconvenience!

Meine Homepage: ** nullzwotii.de  **      

     *** Ein ///M sagt mehr als tausend Worte ...***

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
×
  • Neu erstellen...