Zum Inhalt springen

Domlager Preisunterschied


::LTC76::
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo, 

 

ich möchte an meinem E30 Cabrio hinten die Domlager tauschen. Die Stoßdämpfer schlagen bereits locker überall dagegen. Die Lager sind also schon zerbröselt!

Ich habe diese hier rausgesucht:

17,27EUR: http://www.ebay.de/itm/400871369568oder

59,90EUR: http://www.ebay.de/itm/151018809615

 

Kann ich beide Varianten verwenden? Wieso sind die so unterschiedlich teuer? (3x so teuer!!)

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Hm, nix für ungut, habe diese: http://www.turboloch.com/2x-Federbeinstuetzlager-Domlager-Meyle-HD-3003359102-HD-hinten-BMW-E30-E36-E46-Z1-Z3-Z4

genommen.

Oder wer Meyle nicht mag: https://www.autoteileflink.com/10669-01-lemfoerder?c=29756

 

Mir kommen die Sachs-Teile recht teuer vor. Aber möglicherweise hat jemand Argumente weshalb man diese verwenden soll...

Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...

 

Restlicher Fuhrpark: Saab 9-3 SC TTiD Aero + 9-5 SC 2.3t SE; VW T4 TDI Multivan; Benz 200D/8 (Arbeitsvorrat)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich jetzt die Domlager tausche, möchte ich die Dämpfer gleich mit wechseln. Nach 170.000km ist das sicher auch mal nötig. Die jetzigen Dämpfer sind butterweich und ziemlich marode. 

Laut FIN habe ich ein M-Sportfahrwerk verbaut. In meinem Fahrzeugschein ist die Höhe auch mit 1350mm angegeben. Also dürfte ich mit dem M-Fahrwerk ca. 3cm tiefer sein, als mit einem Serienfahrwerk. Bei meinen originalen Kreuzspeichen in 15Zoll habe ich jetzt noch genau 6cm zwischen Radkasten und Reifen.

Wenn ich jetzt ein neues Fahrwerk mit 40/30 Tieferlegung kaufe, dürfte ich ja fast auf dem Niveau des M-Fahrwerks landen. Also alles bleibt, wie gehabt.

Gehe ich auf 60/50, lande ich bei einer dezenten Tieferlegung. 

Richtig?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das M-Fahrwerk entspricht einer Tieferlegung von 20mm zur Serie.

Mit dem 40/30 bist du also schon minimal tiefer als M-Technik  ;-)

60/50 ist da schon eine deutliche Tieferlegung.

BMW E30 Touring. Freude am Fahren mit dem ersten Lifestyle-Kombi. (OO==[][]==OO)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich jetzt die Domlager tausche, möchte ich die Dämpfer gleich mit wechseln. Nach 170.000km ist das sicher auch mal nötig. Die jetzigen Dämpfer sind butterweich und ziemlich marode. 

Laut FIN habe ich ein M-Sportfahrwerk verbaut. In meinem Fahrzeugschein ist die Höhe auch mit 1350mm angegeben. Also dürfte ich mit dem M-Fahrwerk ca. 3cm tiefer sein, als mit einem Serienfahrwerk. Bei meinen originalen Kreuzspeichen in 15Zoll habe ich jetzt noch genau 6cm zwischen Radkasten und Reifen.

Wenn ich jetzt ein neues Fahrwerk mit 40/30 Tieferlegung kaufe, dürfte ich ja fast auf dem Niveau des M-Fahrwerks landen. Also alles bleibt, wie gehabt.

Gehe ich auf 60/50, lande ich bei einer dezenten Tieferlegung. 

Richtig?

Hab mir vor kurzem Bilstein B4 Dämpfer mit 35mm H&R Federn V/H eingebaut.. sieht damit so aus auch mit 15er Kreuzis .. setzt sich übrigens wohl noch etwas. Bild war direkt nach dem einbau..

Damit du nen anhaltspunkt hast wegen der tiefe im vergleich zu deinem M fahrwerk am VFL.. Beim Cabrio is nur der radkasten hinten anders geschnitten also tiefer gezogen..

 

60/50 kommt noch wesentlich tiefer.. dann sitzt die Kotflügelkante optisch auf dem Reifen auf..

 

IMG_20161122_132303.jpg


Bearbeitet: von Bull1986
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir vor kurzem Bilstein B4 Dämpfer mit 35mm H&R Federn V/H eingebaut.. sieht damit so aus auch mit 15er Kreuzis .. setzt sich übrigens wohl noch etwas. Bild war direkt nach dem einbau..

Damit du nen anhaltspunkt hast wegen der tiefe im vergleich zu deinem M fahrwerk am VFL.. Beim Cabrio is nur der radkasten hinten anders geschnitten also tiefer gezogen..

 

60/50 kommt noch wesentlich tiefer.. dann sitzt die Kotflügelkante optisch auf dem Reifen auf..

 

http://e30-talk.com/public/style_images/snapshot/attachicon.gifIMG_20161122_132303.jpg

 

Sieht eher aus wie 35mm höhergelegt :-D

Viel setzen wird sich da nicht, das passiert eher bei Billigfedern.

 

Als Anhaltspunkt einmal mit MT-Fw und einmal ca. 60/40.

 

 

 

 

 

 

 

http://e30-talk.com/topic/113844-e30-treffen-im-meininger-marstall-25062016/page-23?do=findComment&comment=1526496

20150630_185023.jpg


Bearbeitet: von touringDani
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt muss ich mal ganz dumm fragen (bitte nicht lachen): Mein ap-Fahrwerk wurde gestern geliefert. Jetzt habe ich es mir angeschaut: Die Gasdruckdämpfer vorn sind "ohne diese Hülle mit dem Federteller". Muss ich jetzt also diese "alte Hülle"  weiterverwenden? (wie heißt die eigentlich genau - etwa Federbein?) Kann man den alten Gasdruckdämpfer einfach rausziehen und den neuen einstecken? Wie hält der denn da drin?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt muss ich mal ganz dumm fragen (bitte nicht lachen): Mein ap-Fahrwerk wurde gestern geliefert. Jetzt habe ich es mir angeschaut: Die Gasdruckdämpfer vorn sind "ohne diese Hülle mit dem Federteller". Muss ich jetzt also diese "alte Hülle"  weiterverwenden? (wie heißt die eigentlich genau - etwa Federbein?) Kann man den alten Gasdruckdämpfer einfach rausziehen und den neuen einstecken? Wie hält der denn da drin?

 

 

Oben ist eine Mutter eigeschraubt oder aufgeschraubt  keine Ahnung welche Federbeine du hast !

die musst die abschrauben ( wenn sie sich denn abschrauben lässt) dann kannst du den Dämpfer aus dem Federbein rausziehen !

MFG Benny

 

 

 

Suche: Nockenwellen kit M40

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt muss ich mal ganz dumm fragen (bitte nicht lachen): Mein ap-Fahrwerk wurde gestern geliefert. Jetzt habe ich es mir angeschaut: Die Gasdruckdämpfer vorn sind "ohne diese Hülle mit dem Federteller". Muss ich jetzt also diese "alte Hülle"  weiterverwenden? (wie heißt die eigentlich genau - etwa Federbein?) Kann man den alten Gasdruckdämpfer einfach rausziehen und den neuen einstecken? Wie hält der denn da drin?

 

So ist es, die "Hülle" ist das Federbein, die Dämpfer werden nur getauscht.

Auseinanderbauen, saubermachen, bissl Öl ins Rohr, zammbauen.

Mutti vom Domlager mit Schlagschrauber im eingebauten Zustand anlösen erleichtert die Sache.

Federspanner nicht vergessen :-D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bild 1 und 2 wurde als Fahrwerk mit 40/30mm Tieferlegung geliefert (um mein originales M-Sportfahrwerk zu ersetzen).

Vorgestellt hätte ich mir den Zustand auf Bild 3.

 

Aber wenn sich der neue Gasdruckdämpfer im alten Federbein einsetzen lässt, auch gut! Den muss ich dann nur rausgezogen bekommen. Wird wahrscheinlich schön festgegammelt sein! Wofür ist eigentlich diese große "Mutter" mit dem Gewinde? Es ist doch kein Gewindefahrwerk

01.jpg

02.jpg

03.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mir relativ sicher, daß du lieber nicht am Fahrwerk rumschrauben solltest :rot:

Nicht böse gemeint, aber hier fehlt einfach alles an technischem Wissen diesbezüglich.

Wenn du nichtmal den Aufbau des Fahrwerks kennst, laß lieber jemanden ran, der weiß, was er tut.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Guter Einwand, aber keine Sorge. Ich hab das schon mal vor 15 Jahren am Golf 3 gemacht. Dort waren die Dämpfer aber komplett. Deshalb war es etwas eindeutiger und einfacher als jetzt. Ich frage lieber vorher, als später, wenn das Auto aufgebockt ist. Dann ist es meist zu spät.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kann mich touringDani nur anschließen! Habe letzte Woche die Federbeine meines Cabrios ausenander gebaut. Nach über 25 Jahren ist die "große Mutter" fast immer ordendtlich festgegammelt. Habe mir extra ein Werkzeug zum Öffnen gebaut, da mir die Variante "Rohrzange" suboptimal vorkam. Hat sich gelohnt, denn unter lang wirkendem Einsatz von Rostlöser und "gut kontrollierter Gewalt" am Werkzeug habe ich sie ohne die Federbeine zu beschädigen herausbekommen. Gut so, denn gute, gebrauchte sind mittlerweile rar und der Blick in die Preisliste bei BMW sollte nur im Sitzen erfolgen :eek: . Sei also vorsichtig und frage lieber Jemanden der sich damit auskennt und passendes Werkzeug hat...

Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...

 

Restlicher Fuhrpark: Saab 9-3 SC TTiD Aero + 9-5 SC 2.3t SE; VW T4 TDI Multivan; Benz 200D/8 (Arbeitsvorrat)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Sooo, hab mich gestern dran gemacht und hinten meine defekten Domlager getauscht. Wie erwartet, sahen die übel aus.

Neues Domlager, neue Dämpfer sind drin. Bei der Gelegenheit festgestellt, dass die Koppelstangen noch neu gemacht werden müssen (gleich bestellt).

Nur die hinteren Federn habe ich nicht rausbekommen. Auch der Federspanner wollte nicht helfen.

Muss man die Koppelstangen ausbauen, um den Querlenker weiter absenken zu können, damit die Feder entspannt wird?

Bei mir sind nämlich diese Gummi-Pilze drin....

 

04.jpeg

05.jpeg

06.jpeg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...