Zum Inhalt springen

Manuelles Verdeck / Einstellen des Verdeckdeckels


BulldozerNick
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo.

Schließe ich meinen Verdeckdeckel, muss ich auf der Beifahrerseite drücken, damit er dort auch ins Schloss einrastet.
Vor kurzem ist mir am Cabrio eines Freundes aufgefallen, dass sich der Verdeckdeckel eigentlich beim Schließen auf beiden Seiten ohne Drücken einhaken sollte. 

Nun ist die Frage, was muss ich dazu einstellen, damit es bei mir auch so funktioniert?


Bearbeitet: von BulldozerNick
post-21528-0-12697000-1429097032.jpg

 

 

 

FREUDE HÖRT NIE AUF

Instagram: calypsorotmetallic

 

 

 

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Das is mehr davon abhängig wie gut sich das Verdeck faltet, bei mir isses z.B. so dass das beifahrerseitige Schloss nur einrastet wenn ich den Deckel mit leichtem Schwung schließe. Das einzige was wirklich gegen das Schließen arbeitet ist das Verdeck warum jetzt das eine mehr dagegen drückt als das andere kann ich dir aber nicht sagen.

 

Gruß Sebb

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nein, da muss noch mehr gehen. Es ist dabei ja auch egal, ob das Verdeck im Kasten oder oben ist, ich muss in beiden Fällen drücken.

Bei dem Fahrzeug bei dem ich es gut erlebt habe, schließe ich den Deckel und er ist ohne Kraft auf beiden Seiten gleichzeitig eingerastet. 

Entweder ist also der Deckel krumm oder man kann den Haken des Verschließmechanismus verstellen. 


Bearbeitet: von BulldozerNick
post-21528-0-12697000-1429097032.jpg

 

 

 

FREUDE HÖRT NIE AUF

Instagram: calypsorotmetallic

 

 

 

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

der Verschließmechanismus läßt sich sehr wohl einstellen:

Einmal die Haken am Deckel selbst:

über zwei Sechskantschrauben läßt sich dieser vor und zurück schieben.

Damit soll gewährleistet werden, dass er korrekt in die Schließfalle eingreift.

 

Dann die Schließfalle im Verdeckkasten:

hier gibt es jeweils 2 Sechskantstifte, die die Falle in Neigung und Höhe verändern (siehe Pfeile im Bild).

Das ist aber ein ziemliches Gefummel ...

Evtl. kommt man vom Innenraum besser an die Schrauben

Fanghaken_Verdeckdeckel.png


Bearbeitet: von SunnyDriver
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte dabei aber auch beachten, dass die Dichtigkeit des Deckels irgendwann auch nachlässt, wenn es zu "weich" eingestellt ist. Sprich, es kann dann Wasser eindringen. Gerade bei den bei den meisten Cabs sicher alten Dichtungen kann etwas strammer auch besser sein.

 

Das selbe Thema hat man übrigens auch bei der Einstellung des Kofferraum-Deckels. Hier muss "fällt locker ins Schloss" nicht unbedingt dicht bedeuten.

 

Muss man also vor Ort genau individuell abstimmen. Ggf. eine kleine Wasserprobe vorsorglich machen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ganz dicht ist der Kasten sowieso nicht und dafür gibt es eigentlich die Wasserabläufe auf beiden Seiten die dort sitzen wo auch das Verdeck befestigt ist.

 

Manchmal denke ich, es wäre besser wenn die durch stärkeres Wassereindringen auch stärker durchgespült würden, dann würden sie vielleicht auch nicht verstopfen.

 

Und nebenbei gesagt:

Wer sich darüber beschwert, dass man an die so schlecht ran kommt, der soll sich mal nen E46 kaufen.

Da sitzen die Abflüsse genau unter der Grundplatte der Verdeckbefestigung mit max. 5mm Luft zwischen Platte und Fahrzeugblech. :klatsch:  :wall:

Frag nicht wie lang ich gebraucht hab, bis die wieder zumindest soweit frei waren dass die Suppe abgelaufen ist, die vorher meinen kompletten Kofferraum unter Wasser gesetzt hat.

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Verdeckdeckel Dichtung ist neu (das Preis-Leistungsmäßig wohl bisher teuerste Ersatzteil für mich ~90€), das sollte also kein Problem darstellen.

 

Kann durch den Verdeckdeckel auch ein sehr lautes helles Quietschen erzeugt werden, das von hinten rechts kommt? Fahrwerksmäßig ist nämlich alles fast neu, und das Geräusch war vor der Fahrwerksrevision ebenso vorhanden. Ausgleichsbehälter ist ebenfalls fest.


Bearbeitet: von BulldozerNick
post-21528-0-12697000-1429097032.jpg

 

 

 

FREUDE HÖRT NIE AUF

Instagram: calypsorotmetallic

 

 

 

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

So, endlich bin ich mal dazu gekommen, an der Einstellung zu werkeln.

Vorheriges Problem:

Der Deckel rastet auf der Beifahrerseite nur ein, wenn man auf der Seite auf den geschlossenen Verdeckdeckel drückt.

Einstellmöglichkeiten:

Die Fangbügel am Deckel sind vor und zurück verschiebbar. Man kann so den Punkt bestimmn, an denen sie auf den Fanghaken des Schlosses treffen. Dieser ist wie eine Wippe aufgebaut.
Die Schlösser können in der Höhe verstellt werden.
Der Verdeckdeckel kann an seinen Scharnieren gelöst werden, und insgesamt verschoben werden. Anhaltspunkt bei mir: Abstand der Chromleisten ca. 4-5mm.

Was habe ich geändert:

Ich habe die Fangbügel am Deckel so verschoben, dass sie auf beiden Seiten nahezu am höchsten Punkt des Hakens vom Schloss auftreffen (das Schloss ist auf beiden Seite das gleiche / also um 180* verdreht). Zusätzlich habe ich noch den Verdeckdeckel rechts am Scharnier gelöst, und ihn genauso platziert, wie auf der Fahrerseite. Die Chromleisten haben nun beidseitig einen Abstand von ca 4-5mm.

Wie es sich nun anfühlt:

Durch den nun näher am Verdeck sitzenden Verdeckdeckel muss man nun noch mehr darauf achten, dass ´man den hinteren Teil des Verdecks nach vorne drückt, sonst schleift es. Die dafür eigentlich zuständigen Gasdruckdämpfer werden ihrer Aufgabe leider nicht mehr gerecht. Raste ich es nun soft auf der Fahrerseite ein, schließt es auf der Beifahrerseite immer noch nicht mit. Lasse ich es aus 10cm ins Schloss fallen rastet es dafür nun aber beidseitig ein.

Was man nun noch machen könnte:

Das Schloss auf der Beifahrerseite etwas höher stellen, sodass er dort zuerst einrastet.

Wie kann es noch sein:

Das ist jetzt die Frage an die Leute, bei denen es optimal funktioniert. Wie ist der Abstand bei euch zwischen den oberen Chromleisten, und muss man den Deckel ins Schloss fallen lassen oder geht er auch bei sanfter Schließung zu?





 

post-21528-0-12697000-1429097032.jpg

 

 

 

FREUDE HÖRT NIE AUF

Instagram: calypsorotmetallic

 

 

 

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...