Zum Inhalt springen

Sorry dafür, aber wieder ZV


HuerschH
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Moin Leute!
Ich muss mich vorher schonmal entschuldigen, aber meine ZV funktioniert nicht mehr :klatsch:

Und bevor die Leute losschreien: Durch die neue Forensuche finde ich irgendwie nichts, außer ein Thema, welches mir nicht weiterhilft.

 

Mein Problem:
Ist das Auto zu, also komplett, und ich schließe an der Fahrerseite auf, geht nur die Fahrerseite auf. 

Am Kofferraum geht nur Beifahrerseite und Kofferraum auf, selbes Spiel auf der Beifahrerseite.

 

Ist das Auto offen, und ich schließe auf der Fahrerseite ab, geht nur BFS und KR zu, Fahrerseite nicht, sprich,

ich muss immer über die Beifahrerseite ins Auto krabbeln, um den Pin runter zu drücken, danach kann ich am Kofferraum komplett verschließen  :wall: 

 

Was könnte hier kaputt sein?
Bin schon kurz davor, alle Microschalter und Servos zu tauschen, finde aber keine Teilenummern :freak:

 

Ich hoffe, ihr könnt mir da weiterhelfen :)

Fahrfreude ist die schönste Freude!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Warum versuchst du nicht zu allererst das Einfachste. Tausch mal das Steuergerät.

 Corruptissima re publica plurimae leges (Je korrupter der Staat, desto zahlreicher seine Gesetze) - Cornelius Tacitus

 

 

 

"If you cant see my heart you must be blind, you can knock me down & watch me bleed, but you cant keep no chains on me!"

 

(Born free / Kid Rock)

 

 

Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.

Albert Einstein

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist das Auto offen, und ich schließe auf der Fahrerseite ab, geht nur BFS und KR zu, Fahrerseite nicht, sprich,

ich muss immer über die Beifahrerseite ins Auto krabbeln, um den Pin runter zu drücken, danach kann ich am Kofferraum komplett verschließen  :wall:

 

Was passiert, wenn Du auf der Fahrseite abschließt, ich dachte dann wird quasi rein mechanisch geschlossen und das Fahrertürschloß ist zu. :frage:

Springt das Knöpfchen dann wieder hoch?

 

mfg Derrick


Bearbeitet: von Derrick
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

http://ills.bmwfans.info/102i.png

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo,

 

würde mich erstmal mit dem Stellantrieb Nummer 1 beschäftigen, evlt. ist der kaputt.

Habe aber noch nicht verstanden, wieso das Fahrertürschloß nicht zu geht, wenn es mit dem Schlüssel

betätigt wird.

Hier geht's zu den Teilenummern.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, wenn ich jetzt wieder mal das gleiche wiederkäue, aber bei Problemen mit der ZV würde ich zuallererst das Schloss Fahrerseite mal ausbauen und fucken ob das Hebelchen hinten krumm oder gebrochen ost.

Wenn da was nicht stimmt kommt es zu den sonderbarsten Effekten weil dann Stellsignale nicht oder nicht in der Reihenfolge kommen, wie sie sollen.

Der Ausbau ist schnell erledigt und Ersatz per Reparatursatz auch schnell günstig gekauft.

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

was passiert wenn Du den PIN der Fahrerseite ziehst und drückst? Wenn alles schließt und öffnet wie es soll dann liegt es am Schleißzylinder. Falls nicht, kann es auch an diesem Antrieb noch mit dran liegen.

Tschüß,

 

Bernd

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hatte 2x die ZV defekt. Beim ersten Mal konnte ich nur noch jedes Schloß einzeln schließen, aber sehr schwer bis auf den Kofferraum. Das zweite Mal ging die ZV nur noch über den Kofferraum zu betätigen, über die Türschlösser nicht.

Beim ersten Fehler hab ich mich hier irre machen lassen und nicht auf meine Intuition gehört als allererstes das Steuergerärt zu tauschen. Hab gemessen, den Kabelbaum der Tür zerlegt und wieder erneuert obwohl er gut aussah. Das Steuergerät wie hier immer geschrieben angeschaut, Überlastschutz etc. Es hat auch geschaltet wenn es eingebaut war, aber eben nicht korrekt. Der Fehler war das Steuergerät.

Beim 2ten Mal hab ich gleich das Steuergerät getauscht und sie läuft wieder einwandfrei.

 Corruptissima re publica plurimae leges (Je korrupter der Staat, desto zahlreicher seine Gesetze) - Cornelius Tacitus

 

 

 

"If you cant see my heart you must be blind, you can knock me down & watch me bleed, but you cant keep no chains on me!"

 

(Born free / Kid Rock)

 

 

Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.

Albert Einstein

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wo bekommt man ein neues Steuergerät her?? Ich habe auch das STG in Verdacht bei mir! Zuerst ging ZV mäßig nix mehr ... FS ging nur mehr manuell, BS steckte fest, Kofferraum nur mehr Manuell, Tankdeckel war offen.

Dann habe ich alles überprüft  und nix gefunden. Schaut alles sehr gut aus.

Dann das STG zerlegt, und gesehen das der Überlastschutz gegangen ist. OK dachte ich mir, das wars.

Nachdem ich nachgelötet habe, ging die ZV für ca 20x auf zu sperren, und dann war sie schon wieder im A.

Jetzt geht alles nur noch manuell. Ich habe das STG noch nicht zerlegt, aber ich schätze mal, das der Überlast wieder gegangen ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gibts in der Bucht oder du hast einen Freund, Bekannten der auch E30 fährt...etc.

Neu glaub ich gibts das auch noch, aber ich denke sehr teuer.

 Corruptissima re publica plurimae leges (Je korrupter der Staat, desto zahlreicher seine Gesetze) - Cornelius Tacitus

 

 

 

"If you cant see my heart you must be blind, you can knock me down & watch me bleed, but you cant keep no chains on me!"

 

(Born free / Kid Rock)

 

 

Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.

Albert Einstein

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Ist das Auto zu, also komplett, und ich schließe an der Fahrerseite auf, geht nur die Fahrerseite auf.  Am Kofferraum geht nur Beifahrerseite und Kofferraum auf, selbes Spiel auf der Beifahrerseite.

 

Hier hätte ich gesagt das es am Stecker in der A-Säule oder einem kaputten Stellmotor, in der Fahrertür, liegt.

 

 

 

Ist das Auto offen, und ich schließe auf der Fahrerseite ab, geht nur BFS und KR zu, Fahrerseite nicht, sprich, ich muss immer über die Beifahrerseite ins Auto krabbeln, um den Pin runter zu drücken, danach kann ich am Kofferraum komplett verschließen 
 

 

und ab hier bin ich mir nicht mehr sicher. 

 

Wieso kann er angeblich an der Fahrertür aufschließen aber nicht abschließen?

Wenn der Hebel, hinten am Schließzylinder gebrochen ist dürfte doch weder das eine noch das andere funktionieren?

 

Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege, aber nach meinem Verständnis wird die Drehbewegung des Schließzylinders auf das Drehfallenschloss und auf den Antrieb vom Stellmotor, respektive auf den Knopf, der oben aus der Türverkleidung ragt,  übertragen.

 

Im Stellmotor sitzen zwei Kontakte die dem Steuergerät mitteilen, ob der Knopf an der Beifahrertür oben oder unten ist. 

 

Das Steuergerät gibt dann das Auf und Zu Signal weiter an die anderen Türen.

 

Der oft zitierte Mikroschalter in der Fahrertür betätigt nur die Diebstahlsicherung wenn der Schlüssel beim abschließen in die waagerechte gedreht wird.

 

Gruß

Jan

 

Das Leben ist wie ein Spiel,

mal verliert man

und mal gewinnen die anderen!

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Mikroschalter betätigt die Zu Funktion.

Der Schalter im Schloss ist für die Verriegelung - siehe Schaltplan.

 

Wenn der Hebel am Schliesszylinder krumm oder gebrochen ist passiert sonstwas.

Das zu prüfen is ja nicht zeitaufwändig

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

der Mikroschalter in der Beifahertür ist für das Schließen der ZV, damit es von da aus nur per Schlüssel geht und man nicht ausgesperrt wird, nur das Öffnen wird über den Kontaktsatz im Stellmotor angesteuert

 

der Mikroschalter in der Fahrertür ist für die Entriegelungssperre, Öffnen und Schließen wird über den Kontaktsatz im Stellmotor der Fahrertür angesteuert, im Stellmotor der Fahrertür ist keine elektrisch ansteuerbare Entriegelungssperre, das wird dort rein mechanisch gesperrt

 

Öffnen und Schließen Signal von Fahrertür und Beifahrertür gehen an je einen gemeinsamen Eingang, wenn es also von einer Seite aus geht, dann ist der Fehler nicht das Steuergerät sondern es ist was in der Tür bzw. der Verkabelung dahin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Grunz!

 

Hast natürlich recht - hab da im SLP was verdreht, weil die Bezeichnungen so blöd nummeriert sind

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab denselben Mist vorgestern repariert.

Waren die selben Symptome. Beim Zuschließen muss das kleine Hebelchen am Schließzylinder den Pin mechanisch runterziehen.

Bei mir ist der Schließzylinder leer durchgegangen; hat das Hebelchen nicht mitgenommen.

Reparatursatz Schließzylinder bestellt, Schließzylinder auf eigenen Schlüssel angepasst, Tauschen, fertig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

 

der Mikroschalter in der Fahrertür ist für die Entriegelungssperre, Öffnen und Schließen wird über den Kontaktsatz im Stellmotor der Fahrertür angesteuert, im Stellmotor der Fahrertür ist keine elektrisch ansteuerbare Entriegelungssperre, das wird dort rein mechanisch gesperrt

.

 

 

Sach ich doch!

 

Um mal etwas mehr Licht in das Mysterium ZV zu bringen habe ich mal einen Stellantrieb geöffnet und abgelichtet. Ist original aus meinem Cabrio, gebaut November 1991.

 

Deutlich ist darin der Schalter zu erkennen der dem Steuergerät Rückmeldung über Türpin oben bzw. unten gibt (Fahrertür)

 

Bei dem Stellantrieb für die Beifahrertür wird aber das Signal, vom Schalter im inneren für "Knopf unten", nicht ans Steuergerät weitergeleitet.

Dadurch wird erreicht, das der Beifahrer zwar seine Tür mit Knopf runterdrücken veriegeln kann, aber der Rest des Autos offen bleibt.

 

Wenn man an der Beifahrerseite von außen mit dem Schlüssel abschließt wird ein separater Schalter, der direkt am Schließzylinder sitzt betätigt und dieser betätigt dann über das ZV Steuergerät den Rest der ZV am ganzen Auto.

(So wie vokuhila oben geschrieben hat)

 

Der Unterschied zwischen den Stellantrieben früherer Modelle ist nur das Ende von dem weißen Kunststoffteil. Im Inneren sind sie identisch aufgebaut.

Bei den letzten Baujahren wird der Antrieb direkt am Drehfallenschloss eingehangen während bei älteren Fahrzeugen noch eine Metallstange eingehangen wird und der Stellantrieb tiefer platziert ist. (zweites Foto)

 

Gruß

Jan

IMG_2627a.jpg

IMG_2711a.jpg


Bearbeitet: von Janosch1
 

Das Leben ist wie ein Spiel,

mal verliert man

und mal gewinnen die anderen!

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kann es an einem Fehlendem Microschalter auf der Beifahrerseite liegen, dass meine ZV Lötfahne immer durchbrennt?

Also der Microschalter an sich ist da, aber die Metalllasche die betätigt werden muss ist abgefallen.

 

Gruß

Alex

MfG

Alex
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kann es an einem Fehlendem Microschalter auf der Beifahrerseite liegen, dass meine ZV Lötfahne immer durchbrennt?

Also der Microschalter an sich ist da, aber die Metalllasche die betätigt werden muss ist abgefallen.

 

Gruß

Alex

 

wenn der Schalter durch die fehlende Lasche nicht betätigt werden kann, dann kannst Du nicht von der Beifahrerseite aus abschliessen, was anderes passiert da nicht

 

wenn die Lötsicherung "kommt" dann hat das einen anderen Grund

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kann es an einem Fehlendem Microschalter auf der Beifahrerseite liegen, dass meine ZV Lötfahne immer durchbrennt?

 

Hallo,

bei mir ist die Lötfahne auch immer aufgegangen.

 

Es lag an einem schwer gängigen Servo auf der Fahrerseite (der oben auf dem Foto).

 

Den habe ich ausgetauscht und seit dem ist alles gut.

 

Da ich aber nur welche gefunden habe mit Öse für den Metallbügel habe ich so einen genommen, geöffnet und die weiße Zahnstange getauscht.

 

Warum der allerdings schwer gängig war konnte ich nicht ergründen. Vielleicht hatte auch der Elektromotor einen weg?

 

Gruß

Jan

 

Das Leben ist wie ein Spiel,

mal verliert man

und mal gewinnen die anderen!

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie bekommt man eigentlich den Kofferraum wieder auf, wenn ein Servo fest sitzt? Bei den Türen gibt's ja den Trick mit dem Schlüssel, aber beim Kofferraum?? Mir hats jetzt zwei mal die ZV lahm gelegt, und jedes mal hatte ich Glück, das der Kofferraum offen bzw. eben manuell zu öffnen war. Jetzt besorge ich mir gerade ein STG um zu testen, ob diese i.A. ist. Wenn aber das neue auch geht, und ich Pech habe und der Kofferraum zu bleibt, was kann ich dann machen, bzw. was vorher schon machen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wenn der Kofferraum Motor fest ist, musst Du ein Rücklicht einschlagen. dann kommst Du an den Motor ran

 

tut natürlich weh, aber originale Rüli's sind ja nicht wirklich wertvoll, ich hab das schon so machen müssen

 

wenn schwarze MHW,s oder Startecs verbaut sind, macht man das natürlich nicht, da ist dann (ausser beim M3) Heckklappe aufschneiden billiger

 

wenn das Heckblech eh rostig ist und getauscht werden soll, kann man auch das aufschneiden

 

alternativ, wenn Du keinen Zusatztank hast, kommst Du auch über die Skisacköffnung ran

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

OK also von den genannten Möglichkeiten kommen für mich keine in Frage!!

Dann werde ich jetzt endgültig die ZV stilllegen. Sicher ist sicher ...

Wenn das mal passiert, wenn man gerade z.B. im Urlaub ist, kannst die Kiste holen lassen, weil dann mit Tanken auch nix mehr ist.

 

Oder kann man den Kofferraumdeckel vom Motor abhängen, und die ZV funktioniert trotzdem gleich? Also ohne das der Kofferraum sich mit auf und zu sperrt.

So das man den Kofferraum dann manuell absperren kann?


Bearbeitet: von Tattoo
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

OK also von den genannten Möglichkeiten kommen für mich keine in Frage!!

Dann werde ich jetzt endgültig die ZV stilllegen. Sicher ist sicher ...

Wenn das mal passiert, wenn man gerade z.B. im Urlaub ist, kannst die Kiste holen lassen, weil dann mit Tanken auch nix mehr ist.

 

Oder kann man den Kofferraumdeckel vom Motor abhängen, und die ZV funktioniert trotzdem gleich? Also ohne das der Kofferraum sich mit auf und zu sperrt.

So das man den Kofferraum dann manuell absperren kann?

 

natürlich kannst Du die Betätigungsstange am Kofferraummotor zum Schließzylinder aushängen bzw. ausbauen und den Tankdeckelmotor kannst Du auch deaktivieren (Stecker ziehen)

 

den Sinn verstehe ich allerdings nicht so ganz, eine e30 ZV ist eine an sich sehr zuverlässige Sache

 

Ärger gibts eigentlich nur, wenn man die Türstecker vernachlässigt und sich aus dem Grund dann die teils schlimmen Folgefehler ergeben (alle Motoren durchgebrannt) und/oder wenn die Fehlersuche bzw. "Reparatur" durch sinnloses Teiletauschen erfolgt, ohne die wirkliche Ursache zu beseitigen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja wie schon geschrieben, meine zv hatte einen fehler.

Im Endeffekt war der überlast gegangen!

Ich habe alles kontrolliert (die schließzylinder) und alles schaut gut aus!

Dann habe ich den überlast gelötet, und alles hat wieder funktioniert!

Leider nicht lange, ca. 20-30 mal öffnen aldo 2-3wochen.

Diesmal ist kein servo fest ... beim ersten mal war der beifahrerservo fest!

Und jetzt will ich ein anderes steuergerät testen, habe aber keine lust, den kofferraum auf zu brechen, falls es wieder eine störung gibt!

Aber ich glaube, dass das STG was hat!

Kabel und so schauen auch noch super aus (hat ja erst ~60tkm drauf)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kabel und so schauen auch noch super aus (hat ja erst ~60tkm drauf)

 

 

die km sind doch nicht massgeblich für den ZV Zustand oder die Probleme

 

es sind die Jahre, die die Probleme verursachen

 

und Dein e30 hat genauso viele Jahre auf dem Buckel wie andere auch

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...