Zum Inhalt springen

ix Motor umbauen , für normalen E30 Heckantrieb


lopes
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

liege hier gerade flach und habe endlich Zeit meinen Umbau zu planen.


ich habe seit geraumer Zeit einen kompletten Alpina B3 Antriebsstrang aus ein ix da liegen.
Motor, kpl. AGA ab Krümmer. Eine Alpina Bremsanlage habe ich von einem normalen B3 2.7.

Nun ist der ix Motor anders aufgebaut.

Was muss alles umgebaut werden?

- ölwanne vom 325i
- ölpumpe läuft anders rum und muss abgeändert werden
- Motorhalter, die Schrauben haben einen grösseren Durchmesser

Abgasanlage verläuft leicht anders, die muss ich mal drunter halten zum schauen.

Habe ich etwas vergessen?

Hat Alpina die gleichen Pleuellager wie bei den M20B25 verwendet?

grüsse

:drive:nur quer bist du wer :drive:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Der ix Block passt AFAIK nicht 1:1 in einen normalen E30.

Meines Wissens nach ist die Position der Motorlager wegen der Allradteile anders.

Der ix Block passt ausser im ix nur im Z1 weil der diese anderen Motorlager benötigt da der Motor weiter hinten wie im E30 positioniert ist.

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Ölwanne und Ölpumpe vom ix ist anders, muss also beides vom Heckler verbaut werden

Die Motorlager und -halter  sind anders und haben auch andere Gewindegrößen als die Heckler M20 + andere Position der Bohrungen, sprich einige müssen noch nachgebohrt werden.

Der Peilstab beim ix ist logischerweise anders und geht hinten am Motor durch den Motorblock in die Ölwanne, beim Heckler M20 ist der Peilstab vorne am Motor (in der Ölwanne montiert   --> ich hab einen M20B25 aus dem E34, deshalb ist der Peilstab in der Ölwanne, beim E30 ist er vorne im Block)

 

Der Umbau ist nicht ganz ohne, ich wollte den Umgekehrten Weg gehen und einen Heckler M20 in einen ix einbauen, der Aufwand war es mir aber nicht wert.

 

Pleuellager sind bei Alpina die gleichen wie bei BMW

 

 


Bearbeitet: von Schmidei

Grüße
Schmidei

            
Oscar Wilde: "Erfahrung ist der Name, den die Menschen ihren Irrtümern geben."
Aldous Huxley: "Der Mensch von heute hat nur ein einziges wirklich neues Laster erfunden: die Geschwindigkeit."

 


Suche:  gut erhaltene Hitzeschutzbleche E34, Kardantunnel, Enschalldämpfer und HA

            Mittelkonsole und Handschuhfach E30 in Silber, gerne mit eFH und Sitzheizungslöchern

            vordere Schmutzfänger für Touring- bzw. Editionsschweller

            vordere Schmutzfänger für 325ix

            vordere Schmutzfänger für MT1 Schweller

            Design Edition Blau Türpappen ohne Kurbellöcher hinten (wenn wer alle 4 hat, die nehme ich auch gerne)

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen

danke schon einmal für eure Antworten.

 

ich habe gehofft das sich jemand melde der bereits einen Umbau gemacht hat :-D

Ist halt unüblich, aber wenn ich schon einen org. Alpina Motor da habe. Dieser hat erst 170 TKM gelaufen.

 

@georg: ich bin davon ausgegangen das man die Motorhalter umbauen kann, so wie Schmidei das geschrieben hat.

 

ölpumpen Antrieb habe ich gewusst. entweder man ändert die Drehrichtung oder aber man verlegt die Ansaugung.

Den Ölmesstab kann man ja so lassen, denke ich? 

 

 

:drive:nur quer bist du wer :drive:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

am vor 4 Stunden schrieb lopes:

@georg: ich bin davon ausgegangen das man die Motorhalter umbauen kann, so wie Schmidei das geschrieben hat.

Da es wegen des Ölpeilstabs ein anderer Block ist fehlen halt die Löcher dafür an den richtigen Stellen.

 

Ob man sich so nen Umbau antut, hier Sacklöcher zu bohren und Gewinde zu schneiden - zusätzlich zu den anderen Problemen?

 

Evtl. freut sich ein Z1 Fahrer darüber und baut um?

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

am Am 24.1.2023 um 23:40 schrieb lopes:

Was muss alles umgebaut werden?

zusammengefasst

 

Ölpumpe

 

der Nebenwellenantrieb kehrt die Drehrichtung der Ölpumpe um, hier muss also für die Verwendung der "normalen" M20 Ölpumpe die Nebenwelle und das Ölpumpenantriebsritzel getauscht werden

desweiteren muss bei Verwendung der "normalen" M20 Ölpumpe das im "normalen" M20 separat im Block verbaute Öldruckregelventil eingesetzt werden, dazu muss das passende Gewinde in den Block geschnitten werden, der X hat dort nur eine gewindelose Bohrung, die auch noch zu klein ist um "einfach nur" das Gewinde reinschneiden zu können, muss also erst auf Kernlochmass aufgebohrt werden

sowas lässt sich "vernünftig" eigentlich nur bei nacktem Block machen

bei bestücktem Block wird es etwas fummeliger mit dem Aufspannen, zudem muss man den enstehenden Spänen mit Druckluft auf dem Ölkreislauf die Richtung aus dem Bohrloch heraus aufzwingen

 

wenn die X Ölpumpe mit integriertem Druckregelventil aber dranbleiben soll, bleibt nur die Änderung vom Ansaugschnorchel an der X Pumpe

 

Ölmesstab

 

der möchte gerne in den Ölsumpf ragen können, was bei der X Position im Block eben nur klappen würde wenn der Sumpf hinten bleibt

diese Öffnung ist also bei Ölsumpf vorne nutzlos und muss selbstverständlich verschlossen werden

es kann weiter vorne in den vorhandenen Anguss für "normale" M20 eine neue Bohrung für das Messtabrohr gesetzt werden, dann kann die M20 Ölwanne vom e30 genutzt werden

 

ansonsten gibt es, wie weiter oben vom Verplatzer erwähnt, noch die Möglichkeit der Verwendung einer M20 Ölwanne samt Messtab und Rohr vom e34

 

Motorhalter

 

die Gewindebohrungen sind in dem Fall alle vorhanden, neue Gewinde müssen nicht gesetzt werden, man darf hier nicht die Änderungen von e34 Block und e30 X / Z1 Block in einen Topf werfen

am einfachsten ist hier das Aufbohren der M20 Motorhalter und die Verwendung von M10 Schrauben

 

wenn das Aufbohren der Halter aus mir unverständlichen Gründen nicht in Frage kommt, kann man auch gestufte Stehbolzen M10 auf M8 verwenden

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...