Zum Inhalt springen

2.79 Differential im M52B28 Cabrio zu lang?


Dima
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

 

wie seht Ihr das? Hatte eigentlich vor ein 2.93 oder 3.07 zu verbauen, weil das 3.07 am einfachsten zu finden ist und auch preislich noch sehr im Rahmen liegt. Jetzt hat mir jemand ein 2.79 angeboten.

Ich habe vorher nicht darüber nachgedacht, da ich der Meinung war das es das Diff sowieso nicht zu einem vernünftigen Preis zu kaufen gibt, wenn man es mal findet... Das angebotene soll nun 550€ kosten.

 

Im Cabrio cruise ich am liebsten und trete es nicht übermäßig. Dennoch stellt sich mir die Frage ob bei der Übersetzung Geschwindigkeit/Verbrauch sich gegenüber einem 2.93 z.B. positiv verändern oder eher das Gegenteil bewirken.

 

Im Vergleich soll das 3.07 vom 323ti nur 150€ kosten.

Ein vernünftiges 2.93 habe ich bisher noch nicht gefunden. (Wer eins hat gern anbieten) Das sollte sich vom Preis ja irgendwo dazwischen einpendeln schätze ich.

 

Wie wirken sich die einzelnen Diffs auf den Verbrauch aus wenn man sagen wir mal mit 160km/h die Autobahn runtergleitet?

Wie unterscheidet Sich die Beschleunigung in den unteren Gängen 0-100? Bei dem 2.79 müsste man nicht mal in den dritten schalten um die 100 zu knacken soweit ich das verstanden habe. :)

 

Hat hier jemand Erfahrungen mit den differentialen und dem Motor gemacht? Weclhes Diff würdet Ihr verwenden und warum?

 

Viele Grüße

Dima

Vergleich.jpg


Bearbeitet: von Dima

Using Tapatalk

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Ohne diese Kombi je gefahren zu haben, würde ich das kürzere vom Ti einbauen, da man im Cabrio eh keine Spitzengeschwindigkeiten so gerne fährt (Ausnahmen bestätigen die Regel) und man mit einer etwas kürzeren Übersetzung einfach mal im fünften Gang bei 80 km/h ohne runter zu schalten aufs Gas latschen kann und es tut sich was. Aber die m52 b28 Fahrer werden hier sicher besser ihre eigenen Erfahrungen einbringen können als ich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich fahre ein 2.65 mit dem M52TUB28. Das läuft wunderbar. Von 0-100 muss man nur ein Mal bei 65kmh schalten :) Bei 160kmh liegen nur 3000 Umin an. Ich würde kein kürzeres haben wollen ;) Wenn man beschleunigen möchte, einfach runterschalten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe den M52B28Tu im Cabrio verbaut und das 2,79 Diff.

 

Bisher habe ich nur 2 Probefahrten machen können und auch leider keine Vergleichsmöglichkeit.

 

Was ich bisher sagen kann das es sich sehr harmonisch fährt. Eigentlich so wie man es von einem Cruiser erwartet aber es fehlt dem ganzen an Spritzigkeit. Allerdings bei 50 km/h im 5 Gang liegen grade mal 1100 Umdrehungen an. Beim tritt aufs Gas zieht er gleichmäßig davon ohne Geruckel oder sonstiges. 

 

So wie du wollte ich eigentlich das 2,93 verbauen aber wie bereits erwähnt wächst das nicht grade auf Bäumen. Denke das 2,93 ist die eierlegende Wollmilchsau Ob der Unterschied zwischen 2,79 und 2,93 so groß sein wird glaube ich nicht. Der Sprung von 2,79 auf 3,07 sollte aber deutlich zu spüren sein.

 

Daher werde ich mir auch das 3,07 zulegen, sollte für die Landstraße perfekt sein. Und für längere Urlaubstrips wird das 2,79 eingebaut ( ist ja kein Hexenwerk )

 

Gruß

:beemwe:                                           Hier geht es zu meiner Umbaustory:

 http://e30-talk.com/topic/114269-umbaustory-320ivfl-cabrio-m52b28tu/

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist doch was willst du von dem Wagen. Alltagsgefährt und Spritsparen oder Spassauto und Grinsen zwischen den Ohren. Mein QP hat ein 3.15 serienmäßig und erreicht damit 240 bei 6500. So schnell fährt man eh nicht mit dem Cabrio,insofern sollte das 3.07 gut passen wenn es auch mal im 5. Druck ohne Zurückschalten sein darf. Länger würde ich nur übersetzen wenn viel Autobahn angedacht ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Grad im leichten 2Türer das 2,79er getestet.
Gefühlt immer noch zu kurz.

Der M52 hat schon einen guten Berg Drehmoment, das lässt sich im leichteren E30 mit einem längeren Diff viel besser nutzen.
Außerdem sollte man bedenken, dass der E36 einen größeren Abrollumfang hat.
Das 2,79er tut m.E. diese Differenz lediglich begleichen.
Also besser 2,65er oder noch länger...

Aktuell suche ich:

  • Lenkstockhebel aus Airbagfahrzeug mit BC2 oder Intensivreinigung
  • verstellbares Nockenwellenrad für den M20
  • Bilstein Federn für's Cabrio in gut
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oh man Ihr macht‘s mir auch nicht einfach. :)

Aber die Tendenz geht ja schon eher zu: "Je länger desto besser" :hase: :D

Ich fahre recht viel Autobahn deshalb bin ich auch eher für ein längeres Diff.. Endgeschwindigkeit ist für mich eher zweitrangig. Eher geht es mir um eine niedrige Drehzahl bei "normalem" Reise Tempo.

Ich denke ich werde mich erst einmal aus Kostengründen für das 3,07 entscheiden und weiterschauen ob irgendwo ein günstiges 2,79 auftaucht. :)

 

Bis hierhin schon einmal vielen Dank!

Using Tapatalk

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

2,65 hab ich auch und bin sehr zufrieden damit.

Der serienmäßige B28 hat ne Nenndrehzahl von 5300 - muss also länger übersetzt werden als ein Motor, der seine Leistung bei 6000 oder drüber hat (wenn man denn die Leistung Nähe Vmax haben will, was ich für sinnvoll halte).

Mit 205/50-16 hab ich die Nenndrehzahl bei Tacho knapp über 230.

Mit M50 Brücke und Abstimmung würd ich den auch mit 2,93 übersetzen.

Serie 2,65 oder sogar 2,56.

http://www.abload.de/img/bmw_m_logo_1974_p00349daje.jpghttp://www.abload.de/img/dr1fofek.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie uns dieser Thread - mal wieder - zeigt ist das reine Geschmacksache, also eine Frage des persönlichen Empfindens. Und da gibt es ganz offensichtlich sehr große Unterschiede. Folglich muss das jeder für sich selbst herausfinden und entscheiden ;-)

 

Für mein Empfinden ist das 2,93 für den M52B28 (wie im E36 ab Werk verbaut) perfekt. Selbst mit diesem Diff knackt man übrigens die 100 km/h Marke im 2. Gang.

 

Zum Vergleich: Mir persönlich ist das angesprochene 2,65 sogar beim M60B40 schon fast eine Spur zu lang auf der Landstrasse; auf der Autobahn hingegen finde ich es genau richtig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...