Zum Inhalt springen

Porsche mit Subaru-Sound


MrMarx
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Der Ausverkauf setzt sich fort. Das geht irgendwie garnicht, klingt wie ein Zwitterwesen aus Subaru, Japanchopper und Blechgießkanne.

Findet das eigentlich irgendjemand gut?

 

https://www.youtube.com/watch?v=-QWIZ1Ywbdc

 

Eine weitere Episode aus der beliebten Reihe "Früher...ja da hatten wir noch..." 

 


Bearbeitet: von MrMarx

 

Stark und groß durch Spätzle mit Soß

 

„Des Schwaben Klugheit ist kein Rätsel.

Die Lösung heißt: Die Laugenbrezel!

Schon trocken gibt dem Hirn sie Kraft.

Mit Butter wirkt sie fabelhaft.

Erleuchtet mit der Weisheit Fackel,

den Verstand vom größten Dackel!“

Manfred Rommel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Dieses gekünstelte Rumgepfurze beim Schalten erinnert stark an die DSG GTIs. Den Boxer erkennt man kaum noch... Und nix gegen Subaru Sound, der ist so eigenständig und authentisch wie ein R6 :)

 

Gesendet von meinem H30-U10 mit Tapatalk

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Und nix gegen Subaru Sound

 

Ganz deiner Meinung. Aber sollte halt schon auch ein Subaru sein, der so klingt :-D

 

Stark und groß durch Spätzle mit Soß

 

„Des Schwaben Klugheit ist kein Rätsel.

Die Lösung heißt: Die Laugenbrezel!

Schon trocken gibt dem Hirn sie Kraft.

Mit Butter wirkt sie fabelhaft.

Erleuchtet mit der Weisheit Fackel,

den Verstand vom größten Dackel!“

Manfred Rommel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wieso Subaru Sound? Porsche hat lange Jahre 4Zyl Boxer gebaut und genauso hat Subaru auch 6Zyl Boxer. Die klangen schon immer gleich.

 

Ein Nachbar hier hat nen schrottigen 6Zyl Hubertus mit Sportauspuff. Kann man nicht von nem 911er unterscheiden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wieso Subaru Sound? Porsche hat lange Jahre 4Zyl Boxer gebaut und genauso hat Subaru auch 6Zyl Boxer. Die klangen schon immer gleich.

 

Ein Nachbar hier hat nen schrottigen 6Zyl Hubertus mit Sportauspuff. Kann man nicht von nem 911er unterscheiden.

Demzufolge klingt für dich ein Impreza wie ein 356?

Das würde jedenfalls erklären, warum dir der Unterschied zwischen 911 und Legacy nicht auffällt :D

 

Naja, wie auch immer. Ich finde jedenfalls den 4-Zylinder eines Boxsters unwürdig und im Klang zu "unporschig".


Bearbeitet: von MrMarx

 

Stark und groß durch Spätzle mit Soß

 

„Des Schwaben Klugheit ist kein Rätsel.

Die Lösung heißt: Die Laugenbrezel!

Schon trocken gibt dem Hirn sie Kraft.

Mit Butter wirkt sie fabelhaft.

Erleuchtet mit der Weisheit Fackel,

den Verstand vom größten Dackel!“

Manfred Rommel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde den Porsche Boxster generell nicht so toll. Weder Fisch noch Fleisch, auch wenn es ein klasse Auto ist.

Da würde ich für das Geld lieber bei Audi/BMW/Mercedes was suchen... . Porsche fängt für mich beim 911er an und hört beim 911er auf. Achja, dazwischen gibt es auch nur 911er.

Ob jetzt macan Cayenne oder sonst was... Tolle Autos super Technik... Genau wie die von einigen anderen top Herstellern. Aber so richtig besonders... Ist ein geiler 911er.

 

Wenn Ferrari den besten kompakten in der Golf Klasse bauen würde... Wäre das genau so. Ein richtig geiler Ferrari wäre das rote flache ding...

 

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk

Egal, wie dicht du bist: Goethe war Dichter!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, wer von euch ist den Boxster schon gefahren? Den Cayenne? Den Cayman?

 

Wäre mal gespannt auf verlässliche Aussagen, also nicht HörenSagen...


Bearbeitet: von wuddelcrew

:freak:  "Und Du bist Pauker??????

Jo, erkennt man daran, dass ich morgens RECHT und nachmittags FREI habe" :freak::ironie:

Keine Garantie / Gewährleistung auf von mir geschriebenen Sinn / Unsinn!!

 

http://www.maxrev.de/fotostory-zum-buegel-kaefig-eigenbau-t215900.htm

 

Schaut doch mal auf meinem Youtube - Kanal vorbei:   wuddelcrew

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, wer von euch ist den Boxster schon gefahren? Den Cayenne? Den Cayman?

 

Wäre mal gespannt auf verlässliche Aussagen, also nicht HörenSagen...

Von den dreien, nur den Cayenne.

 

Ansonsten 911er, Macan (Diesel) und Panamera V8...

 

Der Panamera ist Soundtechnisch absolut ein Alpha-Getier (alles aktuelle Modelle) !

 

Ich gebe Dir Recht, wenn Du schreibst das man diese Autos zuerst gefahren haben muss, bevor man sich ein Urteil bildet. Bin auch kein Fan von 4 Zylindern im Boxster, aber ich bin sicher, das sich der Boxster fahrdynamisch grandios fahren lässt.

post-23712-0-60338600-1453657971_thumb.jpg

Redekunst: Rod Stewart: "Man soll nur schöne Frauen heiraten. Sonst hat man keine Aussicht, sie wieder loszuwerden."

 

"Der nächste Herr dieselbe Dame!"

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Boxster S 987 mal für ungefähr eine Stunde auf der Landstraße selbst gefahren und diverse Mitfahrten, sehr geiles Auto.

Würde ich sofort gegen den Z4 tauschen, wenn der Kofferraum größer und die Unterhaltung günstiger wäre.

Cayman bin ich noch nicht drin gesessen. Ich vermute mal, das Gerät fährt sich ähnlich gut wie der Boxster. Mir persönlich sind aber die letzten paar Zehntel egal, da ist mir ein Stoffverdeck lieber :-)

 

Cayenne 1 V6 von A nach B über die AB, dafür war er okay.

Ist sicher ein ordentliches Auto, insbesondere in den V8-Varianten. Aber halt nicht mein "Beuteschema"...

 

Der 718 ist sicher wieder ein sehr gutes Auto, wurde aber eben eines Charaktermerkmals beraubt...

 

Stark und groß durch Spätzle mit Soß

 

„Des Schwaben Klugheit ist kein Rätsel.

Die Lösung heißt: Die Laugenbrezel!

Schon trocken gibt dem Hirn sie Kraft.

Mit Butter wirkt sie fabelhaft.

Erleuchtet mit der Weisheit Fackel,

den Verstand vom größten Dackel!“

Manfred Rommel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, wer von euch ist den Boxster schon gefahren? Den Cayenne? Den Cayman?

 

Wäre mal gespannt auf verlässliche Aussagen, also nicht HörenSagen...

Bis auf den Cayman will man das eigentlich nicht fahren.

Grad Cayenne, der geht überhaupt nicht.

Dicht gefolgt vom Panamera.

Da ist der Schriftzug Porsche, das wars dann schon. Besonders fahren wird der Cayenne wohl nicht.

Erwartet man ja auch weniger von so einem fahrenden 6-Tonnen-Wohnzimmer.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Faszination Porsche ergreift einen denke ich vor allem, wenn man mal so ein Auto besitzt oder fährt.

Ich hatte die Möglichkeit eine Stunde zu fahren:

911 (997) Turbo Cabrio
911 (991) Turbo S Cabrio

Mitgefahren im:

Cayenne GTS (2. Gen)
Cayenne Turbo S (3. Gen)
Cayman

Im Grunde genommen ist ein Porsche das, was auch viele an den sportlichen BMWs schätzen, nur noch mehr in Reinform. Direktestes Fahrverhalten, Leistung im Überfluss, Top Verarbeitung, fahrerorientiert. Der Service ist (wenn auch teuer) sehr gut. Ein Freund hat sich gerade einen gebrauchten Cayman gekauft, den hat Porsche für ihn vorher gecheckt - kostenlos. Ich denke für viele ist es preislich außer Reichweite, und das Klientel ist aus der Ferne betrachtet vielen auch unsympatsch, Neid spielt wohl auch oft eine Rolle. Mich persönlich sprechen auch gewisse Modelle optisch nicht besonders an, und ich habe andere absolute Traumwagen. Aber das Fahrverhalten begeistert, und das wird denke ich niemand bestreiten können. Daher denke ich, dass viele, auch von denen die negativ über Porsche reden, sich, wenn sie die Möglichkeit hätten, auch einen kaufen würden, wenn sie das Geld dafür hätten.
 

Persönlich gefällt mir vom Design her der 911er als 993 997 und 991.


 

post-21528-0-12697000-1429097032.jpg

 

 

 

FREUDE HÖRT NIE AUF

Instagram: calypsorotmetallic

 

 

 

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehöre wohl zu den restlichen 10%...

 

Habe das Glück fast alle aktuellen Modelle ab und an fahren zu können.

 

Ganz  einfache Formel:  Porsche ist Porsche und mit keiner anderen Marke vergleichbar.  Bin mit BMW groß geworden und habe auch schon viele Modelle mein eigen nennen dürfen, darunter Alpina und M's.

 

Und um euch den Zahn gleich mal zu ziehen, P ist weder im Unterhalt noch in der Reparatur teuer.  Gleichwertige Inspektion ist beim Q5 3l teurer als beim Cayenne 4,2 D. Sind beides Fahrzeuge meines Bruders.

 

Wenn man denn dann versucht, einen M3 e46 mit einem Cayman S (320 PS) zu vergleichen, scheitert man kläglich. Habe beide mein Eigen nenne dürfen und beide auf der NOS ausgiebig gefahren. Fazit:  der sog. "Hausfrauen Porsche" macht sowohl vom Feeling, von der Fahrdynamik (alleine das Mittelmotorkonzept) als auch vom Sound her WESENTLICH mehr Spaß.

 

Von meinem aktuellen 11er brauch ich gar nicht erst anfangen... :freak:

 

Auch den direkten versuch den Abt Touareg der besseren Hälfte meines Bruders mit seinem PResse upgedateten Cayenne zu vergleichen scheitert in allen Punkten.

 

Den Gt4 meines Bruder möchte ich gar nicht erst aufrufen, dieser Hausfrauenporsche ist der OBERHAMMER, kackt selbst er Ex-GT3 RS (2010er) in allen Bereichen gegen ab...

:freak:  "Und Du bist Pauker??????

Jo, erkennt man daran, dass ich morgens RECHT und nachmittags FREI habe" :freak::ironie:

Keine Garantie / Gewährleistung auf von mir geschriebenen Sinn / Unsinn!!

 

http://www.maxrev.de/fotostory-zum-buegel-kaefig-eigenbau-t215900.htm

 

Schaut doch mal auf meinem Youtube - Kanal vorbei:   wuddelcrew

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, wer von euch ist den Boxster schon gefahren? Den Cayenne? Den Cayman?

 

Wäre mal gespannt auf verlässliche Aussagen, also nicht HörenSagen...

Hier ging es doch ums hören und nicht ums fahren.Und wenn ich mir den neuen Boxster so anhöre,will ich lieber nichts mehr hören. :meinung:

img_1331.12eknp.jpg


 


Die 3er-Reihe mit der Mett-Garage :smbmw:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Demzufolge klingt für dich ein Impreza wie ein 356? Das würde jedenfalls erklären, warum dir der Unterschied zwischen 911 und Legacy nicht auffällt

 

Der Vergleich ist ein bisschen krass, aber wenn man einen Kompromiss aus der modernen Subaru-Auspuffanlage und der des 356 entwickeln würde und bei gleichem Drehzahlniveau könnte das schon hinkommen.

Jedenfalls klingt ein Subaru motorisierter VW Bus mit VW Original Abgasanlage nicht so viel anders als ein Standard T3 Wasserboxer.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne ein paar der autos vom Sound. Ein Bekannter hat Z.B. einen Audi a6 3l Diesel von MTM gemacht. Der klingt mehr nach v8 als jeder 540.

 

Mich würde aber der Gedanke stören, dass es gar nicht echt ist. Den meisten ist das aber wohl egal bzw der Sound ist gut also ist er gut.

 

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk

Egal, wie dicht du bist: Goethe war Dichter!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier ging es doch ums hören und nicht ums fahren.

:freak:  "Und Du bist Pauker??????

Jo, erkennt man daran, dass ich morgens RECHT und nachmittags FREI habe" :freak::ironie:

Keine Garantie / Gewährleistung auf von mir geschriebenen Sinn / Unsinn!!

 

http://www.maxrev.de/fotostory-zum-buegel-kaefig-eigenbau-t215900.htm

 

Schaut doch mal auf meinem Youtube - Kanal vorbei:   wuddelcrew

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier ging es doch ums hören und nicht ums fahren.

:freak:  "Und Du bist Pauker??????

Jo, erkennt man daran, dass ich morgens RECHT und nachmittags FREI habe" :freak::ironie:

Keine Garantie / Gewährleistung auf von mir geschriebenen Sinn / Unsinn!!

 

http://www.maxrev.de/fotostory-zum-buegel-kaefig-eigenbau-t215900.htm

 

Schaut doch mal auf meinem Youtube - Kanal vorbei:   wuddelcrew

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Boah ey, bin zu blöde zum zitieren... :freak:

 

 

Wollte schreiben:  Da haste vollkommen recht, aber manche Sachen kann man einfach nicht so stehen lassen... ;-)

:freak:  "Und Du bist Pauker??????

Jo, erkennt man daran, dass ich morgens RECHT und nachmittags FREI habe" :freak::ironie:

Keine Garantie / Gewährleistung auf von mir geschriebenen Sinn / Unsinn!!

 

http://www.maxrev.de/fotostory-zum-buegel-kaefig-eigenbau-t215900.htm

 

Schaut doch mal auf meinem Youtube - Kanal vorbei:   wuddelcrew

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

 

manche Sachen kann man einfach nicht so stehen lassen...

 

 

P ist weder im Unterhalt noch in der Reparatur teuer.

 

Das hat mich dann doch mal neugierig gemacht.

Grundsätzlich hab ich mangels eigenem Porsche keine selbstgemachten Erfahrungen, habe aber im ehemaligen Kollegenkreis schon so grob mitbekommen, dass da durchaus soviel Geld für ne Inspektion bewegt wurde, dass es mir dann schon teuer erschien.

Ich hab jetzt mal nach Teilepreisen für nen 987 S geschaut und festgestellt, dass es bspw. Bremsscheiben für die VA durchaus günstig gibt (im Vergleich zu nem E85 M-Roadster), Querlenker vergleichsweise sehr viel teurer sind, eine Kupplung mehr als das Doppelte kostet, eine Wasserpumpe etwa preisgleich ist.

Das war mal der schnelle Blick, als Teileshop hab ich "Rose Passion" gefunden. Generell scheint die Auswahl für Porscheteile-Shops bzw. Lieferanten schon vergleichsweise überschaubar.

 

Wo kaufst du denn die Teile? Oder entwertet man seinen Porsche tatsächlich so stark, dass Wartung und Reparatur im PZ grundsätzlich sinnvoll ist?

 

Die Haftpflichtversicherung für den 280 PS'er ist mit Typklasse 11 scheissbillig, Vollkasko mit Typklasse 21 auch im durchschnittlichen Bereich, absolut ok!

 

Stark und groß durch Spätzle mit Soß

 

„Des Schwaben Klugheit ist kein Rätsel.

Die Lösung heißt: Die Laugenbrezel!

Schon trocken gibt dem Hirn sie Kraft.

Mit Butter wirkt sie fabelhaft.

Erleuchtet mit der Weisheit Fackel,

den Verstand vom größten Dackel!“

Manfred Rommel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mitbekommen, dass bei VW beim Leasing/Finanzierung alles inkl. Ist. Sprich auch die Inspektion. Beim Porsche ist das eben nicht so.

 

Ein Bekannter hat sich bei Audi und bei Porsche ein Angebot machen lassen, für den neuen macan sowie bei Audi für den Q5. Ausstattung Motorisierung usw so gut wie identisch. Da war der Porsche schon wesentlich teurer.

 

Andererseits kannte ein Kumpel mal einen Maurer der Porsche fuhr. (911)der fuhr die Dinger immer 10 Jahre und pflegte sie recht gut obwohl er sein maurerequipment für die arbeit immer dabei hatte. Er war überzeugt, dass es nicht teurer ist Porsche zu fahren als sich alle 4 Jahre einen neuen Mittelklassewagen zu kaufen.

 

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk

Egal, wie dicht du bist: Goethe war Dichter!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok, dann doch noch ein bisschen spammen.

 

Anschaffung ist P teurer als z.B. A., keine Frage.  Dafür ist die Wertstabilität und der Wiederverkaufwert auch entsprechend. 

 

Teilepreise variieren natürlich nach Anbieter. Bei P direkt aber oftmals nicht so teuer wie man erwartet. hab mir nen Getriebehalter für den Turbo besorgt, fettes Aluteil von dem ich erwartet hatte, dass ich ein Vermögen blechen muss, hat gerade mal 200,- Euro im PZ gekostet. Bei Rose hat der Kupplungsdruckspeicher dann mit Versand aus Frankreich dann fast das gleiche wie im PZ gelegen, 150,- Euro. Bremsklötze beim Teilehändler für den Cay S von ATE 98,- Euronen. Bei A. für eine Zündendstufe vom A8 4,2  330,- Euronen...  Gibt bei beiden Teile die günstiger oder teurer sind.

 

Zahnriemen habe ich mal vor Jahren bei A8 machen lassen, war ein Angebotspreis von ca. 800,-, entfällt beispielweise beim P. wegen is nich, usw. und so fort...

 

Mit den Inspektionen isses wie bei jedem anderen Auto auch immer besser, gerade bei neueren Fahrzeugen, diese bei Vertragswerkstätten machen zu lassen, alleine wegen der Stempel für die Nörgler beim Wiederverkauf (die mir immer die Liebsten sind, was aber völliger Schwachsinn ist).

 

Kleine Inspektion beim Cay im PZ mit Öl (natürlich das teure von P., glaube 7 oder 8 Liter), Bremsflüssigkeit und Check hat bei mir mal knapp über 500,- gekostet, variiert teilweise aber sehr stark von PZ zu PZ.

 

Meine Ex M3 e46 hab ich mal die Ventile einstellen lassen:  3 Tage Auto weg, keinen Ersatzwagen, irgendwas um die 450,- Euro, für im Endeffekt 3 nachzustellende Ventile (muss so 2010 gewesen sein).

 

Versicherung zahle ich für den Turbo bei Vollkasko und Saison 03-10   68,-/Monat, issn Witz...

 

Steuer kann sich jeder selbst ausrechnen bei 3,6 ccm.

 

 

Für das was der P bietet ist der echt günstig im Unterhalt, Anschaffung s.o..

 

Da wird halt immer gelabert gefährliches Halbwissen verbreitet: Boah, Porsche teuer usw. ...

 

Brüderchen fährt schon seit über 20 Jahren Porsche und nebenbei auch immer mal BMW oder Audi, und im SCHNITT nehmen sich die Unterhaltskosten nix.

 

Kommt natürlich auch immer drauf an, was man selber macht. Bei meinem Turbo ging bisher alles in Eigenregie. Is ein Auto wie jedes andere, nur das halt Porsche drauf steht.

 

An der Karre kann ich mehr selbst machen ohne mir die Finger zu brechen als an meinem Touareg. Wenn ich da mal an den Generator ran muss, o weh...  Beim Turbo hab ich die Kohlen alles in Allem in knapp über ner Stunde erneuert...

 

Aber egal welcher Hersteller, es gilt immer der Spruch:   "Wer D-Zug fahren will, muss auch D-Zug-Zuschlag bezahlen"

:freak:  "Und Du bist Pauker??????

Jo, erkennt man daran, dass ich morgens RECHT und nachmittags FREI habe" :freak::ironie:

Keine Garantie / Gewährleistung auf von mir geschriebenen Sinn / Unsinn!!

 

http://www.maxrev.de/fotostory-zum-buegel-kaefig-eigenbau-t215900.htm

 

Schaut doch mal auf meinem Youtube - Kanal vorbei:   wuddelcrew

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...