Zum Inhalt springen

wuddelcrew

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    895
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    16

wuddelcrew hat zuletzt am 16. Januar gewonnen

wuddelcrew hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

389 Ausgezeichnet

Über wuddelcrew

  • Rang
    Der, der Bälle umkippen kann..
  • Geburtstag 30.09.1970

Persönliche Angaben

  • Herkunft
    Am Harz
  • Bundesland
    Niedersachsen
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    e9 3,0 CS
  • eBay
    F.R. Fahrzeugtechnik
  • Ich verleihe
    Nix
  • Pannenhilfe
    ja
  • Beruf
    Angehöriger der halbtagsarbeitenden Volvo-Clique, Eisenbieger und Master of Motorwagen-Desaster
  • Interessen
    Sport, Autos, Musik machen

Letzte Besucher des Profils

208 Profilaufrufe
  1. Am WE habe ich nochmal ein paar Streben ergänzt und das Blech weiter eingepasst. Hier geht überlappend nicht, es muss auf Stoß geschweißt werden. An der Stelle gar nicht so einfach, da man schon ein paar Schritte im Voraus bedenken muss welches Blech (Innenschweller, Verstärkungsschweller A- Säule innen und aussen) wann noch eingesetzt wird um bei den weiteren Blechen möglichst gut überall dran zu kommen.
  2. Ja, nun geht erstmal das Auseinanderschneiden los, die linke Seite ist endlich dran, auch wenn rechts noch ein paar Sachen zu machen sind. Linker Koti is ab, dadrunter ist iwie auch alles ab...
  3. Kotflügel Rechts Teilersatz und gleich die Kanten umgebördelt
  4. Heute nicht so viel geschafft, Kleinzeug hält immer auf, Besuch auch...
  5. Aber ich sach' ja, die ganze Sache ist und bleibt wie man momentan ja so schön sagt sehr "dynamisch". Mit jedem Schritt den ich mache kommen neue Erkenntnisse, und Eindrücke dazu. Bin echt gespannt wie ich es letzendlich zum Abschluss bringe. Aber eines steht für mich eigentlich schon ziemlich fest: erstmal die Technik (dazu zählt natürlich auch die Leistung ein bisschen anzuheben) fertigstellen und dann kommt die Optik an die Reihe. Zumindest was das Budget angeht. Zur Not kann man auch erstmal mit ner grundierten Karosse rumgurken. Ein ölender Motor geht aber gar nicht... Aber leider is
  6. Vielen Dank auch von mir! Vorallem auch dafür, dass Du bei den anfänglichen Problemen auch noch "nebenbei" die Zeit gefunden hast, fast augenblicklich auf Fragen zu antworten und diese Probleme zu lösen! Mir gefällt auch die Bedienung der Smilies wieder besser da übersichtlicher
  7. Ach ja, habe spaßeshalber mal die Räder drangehalten. Gefällt mir sehr gut so.
  8. Weiter geht's. Habe mir mal ein neues Werkzeug zugelegt und auch gleich noch einen Ständer dafür gebaut. Die ersten Versuche damit sind auch schon mit der Erstellung von einem Probestück und zwei neuen Blechen abgeschlossen.
  9. Neue Großbaustelle enteckt als ich eigentlich nur eine Strebe zwischen den Domen als Abstützung für den Bügel einbauen wollte. Der muss jetzt wohl erstmal hinten anstehen . Eher untypisch: die hier linke Seite ist viel schlimmer als die rechte, da war am Innenradhaus gar nix... Naja, dann habe ich erstmal den Koti vom U-Schutz und groben Rost befreit. Werde mich jetzt wohl auf die Suche nach einem kompletten Radhaus begeben müssen (bestimmt teuer dat Teil). Schade eigentlich, weil auf dieser Seite ist das Seitenteil und der Radlauf noch gut in Schuß. Da hätte ich gar nicht groß ran gemußt.
  10. Mal wieder ein "bisschen" U-Schutz entfernt (man, man, ich mag das echt nicht... ) und angefangen ein bisschen Eisen umzubiegen (das mag ich schon eher ) .
  11. Hui, dann muss ich wohl mal Printmedien kaufen, danke für den Tipp! Weiß nicht ob Ihr das Video schon kennt, aber da kriege ich Erpelkruste, alleine vom Klang schon ... Muss man als E9-Fan gesehen haben. https://youtu.be/Q6pBFHNDGyY
  12. Die Probenähte werden schon langsam, meine sieht man auf dem Probestück (also das Bild aus dem letzten Post war ausm Netz, nicht von mir, nur damit keine Missverständnisse aufkommen, möchte mich ja nicht mit fremden Lorbeeren schmücken... ). Ja, wie's manchmal so kommt, habe ich mich bei meiner Bildersucherei im Netz so ein bisschen mit dem Breitbauvirus infiziert. Probehalber habe ich telefonisch mal mit einer Firma Kontakt aufgenommen, der ebendiese Teile aus GKF für verschiedene BMW-Oldies fertigt, der hat mir dann auch gleich Bilder geschickt, was meiner Infektion nur noch mehr Feuer ge
×
  • Neu erstellen...