Zum Inhalt springen

wuddelcrew

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    971
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    34
  • Spenden

    0,00 € 

wuddelcrew hat zuletzt am 15. April gewonnen

wuddelcrew hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

668 Ausgezeichnet

Über wuddelcrew

  • Rang
    Der, der Bälle umkippen kann..
  • Geburtstag 30.09.1970

Persönliche Angaben

  • Herkunft
    Am Harz
  • Bundesland
    Niedersachsen
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    e9 3,0 CS
  • eBay
    F.R. Fahrzeugtechnik
  • Ich verleihe
    Nix
  • Pannenhilfe
    ja
  • Beruf
    Angehöriger der halbtagsarbeitenden Volvo-Clique, Eisenbieger und Master of Motorwagen-Desaster
  • Interessen
    Sport, Autos, Musik machen

Letzte Besucher des Profils

551 Profilaufrufe
  1. Eigentlich war der Plan für heute, ein höhenverstellbares Roll-Gestell zu bauen. Das soll einerseits für den Transport der Roh-Karo ohne Achsen auf einem Anhänger dienen, zum anderen soll es mir die Möglichkeit geben, später den kompletten Antrieb incl. Vorderachse mit der Scherenhebebühne zur Montage unters Auto zu heben. Eigentlich... Also Material hatte ich morgens gleich geholt. dann habe ich aber erstmal angefangen das Stützblech im rechten Radhaus zu machen und wollte auch "schnell" das rechte Radhaus motorseitig vom Lack-Wachs-Dreck-Mischung zu befreien. Und was soll ich sag
  2. Heut' gibt's nicht viele Bilder. Habe die Kotflügelkante h.i. umgebördelt, mit dem Radhaus verschweißt und viel Kleinkram gemacht wie einige Schweißnähte ausgeschliffen, die 2 Stellen am Heckblech "geflickt" und schonmal ein paar Halter zurechtgelegt die noch entrostet / inst. gesetzt werden müssen bevor ich sie wieder anschweißen kann. Davon gibt es noch einige die mich die nächsten Tage beschäftigen werden...
  3. Fast geschafft. Heckblech ist drin. Nach dem Ausschleifen sind noch ein paar kleinere Stellen nachzuschweißen, das original Blech war an der Trennstelle leider schon ziemlich dünne und da hat's natürlich ein paar Löchlein reingebrannt.... Aber ansonsten ging das besser als gedacht. Naja, vielleicht liegt's auch an der Übung in den letzten 7 Monaten, davon hatte ich ja genug
  4. Irgendwie schon, quäle mich ganz gern mal, egal ob bei der Arbeit oder beim Sport, aber anders gesagt: hole gerne das Beste aus mir raus... Ja, heute war's ein bisschen ruhiger mit weniger Fotos: habe das Heckblech eingepasst und morgen werde ich es hoffentlich dann nach ein paar Feinanpassungen einschweißen. Aber das dauert halt immer...
  5. Heute mal wieder bewegte Bilder... https://youtu.be/Sye-B91ZvDA
  6. Dankeschön! Also rostfrei ist DER mit Sicherheit... Ob man das als "fachgrecht" (was auch immer das heißen mag) gilt? Kein Plan Auf jeden Fall ist es fachgerechter, als so manches, was ich an "Profi-Restaurationen" zu sehen bekommen habe. Also sowas gibt es mit Sicherheit, besonders dort, wo durchgehend (nicht Punkt-) geschweißt wurde. Aber dafür wird er ja wie oben schonmal erwähnt in ein KTL-Tauchbad getunkt und anschließend versiegelt. Überall, wo Blech auf Blech liegt ist auch eine Schicht Schweißprimer drauf, aber leider brennt der bei durchgehende
  7. Nächste Teilelieferung ist gekommen. Bei den Tonnenlagern habe ich NATÜRLICH die Motorsportvariante genommen linker Radlauf und rechte Endspitze (wieder mit vieeel Geduld und ohne Verzug) sind fertig, also kann ich mir morgen das Hackblech vornehmen...
  8. Die erste Fuhre Teile ist heute gekommen und die linke Endspitze ist dran und die Radhäuser sind jetzt komplett geschlossen. Auf der Suche nach massefähigem Blech musste ich erstmal wieder einen halben Zentimeter Spachtel wechkratzen...
  9. Kofferboden ist soweit drin, jetzt können die restlichen Teile kommen...
  10. Heute ging's mit den Kleinbaustellen weiter, der vordere Bereich des Kofferaums ist jetzt incl. Auflage soweit, dass die Kofferbodenteile eingepasst werden können. Nebenbei habe ich noch ein paar von den Haltern die da auch noch dran befestigt werden "aufgehübscht" und mit Rostumwandler konserviert, das Zeuch ist ganz gut, aber auch nicht günstig. Zum Feierabend habe ich die Kofferbodenteile noch mal "reingewürgt", ist ein noch ein bisschen hakelig, auch wegen der Streben und an ein paar Resten, die von den alten Teilen noch an der Heckwand hängen. Da habe ich mir nicht die Mühe gemacht ,
  11. So sollte es zuerst eigentlich auch bei mir heißen, aber das hätte ja jeder gleich durchschaut...
  12. Konnte es ja doch nicht sein lassen und bin heute wieder 2 Stündchen aktiv gewesen. Da ich bei kleinanzeigen über Ostern ganz gut Sachen verkaufen konnte, habe ich natürlich gleich wieder eine Bestellung bei W&N aufgegeben, die Heckwand und schonmal ein paar sachen für die Hinterachse / Lenker sind hoffe ich morgen auf dem Weg... Das sollte dann wohl das letzte Blech sein, was ich bestellen musste / konnte. Damit das dann zügig reingeschweißt werden kann, habe ich heute angefangen die "kleinen" Stellen zu bearbeiten und Blechle zu basteln.
  13. Habe gerade die Tage eins zu vermieten irgendwo bei Ebay Kleinanzeigen gesehen... Aaah, hier: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/drehgestell-oldtimer-restauration/1716508846-280-575
  14. Heute mal früher Feierabend gemacht, ist ja Ostern... Bisschen was habe ich aber trotzdem geschafft: - der Kofferboden ist rausgetrennt und die Neuteile schonmal reingelegt. - dazu habe ich zur Abwechslung mal keine Streben eingebaut, sondern welche rausgetrennt, sonst hätte ich die sperrigen Dinger nicht reinbekommen - die Endspitzen habe ich aus raugetrennt, macht das Anpassen leichter - sind natürlich wieder ein paar kleinere Baustellen aufgetreten, das wußte ich aber vorher schon. Die müssen dann erstmal erledigt werden, bevor ich den Boden dann richtig einp
×
  • Neu erstellen...