Zum Inhalt springen

tron666

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    48
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Spenden

    20,00 € 

Reputation in der Community

105 Ausgezeichnet

Über tron666

  • Rang
    Mitglied
  • Geburtstag 20.03.1972

Persönliche Angaben

  • Herkunft
    Lohmar
  • Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    318is
  • Ich verleihe
    M42 / M40 / M50 Nockenwellenabsteckwerkzeug
  • Pannenhilfe
    ja
  • Beruf
    IT

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo, laut deiner Fehlerbeschreibung tippe ich mal das die Ventile im Hydroblock nicht mehr korrekt funktionieren. Nach meinem Kenntnisstand kann diese Elektronik so einen mechanischen defekt nicht erkennen. Ich würde es erst mal nach der Anleitung versuchen und dabei die Ventile mit ansteuern. Problem ist wohl - je nach Pflegezustand der Bremsanlage das die Ventile irgendwann fest sitzen. Wohl auch gerne wenn das ABS lange Zeit nicht benutzt wurde. Hier ein paar Bilder von jemanden aus den USA der die Dinger überholt. https://mtechniqueauto.com/lies-within
  2. Hallo, hier eine Beschreibung wie die Pumpe und die Ventile angesteuert werden können. https://www.docdroid.net/UXPTQ1a/e30-abs-entluften-artans62-pdf Wenn die Pumpe nicht läuft dann erklärt es das Problem. Wenn die Pumpe nicht läuft kann es verschiedene Ursachen haben. Motor fest, die Kolben die vom Motorexzenter angetrieben werden sind fest usw. Ist die Masseverbindung zum Hydroaggregat in Ordnung? Der Stecker am Aggregat frei von Oxidation? Einen Pumpenmotor habe ich noch hier rumliegen. Den sollte man aber nur tauschen wenn man wirklich genau weiss was
  3. Hallo, hab bei mir aktuell das ABS im E30 nachgerüstet und mich mit Lektüre entsprechend in das Thema eingelesen. Interessant zum Thema "altes ABS" ist z.Bsp. der Artikel aus dem Oldtimer Markt Sonderheft "Youngtimer Technik". Das ABS Steuergerät prüft nach einschalten der Zündung die Sensoren nur passiv. Erst bei ca. 6 km/h wird u.a. eine Prüfung der Radsensoren und der Rückförderpumpe durchgeführt. Die Pumpe wird kurz angesteuert und die Stromaufnahme "überprüft" (Eigentlich wird beim abschalten der Pumpe die erzeugte Spannung gemessen). In deinem Fall würde ich als erstes
  4. Hallo! Auf Ebay verkaufe ich aktuell meine Außentemperaturanzeige. Ist mit Kabelbaum, Gong und Fühler. Hatte Anfang des Jahres noch ein neues Display eingebaut. Bei Interesse: Link Grüße
  5. Hallo, so einen Chip hatte ich mal vor langer Zeit bei Ebay gekauft. Ist gefühlt ein Unterschied zum Serien Kennfeld. Denke das die Zündung etwas angepasst wurde. Genaueres kann ich leider nicht sagen da ich den Chip nicht mehr fahre. Grüße Heiko
  6. tron666

    DSC01464

    318is im Bergischen Land
  7. Hallo, klingt jetzt etwas abwegig, aber prüf doch mal bitte den Gummibalg vom Motorkabelbaum. (Das Ding was aus dem Innenraum kommt). Mal langziehen und schauen ob da vielleicht kleine Zähne reingebissen haben. Die Masseverbindungen sind alle Überprüft worden? Die Verbindung unter dem Krümmer löst sich gerne auf. Grüße aus Lohmar Heiko
  8. tron666

    M42 kein Leerlauf

    Hallo, prüf bitte mal sämtliche Unterdruckleitungen und Schläuche. Auch der Gummibalg von Luftmengenmesser zur Ansaugbrücke. Am besten alles ausbauen und genau begutachten. Manches sieht man erst wenn man es in der Hand hat. Ich kann dir nur sagen das ich mittlerweile den 3. Satz "Gummis" verbaut habe! Laut meiner Erfahrung lösen die sich ca. nach 10 Jahren auf oder bekommen Risse. Grüße Heiko
  9. Hallo! Wurde die Platine vom Steuergerät mal unter die Lupe genommen. Ggf. Kalte Lötstellen oder ähnliches ?
  10. OK, scheint es schleichender Prozess gewesen zu sein. Kann gut sein das es schon Risse im "frühen" Motor leben gegeben hat.
  11. Hallo! Frage: Waren denn beim ursprünglichen Kettenspanner die Ringe raus? Ich frage deswegen, weil sich bei mir der Kettenspanner schon mal 2-3 mm in die Spannschiene gebohrt hatte. Damals konnte mir keiner sagen von was das kommt. https://e30-talk.com/topic/97515-m42-probleme-spannschiene/ Die Ringe im Spanner habe ich dann erst später entfernt. Grüße Heiko
  12. Hallo! Es kann schon mal passieren das die nach längerer Nichtbenutzung hängen. Am besten ausbauen, impulsartig 12V dran hängen und ein wenig darauf rumklopfen. Hat zumindest meine schweigsamen wieder zum leben erweckt. Grüße Heiko
  13. Hallo, die Kappe versteckt sich im Anbausatz. Müsste die Teilenummer: 32131096600 sein. Grüße aus Köln Heiko
  14. Zur Anregung, hatte mal ein ähnliches Problem bei meinem M42. Dieser wurde nur auf der Autobahn zu warm. Im Stadtverkehr kein Problem. Kam von heute auf morgen. Folgendes habe ich durchgeführt. Kühler getauscht -> nix gebracht. Thermostat getauscht -> nix gebracht. Irgendwann mußte mal die Steuerkette neu und in dem Kontext die Wasserpumpe und den Thermostat erneuert. Diesmal Thermostat von Behr und Wasserpumpe von SKF. Den Geber für die KI Anzeige hatte ich auch getauscht..... Danach war das Problem verschwunden. Mein Vermutung war das, dass Pumpenrad bei hohen Drehzahlen und e
  15. Nein sind sie nicht. Ich würde an deiner stelle ein Austausch Lenkgetriebe besorgen oder deins zur Überholung einschicken. Da wird alles erneuert was verschlissen ist und hast Garantie. Grüße Heiko
×
  • Neu erstellen...