Zum Inhalt springen

Höbber

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    790
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Spenden

    20,00 € 

Reputation in der Community

172 Ausgezeichnet

Über Höbber

  • Rang
    Themenabschweifer

Persönliche Angaben

  • Bundesland
    keine Angabe
  • Geschlecht
    Mann

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hast du den Teilabbruch des Pfeilers von nem Statiker rechnen lassen? Das Ding ist jetzt deutlich weniger stabil....
  2. Wenn man nicht auf Drezahlorgien um jeden Preis steht, würde ich von S14 abraten und was anderes kaufen, das ne gute Karosse hat und nen M52 einbauen. Damit ist die Karre nicht so viel schwerer, das Ding schiebt gut an und ist günstig im Unterhalt. Ist im Endeffekt auch nicht teurer, aber treuer.
  3. Bei allem anderen bin ich deiner Meinung, aber der 75 2.0 TS war nun mal ein Twinspark. Bei nem Zweiventiler macht das im Gegensatz zu nem Vierventiler auch mindestens teilweise Sinn.
  4. Dann bitte aber auch einen Alfa, und nicht einen Fiat. Ein echter Alfa hat Heckantrieb und idealerweise einen Busso V6, auch wenn der Twinspark technisch deutlich besser ist. (Und wenn man mal so ne Karre hatte, weiss man, warum man BMW fährt.)
  5. Höbber

    E30 M52B28

    Jetzt wird es schwierig. Anbei was ich für über 15 Jahren bei einem VVVFL gemacht hatte: Frag mich dazu aber nichts, ich habe keine Ahnung mehr. Nur lief die Karre damit.
  6. Was für ein Jahrgang ist denn deiner? Denn die Impulsanzahl/-Reifenänderung hat sich '85 mit VVFL zu VFL geändert, nicht später (NFL).
  7. Und leg noch ein paar Räder unter die Karre, mit den zwei Unterstellböcken vorne würde ich nicht drunterliegen. Das wär mir zu wackelig.
  8. Das kann ich mir bei unseren alten Kisten nicht vorstellen. Die Pumpe arbeitet mit Sicherheit gegen ein festes, mechanisches Druckregelventil. Kurz gesagt, eine Feder. Und die weiss nicht, wie schnell der Motor dreht oder sich das Auto bewegt. Aber mal mit nem T-Stück den Druck messen, ist sicher eine gute Idee. Frag mich jetzt aber nicht, wie hoch der sein soll. 70 oder 130 bar?
  9. Wenn man auf das Schneidringsystem geht, ist der Schlauch immer gleich! Der hat ne Pressarmatur dran, welche kegelig ist und nen O- Ring hat. Der Schlauch passt damit auf eine Standardverschraubung. Mal noch nen anderen Link: https://www.hydraulik-webshop.com/deutsch/p_4948.htm Und dann kommt sowas dran: https://www.hydraulik-webshop.com/deutsch/p_6725.htm Gibt es aber auch mit Innengewinde, zöllig und was weiss ich nicht noch alles. Wenn du ne schöne Liste machst, also Gewindegrösse, Innen oder aussen plus gewünschter Durchmesser, dann versuch ich das mal für dich r
  10. Ich arbeite nicht wirklich mit so Niederdruckhydraulik, aber ne 8er Leitung mit 1mm Wandung ist Standard. Dafür gibt es etliche Schneidringverschraubungen. Wobei für 8L M12x1.5 Standard ist, aber M14x1.5 gibt es auch. Und wenn es für die Schneidringsachen Leitungen gibt, dann gibt es auch Schläuche, die auf die entsprechenden Einschraubverschraubungen passen. Ich kaufe normalerweise hier: https://www.juergenkoch-gmbh.de/ Fazit: Die Schläuche haben normalerweise nur einen Kegel und eine Überwurfmutter. Das passt dann in eine Aufschraub-/Einschraubverschraubung. Es brauch
  11. Nimm doch Stahlflex. Die haben innen eine PTFE Seele, das ist resistent gegen fast alles. So viel teurer als ATE Schläuche ist das auch nicht. (Ob der Durchmesser reicht, musst selber beurteilen.)
  12. Miss den Widerstand der Batterie. Wenn man den gleichen Lastwiderstand ranhängt, zieht man die maximal mögliche Leistung.
  13. Ich hatte noch nie einen M10. Deswegen keine Ahnung, wo das Ding hin muss. Einfach mal suchen, da wird sich schon ein Nippel finden.
  14. Ist auch nötig, sonst brennt es den Lack am Längsträger ab.
×
  • Neu erstellen...