Zum Inhalt wechseln

Foto

How to: Youngtimerradioreparatur/ Radio auf up to date bringen

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
60 Antworten in diesem Thema

#21
OFFLINE   *Regensburger*

*Regensburger*

    BMW-Delphinarium Betreiber Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.398 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Regensburg Bundesland
  • Mein BMW: 325e 129PS

Immer her mit den Bildern.


bmw-signatur1.png

 

                                                                                        Wer lang sudert wiad ned budert!


#22
OFFLINE   zaphorg

zaphorg

    Geisterfahrer Geschlecht

  • Mitglied
  • 214 Beiträge
    Herkunft: Köln Bundesland
  • Mein BMW: 325i VFL Cabrio, Diamantschwarz

Naja, es ist eben erst einmal ein Zwischenstand. Die Basis ist ein Business RDS und die Verkabelung ist entsprechend der oben erwähnten Anleitung vorgenommen. Da die Bluetooth-Platine aus China noch nicht da ist, habe ich erst einmal alles vorbereitet. Sollte das alles klappen, wird das Radio später Bluetooth mit Freisprechfunktion haben. Die Rufannahme bzw. Start-Stop der Wiedergabefunktion wird auf der Kassetten-Auswurftaste liegen. Über die Tasten für das Vor- und Zurückspulen des Bandes wird man dann einen Titel vor bzw. zurück springen können. Es gibt in der Bucht auch MP3-Playermodule, die man hinter die Kassettenblende setzen könnte. Ich finde Bluetooth aber interessanter.

 

Insgesamt sieht das jetzt so aus:

Uebersicht.jpg
 
Für Line-In und Stromversorgung habe ich zwei Stiftleisten durch die Platine geführt. Von oben kann man dann einfach einen Stecker aufsetzen:
Kabeldurchfuehrung.jpg

 

Entgegen der Anleitung habe ich mich dazu entschieden, auch noch die Tasten des Kassettendecks zu nutzen. Vor- und Zurückspulen bekommen den Titelsprung und die Auswurftaste bekommt die Funktion Start-Stop. Dabei habe ich herkömmliche Mini-Drucktaster verwendet - diese haben einen ziemlich langen Hub, so dass das bei Betätigung recht nahe an die Haptik der ursprünglichen Funktion kommt.

Tasten_gesamt.jpg

 

Die Halterung selbst ist die originale, auf der das Tape lag. Auf der linken Seite kann man hier eine Metallasche sehr schön umbiegen, so dass ein Gegengewicht beim Drücken entsteht - hier sieht man dann die zukünftigen Vor-/Zurück-Tasten:

Tasten_vor_zurueck.jpg

 

Auf der linken Seite hat meine Heißklebepistole all ihr Können zeigen müssen. Hier habe ich eine Lasche aus dem Tape gebrochen und diese anschließend an einem vorhandenen Loch der Halterung festgeschraubt. Von der Vorderseite aus rechts gesehen kommt wird dann noch das Mikro für die Freisprechanlage platziert. Dies ist dann unmittelbar hinter der Klappe des ehemaligen Kassettenschachtes.

Tasten_Start_Stop.jpg

 

 

Entgegen doch recht komplexen Geschichte mit der LED in der Anleitung habe ich einfach eine orangefarbene LED eingesetzt, so dass das BT-Modul auch seine Status-LED hat. Die BT-Platine kommt dann bei mir auf den hinteren Träger des Tapes, da der vordere ja von meinen Platinen belegt ist.

 

...ob es alles funktioniert? Wir werden es sehen, sobald die Bauteile da sind.

Angehängte Grafiken

  • Uebersicht.jpg
  • Kabeldurchfuehrung.jpg
  • Tasten_gesamt.jpg
  • Tasten_vor_zurueck.jpg
  • Tasten_Start_Stop.jpg

  • Michel A. und FloTec gefällt das

#23
OFFLINE   zaphorg

zaphorg

    Geisterfahrer Geschlecht

  • Mitglied
  • 214 Beiträge
    Herkunft: Köln Bundesland
  • Mein BMW: 325i VFL Cabrio, Diamantschwarz

Moin. Ich hab noch ein wenig experimentiert. Das mit der Bluetooth-Platine aus China dauert mir zu lange, da habe ich mir einen noch rumfliegenden Raspberry Pi geschnappt und ihn zusammen mit einem Bluetooth-USB-Stick nach dieser Anleitung hier aufgesetzt. Die Stromversorgung von 5v habe ich über ein BEC aus dem Modellbau realisiert. Dieses Modul spannt die 12V vom Radio auf die benötigten 5V runter.

 

Um es kurz zu fassen: Man kann nun vom iPhone (oder Android...) aus Musik auf den Raspberry Pi streamen. Standesgemäß meldet sich das Ding dann auch als "BMW Reverse RDS" per Bluetooth:

IMG_5184.PNG

 

Der Ton über den Klinkenausgang auf das Reverse RDS Radio ausgegeben.

 

Das Ganze sieht noch wild aus, passt aber ohne Weiteres in das Radio hinein und macht schon Musik:

IMG_5183.JPG

 

Da sind noch eine ganze Menge Dinge zu machen, zum Beispiel ein automatisches Pairing und die Verwendung der drei Knöpfe. Falls jemand Ahnung hat, welche Bluetooth-Befehle man absetzen muss, um Start oder Stopp zu bewirken, dann kann er sich ja gern mal bei mir melden. Allerdings gehört dieser Teil wohl eher in ein IT-Forum und nicht in ein Automobilforum  :drive:

 

Nur ein Ausblick auf die Möglichkeiten: Neben dem Bluetooth-Streaming kann das Ding ein WLAN aufbauen und per Weboberfläche vom Telefon aus ferngesteuert werden. So hat man dann Zugriff auf Webradio oder MP3s vom Stick - und das ohne dass die originale Optik im Auto verloren geht, ohne irgendwelche Kabelei und auch ohne einen externen Monitor. Dennoch könnte man z.B. mit Kodi sogar Filme vom Radio aus streamen. Also kein CarPC, sondern ein ganz einfaches Radio. Die Wintermonate kommen ja bald...

Angehängte Grafiken

  • IMG_5184.PNG
  • IMG_5183.JPG

  • Janosch1 und Kriese gefällt das

#24
OFFLINE   zaphorg

zaphorg

    Geisterfahrer Geschlecht

  • Mitglied
  • 214 Beiträge
    Herkunft: Köln Bundesland
  • Mein BMW: 325i VFL Cabrio, Diamantschwarz

Zwischenstand - was geht bislang, was noch nicht:

 

Funktioniert schon:

  • Raspberry Pi installiert
  • Bluetooth Streaming vom iPhone / iPad / Android device
  • Soundausgabe auf HifiBerry umgeleitet (=besserer Klang, Prozessorentlastung)
  • Konfiguration des Pi als WLAN-Access Point und DHCP-Server (damit man per iPad / iPhone Musik starten kann)

Kurz: Man schaltet nun also das Radio an und kann Musik, die man auf dem Telefon hat, per Bluetooth auf die Boxen bringen. Zusätzlich kann man einen USB-Stick durch das Kassettenfach in einen USB-Slot stecken und dann nach kurzer Wartezeit auf die Titel darauf zugreifen. Der Zugriff erfolgt dann über WLAN - derzeit noch per App. In der App hat man komfortablen Zugriff auf die Titel, kann sich Playlisten erstellen, Genres suchen usw.

 

Auf der Liste für kommende Schlechtwetterabende:

  • Automatisches Paring per Bluetooth, damit sich jeder, der im Auto sitzt, verbinden kann
  • Installation eines Web-Frontends, damit man keinen Client auf dem per WLAN verbundenen Device braucht
  • Anbindung der Tasten vor/zurück Start/Stop vom Radio

zwei Fragen:

  1. Interessiert das jemanden?
  2. Hat schon mal jemand erfolgreich den Line OUT aus dieser Anleitung von realisiert (runter auf das Reverse RDS scrollen)? Es gab hier im Forum Berichte, dass das wohl nicht funktionieren soll. Nach all der Arbeit würde ich dann wahrscheinlich gern einen Verstärker anschließen, damit ich nicht auf die dürftige Endstufe vom Reverse RDS angewiesen bin. Habe allerdings gar keine Ahnung, was da gut und was overkill ist. Tipps willkommen.

  • jenad, Michel A., FloTec und 3 anderen gefällt das

#25
ONLINE   Michel A.

Michel A.

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 929 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Hanau Bundesland
  • Mein BMW: 328iC + 325iC
  • eBay: bubbelkopf
Mich interessiert das brennend! Da ich mir auch schon so etwas überlegt habe, es aber bisher noch nicht geschafft habe, da etwas in die Hand zu nehmen.

Das Line Out am Reverse RDS habe ich wie in der Anleitung realisiert. Ging ohne Probleme. Schau mal in meiner Story, der Link ist in meiner Signatur.

#26
OFFLINE   FloTec

FloTec

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.420 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Stuttgart Bundesland
  • Mein BMW: 318is, 325e
Bitte weiter berichten! :daumen: Mein naechstes Radio will ich ggf. auch mit BT ausruesten. Deine Tastensteuerung ist auch super interessant.

MfG Florian


#27
OFFLINE   zaphorg

zaphorg

    Geisterfahrer Geschlecht

  • Mitglied
  • 214 Beiträge
    Herkunft: Köln Bundesland
  • Mein BMW: 325i VFL Cabrio, Diamantschwarz

Also Bluetooth und die Tasten sind vermutlich wesentlich einfacher mit der oben angesprochenen Platine zu realisieren. Ich bin noch nicht sicher, ob die Sache mit dem Raspberry Pi wirklich so eine gute Idee ist. Die Konfigurierei ist nicht ohne und selbst wenn das irgendwann einmal funktioniert, dann muss das Ding jedes Mal booten. Jedes Mal wenn man die Zündung an- und ausmacht. Für das Freisprechen (habe ich oben in der Liste vergessen) habe ich noch keinen Ansatzpunkt.

 

@Michael A.: Der Link in Deiner Signatur funktioniert nicht. Wo hast Du die Masse der einzelnen Kanäle für den LineOut angeschlossen? In der Zeichnung aus dem Link sind nur die Signale enthalten. Wäre für eine PN dankbar.

 

@FloTec: Zu den Tasten lese ich mich gerade ein - Derzeit ist mein Plan, dass ich die GPIOs des Pi abhöre und dann ein Signal auf den D-Bus an den Bluetooth-Stack schicke. Ich code generell in Python, daher wird die Lösung diese Basis haben. Warte aber noch auf ein paar Teile, da ich die Pins durch den Einbau des HifiBerry nicht mehr frei habe. Falls jemand da Erfahrungen hat, her damit.



#28
OFFLINE   Janosch1

Janosch1

    der auch mal ans Steuer darf! Geschlecht

  • Mitglied
  • 640 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Bundesland
  • Mein BMW: 325i Cabriolet, Brokatrot , mit EH Automatik

 

 

Hat schon mal jemand erfolgreich den Line OUT aus dieser Anleitung von realisiert (runter auf das Reverse RDS scrollen)?

Hallo,

die Anleitung stammt vom User Pilly.

Der ist damit auch hier im Forum vertreten: http://e30-talk.com/...ios-nachrüsten/

 

In dem Beitrag sind auch noch mehr Infos zu finden.

 

Was mich interessieren würde ist die Sache mit der Stromversorgung der Platine vom Chinamann.

 

Wenn die im inneren des Radios angeschlossen ist dürfte es doch keine Störgeräusche geben so wie bei meinem Umbau auf der vorigen Seite: http://e30-talk.com/...n/#entry1528635?

 

Gruß

Jan


 
20151031 155147497 iOSc
 

Das Leben ist wie ein Spiel,

 

mal verliert man

 

und mal gewinnen die anderen!

Disclaimer: Jegliches befolgen der von mir geschriebenem Beiträge geschieht auf eigene Gefahr.

Ich missachte grundsätzlich alle Vorschriften, Regeln und Normen die meinem Verstand zuwider gehen.
Ich fordere Jedermann ausdrücklich auf, sich von dem von mir Geschriebenen nicht beeinflussen zu lassen.
Wer es doch macht ist für die Folgen selbst verantwortlich.


#29
OFFLINE   zaphorg

zaphorg

    Geisterfahrer Geschlecht

  • Mitglied
  • 214 Beiträge
    Herkunft: Köln Bundesland
  • Mein BMW: 325i VFL Cabrio, Diamantschwarz

Moin Jan,

den Beitrag von Pilly kenne ich - aber ich meine, dass ich da keine genaue Verkabelung für die Line-Out-Masse des Reverse RDS gesehen habe. Kann aber sein, dass ich das übersehen habe.

 

Ich habe selbst gerade ein Backer Traffic Highspeed Navi im Cabrio verbaut, zusammen mit diesem Adapter hier er hat seine eigene Stromversorgung: Keine Störgeräusche - mit Freisprechfunktion und Vor-/Zurück und Stopptaste, sowie Freisprechen und automatischem Pairing. Eigentlich das Kuschelweichwohlfühlpaket... :smbmw: - Ob da jetzt mit "meiner" Variante im Reverse RDS Störgeräusche kommen, kann ich noch nicht sagen, da das Ding im Augeblick nur an einem stabilisierten Netzteil auf meinem Schreibtisch vor sich hin musiziert...

 

Die Chinaplatine ist noch nicht angekommen. Die Stromversorgung läuft da über die 12v-PINs, die ich im Post oben gezeigt habe. Die Platine verträgt laut Spezifikation bis zu 24v, braucht also keinen BEC. Ich werde solange mal mit der Raspberry Pi-Lösung spielen, denn die Sache mit der eingebauten Mediathek und anderen möglichen Erweiterungen ist ja durchaus attraktiv (z.B. wäre ein eigener WLAN-Hotspot nur noch eine UMTS-Karte entfernt und auch ein Navi wäre denkbar).

 

Was ich bislang sagen kann, ist dass das alles grundsätzlich geht. Ob es für den Einbau im Auto sinnvoll ist, kann ich noch nicht sagen. Vielleicht kommt am Ende die Chinaplatine rein, weil es so hübsch einfach ist...



#30
OFFLINE   BMWDeniz

BMWDeniz

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 112 Beiträge
    Herkunft: Krumbach Bundesland
  • Mein BMW: 318is cabrio

Ich hab weder ein passendes Radio noch kann ich dass so geil umbauen wie ihr. Ich würd aber eines kaufen, wenn ich per Iphone über Bluetooth streamen könnte ...

Wenn mir jemand sowas bauen will., dann bitte PM :) 



#31
OFFLINE   zaphorg

zaphorg

    Geisterfahrer Geschlecht

  • Mitglied
  • 214 Beiträge
    Herkunft: Köln Bundesland
  • Mein BMW: 325i VFL Cabrio, Diamantschwarz

Moin.

 

Zwischenstand:

 

Die Platine vom Chinamann ist angekommen. Habe sie eingebaut - sie ruht nun sanft auf dem Draht eines alten Kleiderbügels :rauchen:. Bluetooth habe ich erst einmal vom Raspberry Pi entfernt. Da die Platnie einen Line-In hat, habe ich den Raspberry Pi da dran gehängt. Dieser baut immer noch ein WLAN auf und man kann von dort aus auf eine Musikbibliothek zugreifen, solange kein Bluetooth gestreamt wird. Startet man das Straming vom Smartphone, so wird die Musik des Raspberry Pi ausgeblendet. Die Tasten funktionieren: Man kann nun mit den alten Tasten des Kassettendecks einen Titel nach vorn / hinten springen bzw. bei längerem Druck spulen. Die Kassettenauswurftaste ist der Start-/Stop-Knopf.

FullSizeRender.jpg

 

Wenn während des Bluetooth Streaming ein Telefonanruf kommt, dann bimmeln die Boxen und man kann den Anruf mit der Kassettenauswurftaste annehmen (und auflegen) der Ton kommt dann über die Boxen. Meine Bemühungen, ein Mikrofon anzuschließen, waren bislang erfolglos. Bleibt also noch Raum für weitere Experiemente.

 

Angehängte Grafiken

  • FullSizeRender.jpg


#32
OFFLINE   zaphorg

zaphorg

    Geisterfahrer Geschlecht

  • Mitglied
  • 214 Beiträge
    Herkunft: Köln Bundesland
  • Mein BMW: 325i VFL Cabrio, Diamantschwarz

So. Fertig. Kurzer Überblick, was ich jetzt gemacht habe - die endgültige Konfiguration ist wie folgt:

 

Die China-Platine leistet sauber ihren Dienst - Tasten und Bluetooth-Streaming funktionieren für Bluetooth wie gewünscht. Für das Micro/Freisprechen brauche ich noch einmal einen Elektroniker.

 

Der Raspberry Pi baut nun sein eigenes WLAN auf, mit dem man sich per Smartphone verbinden kann. Der Audio-Eingang wird automatisch auf den Raspberry Pi umgeschaltet, wenn keine Musik per Bluetooth gestreamt wird. Kommt ein Anruf rein, so schaltet die Chinaplatine automatisch vom Raspberry Pi weg und man hört den Anrufer auf den Boxen. Insgesamt sieht das Setup jetzt so aus (die Kabel sind noch nicht sauber verlegt und fixiert).

ReverseRDS_mit_RPI.PNG
 
Außerdem habe ich dem Radio noch einen Line-Out verpasst, so wie hier im Forum bereits mehrfach beschrieben. Die Klangqualität ist damit tatsächlich viel besser als über den Verstärker des Radios. Der Raspberry Pi ist nun wie folgt ausgestattet:
  • Raspberry Pi B+
  • HifiBerry DAC+
  • 2x WLAN-USB-Stick
  • 1x USB-Stick für die Musikbibliothek (es wäre noch ein zweiter Slot für einen zweiten Stick frei - diesen kann man über die Kassettenschublade einstecken und auch wieder entfernen.)

Entgegen den ersten Versuchen habe ich das Bluetooth Modul wieder vom Raspberry Pi entfernt, da sich das über die China-Platine einfacher gestaltet hat.

 

Kostenpunkt für die Erweiterungen: ca. 130-150€ - ohne Radio - und ziemlich viel Zeit für die ganze Probiererei und Installiererei.

 

Über WLAN habe ich nun Zugriff auf die gesamte Musikbibliothek, die auf einem USB-Stick gespeichert ist. Man kann über eine komfortable Web-Oberfläche suchen, Playlisten zusammenstellen hat eigentlich alle Funktionen, die iTunes auch so hat.

 

Hier mal ein Screenshot von der Medienbibliothek.

IMG_0648.PNG

 

Wenn man dem Ding noch eine UMTS-Karte spendiert, dann könnte man sogar Webradio live hören, automatisch die CD-Cover nachladen und einen eigenen Hotspot für das Auto daraus machen. Das habe ich jetzt noch nicht gemacht.

 

Das ganze ist ein wenig Linux-Schrauberei. Wer davor zurückschreckt, der sollte wohl eher die Variante mit dem reinen Bluetooth-Streaming nehmen und den Raspberry Pi weglassen. Grober Überblick:

  • Erst lädt man von www.pimusicbox.com ein Image mit 90% der gesamten Installation und
  • in einem zweiten Schritt fügt man dieser Konfiguration einen WLAN-Hotspot hinzu, damit man unterwegs darauf zugreifen kann. Eine Anleitung findet sich hier.

Ich habe meine Schritte dafür in einer Anleitung protokolliert - falls jemand daran Interesse hat, kann er sich gern bei mir per PN melden - ich fürchte, dass der Linux-Teil in dieser Größenordnung wohl eher nicht von allgemeinem Interesse in einem Automobilforum ist.

 

Wenn ich das so recht überlege, dann hat das Radio jetzt mehr Funktionen, als ich in meinem aktuellen großen Connected Drive Navi im aktuellen BMW habe...

...damit würde ich es jetzt als "up-to-Date" bezeichnen. :smbmw:

Angehängte Grafiken

  • IMG_0648.PNG
  • ReverseRDS_mit_RPI.PNG

  • jenad, Michel A. und BulldozerNick gefällt das

#33
OFFLINE   sirofpatrick

sirofpatrick

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 192 Beiträge
    Herkunft: Mannheim Bundesland
  • Mein BMW: 335i vVFL, 325i M50, E34
Genial! Hut ab davor, dass du nicht verheimlichst, sonder publik zeigst. Würde mir das gerne in der Winterpause nachbauen. Einen Raspi hab ich noch rumliegen.
  • Michel A. gefällt das

#34
OFFLINE   Hallows94

Hallows94

    Neues Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 7 Beiträge
    Herkunft: Wuppertal Bundesland
  • Mein BMW: E30 320i 11/87

Gute Arbeit zaphorg!

 

Der Raspberry mag es allerding nicht so ihm einfach den Saft abzudrehen, was relativ einfach ist, nen Kondensator nehmen welcher dir für ca. 10 Sekunden Strom für den Pi Liefert.

Zündungsplus über GPIO abfragen --> Zündung fehlt  --> sudo halt

So fährt er sauber herunter.

Alternativ und einfacher, GPIO abfragen und mit Taster ausschalten. 



#35
ONLINE   Tattoo

Tattoo

    Erfahrener Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 332 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Österreich Bundesland
  • Mein BMW: BMW E46 M3 / BMW E30 320is
Kurze frage, kann man einen aux anschluss auch an einen blaupunkt hamburg sqr 48 machen?

#36
OFFLINE   Laafer

Laafer

    Radio-Umbauer Geschlecht

  • Mitglied
  • 4.165 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Lauf a. d. Pegnitz Bundesland
  • Mein BMW: Mehrere Personenkraftwagen und Krafträder
  • eBay: Hexe.1987

Hi,

 

ich habe mich was das angeht, in den letzen Monaten auch damit beschäftigt. AUX In Eingänge, sind ja nun keine Seltenheit mehr, Bluetooth mache ich auch und auch USB Schnittstellen habe ich schon gemacht, bedienung dann über die Original Tasten. Ich habe in den letzen Monaten viele Radios gekauft, auch nicht BMW Modelle und werde stück für Stück alle Radios umbauen.

 

https://www.youtube.com/watch?v=cWNEfUfV7C0

https://www.youtube....h?v=wCzHMiMuuWE

https://www.youtube....h?v=JeZv6Xz5OB0

https://www.youtube....h?v=lVph9JWnoDk

https://www.youtube....h?v=c-X9ZgWJaW4

https://www.youtube....&view=0&sort=dd

http://www.radio-piraten.com/

http://facebook.com/radiopiraten/


  • Sheik gefällt das
Eingefügtes Bild

MFG
Hannes

#37
OFFLINE   realplayer

realplayer

    immer offen Geschlecht

  • Mitglied
  • 3.141 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Hamburg Bundesland
  • Mein BMW: E30 320i C, 1/90, Unischwarz 086, Überkaro II
Super Arbeit, und wann kommt der USB-Anschluss? Der würde mich interessieren.

#38
OFFLINE   Hallows94

Hallows94

    Neues Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 7 Beiträge
    Herkunft: Wuppertal Bundesland
  • Mein BMW: E30 320i 11/87
Klappt das eigentlich auch beim Reverse RDS? Gibts ein HowTo?

Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk

#39
OFFLINE   Laafer

Laafer

    Radio-Umbauer Geschlecht

  • Mitglied
  • 4.165 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Lauf a. d. Pegnitz Bundesland
  • Mein BMW: Mehrere Personenkraftwagen und Krafträder
  • eBay: Hexe.1987

@realplayer, den USB Anschluss gibt es doch schon.



Ich bekomme die Tage von einem User ein Business RDS und ein C Business RDS dort soll auch USB rein, Bedienung wie bei meinem Bavaria C.

@Hallows94 es lässt sich jedes Radio umbauen. Ich habe gerade ein 70er Jahre US Radio aus einem Buick hier, seltsame Maße, passt in keinen DIN Schacht, Zollschrauben nicht mal ein Kassettenlaufwerk aber auch das hat nun einen AUX und Bluetooth.

Reverse RDS gibt es übrigens 2 eins, was bissal ausschaut, wie ein Bavaria CIII und eines, ähnlich dem Business RDS.


Bearbeitet von Laafer, 17. November 2016 - 19:46.

Eingefügtes Bild

MFG
Hannes

#40
OFFLINE   realplayer

realplayer

    immer offen Geschlecht

  • Mitglied
  • 3.141 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: Hamburg Bundesland
  • Mein BMW: E30 320i C, 1/90, Unischwarz 086, Überkaro II
Achso, auf der Seite steht noch coming soon....sonst wäre ich schon mal aktiv geworden ;)