Zum Inhalt springen

Heute beim Tüv


ralf04
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Heute hatte ich termin beim tüv, im grossen und ganzen konnte er nicht bemängel ich muss nur vom quelenker die lager vorne machen und die hinterachslager, vorne sind das die wo geschraubt sind, aber hinten sind das die berühmten tonnenlager?, brauch man da spezial teil um es herauszuziehen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Die sind es und ja man braucht ein speziellen Auszieher.

 

Gruß,

Alex

Ich würde die Trollwiese ... äh ... das Ebay-Forum nicht überbewerten. Sowas gibt es in jedem Automobil-Forum, wo sämtliche Glaskugelbesitzer anhand von 2 schlechten Bildern sofort eine messerscharfe Analyse des Autos samt Besitzers inkl. Stammbaum bis 1789 machen können...

:freak:

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also seid dem ich meinen Abzieher für Tonnenlager habe + Hebebühne, ist dass eine meiner Lieblingsarbeiten am E30 geworden. Keine Stunde Arbeit ;-)

 

MfG

Vollbärtigen kneife ich näckisch in die Wange und frage: Na bei der Geburt den Rahmen raus gerissen? xD

Hör auf damit, wir müssen Seriös wirken! PEOPLE ARE AWESOME!!!

 

LEIDENSCHAFT HAT KEIN VERFALLSDATUM!!!

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

TÜV war ich heute auch :(

 

http://i148.photobucket.com/albums/s24/Harlequin79/e30%20320i/th_tuevbericht.jpg

 

Zu 215: Schlauch sauber machen und gut ist

402 und 405, einstellen kein problem

511 doof, muss eine einzell abnahme machen, schon schlau gemacht geht.

BMW hat halt nur 205 / 55 er Reifen mit gutachten machen lassen und nicht 195/ 55

502 und 506, Fahrwerk was drinne ist, nicht eingertagen gewesen keine Papiere dabei, sollte ich aber bekommen können, oder eingach wieder orig fahrwerk kaufen gebracuht oder so

513 schon erledigt, warum auch immer die Radschrauben waren nicht fest.

Mal beobachten.

606 mist anhängerkupplung nicht eingetragen, keine papiere dabei.

Endweder gutachten finden oder raus damit...

801 fehlt ne schraube und ein gummi neu ausrichten

705 mal schauen was die hat

613 so ein quatsch klar hat der rost aber an der stelle scheiss egal!

naja ein bissl Hammerit drauf oder vorher nochmal ein zwei schweiss punkte

840 Bremsleitungen sind halt rostig hinten am verteiler, werden neu gemachtm nix großes

 

Wenigstens hat er die AU bestanden.

Viele Grüße Jones

 

OO---[][]---OO

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Seh ich anders.

 

Wenn mir jemand so ein Auto vorführt, bei dem schon die Radschrauben lose sind, er mit Reifen / Fahrwerk vorfährt, von denen er weiß, dass sie nicht in den Papieren stehen (und wahrscheinlich nix sagt in der Hoffnung man siehts nicht) und dann noch - sorry - eine Einstellung an den Tag legt (als Prüfer merkt man so was mit etwas Erfahrung) dass man alles für Peanuts oder Schikane hält - so kommt bei mir zumindest so ein Satz rüber "Bremsleitungen sind halt rostig hinten am verteiler, werden neu gemachtm nix großes" - dann käme ich mir als Prüfer ehrlich gesagt verarscht vor und würde wahrscheinlich anfangen penibel nach etwas zu suchen, das mir rechtfertigt, die Plakette abzukratzen und denjenigen auf nem Hänger vom Hof zu schicken.

 

JM2C

Georg

 

Und nu steinigt mich - aber bitte jeder nur einen Stein

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ganz klar! deswegen sag ich ja... weiß nicht wie die kiste ist....

hatte mal das selbe.... war beim tüv und der dachte er kann mit jede kleinigkeit ankreiden.... bin zu nem anderen und hab mit ein paar kleinigkeiten tüv bekommen.... es gibt wirklich tüv prüfer die sollen sich nur an nen schreibtisch setzen... übersehen poräse bremsleitung und bemängeln einen guten achsgummi...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Seh ich anders.

 

Wenn mir jemand so ein Auto vorführt, bei dem schon die Radschrauben lose sind, er mit Reifen / Fahrwerk vorfährt, von denen er weiß, dass sie nicht in den Papieren stehen (und wahrscheinlich nix sagt in der Hoffnung man siehts nicht) und dann noch - sorry - eine Einstellung an den Tag legt (als Prüfer merkt man so was mit etwas Erfahrung) dass man alles für Peanuts oder Schikane hält - so kommt bei mir zumindest so ein Satz rüber "Bremsleitungen sind halt rostig hinten am verteiler, werden neu gemachtm nix großes" - dann käme ich mir als Prüfer ehrlich gesagt verarscht vor und würde wahrscheinlich anfangen penibel nach etwas zu suchen, das mir rechtfertigt, die Plakette abzukratzen und denjenigen auf nem Hänger vom Hof zu schicken.

 

JM2C

Georg

 

Und nu steinigt mich - aber bitte jeder nur einen Stein

 

Gerog du hast meine Zustimmung, ich werf keinen Stein

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Seh ich anders.

 

Wenn mir jemand so ein Auto vorführt, bei dem schon die Radschrauben lose sind, er mit Reifen / Fahrwerk vorfährt, von denen er weiß, dass sie nicht in den Papieren stehen (und wahrscheinlich nix sagt in der Hoffnung man siehts nicht) und dann noch - sorry - eine Einstellung an den Tag legt (als Prüfer merkt man so was mit etwas Erfahrung) dass man alles für Peanuts oder Schikane hält - so kommt bei mir zumindest so ein Satz rüber "Bremsleitungen sind halt rostig hinten am verteiler, werden neu gemachtm nix großes" - dann käme ich mir als Prüfer ehrlich gesagt verarscht vor und würde wahrscheinlich anfangen penibel nach etwas zu suchen, das mir rechtfertigt, die Plakette abzukratzen und denjenigen auf nem Hänger vom Hof zu schicken.

 

JM2C

Georg

 

:applaus:

ich kann dir nur beipflichten! weil mir gehts hier in österreich als prüfer nicht anders.

die leute meinen wir wollen sie pflanzen dabei checken die meisten nicht dass es ja um IHRE sicherheit geht und nicht um unsere. ausserdem machen wir ja nur unsere arbeit wie jeder andere auch. wir machen nur das was der gesetzgeber vorschreibt!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

es steht im gesetz z.B. drin es liegt im ermessen des prüfers! leider gottes prüfen nicht alle mit gleichem maß! man darf z.B einen leichten Mangel als schweren Mangel einstufen aber nicht umgekehrt. es ist halt immer noch so dass viele gefälligkeitsgutachten ausgestellt werden wo sich aber der prüfer in dem moment strafbar macht!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@harlequin: zieh mal die schellen am ausgleichsbehälter der servolenkung nach. dann ist 215 kein mangel mehr.

Gruß Wolfgang

"Der Andersdenkende ist kein Idiot, er hat sich eben eine andere Wirklichkeit konstruiert" -- Paul Watzlawick --

Suche:

> Cabrio Kotflügel Beifahrerseite

> Außenspiegel mauritiusblau oder schwarz

> Lederbezug Rückenlehne Cabrio Rücksitz, schwarz.

> Stellmotoren und Schalter für LWR aus e34

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

stimme Georg hier natürlich auch mal wieder zu.

 

zumindest die Hupe kann man doch voher testen ;)

"There`s a straight six engine at the front, a manual gearbox in the middle and drive goes to the back - that`s page one, chapter one from the petrosexual handbook" - Jermey Clarkson

 

V8 und Vegetarier - meine CO2-Bilanz ist sauber !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

und radschrauben sollten soweiso immer fest sein, egal ob TÜV oder nicht

mfg
Dominik

Biete: - Touring Bremsanlage (35mm Kolben hinten)

           - Petec (AP) Federn (40/00) für M40 Limo

           - G&M Federn (60/40) für M40 Touring

          

           

           - Schlachte E39 528iA Touring

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Seh ich anders.

 

Wenn mir jemand so ein Auto vorführt, bei dem schon die Radschrauben lose sind, er mit Reifen / Fahrwerk vorfährt, von denen er weiß, dass sie nicht in den Papieren stehen (und wahrscheinlich nix sagt in der Hoffnung man siehts nicht) und dann noch - sorry - eine Einstellung an den Tag legt (als Prüfer merkt man so was mit etwas Erfahrung) dass man alles für Peanuts oder Schikane hält - so kommt bei mir zumindest so ein Satz rüber "Bremsleitungen sind halt rostig hinten am verteiler, werden neu gemachtm nix großes" - dann käme ich mir als Prüfer ehrlich gesagt verarscht vor und würde wahrscheinlich anfangen penibel nach etwas zu suchen, das mir rechtfertigt, die Plakette abzukratzen und denjenigen auf nem Hänger vom Hof zu schicken.

 

JM2C

Georg

 

Und nu steinigt mich - aber bitte jeder nur einen Stein

 

Ok,nur einen Stein.Ich nehm dann nen Findling. :D

 

Georg du hast da absolut Recht! :daumen:

Wenn man zum TÜV muss,sollte man sich schon mal mit seinem Auto befassen und schauen was zu machen ist und was nicht.Fehlende Papiere kann man sich vorher besorgen,Bremsschläuche selber kontrollieren usw.

Ich persönlich fahr nie blauäugig zum TÜV und denk mir "och des wird schon".Was ich auch empfehlen kann,grad bei unseren alten Auto's,ist sich einen Stamm-TÜVer zu suchen.So handhabe ich es jedenfalls.Bei mir im Nachbarort gibt es eine freie Werkstatt mit Tanke und da kommt immer der selbe TÜVer.Er hat bei meinem Cab schon 2x die Plaketten erneuert und auch fast alle Sachen eingetragen.Er kontrolliert die Auto's sehr genau,ist aber bei leichten Mängeln nicht kleinlich.Ich denke mal das er sehr genau weiss was er durchgehen lassen kann,natürlich mit Hinweis an den Halter,und was nicht.

Und ich werde auch in 1,5 Jahren wieder zu ihm fahren.Weil er kennt das Auto.

So das war mein Text und :meinung: dazu. :smbmw:

img_1331.12eknp.jpg


 


Die 3er-Reihe mit der Mett-Garage :smbmw:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja also so wie ihr mich teilweise hier hinstellt bin ich nicht.

Ich bin nicht dahin gegangen mit der totalen Überzeug alles wäre in bester Ordnung.

Genauso verhalte ich mich da nicht wie ein voll pfosten.

Ich hab mir alles ganz ruhig angehört und ihm zB in Bezug auf die Bremsleitungen die rostig sind, bei gepflichtet das es gemacht werden muss!

Meine Aussage, ist kein großes Ding, ist bezogen auf die Instandsetzung. Ich besorg mir neue Leitungen und baue sie mit meinem Mechaniker ein.

SO ist das zu verstehen. Genauso hab ich nichts gegen "harte" Prüfer.

Klar es gibt immer ein paar kleinigkeiten, die grenzwertig sind, wie zum Beispiel das Hitzeblech der Bremsscheibe, Ok ist Rostig aber noch lange nicht am abgammeln.

Der Rost am Tankstutzen, nicht schön aber auch nicht Tramatisch.

Mit dem Fahrwerk, ja das ist ne Dumme sache.

Aber ich nutze auch gerne mal den TÜV um zu erfahren wie der Zustand ist, denn das mit den Bremsleitungen (nicht die Gummileitungen) wäre ich sonnt nicht drauf gekommen.

Viele Grüße Jones

 

OO---[][]---OO

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich hab mir die tonnenlager hinten bestellt und nun brauche ich noch die hinteren vom querlenker, ich würd gern komplett austauschen, nun bekomm ich die recht für mit klima mit roter makierung, und links mit grün, kann ich das so einbauen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber ich nutze auch gerne mal den TÜV um zu erfahren wie der Zustand ist, denn das mit den Bremsleitungen (nicht die Gummileitungen) wäre ich sonnt nicht drauf gekommen.

Ist Dir überhaupt bewußt, dass Du mit so was uns allen schadest und zwar kräftig?

 

Die Prüforganisationen versuchen seit Jahren mit diversen Statistiken dafür zu sorgen, dass ihnen das Geschäft nicht ausgeht und wollen dass Fahrzeuge ab einem gewissen Alter jährlich zur HU müssen.

 

Dagegen versuchen Organisationen wie die Deuvet dafür zu sorgen dass Klassiker nur alle 3 Jahre zur HU müssen, weil im Normalfall die Laufleistung geringer ist und die Autos von Fans gefahren werden die ihr Auto pflegen und Defekte gar nicht zulassen.

 

Wenn dann jemand herkommt und sich mit 10 Mängeln in die Statistik einträgt dann reicht das aus, dass die Prüforganisation sagen kann: "Wir haben 10 Autos geprüft die über 20 Jahre alt sind und haben 10 gravierende Mängel festgestellt".

Dass die anderen 9 Autos mangelfrei waren, wird in der Statistik nämlich dann galant verschwiegen - es wird nur die Anzahl der Mängel ins Verhältnis zu den Fahrzeugen gesetzt.

Sprich einer sorgt dafür dass gleich 10 durchs Raster fallen.

 

Und durch so was kann es natürlich schnell passieren dass Fahrzeuge ab nem Alter von N Jahren plötzlich jährlich zur HU müssen, obwohl das Gros in einem besseren Zustand ist, wie viele jüngere Fahrzeuge.

 

In anderen Ländern ist das übrigens teilweise schon so

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da is was dran. Mein Tüv war aber die Härte... . Hab ich so noch nie erlebt.

 

Z.B. Habe ich vorher natürlich drunter geschaut und auch Lichter gepüft und noch die Kennzeichenbeleuchtung erneuert.

 

Ich mach auch mal nen Foto von dem Mangelbescheid.

 

Aber drin steht grob gesagt:

 

1. Servogetribe rechts ölverlust

2. Bremsscheiben hinten unregelmäßiges Abnutzungsbild

3. Motor ölt

4. Heckscheinwerfer defekt

5. Aufkleber für zulässige Höchstgeschwindigkeit feht.

6. Aupuffgummi porös, abgerutscht

 

 

Zu 1. Klar war da etwas öl, aber voll siffig wars nicht.

(Habe ich durch ein neues E36 LK ersetzt.)

 

 

Zu 2. Der Wagen steht immer 1 Woche lang dann fahre ich 200 km am WE, dann steht er wieder eine Woche. Bremswerte waren nicht so schlecht meinte er.

(Bremsen hinten Komplett neu.)

 

 

zu 3. Am Motor sind keinerlei Tropfen zu sehen, er ist 24 Jahre alt und schwitzt etwas. Aber das haben sehr sehr viele E30. Was soll ich machen? Eine Komplette Motorrevision, weil der Motor leicht feucht ist, wie bei den meisten Motoren ab 20 Jahren....?

(Etwas abgewischt, sonst lass ich den so, neue Ventieldeckeldichtung habe ich gekauft, aber noch nicht verbaut, bei den Temperaturen... .)

 

 

zu 4. Heckscheinwerfer... EINE Birne vom Rückfahrscheinwerfer ging nicht. Genau die habe ich eben nicht gesehen, jedoch habe ich sie während er den Wagen noch anschaute schon ersetzt. Dennoch schrieb er sie mit auf die Mängelliste. Fand ich schon fast etwas frech.

(Ergo sowieso ersetzt)

 

 

zu 5. Die Reifen haben einen V Index, man darf damit 190 kmh fahren. Im Schein stehen 192 kmh. Ob dieser Aufkleber jetzt... .

(Aber gut, jetzt kleb ich mir sonen hässliches Ding da rein.)

 

 

zu 6. Gummi ist lediglich das bei der Hinterachse abgerutscht.

(Wieder draufgemacht, leicht porös, aber wirklich noch stabil und brachbar.)

 

 

 

Jetzt hab ich nen Haufen Kohle und viel Zeit ausgegeben. Ich bin gespannt ob ich bei diesem Prüfer jetzt die Plakette bekomme. Und ich hätte auch so das Lenkgetriebe erneuert, sobald ich Ölflecken in der Garage hätte. Und ich hätte auch so die Bremsen erneuert, wenn sie nicht 100% ig funktionieren.

Aber ich hätte nie gedacht, dass ich durch den Tüv durchfalle.

 

(Mein Kumpel KFZler hat den Wagen auch 2 Wochen zuvor auf der Bühne angeguckt und sagte der ist ok.)

So hatte ich jetzt bei dem schiet kalten Wetter nur die 4 Wochen Zeit... und das ist wenig, wenn man die Teile erst bestellen muss (Weil bei BMW nen neues Lenkgetribe sau teuer ist) und dann nur am Wochenende schrauben kann.

 

Leider is das mit den Fotos soeine Sache, aber ohne angeben zu wollen, wenn ich so beim Stammtisch bin und da sind so ca. 20 E30, gehört meiner technisch jetzt nicht zu den 5 schlechtesten. Und die haben alle Tüv.

Naja, ich hab echt dieses mal Pech gehabt.

 

 

 

Andererseits, klar mit großen Mängeln muss man gar nicht erst hinfahren. Würde ich auch nie machen. Was nützt das, selbst wenn man "Glück" hat, fährt man einfach gefährlich, das ist dann ja ein Trugschluss.

Sobald wirklich ein Mangel vorliegt, muss man den eben beheben, das ist auch gut so.

 

 

Christian

Egal, wie dicht du bist: Goethe war Dichter!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@SNUP

Ich glaub da hst du so'n richtigen "Inschenör" erwischt.

Grade das mit dem Rückfahrscheinwerfer ist ne Lachnummer für sich. :klatsch: Gerade weil du sie gleich vor Ort neu machst.

Ich kann dir nur empfehlen,such dir nen anständigen Prüfer der mit Young- & Oldtimern was anzufangen weiss und lass dann da prüfen.

img_1331.12eknp.jpg


 


Die 3er-Reihe mit der Mett-Garage :smbmw:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Georg das war mir so nicht bewust, aber hast schon recht, jetzt wo ich drüber nach denke.

ABer ALs ich hingefahren bin, bin ich auch nicht von ausgegagen, was dann letulich raus gekommen ist.

Ich hab halt mit dem e30 im allgemeinen und mit so alten Autos im seziellen wenig erfahrung.

Was ich vorher zB schon gemacht hatte, war querlenkertausch und Lager.

Das mit dem Fahrwerk, es sieht nicht so aus, als ob es erst in den letzen 2 jahren eingebaut worden ist. Genauso wie die Hängerkupplung. Und den letzen TÜV Bericht "ohne Mängel" hab ich dazu bekommen, als ich das Auto vor ein Wochen gekauft hatte.

Viele Grüße Jones

 

OO---[][]---OO

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...