Zum Inhalt springen

Alkoholisiert Unfall bei verlängerter Probezeit


ChaosProject
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo

Ein sehr guter Freund von mir hat das Talent, jedesmal tief in die Scheiße zu greifen.

Er wird nächste woche 19 Jahre alt und hat natürlich noch Probezeit.Diese wurde bereits auf 4 Jahre verlängert , weil er aufm Parkplatz ein Auto gestreift hatte, ohne es zu merken.Er wurde erwischt und hatte Nachschulung.

Nach dem Spiel Portugal-Deutschland musste er natürlich durchs Dorf fahren, war zu schnell auf nasser Fahrbahn und prallte mit ca. 60 Sachen gegen einen Beton Torpfosten. Beide Airbags aufgegangen, Auto schrott und er hat eine Platzwunde am Kopf.

Kurz darauf kam schon die Polizei ( Wenns ums Abkassieren geht sind die schnell) und stellten bei ihm durch Blasen 0,28 Promille fest.Führerschein wurde sichergestellt. Was kommt jetzt auf ihn zu? Muss er ihn komplett neu machen???

Ich hasse Tiere,Menschen,Pflanzen - Steine sind O.K.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


:klatsch: Kann er von ausgehen.Mehrere Jahre Sperre, MPU wenn die nicht gekippt wird wie geplant, und dann einmal neu den Lappen. Er hat sein Leben weggeschmissen :popo: weil er ins Probezeit mit null Promille gechrasht hat unter Strom. Er kann sich schon mal nen Platz auf der Hartz4 :drink:Bank im Ort reservieren lassen.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das mit den Mehreren Jahren ist nicht richtig ich hatte auch Probezeitverlängerung und Nachschulung und habe meinen Touring damals mit 1.13 Pro Mille gegen einen Baum gefahren! 6 Monate Führerschein weg und keine MPU! MPU ist ab 1.6 Pro Mille Pflicht und alles was drunter ist da liegt es im ermessen der Zulassungsstelle! Von meinem Kumpel der Bruder ist 26 Studiert in Landshut und er wurde mit über 1.6 Pro Mille erwischt! (Da meint man mit dem Alter wird man weisser) Jedenfalls MPU muss er machen aber den Führerschein bekommt er im November diesen Jahres wieder (vorrausgesetzt er hat die MPU bis dahin) und passiert ist es im Dez 07! Also mehrere Jahre weg kannst vergessen! Minimum bei Alkohol delikten sind 6 Monate Entzug der Fahrerlaubniss dazu kommt noch wenn der Schein länger als 2 Jahre weg ist muss er noch mal die Fahrschule besuchen. Davon ganz abgesehen von 0.1 - 1.1 Pro Mille ist es eine Ordungswiedrigkeit und alles was über 1.1 ist (bei mir waren es 1.13) ist es eine Straftat!

 

(Mein Unfall passiere am 08. Januar 2006 1.13 ProMille + Unfall, Probezeitverlängerung und Nachschulung war scho, ich musste ein Seminar besuchen, Keine MPU und im September 2006 bekam ich meinen Schein wieder, 1800Euro Strafe musste ich zahlen und die 1. 2 Jahren durfte ich nur maximal 9 Punkte bzw. 2 B Verstösse oder einen A Verstoss haben sonst währe er wieder weg gewesen)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und eine MPU kann schnell angeordnet werden, ich habe damals eine machen müssen weil mein Moped 10 tage keinen Versicherungsschutz mehr hatte (ich kannte mich damals nicht aus und der Verkäufer sagte sie wäre bis März versichert) *ja ja heut weiss ich es besser*

Ich bekahm sogar 2 Jahre Führerscheinsperre für nen PKW also schon damals waren die Gesetze echt hart.

Leute die angetrunken (egal wieviel sie tranken) fahren sind für mich einfach PFUI und sollten mal überlegen was sie tun ruck zuck übersieht man was und fährt mal wen an und was dann???

Du musst ein bösartiger Verschwörer sein, wenn du hier das Gegenteil schön redest

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sein Kumpel ist aber in der Probezeit, da sieht das bißchen anders aus...

Wurde nämlich unlängst erst was geändert. Wann war das bei dir?

 

und dann noch in einer verlängerten!! er hat sich also schon mal was zu schulden kommen lassen!!!

 

http://www.verkehrsportal.de/fuehrerschein/probezeit.php

 

gruß saxe

toschu: wer Saxes verfälscht oder nachmacht oder nachgemachte oder verfälschte Saxes in Umlauf bringt, wird mit Gulasch nicht unter 4 Pötten bestraft!

toschu: <- wünscht allen sachsmännern die richtige sachsfrau
M3_M30_Steffsaxe du bist ne geile sau 
Freak e30:  ich kenne deine koch künste zwar nicht,aber ob du am saxens salat rannkommst 
[Heute 05:50] Keeg: ja, deine mission hat einen hauch von kolumbus und missionarsarbeit

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bei mir war das 2006 (Im Januar passier und im September hatte ich den Schein wieder) ich weis da war noch die 0.5 ProMille Grenze und jetzt 0.0 aber ich würd net wieder gleich die Schlimmsten Horror Geschichten erzählen... Sowas kann der jetzt glaube ich am aller wenigsten gebrauchen OK evtl kommt es noch auf das Bundesland drauf an aber Jahre weg glaube ich net ich bin Fest davon überzeug 1 Jahr maximal danach hat er seinen Schein wieder allerdings muss er MPU machen! Ich frag morgen meinen Bekannten mal der hat ne Fahrschule und Gesetzesbücher da ich dachte bei meinem Unfal auch Oh Gott scho vorher a bissal misst gebaut und nachschulung gehabt aber er machte das buch auf las ein wenig und dann konnte er mit gleich sagen was passiert und so war es auch

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, wenn er bei der MPU durchsaust, wirds knapp mit innerhalb einem Jahr. Und die MPU steht an, weil vorher schon was anlag! Da wird er nicht so mit eben wenig davonkommen...

 

Achso, neu machen muß er den Schein nur, wenn zwischen Gültigkeit Strafbefehl und Neubeantragung 2 Jahre vergangen sind.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wird sich Zeigen bei mir waren es genau 6 Monate eben das minimum ohne MPU da nicht über 1.6 Pro Mille 1800 euro Strafe und eine Schrottreifen Touring... Vorgeschichten waren 1x Unfall, paar Mal geblitzt und 1. Fahrerflucht (gegen Leitplanke und abgehauen) paar Punkte habe ich auch gehabt wegen dem Zeug im Zeitraum von 4 Jahren 2002 Schein gemacht. Wie scho glaube nach meiner Geschichte und die von dem Bruder meines Kumpels wo ich oben geschrieben hab nicht mehr an irgendwelche Horror Geschichten von Jahre lang Führerschein weg etc... (Ist jetzt net böse gemeint gegen über den anderen aber ich bin der Meinung bei so einem Thema postet jeder immer irgendwas von wegen so und so, ich denk dazu kann nur jemand was sinnvolles Sagen der sowas selber scho mal erlebt hat, (Also net grad vor 20 Jahren oder so) ich bin nicht stolz drauf und seit dem habe ich keine Punkt nix mehr fahr nur noch wie ein Rentner aber was ich durch meinen bekannten immer mit bekomme was wo passiert ist und wie die Lage ist so krass ist das alles net allerdings stimmt scho die schlaufe in sachen Alkohol am Steuer wird immer enger gezogen)

IMG_0343.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das wird sicher ne MPU. und wenn es bis zum bestehn der MPU zu lange dauert (imho nen jahr) muss der schein neu gemacht werden.

 

niedersachsen hat schon vor 15jahren bei alk in der probezeit keine faxen gemacht. wech den schein und 2 jahre sperre und schein neumachen. und ich denk nicht das die lockerer geworden sind mit den strafen.

gruss

der "nörgelnde supertrucker" (zitat ende)

 

 

Schaode das mir Saggsän keen Diialeggd ham

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jo wie scho gesagt kann von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sein ich hatte Glück mit den 6 Monaten und möchte das nicht noch mal herraus fordern!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ganz ehrlich wenn ich mir jetzt auch Feinde mache mir egal !

 

Ich fänds ok wenn der NIEWIEDER ein Lappen bekommt....weil Punkt 1 WIESO fährt der 60 Innerorts, vorallem bei nässe.

 

Und WARUM fährt er mit Alk?!

Ok 0,28 is net die Welt aber mittlerweile darfste in der Probezeit GARNICHTS mehr....und wenn ich mir das so durchlese halte ich das auch nicht fuer ueberzogen.

 

Liebe Grüße!

 

PS : So ein Schei** Treibt den e30 Allgemein nur in der Versicherung hoch!

 

:) Nur meine Meinung! :)

Mein Auto Trinkt selten und wenn, dann oft und viel!:idee:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, nie wieder nen Schein ? Allerdings muß ich sagen: 19 Jahre, verlängerte Probezeit (mit Sicherheit nicht umsonst) und dann noch unter Alkohol (wenn auch gering), mit verbundener Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit. Fazit: Absolut nix gelernt!!!!!!!:wall:

Gruß Gudrun

 

 

Künstliche Intelligenz ist leichter zu ertragen als natürliche Dummheit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Laafer Also wenns bei dir und deinen Kumpels bisher so glimpflich abging Glückwunsch! Ich habe auch einige Freunde die schon sowas durchhatten und die haben teilweise bis heute keinen Lappen wieder und die hatten noch nicht mal gechrasht. Mein Nachbar Eddy hatte auch schon reichlich Ärger mits Amt hier weil ein Kumpel seinen Caddy in den Graben gerutscht hatte,der war auch noch nüchtern und besoffenes Eddy saß nur daneben. Aber die sind ausgestiegen und haben geschaut ob viel passiert ist und da kamen per Zufall die Grünen daher und haben erstmal behauptet er sei selber gefahren.Lappen weg und fast ein dreiviertel Jahr zu Fuß bis bei einer Gerichtsverhandlung festgesetzt wurde das er ihn wiederbekommt. Dann sieht man wie streng die teilweise sind. Vieleicht hat der Verursacher ja Glück aber mit verlängerter Probezeit??? Dafür ist die Probezeit doch erfunden worden um schwarze Schafe auszusondern. Ausserdem sollte man froh sein das keine Menschen zu schaden gekommen sind!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Abgesehen davon, dass sich mir bei solchen Threads immer wieder der Spruch "der werfe den ersten Stein" aufdrängt, weil wohl jeder (mit Ausnahmen) mal jung war und da viele Dinge einfach nicht so bedächtig gesehen hat. Das gehört nun mal zur menschlichen Entwicklung.

Der eine hat Glück gehabt, andere wenige haben Pech.

 

Das soll jetzt nich heißen, dass ich es gut finde, mit Alkohol zu fahren, aber ich möchte nicht wissen wie viele das einfach mit partiellen Gedächtnisverlusten begründen dass sie das "gaaanz sicher niiie gemacht haben". ;-)

 

Nun aber zum Thema.

Ich denke, dass da einige ein bisserl an der Rechtslage vorbeidenken.

 

Es ist richtig, dass in der Probezeit eine 0,0%o Regelung greift.

 

Aber wenn die BAK die sicher angeordnet wurde - einen passend niedrigeren Wert zu den 0,28%o der AAK ergibt, also er nicht noch aufgebaut hat, dann ist er rechtlich gesehen unter den 0,30%o die als Grenze zählen, wo der Alkohol laut Gesetz die Fahrtüchtigkeit beeinflusst.

 

Remember:

Ab 0,5%o kostets

Unter 0,5 bis 0,3 kann es herangezogen werden, wenn derjenige ein auffälliges Fahrverhalten hat.

 

D.h. es greift hier IMHO nur die Regelung der Probezeit.

Da gibt es die Fahrerlaubnisverordnung ab §32, aus der man schon was rauslesen kann.

Nach §34 hat er damit eine "schwerwiegende Zuwiderhandlung" gegen die Probezeit begangen.

 

Da er bereits verlängerte Probezeit mit ggf. Aufbauseminar hat, müßte er eigentlich jetzt eine schriftliche Verwarnung mit der Epfehlung an einem Verkehrspsychologischen Kurs teilzunehmen bekommen.

Wenn er das macht, is gut, ansonsten kanns heftiger werden.

 

Dazu gibt es beim Verkehrsportal in diesem Thread hier eine tolle Grafik, die das ganze schildert:

http://www.verkehrsportal.de/images/gif/probezeit.gif

 

Ich glaube also weder, dass es zu einer MPU kommt, noch, dass er den Schein länger abgeben muß.

Der Alkoholverstoß ist in diesem Fall ja nur gegen die Bestimmungen der FeV und nicht gegen die sonstigen Regeln.

 

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wird sich Zeigen... Aber das kann schon sein das ich evtl. Glück gehabt habe denn in dem Alkoholiker Semiar was ich besuchen musste, waren auch ein Haufen Leut die ewig Schererreien gehabt haben ich war in dem Kurs der der den Führerschein zu letzet abgegeben hatte und auch der 1. der Ihn wieder bekommen hat! Aber ich versteh das trotzdem net so ganz Ok mag sein das das von Bundesland zu Bundesland etwas anders gehandhabt wird aber es heisst doch immer die Bayern währen so streng? Naja vieleicht hatte ich auch nur einen großzügigen Richter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

@ Silence, jetzt föhn dir mal die Achseln trocken und reg dich ab.Er hat keinen e30 zerstört sondern einen Seat Cordoba.Er hatte ja nur geblasene 0,28 Promille.Und 60 innerorts? Ja mein Gott er hatte sich halt gefreut das wir Portugal platt gemacht hatten und außerdem waren das nur 10 mehr wie erlaubt.

Ich hasse Tiere,Menschen,Pflanzen - Steine sind O.K.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, sone Leute sind immer nach außen die erwachsenen und die coolen. Aber wenns drauf an kommt, dann zeigt sich erst die Reife eines Menschen. Und leider sind viele mit 19 noch net reif genug um ein Auto fahren zu dürfen. Naja, manche nichtmal mit 25 :meinung:

Switch Reloaded(Peter Kloeppel) :"Tja, selber Schuld, wenn man im Irak wohnt."

 

 

"Doch Esthetik ist hier, wie überhaupt bei BMW, nie Selbstzweck,sondern Bestandteil der Konzeption von der Überlegenheit des Gesamten, durch Perfektion der Details."

(Zitat: BMW Video)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@all

 

Ich möchte nicht Wissen wieviele Leuts von euch nach em Saufen am nächsten Tag ins Auto sitzen und Fahren und die haben bestimmt noch oft 1Promill !!

 

Mann rechne ein Bier 0,25Promille mal zehn (die werdens oft) ergibt 2.5Promille .

 

Um acht abends angefangen und um 2Uhr nachts heim. Abgebaut pro Stunde 0.1 Promille.

So wer also am nächsten Tag mittags um eins fährt, da sind es 17Stunden nach dem ersten Alkoholgenuss, hat noch 0,8 Promille !!

 

Das bedenken aber die wenigsten

 

Demnach dürften hier Laut Silence wahrscheinlich noch nicht einmal die Hälfte der Anwesenden einen Führerschein besitzen.

 

Und 60 in der Ortschaft fährt eh jeder wer nicht lügt.

 

Wegen 0.28 den Affen hier machen is lächerlich das kann er au durch Hustensaft oder ähnliches schon haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@all

 

Ich möchte nicht Wissen wieviele Leuts von euch nach em Saufen am nächsten Tag ins Auto sitzen und Fahren und die haben bestimmt noch oft 1Promill !!

 

Mann rechne ein Bier 0,25Promille mal zehn (die werdens oft) ergibt 2.5Promille .

 

Um acht abends angefangen und um 2Uhr nachts heim. Abgebaut pro Stunde 0.1 Promille.

So wer also am nächsten Tag mittags um eins fährt, da sind es 17Stunden nach dem ersten Alkoholgenuss, hat noch 0,8 Promille !!

 

Das bedenken aber die wenigsten

 

Demnach dürften hier Laut Silence wahrscheinlich noch nicht einmal die Hälfte der Anwesenden einen Führerschein besitzen.

 

Und 60 in der Ortschaft fährt eh jeder wer nicht lügt.

 

Wegen 0.28 den Affen hier machen is lächerlich das kann er au durch Hustensaft oder ähnliches schon haben.

 

 

richtiiiiich, und ausserdem waren wir ja alle mal jung. bzw sind es noch immer

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

Ich möchte nicht Wissen wieviele Leuts von euch nach em Saufen am nächsten Tag ins Auto sitzen und Fahren und die haben bestimmt noch oft 1Promill !!

 

ich hab das sicherlich auch einige wenige male gemacht! und ich hab mir nachher auch oft an den kopf gegriffen und gefragt was wäre wenn....

 

aber ich hatte das glück, das ich NICHT erwischt wurde!

 

Hier ist aber die sache das der kerle schon eine verlängerung der probezeit bekommen hat! und das hätte mich an seiner stelle vorher schon mal bissel zum umdenken gebracht!

 

gruß saxe

toschu: wer Saxes verfälscht oder nachmacht oder nachgemachte oder verfälschte Saxes in Umlauf bringt, wird mit Gulasch nicht unter 4 Pötten bestraft!

toschu: <- wünscht allen sachsmännern die richtige sachsfrau
M3_M30_Steffsaxe du bist ne geile sau 
Freak e30:  ich kenne deine koch künste zwar nicht,aber ob du am saxens salat rannkommst 
[Heute 05:50] Keeg: ja, deine mission hat einen hauch von kolumbus und missionarsarbeit

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann nur für mich sprechen und ich bin noch NIE unter Alkeinfluss gefahren!!! Klar etwas schneller immer mal das ist auch nicht was ich verurteile (auch wenns scheisse ist) aber Alk ist echt übel und ich weiss was da passieren kann. Naja jeder wird eines Tages schlauer und jeder bekommt was er verdient :-)

Du musst ein bösartiger Verschwörer sein, wenn du hier das Gegenteil schön redest

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...