Zum Inhalt springen

24v umbau- viele fragen


earl
 Teilen

Empfohlene Beiträge

tach auch

 

ich habe vor einen e30 auf 325 24v umzubauen. ich hab schon diverse homepages zu dem thema durchstöbert. auch schon ein fertig umgebautes auto angeschaut. trotzdem habe ich noch viele fragen.

 

- was nehme ich am besten als basis fahrzeug?? ich habe an einen 320 oder 325 als basis gedacht.

 

-hat der 320 e30 schon den doppelrohr auspuff bis hinten??

 

weitere fragen folgen :smbmw:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


am besten nen 325... da hast du garantiert schon die grosse Bremse drin!

Ansonsten nen 320i und darauf achten das er ABS hat. Dann haste hinten auch die Scheiben drin an statt Trommeln.

320 hat ab irgendwann auch schon Doppelrohr. Bei einige VFL war das noch ein Rohr.... oder bei allen VFL?..... Weiß ich grad nicht ;)

 

Falls Du auch ne grössere Bremse wie www.300mm.de verbauen willst, ist es natürlich egal.

Gruß

Der Orthographieterrorist (Mitglied der bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen)

 

Die Entfernung zwischen Brett und Kopf nennt man Horizont.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bevor Du dir über nebensächlichkeiten Gedanken machst würde ich an deiner stelle erstmal zu dem Prüfer gehen der das ganze eintragen soll und ihn nach den Auflagen fragen denn der 24V ist nicht mehr so einfach eingetragen wie vor 6 Monaten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, weil inzwischen (fast) immer ein Abgasgutachten verlangt wird. Das "fast" bezieht sich darauf, dass hier ein paar wenige meinen, sie bekommen es noch so hin.

Abgasgutachten liegt so in der Regel zwischen 1500 und 2000 €

Gruß

Der Orthographieterrorist (Mitglied der bajuvarisch-kölschen Achse des Bösen)

 

Die Entfernung zwischen Brett und Kopf nennt man Horizont.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

aber wenn doch die abgaswerte passen dann is doch alles im grünen oder? wenn ich nen 25er rein mach und große kats rein mach und die auspuffanlage net wirklich laut ist dann muss das doch auch so gehn oder? oder brauch ich bei jeden motorumbau ein abgasgutachten auch wenn der motor serien mässig in nen E30 mal drin war? hab nen E30 325er daheim da aber der motor platt war und ich noch nen IS daheim stehen hab mach ich den rein brauch ich da auch ein abgasgutachten?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@hebi: für alle motoren die es serienmässig im e30 gab sollte es so gehn ohne gutachten. kommst du aber an nen scharfen prüfer kanns möglich sein das der die eintragung nicht macht weil dein auto eventuell nen viertürer ist. da es den IS nicht ab werk im 4türer gab..........

 

das prob ist das du beim umbau ohne abgasgutachten theoretisch die unveränderte auspuffanlage des spenders übernehmen müsstest.

gruss

der "nörgelnde supertrucker" (zitat ende)

 

 

Schaode das mir Saggsän keen Diialeggd ham

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das prob ist das du beim umbau ohne abgasgutachten theoretisch die unveränderte auspuffanlage des spenders übernehmen müsstest.

... was aufgrund der unterschiedlichen Rohrverläufe praktisch unmöglich ist...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hm das hört sich alles ned so gut an.

 

den umbau den ich angeschaut habe der hatte laut besitzer aussage den e36 auspuff drin. allerdings hing der auch verdammt tief.

 

ich werd die tage ma zu so nem tuning shop in meiner nähe fahren und wegen tüv fragen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ne ne ne,wird die original auspuffanlage verbaut und nicht grossartig experimentiert ist das NULL PROBLEM.WER ES NICHT GLAUBT MIT DEM FAHRE ICH GERN ZUSAMMEN ZUM TÜV,habe noch e30 mit 2,8l M52 der mit roten nummern von mir gefahren wird.Motor KAT und ESD aus einem spenderfahrzeug und das ding ist gegessen ausser du tauchst da mit offenem Luftfilter auf und fettkrass DTMenttopf,und richtig gut an den radkästen schleifenden sonderrädern auf.Ich habe schon genug dieser umbauten gemacht,da 20% leisung beim 325i basisfahrzeug 170ps zu 20%=204 ps machen ,sind 192ps eintragung NULLPROBLEM.ne ne ne

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kurz nochmal ZB. einen KAT motor mit kompletter auspuffanlage in ein auto ohne kat geht einzutragen g-kat 77/nicht 01,mit KLR euro2(325i kat motor in 323i ohne) umgekehrt nicht möglich.Ein Abgasgutachten brauchst du für Motoren die es nicht in verbindung mit diesem Fahrzeug gibt,zB.selbstgebauter 2,7l version 3 das hat es nie ab werk gegeben,M50 mit 2,8l KW und scharfen Nocken und Fächerkrümmer gab es auch nicht.ALLES WAS ES NICHT AB WERK MIT ABGASGUTACHTEN GIBT;damit hast du probleme.Selbstgebaute EBAYturbos usw.Ein 745i M102 252ps mit kat ist kein Problem GAB ES.ICh selber habe 1994 einen Alpina B7 turbo im e30 eingetragen seitdem M5 3,6 3,8 (1999),M30 M50 M52 und diverse andere zwischendurch,womit ich nicht hinfahre sind umgestrickte 2,7 etas mit 325er kopf nocke und Fächer,das spare ich mir,da wird es probleme mit dem abgaswerten geben,weil es das NICHT VON BMW GAB,ich würde da C2 oder B3 alpina eintragung(kopie) vorlegen und eine Au vorher machen,da ich 44j alt bin denke ich würde das klappen,sehe ja unschuldig aus

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das was du bis zum anfang 2008 eingetragen bekommen hast ist völlig egal. wichtig ist das es seit anfang dieses jahres keiner mehr ohne abgasgutachten eingetragen bekommt.

 

komm mach ne probe und lass den kram am montag eintragen!

gruss

der "nörgelnde supertrucker" (zitat ende)

 

 

Schaode das mir Saggsän keen Diialeggd ham

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich baue gerade M30 3,5l in e30 320i cabrio,werde dir berichten was sache ist,hier im norden gibt es wohl weniger probleme als bei euch.Ferner ändert sich an den abgaswerten nichts wenn du die zusammengehörenden komponenten verwendest und die abgasuntersuchung bestehst die für den umbau gilt.Frage an dich was hast du denn so an umbauten selber gemacht??????

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich hab gehört sass es beim m30 auch noch anders aussieht weil es auf grundlage des b6 noch eher möglich ist. soll keine anmache sein, aber zeiten ändern sich.... wie siehts denn dann offiziell mit dem m50 aus? das was mal war muss morgen noch lang nicht mehr gelten...

IMG-20190521-WA0013.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für dich stelle ich mich am OSTERMONTAG gerne beim Tüv an;-)Das abgasgutachten liegt bei serienmotoren vor,also wird ein e30 mit denn abgaswerten geprüft die der einzutragende motor hat,hält er die werte ein und besteht die AU ist das ding erledigt.Null chance hast du mit Bastelbuden.

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So nun mal ganz ruhig....Beispiel e36 325i verbaue motor getriebe kardanwelle,originalauspuffanlage mit Kat und ESD,Steuergerät Lamdasonde kabelbaum so 1zu 1 in e30 werden sich nur durch denn geänderten krümmer keine abweichungen zu den abgaswerten des e36 ergeben.Den 3,5l M30 mit alpina B6 vergleichen ne ne ne,Birnen mit äpfeln vergleichen.Ich schreibe auch nichts mehr dazu,werde mich am dienstag beim Tüv ausheulen und sie anbetteln das sie mir meine umbauten MIT ABGASGUTACHTEN abnehmen.Mich würde mal interessieren wie ihr mir das so erklären wollt mit dem ABGASGUTACHTEN...........denn mal los lerne gerne dazu,WAS IST EIN ABGASGUTACHTEN 3 2 1 los

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@roadrunner: mach was du denkst!

 

und was du für umbauten GEMACHT hast interessiert nicht. umbauen kann ich auch was ich will eingetragen in 2008 ist das was zählt.

 

ich versteh nicht was du mich hier anmachst. ich hab nur das vorgebracht was sein anfang des jahres durch die foren geistert und ich auch beim ortsansässigen tüv nachgefragt habe.

 

 

und zeig mir mal wie du die e36-auspuffanlage UNGEÄNDERT an den e30 gebaut bekommst.

 

ausserdem solltest du als umbauer wissen das es kein separates abgasgutachten ab werk gibt. dort wird die abe für das gesamte auto (incl. motor und auspuff) erteilt. und genau aus dem grund muss bei nem umbau eines serienfremden motors ein gutachten vorgelegt werden. weil du veränderst nicht nur den motor sindern auch den cw-wert und das fahrgeräusch und was weiss ich noch. aber wem erzähl ich das?

gruss

der "nörgelnde supertrucker" (zitat ende)

 

 

Schaode das mir Saggsän keen Diialeggd ham

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du Nachträge und Auszüge aus Fahrzeuggenehmigungen dabei hast zb.Briefeintragung ist das leichter für denn Prüfer nachzuvollziehen,ich habe genug kopien von eintragungen,und jeder kann sich beim Tüv erkundigen ob in irgendeiner form dieser eintrag(umbau) abgenommen wurde.Ansonsten könnten alle die Umbauten machen die Türen ihrer Firma schliessen.Wenn der Prüfer keinen Bock drauf hat wird er dir steine in den weg legen,mit freundlichkeit und netter anfrage habe ich bis jetzt jeden wagen durchbekommen.

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also nochmal zum mitschreiben

 

ich hab vor ca. 5 jahren ne anfrage gestartet beim tüv. bin nach nem kurzen vorgespräch mit briefkopien und ausdrucken der teileverwendung zu nem ausführlichen gepräch gewesen. der prüfer (spezialist für old- und youngtimer) hat sich zwei stunden zeit genommen und alles nachgefragt. am ende des gesprächs bekam ich die zusage das er mir den M50B25 eintragen würde.

 

dann hat sich privat bei mir was geändert und der plan des umbaus verworfen.

 

nun ging anfang des jahres das thmea mit dein eintragungen durch die foren und ich hab (weil es mir keine ruhe liess) nochmal den selben prüfer aufgesucht. kurzes gespräch am tresen der prüfstelle ergab das der TÜV es nicht mehr machen darf serienfremde motoren in den e30 eintragen zu lassen. alles was bis dahin eingetragen wurde darf weiter fahren aber neueintragungen nur mit abgas-GA.

gruss

der "nörgelnde supertrucker" (zitat ende)

 

 

Schaode das mir Saggsän keen Diialeggd ham

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Roadrunner... Du scheinst nicht nur einen Umbau am E30 gemacht zu haben. Daher hast Du sicher auch einen guten Kontakt zum TÜV Prüfer.... Daher ist für Dich wohl eine Eintragung etwas einfacher. Muss man einfach sagen, wenn der TÜV von einem mehrere gute Umbauten gesehen hat - wird er auch mal ein Auge zu drücken...

 

Egal was der Gesetzgeber sagt, der TÜV muss human arbeiten - Sonst sind die Kunden ganz schnell bei anderen Unternehmen ! ( soweit meine Erfahrung )

 

Wenn es wiedererwartend großé Probleme geben sollte - meld Dich mal bei mir ;) da geht einiges *g*

Hallo e30User,

du hast im Forum E30-Talk eine Verwarnung erhalten

 

Grund:

--------------

Dauerhafte Sperre

--------------

 

Bastelbert

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...