Zum Inhalt wechseln

Foto

Abstandsmessung per Augenmaß erlaubt?

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1
OFFLINE   tommy11

tommy11

    Benutzer Geschlecht

  • Neues Mitglied
  • 30 Beiträge
    Herkunft: Deutschland Bundesland

Ein Kumpel erzählte mir gerade, dass er gestern von der Polizei angehalten wurde, weil sein Abstand zum vorausfahrenden Auto angeblich nicht groß genug war. Das Lustige daran ist, dass der Polizist das wohl mit seinem bloßem Auge festgestellt hat ohne Messgerät o.Ä.!

Ich dachte ich falle vom Glauben ab, sowas ist doch in keinster Weise rechtskräftig, oder etwa doch? Kennt ihr ähnliche Fälle?



#2
OFFLINE   BMW_forlife

BMW_forlife

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 26 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: BMW 2er Coupé

Sowas habe ich tatsächlich noch nie gehört, also habe ich grad mal gegoogelt. Folgendes steht dazu im Internet : "Grundsätzlich haben Polizisten auch die Möglichkeit, den Sicherheitsabstand ohne technische Hilfsmittel, sondern einfach per Augenmaß zu bestimmen. Diese Art der Abstandsmessung ohne Sensor, Kameras & Co. ist jedoch äußerst ungenau, weshalb sie nur sehr selten durchgeführt wird." https://bussgeldchec...bstandsmessung/ )

Ich denke eine Messung per Augenmaß ist auf jeden Fall am ehesten anfechtbar, falls dein Freund das in Erwägung ziehen sollte.



#3
OFFLINE   Rara666

Rara666

    Erfahrener Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 104 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: e34 525/24V Limo, e30 318i Limo
Falls die ein Foto haben wo man auch eine Mittellinie erkennt, hat er unter Umständen schlechte Karten. Die weißen Linien und die Zwischenräume sind genormt und daraus lässt sich dann der Abstand errechnen.

Marco

#4
OFFLINE   MartinE30

MartinE30

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 4.376 Beiträge
    Herkunft: Franken Bundesland
  • Mein BMW: 325i vfl 2 TL 86, 325i vfl Cab 86, 523i LPG e39, 730i e32

Was ist denn überhaupt passiert? Bekommt er ein Bußgeld oder wurde er nur von den Polizisten darauf angesprochen, doch bitte zukünftig anders zu fahren. Für letzteres braucht die Polizei keine Beweismittel und das kommt auch noch manchmal, wenn auch selten, vor. Da wir aber die Verkehrspolizei fast nur noch als Knöllchenverteiler erleben, glaubt man es kaum, dass es auch nur für eine mündliche Ermahnung gewesen sein könnte, weswegen man angehalten wurde … 



#5
OFFLINE   Georg-M3

Georg-M3

    Always drives doors down Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 10.788 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: München Bundesland
  • Mein BMW: 325i Cabrio, Z1, 850CSi, 325Ci Cabrio
  • eBay: Georg-M3

Oder war es in Österreich?

 

Da ist es nämlich durchaus immer noch absolut rechtens, sogar Geschwindigkeitsübertretungen aus der Erfahrung heraus "mit geschultem Auge" festgestellt werden dürfen: Klick


Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)


#6
OFFLINE   Eckard

Eckard

    Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 40 Beiträge
    Herkunft: Nordwesten Bundesland
  • Mein BMW: E30 325i Cabrio

Oder war es in Österreich?

 

Da ist es nämlich durchaus immer noch absolut rechtens, sogar Geschwindigkeitsübertretungen aus der Erfahrung heraus "mit geschultem Auge" festgestellt werden dürfen: Klick

 

Stimmt!

Hab die Erfahrung selbst auch schon machen dürfen......."Anonymverfügung" nennt sich dann der Strafbescheid :freak:



#7
OFFLINE   Simon_77

Simon_77

    Erfahrener Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 163 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
Unterstützer
    Herkunft: Bregenz Bundesland
  • Mein BMW: E30 325i NFL Cabrio und F36 440i GranCoupe

ja, ist korrekt. ist mir auch bekannt. muss aber "maßgeblich" sein.. also nicht so "grad knapp an der Toleranz".. da war schon die Stoßstange im Kofferraum  :drive: