Zum Inhalt wechseln

Foto

welche Vorraussetzungen für H Kennzeichen E30 V8

- - - - - E30 V8 M60 M62 340i

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
25 Antworten in diesem Thema

#1
OFFLINE   nickydw

nickydw

    Neues Mitglied Geschlecht

  • Neues Mitglied
  • 3 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: E30 zukünftig

Hallo zusammen, seit ich in meiner Jugend einen 327 eta fahren durfte träume ich von einem E30. Zusätzlich liebe ich den Klang und die Laufkultur eines V8, daher kommt nur so einer in frage. Er soll kein Tuningmonster werden, sondern eher der Wolf im Schafspelz, daher hätte ich gerne ein H Kennzeichen. Momentan bin ich an einem solchen dran wo ich noch ein paar Änderungen anstossen könnte bevor er dann in meinen Besitz über geht. E30 Coupe Schwarz ex 320i Bj 7/90, jetzt mit M60B40 6.Gang, (noch) ohne Sperre.

Nun meine Frage, worauf muss ich achten damit die H-Zulassung problemlos vonstatten geht. Wie ich gelesen habe wäre es mit einem M62 deutlich schwieriger, aber möglich? Fahrwerk, ist vermutlich irgendein billig Sportfahrwerk drin, lieber wäre mir ein gscheites KW Gewinde um ihn minimal tiefer zu machen, gibt es da Probleme? Bremsen, eine größere ist logisch, vielleicht besser aus dem BMW Regal? Ein guter Lack und Rostfreiheit sind für mich obligatorisch, sonst würde ich das Fahrzeug gar nicht erst kaufen.

Für Vorschläge bin ich dankbar, habe keine Lust nachher mit einm Fahrzeug dazustehen was unmöglich H bekommen kann.



#2
OFFLINE   Marko316i-touring

Marko316i-touring

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.295 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie
    Herkunft: Offenbach Bundesland
  • Mein BMW: 316i Touring Edition

Hi,

na ja. Vor dem "H" kommt erstmal eine wasserdichte Eintragung. Die ist schwieriger als das "H".

Rede mit kompetenten Prüfern bevor Du was kaufst.

Gruß und viel Glück.

Hier in Hessen kriegt man das nicht mehr legal durch.


316i Touring EZ 11/93 Schwarz Mica Metallic

#3
OFFLINE   Johnny10bx

Johnny10bx

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 490 Beiträge
    Herkunft: Demmin Bundesland
  • Mein BMW: 325e
In erster Linie kommt es auf den Prüfer an.
Wenn du Glück hast heißt es: Alles was innerhalb der ersten 10 Jahre nach Erstzulassung möglich gewesen ist, ist H-fähig.

KW Gewinde ist eigentlich kein Problem.

#4
OFFLINE   Bastor

Bastor

    Erfahrener Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 408 Beiträge
    Herkunft: Essen Bundesland
Naja - ohne jetzt vorzugreifen: Träum weiter.

In Hessen kannst du drei Kreuze machen, wenn du den Umbau überhaupt eingetragen bekämst.
Ich habe noch NIE eine H Abnahme für so einen Umbau gesehen ... Beweise dafür sind bisher immer schuldig geblieben.
Würd erstmal schauen dass der Umbau überhaupt eingetragen ist.

Es wird vermutlich eher an sowas wie dem Bremsenumbau scheitern in der Argumentation - wenn sich der Prüfer denn auf den Motor einlassen würde überhaupt - dann brauchst du sicher entsprechende Alpina Bremsen oder sowas im Original .. und ob die dann für die Leistung reichen? Abnahme von irgendwelchen Adaptern und Fremdfabrikat-Sätteln = nö.

Klingt für mich nach feuchten Traum ...
  • el-utz gefällt das

#5
OFFLINE   nickydw

nickydw

    Neues Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Neues Mitglied
  • 3 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: E30 zukünftig

Der Motor ist schon eingetragen, allerdings in die polnischen Papiere, bitte nicht gleich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Es wird dort in diesem Betrieb sehr ordentlich gearbeitet, natürlich wird vor Kauf das Fahrzeugs alles genaustens gecheckt, inkl FIN. Den V8, auch nachträglich, einzutragen wird wahrscheinlich weniger das Problem, muss man halt einen Prüfer finden der Lust drauf hat.

Aber es wird vemutlich so laufen das man an einen Prüfer geraten muss der nicht den vollen Durchblick hat und es dann irgendwie mit H klappt. Alle Anforderungen zu 100% zu erfüllen wird natürlich schwierig, da mache ich mir keine Illusionen.



#6
OFFLINE   toschu

toschu

    Specht im Krapfenteich Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 11.491 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: fra den sydlige del af Danmark Bundesland
  • Mein BMW: no (v)vfl no M30 M5x S14 no Alpina Hartge Mtech Schnitzer

In erster Linie kommt es auf den Prüfer an.
Wenn du Glück hast heißt es: Alles was innerhalb der ersten 10 Jahre nach Erstzulassung möglich gewesen ist, ist H-fähig.

KW Gewinde ist eigentlich kein Problem.

Nicht ganz so pauschal mit den zehn Jahren. Ein Opel Senator Motor wäre technisch vielleicht auch gegangen, aber war für e30 auch innerhalb von 10 Jahren nach Erstzulassung nicht vorgesehen. Das Zeug sollte also schon aus dem BMW-Regal kommen und/oder auf entsprechenden Zubehörlisten gestanden haben.

 

Der Motor ist schon eingetragen, allerdings in die polnischen Papiere, bitte nicht gleich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Es wird dort in diesem Betrieb sehr ordentlich gearbeitet, natürlich wird vor Kauf das Fahrzeugs alles genaustens gecheckt, inkl FIN. Den V8, auch nachträglich, einzutragen wird wahrscheinlich weniger das Problem, muss man halt einen Prüfer finden der Lust drauf hat.

Aber es wird vemutlich so laufen das man an einen Prüfer geraten muss der nicht den vollen Durchblick hat und es dann irgendwie mit H klappt. Alle Anforderungen zu 100% zu erfüllen wird natürlich schwierig, da mache ich mir keine Illusionen.

 

Wer hat den Umbau auf M60 beauftragt und was hatte der ex320i zum Umbau bereits mitgebracht? Du redest von M60B40 der drin ist, zwei Sätze später willst Du M62. Dann von Biligfahrwerk, das drin ist .... Deine Begeisterung in Ehren, aber hast Du die Quali und die Erfahrung, "alles genauestens " zu checken? Bitte auch den Spender checken, ganz nebenbei. Wurde der Motor vor Einbau revisioniert? Wie wurde der Hobel seitdem bewegt? Wie beurteilst Du, ob in dem Betrieb ordentlich gearbeitet wird?

 

Einem Prüfer wirst Du erklären müssen, was für den Umbau genau gemacht worden ist; hierbei hat sich die Strategie bewährt, vor dem Umbau mit dem Prüfer, der das abnehmen soll, alles durchzusprechen. Da kannst Du dann auch KW-Gewinde klären und Deine Erfolgschancen besser einschätzen. Hast Du Unterlagen? Welche? Deren Vorliegen ist übrigens ein Hinweis (keine Garantie), ob in dem Betrieb ordentlich gearbeitet worden ist ...

 

Eine H-Abnahme von einem Prüfer, "der nicht den vollen Durchblick hat", kann beim Folgetermin auch wieder kassiert werden. Du solltest also schon auf 100% Erfüllung aus sein (das zeigenössische Radio und sowas lasse ich jetzt mal außen vor :-) ).

 

Viel Erfolg bei Deinem Ding und noch mehr Vergnügen.


Bearbeitet von toschu, 03. März 2019 - 10:20.

  • Kai und capo gefällt das

Opas Gangnam Style ... :klug:
... seit 2.459
Tagen wieder im E30 unterwegs!

 

Haftungsausschulz: Ich habe keine Ahnung vom E30, von anderen Autos oder von überhaupt irgendwas und beherrsche die gängige Verkehrssprache nicht. Die oben vorgefundene Aneinanderreihung von Bachstuben, Zahlen und/oder Zeichen geschah überraschend zufällig und war nicht beabsichtigt. Das Lesen der Beiträge, Verstehen von Inhalten und/oder Enträtseln von Zusammenhängen sowie Befolgen vermuteter Ratschläge erfolgt auf eigene Geh/Fahr. Eventuelle Spuren von Substanz und/oder Sinn stellen keine Beratungsleistung dar, begrünen somit keine Haftung und sind ebenso unbeaufsichtigt, wie sie sowieso jeder Grunzlage entbehren. Keine Klebkraft ebenso für Folgeschädel, Schädel aus Nebenleistungen und/oder ausgemopfte Gnurpsverwuddelung. Es gilt absurdistanisches Recht, jegliche Anwendung verallgemeinernder Geschlechtsbedingungen ist von vornherein so zwerglos wie von hintenrum; von den Seiten auch. Nachdruck - auch ausgezogenerweise - nur mit ausgedrückter Geh- und Nehmigung des Uhrhebärs.


#7
OFFLINE   checkcontrol

checkcontrol

    Erfahrener Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 238 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: München Bundesland
  • Mein BMW: E30 325i Cabrio, F36 440i

Warum muss es ein H Kennzeichen sein? Das sollte doch Autos vorbehalten sein, die zeitgenössisch und im Originalzustand sind. 

 

Ein V8 Umbau gehört für mich da nicht dazu. 

 

Also entweder Bastelbude für den Fahrspass oder man will ein historisches Fahrzeug möglichst original erhalten. Einen Tod muss man sterben...


  • NULLZWOtii, Kai, capo und 2 anderen gefällt das

#8
OFFLINE   gt600

gt600

    Mit-Glied Geschlecht

  • Mitglied
  • 848 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Rostock Bundesland
  • Mein BMW: 325e vVfl, 328i ex 318is, 330d e46

Hast du dir mal den Anforderungskatalog für die Begutachtung von Oldtimern durchgelesen? Ich sehe da für Dich nur eine Chance

an ein H-Kennzeichen zu kommen. Du lässt alles wasserdicht eintragen und wartest 30 Jahre.

 

Das H-Kennzeichen ist für Fahrzeuge gedacht, die zur "Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes" beitragen und nicht um

Kfz-Steuern zu sparen. Meiner Meinung nach sind die Anforderungen für ein H-Kennzeichen noch viel zu lasch. Wenn ich sehe

wie einige mit Ihren Lenso oder Mailite Felgen ein H-Kennzeichen bekommen, krieg ich das kotzen. Gegen Zeitgenössische Teile

oder Umbauten wird keiner was sagen aber das kostet dann auch richtig Geld.

 

Wenn der Vorschlag das ASC angenommen wird, hast du eh keine Chance auf ein H-Kennzeichen da dann das H-Kennzeichen für

die Baujahre 90-99 ausgesetzt wird.


  • Fossi gefällt das

Zum "Rohr" gehts hier lang -> http://e30-talk.com/...l/#entry1414855

 

Suche: Sportsitz-e oder Bezüge in 0152 Nutria für vVFL 2-4 Türer von 82-85.

 


#9
OFFLINE   Platzhirsch

Platzhirsch

    Knallgasreifentodexperte Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 9.762 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Weinstadt Bundesland
  • Mein BMW: 335i VFL Cabrio, 335i VFL 2-Türer, 318i Touring
Wenn der Vorschlag das ASC angenommen wird, hast du eh keine Chance auf ein H-Kennzeichen da dann das H-Kennzeichen für

die Baujahre 90-99 ausgesetzt wird.

 

Da hoffe ich mal das das nicht umgesetzt wird. Wäre dann äusserst bescheiden für mein Cabrio mit 08/90 als EZ. :watch:


  • capo und luca gefällt das

img_1331.12eknp.jpg

 

Die 3er-Reihe mit der Mett-Garage :smbmw:


#10
OFFLINE   Bastor

Bastor

    Erfahrener Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 408 Beiträge
    Herkunft: Essen Bundesland
Jetzt kommt es wieder zu einem Schlagabtausch der Ultraclassicalisten , denen schon zeitgenössische nachbauten wie die Lensos ein Dorn im Auge sind , weil die krummgefahren scheissteile aus Opas Garage das einzige sind was zählt... und die anderen, die sich mit nem V12 Umbau beim TÜV vorstellen wollen :D

Gibts hier oder woanders überhaupt mal Umbauten die bekannt sind und H bekommen haben?
Außer vllt M30... (wobei ich da auch nichts gelesen habe bei Umbauten die in den letzten Jahren vonstatten gingen) und Umbauten die wirklich nachweislich bereits nach 10 Jahren vor EZ passiert sind. Liest man nicht wirklich was von und sehen irgendwie auch nicht ...

#11
OFFLINE   Platzhirsch

Platzhirsch

    Knallgasreifentodexperte Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 9.762 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Weinstadt Bundesland
  • Mein BMW: 335i VFL Cabrio, 335i VFL 2-Türer, 318i Touring

Ich kenne M30- und V8-Umbauten mit H. :smbmw:

Ich denke die Regeln sind schon recht klar. Nur liegt es auch mit an den Prüfern und deren Auslegung wie was umgesetzt wird. Ist bei Eintragungen ähnlich.

Aber was mancher Orts so mit H rumfährt ist schon erstaunlich. :freak:


img_1331.12eknp.jpg

 

Die 3er-Reihe mit der Mett-Garage :smbmw:


#12
OFFLINE   Bastor

Bastor

    Erfahrener Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 408 Beiträge
    Herkunft: Essen Bundesland
Weißt du zufällig unter welchen Voraussetzungen das eingetragen wurde? Welche Bremse ...? Wann umgebaut wurde?

Traut sich ja keiner uns Eck mit so eintragungen, weil wenn das angeschwärze losgeht und von den Classic Nazis würd die Eintragung ja sicher gekippt werden. (Rede nur vom H, nicht von der Eintragung an sich)

Ich denke, dass es in den nächsten Jahren sowieso zu einer Anpassung der H-Abnahme kommt. Egal, ob über Fahrzeugalter, Baujahrbegründet oder mit Auflagen zu technischer Ausrüstung eines Fahrzeuges... wie auch immer. (Nein, ich will damit keine politische Diskussion lostreten hier 😂)


Irgendwie fehlt ja schon so ein Thread als Sammelsurium, welches Zubehör es gibt, wann es angeboten wurde und ob und wann Gutachten gab ...

#13
OFFLINE   Platzhirsch

Platzhirsch

    Knallgasreifentodexperte Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 9.762 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Weinstadt Bundesland
  • Mein BMW: 335i VFL Cabrio, 335i VFL 2-Türer, 318i Touring

Weißt du zufällig unter welchen Voraussetzungen das eingetragen wurde? Welche Bremse ...? Wann umgebaut wurde?

 

Weiß ich. Ganz einfach gesagt was 10 Jahre nach EZ möglich wäre.


  • Johnny10bx gefällt das

img_1331.12eknp.jpg

 

Die 3er-Reihe mit der Mett-Garage :smbmw:


#14
OFFLINE   nickydw

nickydw

    Neues Mitglied Geschlecht

  • Themenstarter
  • Neues Mitglied
  • 3 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: E30 zukünftig

Ein H-Kennzeichen ist keine Pflicht, aber es wäre eben die Krönung eines schönen Fahrzeugs. Mir geht es nicht ums Steuern sparen, für den Werterhalt und zukünftige Steigerung währe H vermutlich interessanter. Es kann mir keiner erzählen das ein M60 im E30 nicht zeigenössisch ist, die wurden damals auch schon umgebaut und ich kenne kein Modell wo der Motor häufiger umgebaut wird. Sonst könnte ich auch gleich eine Kiste mit Käfig und Schalensitzen nehmen die niemals ein H bekommt. Ein Fahrzeug mit M62 wäre auch auf Lager gewesen, nur gefällt mir da die Farbe überhaupt nicht.

Muss ich eben schon vor Kauf mal ein paar Prüfer abklappern und mir anhören was die sich vorstellen.



#15
OFFLINE   DiddE30

DiddE30

    Mitglied Geschlecht

  • Mitglied
  • 53 Beiträge
    Bundesland
  • Mein BMW: 320i VFL Cabrio

... und die anderen, die sich mit nem V12 Umbau beim TÜV vorstellen wollen

 

 

 

Soll das etwa ein Seitenhieb sein ?  :freak:  :-D

 

Ich habe mich auch schon einmal mit dieser Thematik "H" beschäftigt. Beim V12 ist das ja nochmal was anderes :D . Da war es eher mal frei der Richtung "Brainstorming".

Meine Gedanken dazu:

Soweit meiner eigens gemachten Erfahrungen gibt es 2 "Lager" von TÜV Prüfern: Die einen, die sich wie RS-Tuner schon sagte an die 10-Jahre-nach-EZ-Regel halten und vieles durchwinken. Und eben die anderen. Schauen wir in die Voraussetzungen. Unter Motor und Antrieb steht dort folgender (von mir hervorgehobener) Satz:

 

post-21238-0-13534100-1551611639.png

 

Wenn du also mit baureihenfremden Motoren kommst, ist das Gespräch schnell beendet  :freak:

Hängt halt wirklich vom Prüfer ab, wie er die Vorgaben auslegt. Wie früher bei der Gedichtinterpretation in Deutsch  :-D

 

Wobei ich auch schon ein S62 Cabrio mit ATS DTC und einem H-Kennzeichen gesehen habe..... :freak:

 

Da ist ja mein V12 mit Styling 42 fast schon stiefmütterlich.....

 

Ich würde mich an deiner Stelle nicht auf "H" versteifen. Die Saisonzulassung bietet auch ausreichend Sparpotential. Solltest du doch einen Prüfer finden, der dir ein "H" macht, so kannst du dich ja im Nachhinein freuen!

 

Viel Erfolg

Gruß Dieter

Angehängte Grafiken

  • Unbenannt.PNG

Bearbeitet von DiddE30, 03. März 2019 - 13:22.


#16
OFFLINE   checkcontrol

checkcontrol

    Erfahrener Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 238 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: München Bundesland
  • Mein BMW: E30 325i Cabrio, F36 440i

Ein H-Kennzeichen ist keine Pflicht, aber es wäre eben die Krönung eines schönen Fahrzeugs. Mir geht es nicht ums Steuern sparen, für den Werterhalt und zukünftige Steigerung währe H vermutlich interessanter. Es kann mir keiner erzählen das ein M60 im E30 nicht zeigenössisch ist, die wurden damals auch schon umgebaut und ich kenne kein Modell wo der Motor häufiger umgebaut wird. Sonst könnte ich auch gleich eine Kiste mit Käfig und Schalensitzen nehmen die niemals ein H bekommt. Ein Fahrzeug mit M62 wäre auch auf Lager gewesen, nur gefällt mir da die Farbe überhaupt nicht.

Muss ich eben schon vor Kauf mal ein paar Prüfer abklappern und mir anhören was die sich vorstellen.

 

Zeig mir einen E30 Umbau, der Anfang der 1990er mit M60 durchgeführt wurde. Ernsthaft, würde mich interessieren.

 

Wer damals das Geld hatte, hat sich einen Alpina B8 4.6 gekauft. Solche Umbauten kamen erst 20 Jahre später in Mode, als man das Material für 2.000 € aus einem geschrotteten E34 oder E38 bekam, inklusive E30. Aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen. 

 

Werterhalt und zukünftige Steigerung - vergiss es bei solchen Motorumbauten, die sind wertmindernd. Ein H-Kennzeichen bringt da genau 0. 

 

Schon ein originaler top-erhaltener E30 taugt nicht zur Geldanlage - die Preise stagnieren. 


  • luca und Fossi gefällt das

#17
OFFLINE   Platzhirsch

Platzhirsch

    Knallgasreifentodexperte Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 9.762 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Weinstadt Bundesland
  • Mein BMW: 335i VFL Cabrio, 335i VFL 2-Türer, 318i Touring

Wer damals das Geld hatte, hat sich einen Alpina B8 4.6 gekauft. Solche Umbauten kamen erst 20 Jahre später in Mode, als man das Material für 2.000 € aus einem geschrotteten E34 oder E38 bekam, inklusive E30. Aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

 

Hier bitte!

https://www.e30.de/f...2214/f02214.htm

 

V8 Cabrio

http://wp1016621.ser...0168/f00168.htm


Bearbeitet von RS-Tuner, 03. März 2019 - 20:36.

img_1331.12eknp.jpg

 

Die 3er-Reihe mit der Mett-Garage :smbmw:


#18
OFFLINE   checkcontrol

checkcontrol

    Erfahrener Benutzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 238 Beiträge
Unterstützer
    Herkunft: München Bundesland
  • Mein BMW: E30 325i Cabrio, F36 440i

 

H-Kandidaten vom Allerfeinsten... 

 

Aber danke, dann ging das schon Ende der 90er Jahre los.



#19
OFFLINE   Mahathma

Mahathma

    Winkelschleiferbesitzer Geschlecht

  • Mitglied
  • 1.821 Beiträge
    Herkunft: Sebexen Bundesland
  • Mein BMW: Plastikbadewanne mit Zelt und vier Töpfen

Aber was mancher Orts so mit H rumfährt ist schon erstaunlich. :freak:

 

Der "Bomber" der rechts zu sehen ist: http://www.fusselblo...ategory/pirat/

 

Hat sogar einen Motorumbau erfahren. Aber der dürfte hier eher nebensächlich sein :freak:


Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...


#20
OFFLINE   Platzhirsch

Platzhirsch

    Knallgasreifentodexperte Geschlecht

  • Mitglied, Experte
  • 9.762 Beiträge
Galerie anzeigen Galerie Unterstützer
    Herkunft: Weinstadt Bundesland
  • Mein BMW: 335i VFL Cabrio, 335i VFL 2-Türer, 318i Touring

H-Kandidaten vom Allerfeinsten... 

 

Aber danke, dann ging das schon Ende der 90er Jahre los.

 

Ja und? Nur weil dir es nicht passt nicht h-fähig oder wie?  :freak: 

Und der Post war auf deine Aussage bezogen das keiner früh auf V8 umgebaut hat. Ob die Kisten nun H-fähig sind hast nicht du und auch nicht ich zu entscheiden sonder immer noch der Herr Inschenör.


  • Pit-der Mohr gefällt das

img_1331.12eknp.jpg

 

Die 3er-Reihe mit der Mett-Garage :smbmw: