Zum Inhalt springen

Tablet - Win/Android?


albert_10v
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo!

 

Ich spiele mit dem Gedanken mir so ein (eigentlich total unnötiges) Tablet zu kaufen, +/- 10", mit so ner extra Tastatur.

Jetzt gibts sowas zwischen 200 und 2000€.

 

Ich wollte es eig. zum Internet-surfen, zum Musik, Videos, Youtube etc. abspielen, Kalender&Email nutzen und so Zeugs.

Weil mir das Handy dafür a) zu klein und b) zu schnell leer ist und ich c) ganz gern ein extra Gerät hätte, das ich auch mal aus der Hand geben kann (würde ich mitm Handy nicht machen, zu privat).

Zum Arbeiten hab ich einen anständigen oldschool Stand-PC (welcher diese Last auch zum Großteil trägt und weitertragen wird), dann gibts noch ein älteres i5 Elitebook (recht schwer, mäßige Akkulaufzeit...), bei dem ich mir nicht sicher bin, ob ichs weiterhin brauchen werde.

 

Ich frage mich:

 

- Windows oder Android? Da bin ich mir echt unschlüssig.

- benötigt man USB-C / HDMI? Vllt. nicht blöd, wenn mans zum streamen etc. nehmen möchte, oder darüber eine ppt. abspielen will? Wobei mein Studium soweit vorbei ist, und ich nicht so recht weiss, ob das ein realer Anwendungsfall wäre.. das Elitebook tut das ja auch.

- USB etc.? Wären noch andere Anschlüsse sinnvoll?

- LTE? Ich muss mal schauen, wie die Kombiangebote etc. von meinm Handybetreiber so sind... macht es Sinn eines mit Sim-Slot zu nehmen, oder sollte man einfach Wlan nutzen und sich mit dem Handy einen Wlan-Hotspot aufmachen, bei bedarf? Ganz praktisch finde ich z.B. google-maps am Tablet.

 

Habt ihr irgendwelche Erfahrungen, die ihr mit mir teilen wollt? "Ich hab xxx gekauft, total der mist...", "Ich hab yyy gekauft, da fehlt mir ...."

 

LG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Ich hab mir vor einiger Zeit zum testen ob ichs nutze ein 10" Gerät gekauft mit Windows.

 

Resultat: Der PC steht immer mehr ausgeschaltet rum.

Allerdings hab ich auch eines mit Tastatur zum hinclipsen so dass ichs wie ein Netbook nutzen kann.

Akku is bei dem Dell Teil zweigeteilt, sprich in der Tastatur ist auch ein Teil womit die Kiste dann über 10h Laufzeit hat.

 

Da mein Gerät gebraucht war, und sich mittlerweile das Glas am Eck löst (Luftblaseneffekt) kommt demnächst wieder so ein Teil her.

 

Achtung: Es gibt noch welche (gebraucht) mit ARM Prozessor und daher Windows RT.

 

Das war wieder so ein Versuch was zu etablieren - auf keinen Fall kaufen, da nicht updatefähig und Treiber etc. gibt's auch nicht.

 

HDMI (als Mini haben die das eigentlich alle) sehe ich als sehr sinnvoll - ich häng das Teil ab und zu an die Glotze und schau darüber nen Film weil mein TV keinen Ethernet Anschluss hat oder surf mit ner kleinen Funktastatur damit - bei nem 55" TV kann man super in Full HD alles lesen.

 

Wichtig sehe ich ne Erweiterbarkeit des Speichers weil die günstigeren haben natürlich nicht sooo viel intern und das BS braucht schon mal die Häfte davon.

 

Supergeil sind die MS Surface Teile wo die Tastatur magnetisch angeflanscht wird - aber die sind so irrwitzig teuer....

Gibt's bei uns in der Firma inzwischen für Abteilungsleiter statt nem normalen NB

 

Georg

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja hab heute etwas geschaut.

 

- Galaxy S3 inkl. Tastatur - ist geil (2048x1536 amoled!), kostet aber 600-700€

- Lenovo Tab4 10 pro - hat wiederum keiner der großen ausgestellt, dürfte lt. Internet okay sein, kostet 300-400€ je nach Ausstattung

- Asus ZenPad 3S 10 -  dürfte ganz cool sein, allerdings ohne Tastatur... musst extra ne Hülle mit Bluetooth Tastatur kaufen (extra laden, wie lang hält das..?), kostet dann so um die 410€ zusammen. Um 40€ Gibts auch so nen Asus-Stift (hab im Mediamarkt am Surface mit diesem Stift in der Grafikapp 15 min lang rumgemalt, fand das ziemlich cool...)

- MS Surface 4 Pro - Was soll man sagen... 100€ Cashback Aktion und irgendwie richtig geil. Mit 12" zwar ein bissl größer, dafür mal so richtig Power (je nach Version mehr oder weniger). Microsoft und Win-10 Hass hin oder her, das Teil ist so geil. Ist halt nicht mit Speicherkarte erweiterbar etc... und das stört dann doch.. weil die "bessere" Version dann bald Richtung 1500€ geht. Ist halt doch das 4-fache von dem, was ich geplant hätte. Wobei man im Moment auch eins um ~700 bekommen würde, 128 GB SSD (naja). Das Surface wäre ja schon nett... aber mein PC ist halt... zwar nur ein älterer i5, aber mit 16gb RAM, extrem viel Festplatte wo dies und das gelagert ist, 2 richtig tollen Eizo-Monitoren, einer Tastatur & Maus für Männerhände, einem anständigen Soundsystem (selfmade + Kopfhörer) :D.

 

Ob mein PC so viel mehr abgedreht bleiben würde? Wäre halt eher was für unterwegs etc... und so ein bissl als Mediacenter. Dafür könnte man das Handy auch nehmen, das is mir aber zu blöd, weil alles so klein ist, und der Akku vom S5 mini eh nicht lang hält (will aber kein größeres Handy).

 

Die meisten, die ich mir so ansehe, sind halt Android (gerade mit den ARM Prozessoren)...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nach Deinem Anforderungsprofil würde ich klar Adroid sagen. Obwohl ich Google wirklich nicht mag... ;-)

 

Windows hat eben den Vorteil, dass man Programme (Neudeutsch: Apps), die man von seinem PC gewohnt ist auch nutzen kann. Auch wenn man ein M$-Konto benutzt ist das einfacher...

 

Die M$-Surface find' ich eigentlich recht geil und habe mir auch schon überlegt ob ich mir sowas als Nachfolger für mein recht betagtes Notebook zulege. Der Preis schockt zwar erst einmal, aber eine brauchbares Notebook ist ja auch nicht billiger...

Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...

 

Restlicher Fuhrpark: Saab 9-3 SC TTiD Aero + 9-5 SC 2.3t SE; VW T4 TDI Multivan; Benz 200D/8 (Arbeitsvorrat)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja eh. Google ist böse. Microsoft ist böse, und Apple ist auch böse. Sowas gibts nur noch in böse.

 

 

 

Ja aber der Witz ist, dass Windows 10 eigentlich trotz "Tablet Mode" nichts besonderes kann. Da werden halt die Symbole größer und sind anders angeordnet. Ich mein man kann mit Windows wirklich viel machen, dran wirklich viel machen (auch kaputt machen).

Aber anständige Widgets gibts immer noch nicht (hab ich mir jetzt mal sagen lassen, inwiefern das stimmt, weiss ich nicht, ich traue meiner Quelle aber halbwegs), die Google Kalender App gibts z.B. nicht (was schon irgendwie nervig ist) etc... diese Apps im Windows-App-Store sind doch eher überschaubar.

Die Frage ist dann, wie so ein Windows 10 vom Leistungs- und Stromverbrauch her ist, wenns nicht mehr "nackt" ist. Angeblich hat man ja das Windows 10 irgendwie "abgespeckt" damit es eben auch auf mobile-Zeug läuft, aber ich trau der Sache nicht ganz. Mein altes Elitebook läuft mit 8gb ram, ssd und first-gen i5 zwar brauchbar, aber neuerdings ist er irgendwie etwas lahm kurz nachm Start (vllt. auch buggy Updates?).

 

 

Das Surface ist schon geil, aber halt eher Notebook als Tablet. Klar, drauf kannst dann auch Autocad installieren (und verwenden). Was mich etwas abschreckt, ist die Unmöglichkeit, daran irgendwas zu tauschen. SSD, RAM, Akku, alles drin. Und dann kannst für 500€ Aufpreis zahlen für Komponenten, die vllt. 200€ mehr kosten. Meh. Und wenn der Akku mal etwas verschlissen ist? Die SSD kann man wohl tauschen, aber nicht ohne Garantieverlust etc... hach... wo sind die T410 Zeiten hin. ( http://winfuture.de/news,89562.html )

 

 

Ich werd mir mal das Asus näher ansehen. Sieht aber auch so aus, als müsste man dort für ~450€ Abstriche machen (damit mein ich nicht die Rechenleistung). Don't like.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, jetzt hab ich z.B. gelesen, dass dieser Stift vom Asus ZenPad nicht so genau sein soll. UND, dass man ihn nicht abschalten kann, weil er sich einschaltet, sobald er in der Nähe vom Tablet ist. Man kann nur die Batterie rausnehmen, oder das Tablet abschalten.

 

Hinweis vom Asus-Support: "Schalten sie ihr Tablet aus, wenn sie es nicht brauchen, oder bewahren sie den Stift an einem anderen Ort auf". WTF, so einen Mist hab ich doch schon lange nicht mehr gelesen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das sind so die kleinen Dinge, die beim Elektronikkram nicht ausgereift sind. Trotzdem wird's verkauft und nervt dann den Benutzer...

 

...zu Ende denken und/oder konstruieren ist heutzutage zu teuer. :eek:

Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...

 

Restlicher Fuhrpark: Saab 9-3 SC TTiD Aero + 9-5 SC 2.3t SE; VW T4 TDI Multivan; Benz 200D/8 (Arbeitsvorrat)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Find ich immer wieder geil.

 

Man wird so gelockt mit "komm, kauf dir ein Tablet, bekommst um 200€, kann total viel...".

Und bei näherer Betrachtung merkt man, dass es dann 1000€ werden, wenns wirklich können soll, was es verspricht.

 

Frustriert mich irgendwie. Aber das ist wohl ein typisches Nerd-Problem. Der 0815-Hartz-Spacken kauft einfach das 150€ Tablet und ist glücklich, weil er mit den ganzen Bugs wenigstens seine Zeit sinnvoll verschwenden kann :D.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oje, meinen beiden jüngsten Töchtern hab' ich welche für 69€ und 59€ gekauft! :roll:

 

...aber für "rosarote Ponifarm" reicht's hin. :D

 

(die Bugs sind für mich ;-) )

 

 

Edit: Die Dinger werden selbstverständlich hochgradig pädagogisch korrekt angewendet :freak:


Bearbeitet: von Mahathma

Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...

 

Restlicher Fuhrpark: Saab 9-3 SC TTiD Aero + 9-5 SC 2.3t SE; VW T4 TDI Multivan; Benz 200D/8 (Arbeitsvorrat)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für deinen Fall klar Android und kein Windows 10. Ein Tablet mit Windows würde ich mir höchstens holen, wenn es zugleich meinen Desktop, bzw. Notebook, ersetzen müsste.

Auf der Windows Plattform gibt es einfach keine vernünftigen Apps, welche für ein Tablet essentiell sind.

Mein Tipp: Hol dir das Samsung Galaxy Tab A 10.1 (2016er Version). Das ist ausreichend schnell für deine Ansprüche, hat ein brauchbares 1080p Display, einen bärenstarken Akku einen SD-Slot und gibt's teilweise schon für unter 200€. Ich hab es selber und bin mehr als zufrieden.

 

Auf Anschlüsse kann man heute getrost verzichten IMHO. Da holst dir lieber einen Chromecast oder Fire-TV Stick und hast mehr Komfort. Eine externe HDD sollte aber gehen. Musst halt nur darauf achten, dass das Tablet USG-OTG kann.

Viele Grüße

Fabi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Klingt eigentlich gut.

 

Hat halt keinen Fingerprint-Reader (okay...), hat kein AmoLED (ist das verbaute Display gut?), und unterstüzt den Mal-Spaß-Stift nicht (ich wollte so ein wacom immer schon haben :D )...

Und 2 GB Ram sind halt auch... reicht das?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin vom Galaxy Note 10.1 (GT-N8010, nicht die 2014 Edition) auf das Tab S3 umgestiegen.

 

Waren/sind die beiden Flaggschiffe von Samsung. Das 10.1 ist schon in die Jahre gekommen und auch nicht mehr ganz auf dem neuesten Stand der Technik, gerade was das Display angeht, deswegen wurde es Zeit, umzusteigen.

 

Das Tab S3 ist eine ganz andere Hausnummer, das Display ist der Hammer. Der Akku wird bei intensiver Nutzung schon etwas schneller leer, aber dank Schnelladung per USB-C ist der in null komma nix wieder aufgeladen.

Was mich persönlich stört ist dass man den Stift nirgendswo im Tablet unterbringen kann (beim 10.1 gabs einen extra Port). Es gibt einen Halter für den Stift, der an die Hülle (mit integrierter Tastatur) angeklebt werden kann :freak:

Des Weiteren ist das Display ziemlich fingerabdruckanfällig und bei Dunkelheit stört es, dass die Zurück-Taste und die "Task-Manager"-Taste nicht beleuchtet sind, da drückt man erstmal wild rum.

 

Ziemlich geil hingegen (aber muss man dazu bestellen), ist die Hülle mit integrierter Tastatur. Die clipst sich per Magnet an das Tablet und funktioniert direkt, ohne irgendwelche Einschränkungen. Microsoft Office ist vorinstalliert und 1:1 wie auf dem PC.

Der Stift selbst funktioniert ziemlich gut. Als ich das letzte mal geguckt habe gab es nur eine mehr oder weniger gescheite App, um das Tablet als Grafiktablet am PC zu nutzen. Es ging zwar einigermaßen, aber nicht perfekt, aber da tut sich bestimmt noch was.

 

Also wenn man das Kleingeld übrig hat, sehr zu empfehlen. Kann aber noch etwas günstiger werden.

Ansonsten ist das Galaxy Tab A 10.1 auch keine schlechte Wahl und für die Funktionen die du nutzen willst mehr als ausreichend schätze ich, Erfahrungswerte damit habe ich aber keine.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Update: Es gibt das Tab-A 10.1 mit 3gb RAM (statt 2) und S-Pen (der in so einen Einschub im Gerät gesteckt wird).

 

Wird allerdings nur an Business Kunden verkauft und ist dementsprechend selten.

https://www.amazon.de/Samsung-Galaxy-TAB-SM-P580-mit/dp/B06XYMBHNX/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1507282121&sr=1-1&keywords=SM-P580

Hier wäre sowas. Ist ganz interessant, aber dann doch 150€ teurer. Drum gibts den S-Pen (mit Einschub am Gerät) und 1 GB RAM mehr. Ob es das wert ist..?

 

Der S-Pen müsste doch am "normalen" Tab-A-10.1 genau so funktionieren, nur eben mit weniger RAM und ohne den Einschub? Wenn ich aber eh so eine Tastatur-Hülle (30€ China) dazu kaufe, dürfte die eh eine Halteschlaufe für den Stift haben...

 

Gehe ich recht in der Annahme, dass der Stift bei beiden Displaytypen ansich funktioniert, ein Handballen auflegen etc. aber beim nicht-Digitizer (also alle ausser S3) etwas problematisch sein könnte?

 

Das S2 würde mir auch noch gefallen, dürfte ja das gleiche AmoLED Display haben wie das S2.. hach die Qual der Wahl.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nö, funktioniert definitiv nicht!

Für einen Stylus brauchst du ein anderes Display mit Digitizer.

Das S2 ist auch noch eine gute Wahl, wenn dir der Stylus so wichtig ist.

Gab's bei MediaMarkt auch schonmal für ~250€ mit diversen Deals. Also Augen offen halten! ;-)

Das Tab A mit Stylus ist zu teuer find ich.

 

Mir reichen derweil die 2GB RAM, auch wenn 3GB zu bevorzugen wären.

Ansonten ist das Display vom 2016er Tab A 10.1 recht gut und auch sonst erfüllt es alle Ansprüche an ein Tablet (  zumindest für mich).

Ansonsten ist die "S-Serie" natürlich klar besser.

 

Die Updateversorgung ist bei Samsung besser als bei allen anderen MItbewerbern, zumindest bei den Android Tablets.

Allein daher schon würde ich mich hier auf Samsung versteifen.


Bearbeitet: von Fabi*

Viele Grüße

Fabi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das S2 unterstüzt den Stylus aber (lt. Geizhals) auch nicht, oder?

 

Interessant ist dieses seltene A-10.1 mit S-Pen. Bin mir nur nicht sicher, obs schlau ist, ein seltenes Produkt zu kaufen. Aber andererseits, warum nicht... Scheinbar dürfte das Display da auch um den Digitizer erweitert sein...?

 

Kostet mit ~350€ immerhin fast die Hälfte vom S3, 300€ weniger. Etwas mehr Akku gibts auch, da kann man eigentlich nicht meckern. Qual der Wahl.

 

 

@Samsung: Also das Zwangs-Update von Android 4 auf 5 auf meinem S5-mini war zum kotzen. Überall weiße statt schwarzen Hintergründen (gefällt mir nicht so toll, und mehr Akku brauchts auch), die Akkulaufzeit ist im Vergleich zu meinem Z5-Compact ein absoluter Witz.

Trotzdem hab ich das S5-mini sehr gern, wobei ich die neuren Samsungs nicht so toll finde (haben alle so extrem bruchgefährdete Kanten).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Okay war mir jetzt sicher, dass das S2 einen Stylus hatte. Dann bleiben eh nur das S3 und das Tab A :-)

 

Samsung ist Firmwaremässig mittlerweile Recht gut geworden. Bis Android 5 war es ja ein Graus.

 

Bestell dir doch einfach das Tab A mit Stylus über Amazon und probier's aus.

Wenn's wider Erwarten nicht gefallen sollte, kannst es ja einfach zurückschicken.

Was wirklich Klasse an dem Tablet ist, ist der Akku. Der wird gefühlt einfach nicht leer 😁

Viele Grüße

Fabi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Zen-Pad wäre dann eben noch. Das ist quasi das S3 in billig.

Werd mir noch einige Galaxy S3 vs. ZenPad Vergleiche ansehen.

 

 

Ob ich deisen Stift wirklich brauche... nein. Es wäre halt eine nette Spielerei, die mir gefallen würde.

Ich schwanke irgendwie zwischen "nimm das A 10.1 wifi mit China-Tastaturcover" und "Klotzen, nicht kleckern! S3 all inkl.".

 

 

Ich hätte ja nur die Angst, dass ich dann das S3 all inkl. kaufe, und feststelle, dass es eigentlich aum Nutzen dafür gibt, keine anständigen Zeichen-Apps und so.

 

 

edit: Der Asus-Stift dürfte ziemlich fürn Ar... sein, lt. Youtube reveiws etc... zu viel input-lag und offset. Die schaffens nicht, mit Lineal eine gerade Linie zu machen, oder mit Kriesschablone einen runden Kreis zu zeichnen.

 

Womit dann vermutlich eh nur "alles oder nichts" bleibt, also A 10.1 oder S3 all inkl.

 

 

edit2:

Hab jetzt noch mal mitm S3 rumgespielt beim Mediamarkt, der Verkäufer hat gemeint, dass ich einer der gaaanz wenigen bin, die sich mit dem Stift auseinandersetzen.

 

Und ja, die Hülle mit aufgeklebter Stift-Schlaufe ist wirklich eine Frechheit - was für eine sogar!


Bearbeitet: von albert_10v
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, ich habs getan.

 

Ich hab mir ein Samsung Galaxy Tab S3 LTE gekauft.

Dazu eine "Fintie" Hülle mit Tastatur um ca. 30€

https://www.amazon.de/Fintie-Samsung-Bluetooth-Tastatur-Keyboard/dp/B0744H1VKV/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1507883927&sr=8-3&keywords=galaxy+tab+s3+keyboard

 

Dazu hab ich so eine 0,3mm "gehärtete Glas Schutzfolie" (wie soll das eigentlich gehen, flexibles Glas?) gekauft, weil ich Angst habe, dass mir die Tastatur beim Zusammenklappen auf Dauer das Display zerkratzen könnte.

Der S-Pen funktioniert gut durch den Schutz, evlt. entsteht dadurch ein kleiner Offset, hat mich bei meinen Zeichenversuchen aber noch nicht gestört.

 

Warum ich keine orig. Samsung Hülle mit Tastatur genommen hab:

1. Kein ordentlicher Stifthalter...

2. Funktioniert sie nicht Wireless, sondern nur über diese Kontakte. Hier ist nur ein Winkel möglich zum aufstellen, man kanns weder Hochkant so verwenden, noch getrennt von einander, noch flach liegend (zB am Schoß, im Bett...). Diese Einschränkung fand ich sehr störend. Die, die ich mir gekauft hab, wird nur magnetisch im Case gehalten, zum benutzen reicht einfaches aufkappen nicht, man muss sie ein wenig zurechtrücken, damits steht wie man will. Aber immerhin hat man die Freiheit es hinzustellen/legen wie man möchte.

3. Sind die 100-130€ fürs Samsung-Ding schon heftig, überhaupt für die Einschränkungen aus Punkt 1+2.

4. Tippt sich das 30€ Teil ganz gut (bei der Größe kann man seine 10-Finger-Skills eh nicht ganz ausspielen).

 

 

Display ist nett, wie lange der Akku hält kann ich nicht sagen, im Standby brauchts aber wirklich kaum Strom. Hab damit schon gezeichnet, Internet gesurft und es als Wörtebuch benutzt, ist ganz nett.

 

Jetzt muss ich mich noch mit der weiteren Einrichtung spielen, wenn mal Zeit ist...

 

Der Fingerprint funktioniert besser als am S5 mini (wobei ich das mal neu anlernen könnte..).

 

 

 

Wenn wer noch Fragen hat... gerne.

Was ich noch suche, ist ein S-Pen mit Radiergummi hinten, wenns sowas kompatibel gäbe...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

https://www.amazon.de/gp/product/B01G2YFD9A/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

Diese hab ich oben.

 

Ist etwas dick, und mäßig elegant, aber nachdem das Tablet eh in der Schutzhülle steckt, fallts nicht so auf. Ich vermute, dass sich in der "Kante" um den Fingerprintsensor der Dreck sammeln wird mit der Zeit, aber um den Preis kann mans ja ab und zu erneuern (oder so). Wie sehr die AMOLED Qualität drunter leidet, vermag ich nicht zu sagen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, ich hab ein großes Problem.

 

Ich hab jetzt so eine 2. Simkarte (multisim?) geholt, damit ich am Tablet auch mobile Daten habe (gleiches Volumen wie beim Handyvertrag, 5€ / Monat für die 2. Sim).

 

Man kann das Telefon irgendwie nicht (so einfach?) deaktiveren am Tablet. Das nervt mich extrem. Weiss wer was?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...