Zum Inhalt springen

Leistungsprobleme nach Motorüberholung


Matti TC2
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich habe folgendes Problem und wäre für Tipps dankbar.

 

Mir ist bei meinem 325i die Kopfdichtung durchgebrannt und ich habe daraufhin in einer Kfz-Werkstatt den Kopf überholen lassen. Kolbenringe, Kurbelwelle usw. waren ok.

 

Bei Abholung des Fahrzeugs fiel mir auf, dass der Motor extrem klingelte (trotz 100 Oktan-Sprit) und eine sehr zähe Leistungsentfaltung hatte. Ich habe eine Leistungsmessung machen lassen, die auf 131 PS (!) kam - der Tester meinte, dass wahrscheinlich die Steuerzeiten nicht stimmen. 

 

Die Werkstatt hat nun versucht nachzubessern und gab mir letzte Woche Bescheid, dass jetzt alles ok sei, der Wagen nun ´prima´ liefe. Auf mein Verlangen hin wurde nun eine weitere Leistungsmessung gemacht - mit nun 136 PS...

 

Woran kann das liegen?

 

Kompression ist mit gemessenen 14:1 extrem hoch. Es handelt sich um einen ehemaligen 320i, der auf 325i (126 KW) umgebaut wurde.

 

vG

Matthias

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Moin , 

 

also das was du da angibts wäre ein Verhältnis , sicher nicht die gemessene Kompression. Wenn der Motor 14 bar Druck gleichmäßig auf allen Zylinder hat würde ich das nicht als bedenklich ansehen. Zudem schwankt das auch stark ob der Motor warm ist oder Kalt.

 

Bei dem Umbau flog der 320i raus und es kam dann ein 325i rein? 

 

Also das der Kopf jetzt so stark geplant wurde das dass Verdichtungsverhältnis nun so arg zu Hoch ist das der Motor anfängt zu Klopfen kann ich mir kaum vorstellen. 

 

verstellte Steuerzeiten , dann müsste er auch im Leerlauf Spürbar schlechter laufen. Das hätte die Werkstatt ja gemerkt.

 

Der Motor lief vorher Einwandfrei? 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also das der Kopf jetzt so stark geplant wurde das dass Verdichtungsverhältnis nun so arg zu Hoch ist das der Motor anfängt zu Klopfen kann ich mir kaum vorstellen.

Doch,das ist durchaus möglich. Ich hatte mal einen Zylinderkopfschaden an einer R100 und nach der Reparatur und dem Planen klingelte hier auch der Zylinder auf der reparierten Seite beim Beschleunigen. Kann grade bei 2ventilern schon vorkommen. Ich hab es dann durch den Einbau einer Doppelzündung gelöst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

der Motor lief vorher einwandfrei.

 

Der Techniker vom Leistungsprüfstand meinte, dass auch u.U. der Kopf zu stark geplant sein könnte, was zu dem Klingeln führen kann.

 

Es wurde ja auch der Nockenwelle gewechselt - kann es daran liegen, dass hier die falsche eingebaut wurde? Es gab hier etwas Verwirrung, denn der Wagen hat KAT, ist aber mit 126KW (also Motor ohne KAT??) eingetragen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, auch ein 126kW Motor konnte man mit Kat nachrüsten. Welcher wirklich drinne ist, sagt dir die Motorkennung.

...und natürlich kann es sein das beim planen soviel runter genommen wurde das die Verdichtung jetzt zu hoch ist.

 

...und 14:1 ist hoch.

 

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

 

 

 

 

auto motor & sport 22/86

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also kann der Leistungseinbruch am Planen liegen? Und unterscheiden sich die Nockenwellen der 125KW/126KW-Version so sehr, dass dies auch ein Grund sein kann oder ist das auszuschließen?

 

Der Motor lief vorher absolut perfekt, schöne Leistungsentfaltung - alles super...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

damit ich das verstehe:Ihr habt einen M20B20 auf B25 umgebaut. D.h. auf 84mm aufgebohrt und Kurbelwelle und ZK vom B25 montiert?.

 

Ein Leistungsverlust durch Planen ist unwahrscheinlich,eher umgekehrt. Denn man nimmt bei dem ZK höchstens 3/10mm ab.

 

Die Prüfstandmessung mit 136 PS- das ist die Leistung die an den Hinterrädern ankommt,oder wurde das umgerechnet?

 

Merkwürdig ist das schon.

 

 

MFG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wieviel geplant wurde kann dir nur derjenige sagen, der es gemacht hat.

 

Sollte es den wirklich zuviel gewesen sein. Die Werkstatt will ja nie Leistung erzeugen. Geplant wird ja in den meisten Fällen nur um eine gerade und saubere Dichtfläche zu haben. :meinung:

 

@Mirage: glaube eher M20B20 raus M20B25 rein


Bearbeitet: von Leutnant_Powell

mfg
Dominik

Biete: - Touring Bremsanlage (35mm Kolben hinten)

           - Petec (AP) Federn (40/00) für M40 Limo

           - G&M Federn (60/40) für M40 Touring

          

           

           - Schlachte E39 528iA Touring

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

damit ich das verstehe:Ihr habt einen M20B20 auf B25 umgebaut. D.h. auf 84mm aufgebohrt und Kurbelwelle und ZK vom B25 montiert?.

 

Ein Leistungsverlust durch Planen ist unwahrscheinlich,eher umgekehrt. Denn man nimmt bei dem ZK höchstens 3/10mm ab.

 

Die Prüfstandmessung mit 136 PS- das ist die Leistung die an den Hinterrädern ankommt,oder wurde das umgerechnet?

 

Merkwürdig ist das schon.

 

 

MFG

 

Das mit dem umbau , habe ich auch nocht nicht ganz verstanden.

 

Ich würde auch eher sagen Motor raus , B25 rein.

 

Beim Planen wird wie die anderen schon sagten,  nur sehr geringfügig was abgenommen , das der Motor gleich anfängt zu Klopfen glaub ich noch nicht ganz. 

 

Es sei den da wurde schon öfter mal dran gefummelt :D


Bearbeitet: von Zedsdead_e30
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

M20B20 raus - M20B25 rein - kompletter Antriebsstrang.

Lt. Werkstatt wurden beim Planen 0,07 weggenommen.

 

@Leutnant_Powell: Genau, es ging nur um Überholung des Motors/Kopfes, nicht um Leistungssteigerung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also kann der Leistungseinbruch am Planen liegen? Und unterscheiden sich die Nockenwellen der 125KW/126KW-Version so sehr, dass dies auch ein Grund sein kann oder ist das auszuschließen?

 

Der Motor lief vorher absolut perfekt, schöne Leistungsentfaltung - alles super...

Ich glaube nicht,dass der Leistungseinbruch am Planen liegt,wenn alles dicht ist solltest du eher mehr Leistung haben da ja die Verdichtung erhöht wurde. Falls aber eine Nockenwelle mit anderen Steuerzeiten verbaut wurde so denke ich,dass hier der Grund für den Leistungsverlust liegt. Was am Planen liegen könnte ist das Klingeln. Erste Abhilfe hier,mit Super Plus fahren,wenn dann gut ist einfach so weiterfahren,wenn nicht dürfte es das Einfachste sein eine zweite Kopfdichtung zu verbauen(falls das geht,vokuhila fragen).
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Ich fahre Carillo Kolben mit 10 :1  Verdichtung. Nur wenn man schlagartig Vollgas gibt klingelt der Motor(mit normal Super) mit Super Plus klingelt nüscht mehr.

 

ZK Dichtung gibts in 1,75mm und 2,05mm. Aber wenn nur 7/100 geplant wurden liegt das Problem wohl woanders.

 

MFG


Bearbeitet: von MIRAGE
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Motor hat so geklingelt, dass es geschmerzt hat - wie er jetzt klingt, kann ich noch nicht sagen, angeblich ist nichts mehr zu hören, aber es fehlen halt noch immer 35PS. Allerdings ist der Leerlauf jetzt wohl etwas unrund, was vorher auch nicht war.

 

Ich hab das Gefühl, dass in der Werkstatt irgendwas komplett schief gelaufen ist und die derzeit selbst nicht wissen, was sie machen sollen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja die werden ja wohl die richtige Nocke verbaut haben. aber wer weis das schon.

 

Kann mir wirklich nur Vostellen das beim Zusammenbau irgendetwas schief gelaufen ist.

mfg
Dominik

Biete: - Touring Bremsanlage (35mm Kolben hinten)

           - Petec (AP) Federn (40/00) für M40 Limo

           - G&M Federn (60/40) für M40 Touring

          

           

           - Schlachte E39 528iA Touring

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja die werden ja wohl die richtige Nocke verbaut haben. aber wer weis das schon.

 

Kann mir wirklich nur Vostellen das beim Zusammenbau irgendetwas schief gelaufen ist.

 

Vorausgesetzt, es ist die richtige Nocke - was kann zu so einem Leistungseinbruch führen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

naja sind eben alles nur Anhaltspunkte. Auf die Distanz kann dir niemand Sagen DARAN LIEGT ES.

 

naja Problem ist unrundes Standgas, Klopfen, keine Leistung. Kann schon am Riementrieb liegen.


Bearbeitet: von Leutnant_Powell

mfg
Dominik

Biete: - Touring Bremsanlage (35mm Kolben hinten)

           - Petec (AP) Federn (40/00) für M40 Limo

           - G&M Federn (60/40) für M40 Touring

          

           

           - Schlachte E39 528iA Touring

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber warum sollte jetzt jmd. im nachhinein irgendeine andere NW verbauen  8-/ . Die Kopfhöhe wäre vill. noch interessant... 

 

Die neue NW kam rein, nachdem ich den Wagen nach der Reparatur wieder zurückgebracht hab.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die neue NW kam rein, nachdem ich den Wagen nach der Reparatur wieder zurückgebracht hab.

 

nur damit ich das verstehe. Du hast Reklamiert und dann haben die gesagt da muss ne neue Nocke rein weil die beim auf der Werkbank liegen eingelaufen ist? Vorher war ja alles in Ordnung.

mfg
Dominik

Biete: - Touring Bremsanlage (35mm Kolben hinten)

           - Petec (AP) Federn (40/00) für M40 Limo

           - G&M Federn (60/40) für M40 Touring

          

           

           - Schlachte E39 528iA Touring

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

nur damit ich das verstehe. Du hast Reklamiert und dann haben die gesagt da muss ne neue Nocke rein weil die beim auf der Werkbank liegen eingelaufen ist? Vorher war ja alles in Ordnung.

 

Jepp... Aus der Ferne war mir das offen gesagt egal - ich will nur, dass der Motor wieder perfekt läuft.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Alles bisschen Merkwürdig, warum wurde dann im ersten Gang der wagen dann schon mit der Defekten Welle ausgeliefert?

 

Wer weiß was da überhaupt wirklich klingelt

 

Die Leistungsmessung war in einer anderen Werkstatt, der dort machte auf mich den Eindruck, als hätte er Ahnung. Er hat den Motor gehört und sofort auf zu stark geplant oder Steuerzeiten getippt - nach der Leistungsmessung dann aber nur noch auf Letzteres. Der 100Oktan-Sprit hat gegen das Klingeln garnichts gebracht - es kam schlagartig ab 4000 U/min.


Bearbeitet: von Matti TC2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...