Zum Inhalt springen

M42 aus e36 in meinen e30


Grisly56
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich habe vor diesen Winter aus meinem 316i Touring einen 318is zu machen.

An einen Motor (M42B18) und das passende Getriebe würde ich drankommen, er hat ca.80000 km runter und ist komplett überarbeitet worden.

 

Der Motor stammt ursprünglich aus einem e36.

Folgende Fragen:

Wie sieht das mit dem Kabelbaum aus ??

Passt der Auspuff von meinem 316i darauf ??

Ich weiß das ich die Ölwanne aus einem E34 brauche.

Und was ist mit dem Steuergerät ??

 

Wenn Jemand Erfahrung mit diesem Umbau hat bitte Melden.

 

MFG

Grisly

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


:suche: hilft :klug:

 

e36 318is Motorumbau?! m42?!

 

Wie kommst du auf die E34 Ölwanne? Die brauchst du nur beim M50-Umbau...


Bearbeitet: von M20B20-Fan

BMW E30 Touring. Freude am Fahren mit dem ersten Lifestyle-Kombi. (OO==[][]==OO)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke der Thread ist sehr hilfreich hab ihn beim suchen nicht gefunden.

 

Mit der Ölwanne hat mir mal Jemand gesagt, aber egal.

Fazit: wenn es ein 318is werden soll dann besser den Motor aus einem E30 ??

dann sollten nicht all zu viele Probleme auftreten wie bei dem E36er Motor, oder??

 

Mfg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Warum soll man den M42 im Touring in Hessen nicht eingetragen bekommen?

Mein TÜV-Mensch hat nicht mal Probleme mit einem M50-Umbau im Touring und das ist wirklich ein komplett baureihenfremder Motor....


Bearbeitet: von M20B20-Fan

BMW E30 Touring. Freude am Fahren mit dem ersten Lifestyle-Kombi. (OO==[][]==OO)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

5 TÜV Stellen sagten wegen Abgasgutachten. Den M42 gab es nie im Touring. Da dieser mehr wiegt als die Limo, könne man keine Werte von der Limo übernehmen und bei einem neuen Gutachten mit der M42 AGA (Muss ja vom Spender übernommen werden) wären die Werte, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit schlechter als vorher. Da investiert man ( ich) lieber in den M40 als nachher dumm dazustehen. Kenne einige, die das Gleiche Problem haben. M50 geht auch nicht mehr. Die haben für viel Geld umgebaut weil hieß geht und guckten bei der Abnahme wie sonst was. Wir haben hier im Frankfurter Raum echt die Arschkarte. Aber wenn das bei euch noch geht, warum nicht.


Bearbeitet: von Marko316i-touring

316i Touring EZ 11/93 Schwarz Mica Metallic

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Vokuhila: Hast ja Recht aber wenn man wie ich aussieht, ist man jedem Polizist sein bester Kunde. Mich haben sie schon mit neuen SW angehalten weil die meinten ich hätte Xenon drinnen. Der Freund meiner Tochter meint ich sehe aus wie ein Russischer Drogendealer! :-) Wie er nur darauf kommt?


Bearbeitet: von Marko316i-touring

316i Touring EZ 11/93 Schwarz Mica Metallic

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Marko: Suche weiter nach anderen TÜV-Prüfern, wird sich schon einer finden lassen!

Falls Dir eine Briefkopie mit entsprechendem Eintrag hilft - PN an mich!

Bei meinem Prüfer reichte der Blick in den ETK, ansonsten wollte er nur noch das richtige Getriebe, Diff und AGA verbaut haben.

 

P.S.: Wenn Du aussiehst wie ein russischer Drogendealer, dann lass doch Deine Tochter vorsprechen :freak: !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Vokuhila: Hast ja Recht aber wenn man wie ich aussieht, ist man jedem Polizist sein bester Kunde. Mich haben sie schon mit neuen SW angehalten weil die meinten ich hätte Xenon drinnen. Der Freund meiner Tochter meint ich sehe aus wie ein Russischer Drogendealer! :-) Wie er nur darauf kommt?

 

o.k. ich sehe eben aus wie ein alter Mann ..... bin ich ja auch, irgendwie :-D

 

aber ich wurde auch schon wegen dem Xenon mit ner Mängelkarte "beschenkt" allerdings in 12 Jahren und rund 250 tkm nur ein einziges Mal

 

und da war ich auch noch selber bissel dran schuld

 

komme Montag spät abends nach 23:00 Uhr aus der Halle und das Bier war alle und ich wusste dass ich auch zu hause keine mehr hatte :klatsch:

 

aber grossen Durst :sabber: Katastrophe !

 

also schnell Tanke suchen die noch offen hat, bevor die Ohnmacht einsetzt :-D

 

.... ich steuere die erste vermeintlich offene Tanke an, jage um Mitternacht den höllenlauten (natürlich nicht eingetragenen M42) am Limit über eine schmale kurvige Verbindungsstrasse zwischen zwei Orten

 

Reifen quietschen in Kurven und beim Bremsen, Auspuff brüllt wie die Sau, es war wirklich spassig

 

aber schon als ich an die Einmündung zur Hauptstrasse komme, sehe ich dass die Tanke das Licht aus hat :cry:

 

biege also leicht deprimiert ganz langsam auf die Hauptstrasse ein und schleiche (über die nächste mögliche Tanke nachdenkend) in den Ort hinein

 

dann sprangen zwei von der Rennleitung wild fuchtelnd mit ihren leuchtenden Kellen auf die Strasse und meinten wohl, dass ich mal anhalten soll :-D

 

"schönen guten Abend, Verkehrskontrolle, bitte mal Papiere und Führerschein"

 

.... wo ich herkomme und wo ich denn hin wollte ? ich sag wahrheitsgemäss : komme aus der Werkstatt und will an ne Tanke Bier holen

 

fragt einer von denen : ach und dann gleiche eins dort zischen ?  :klatsch:  und ich : natürlich nicht ! :heuldoch:

 

sagt einer : naja da machen wir erstmal nen Alkoholtest (dem konnte ich aber locker entgegensehen, weil es war ja kein Bier in der Halle gewesen) :rauchen:

 

dann kam das übliche, Verbandskasten, Warndreieck (Warnweste war noch nicht Pflicht) Tüv-Plaketten glotzen usw.

 

der Auspuff ist aber ganz schön laut ..... ich sag : eigentlich nicht, vielleicht stand der Wind etwas ungünstig (konnte ja um die Zeit nicht abstreiten, dass der Krawall von mir ausging)

 

dann haben sie den Endopf untersucht aber keine illegalen Schweissnähte gefunden und das Typenschild zeigte die Nummer die auch eingetragen war

 

Haube auf, zwischen Kühler und Motor klaffte eine riesen Lücke, weil E-Lüfter vorm Kühler und keine Visco, da sah der M42 gaaanz klein aus ;-) und erweckte keine Aufmerksamkeit

 

weil alles was sie kontrollierten auch eingetragen war, kamen sie dann zum Xenon und das war natürlich nicht eingetragen (jaaaa ! endlich hatten sie was gefunden)

 

sagt einer : bei Xenonschinwerfern brauchen Sie eine automatische Leuchtweitenregelung und eine Reinigungsanlage

 

hatte ich natürlich beides nicht, aber wenn ich das gehabt hätte, wäre ich wohl ohne Mängelschein davongekommen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erinnert mich an ein Erlebnis als Jugendlicher mit meiner /8 Diesel-Wanderdühne: Nachts angehalten und trotz wallender 90er-Mähne keine bewußseinserweiternde Substanzen verwendet. Und das in DIESEM Auto! War auch nicht nötig, kam ja gerade von meiner Freundin :D . Auch Verbandskasten, Warndreieck war negativ. Nur hatte das Auto vorne (ja so etwas gab es in grauer Vorzeit) keine AU-Plakette. Der war damals schon zu alt und musste eben nicht zur Diesel-AU. Zudem hätte er diese kaum überlebt. Hatte dann doch eine Weile gedauert die netten Herren davon zu überzeugen, dass das so seine Richtigkeit hatte und ich endlich nach "anregendem" Abend in mein Bettchen schlüpfen konnte...

Zitat Sandmann (http://www.sandmanns-welt.de/): Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein...

 

Restlicher Fuhrpark: Saab 9-3 SC TTiD Aero + 9-5 SC 2.3t SE; VW T4 TDI Multivan; Benz 200D/8 (Arbeitsvorrat)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir kommen vom Thema ab aber für mich ist es zu spät. Nach dem Motorschaden im Sommer habe ich nen neuen M40 einbauen lassen. Der hält wohl noch ein paar Hunderttausend KM. :-)

 

Aber dem TE viel Erfolg!

316i Touring EZ 11/93 Schwarz Mica Metallic

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nun bei einem 318i sieht es Hubraummässig ja nicht Strafbar aus,und die Eintragung würde heissen. Leistungssteigerung durch Motortyp xyz....Man kann sich das Leben auch schwer machen,Eintragen ist bei BMW Motoren kein Prob,auch wenn es Sinnfreier M50B20 im 318ti ist.RR

Beratung,Vermittlung von Eintragungen jeglicher Art,Reparaturen,Restaurationen bei BMW Fahrzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da ich auch eine M42 aus dem e36 ( ein gaaaanz früher, ohne EWS usw. ) in meinen E30 wandern lassen möchte und auch fleißig Teile sammel, für das Frühjahr, kann ich nur anmerken, dass es einen Thread gibt, in dem Vokuhila so ziemlich perfekt aufzählt was man dazu braucht... auch wenn der e30 m42 leichter umzubauen ist, mein Motor war so günstig und hat so wenig gelaufen, da konnte ich nicht anders. Wenn ich zitieren darf  :-D  :e30talk:

M40 Ölwanne und der e30 m42 Ölmessstab, das Ölmessrohr kann vom m40 genommen werden.

E30 m42 Motorlager + Halter oder m40 Motorlager +Halter, man darf nicht mischen.

AGA, der e30 kat ist rar und teuer, e36 kat passt nicht ohne großes Brutzeln, also m20 AGA nach der Anleitung hier im Forum umbauen.

E30 Zündspulen Halter, würde aber gleich nen COP Umbau machen, die Teile dafür gibt es auch im Forum. :D

M40 Kühler reicht wohl nur gerade so, also nen 325er Kühler und Ausgleichsbehälter.

M40 Lufi Kasten muss 13 cm Versetzt werden und man brauch den Ansaugschlauch ausm e30. 

Motorkabelbaum muss angepasst werden, ist wohl nicht gerade wenig Arbeit.

Wasserschläuche passen nicht alle, da muss man was finden und der Bremsflüssigkeitsbehälter steht auch ein wenig im Weg rum, ebneso der Aktivkohle Filter, das Unterdruck Speicherfässchen sowie das Ventil für das Schaltsaugrohr und an der Lima muss was mit der Riemenscheibe gemacht werde, allerdings gibts es da Unterschiede die Baujahr bedingt sind.

Zu guter Letzt noch die Servo, da meine Undicht ist wird es wohl eine e36 oder gar e46 Servo werden, da muss ich dann mal sehen wie man das macht, allein dafür plane ich schon einen Tag ein, sicher ist sicher. Also mal ebend über das Wochende Umbauen, das geht vielleicht wenn man wirklich ne Menge an Teilen schon da hat, aber ich traue mir das, als "Anfänger" nichtmal an 4 Wochenden zu.  :watch:

 

Hätte ich fast vergessen, die Tage hatte jemand bei Facebook eine Seite geposted, wo es einen Komplett Dichtungssatz für den M42 von Reinz für gut 180,- gab, dazu noch Pleuel und Hauptlager machen, halte ich für ebenfalls Sinnvoll,  wenn der Motor schon mehr als 150 tkm gesehen hat. Steuerkettenspanner wäre auch Sinnvoll, generell sollte man einen intensiveren Blick auf die Steuerkette und die Teile werfen. Ich weiß leider nicht genau, wie viel mein Motor gelaufen hat, man hat ihn nur aus eine e36 ( glaube Cabrio) geschnitten, weil er ebend so wenig gelaufen hatte und er kommt aus der Familie, für 2 Kisten Bier kann man da nicht meckern, vorallem wenn man selbst keins trinkt  :-D


Bearbeitet: von Tanith
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da ich auch eine M42 aus dem e36 ( ein gaaaanz früher, ohne EWS usw. ) in meinen E30 wandern lassen möchte und auch fleißig Teile sammel, für das Frühjahr, kann ich nur anmerken, dass es einen Thread gibt, in dem Vokuhila so ziemlich perfekt aufzählt was man dazu braucht... auch wenn der e30 m42 leichter umzubauen ist, mein Motor war so günstig und hat so wenig gelaufen, da konnte ich nicht anders. Wenn ich zitieren darf  :-D  :e30talk:

M40 Ölwanne und der e30 m42 Ölmessstab, das Ölmessrohr kann vom m40 genommen werden.

E30 m42 Motorlager + Halter oder m40 Motorlager +Halter, man darf nicht mischen.

AGA, der e30 kat ist rar und teuer, e36 kat passt nicht ohne großes Brutzeln, also m20 AGA nach der Anleitung hier im Forum umbauen.

E30 Zündspulen Halter, würde aber gleich nen COP Umbau machen, die Teile dafür gibt es auch im Forum. :D

M40 Kühler reicht wohl nur gerade so, also nen 325er Kühler und Ausgleichsbehälter.

M40 Lufi Kasten muss 13 cm Versetzt werden und man brauch den Ansaugschlauch ausm e30. 

Motorkabelbaum muss angepasst werden, ist wohl nicht gerade wenig Arbeit.

Wasserschläuche passen nicht alle, da muss man was finden und der Bremsflüssigkeitsbehälter steht auch ein wenig im Weg rum, ebneso der Aktivkohle Filter, das Unterdruck Speicherfässchen sowie das Ventil für das Schaltsaugrohr und an der Lima muss was mit der Riemenscheibe gemacht werde, allerdings gibts es da Unterschiede die Baujahr bedingt sind.

Zu guter Letzt noch die Servo, da meine Undicht ist wird es wohl eine e36 oder gar e46 Servo werden, da muss ich dann mal sehen wie man das macht, allein dafür plane ich schon einen Tag ein, sicher ist sicher. Also mal ebend über das Wochende Umbauen, das geht vielleicht wenn man wirklich ne Menge an Teilen schon da hat, aber ich traue mir das, als "Anfänger" nichtmal an 4 Wochenden zu.  :watch:

 

Hätte ich fast vergessen, die Tage hatte jemand bei Facebook eine Seite geposted, wo es einen Komplett Dichtungssatz für den M42 von Reinz für gut 180,- gab, dazu noch Pleuel und Hauptlager machen, halte ich für ebenfalls Sinnvoll,  wenn der Motor schon mehr als 150 tkm gesehen hat. Steuerkettenspanner wäre auch Sinnvoll, generell sollte man einen intensiveren Blick auf die Steuerkette und die Teile werfen. Ich weiß leider nicht genau, wie viel mein Motor gelaufen hat, man hat ihn nur aus eine e36 ( glaube Cabrio) geschnitten, weil er ebend so wenig gelaufen hatte und er kommt aus der Familie, für 2 Kisten Bier kann man da nicht meckern, vorallem wenn man selbst keins trinkt  :-D

 

Hättest du dir den Thread ordentlich durchgelesen, dann hättest du gesehen, dass ich den von dir zitierten Thread in Post #2 direkt verlinkt habe  ;-)

BMW E30 Touring. Freude am Fahren mit dem ersten Lifestyle-Kombi. (OO==[][]==OO)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...