Zum Inhalt springen

Kupplungsweg wird während der Fahrt länger, Kupplung trennt nicht mehr


shibi
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Servus,

ich habe ein komisches Problem: Mein Pedalweg für die Kupplung wird immer länger sobald ich anfange schneller um Kurven zu fahren. Ein bisschen Spaß auf der Landstraße und der Pedalweg wird immer länger, auf der Nordschleife konnte ich sogar ein mal gar nicht mehr schalten weil die Kupplung am Bodenblech trotzdem nicht mehr getrennt hat.
Wenn ich in den Leerlauf schalte und einige male mit dem Kupplungspedal pumpe wird es wieder besser. 
Wenn ich gemütlich fahre ist alles kein Problem. 

Weiß jemand wo dran das liegen kann? Ich würde ja auf Luft im System tippen, aber wie soll die da ständig rein kommen?

Die Bremsflüssigkeit im Kupplungssystem habe ich schon gewechselt und alles ordentlich entlüftet. Bei normaler Fahrt ist ja auch alles perfekt. Der Bremsflüssigkeitsstand passt auch. 

Gruß, Tobi


Bearbeitet: von shibi
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Könnte ein defekter Geberzylinder sein, hat sich bei meinem Cabrio damals ähnlich geäußert. Das Pedal blieb allerdings auch immer weiter unten und musste mit dem Fuß wieder hochgezogen werden. Hatte das Auto über Nacht gestanden, war wieder Druck da.

 

Gruß

Markus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

um den Geberzylinder als siffend zu lokalisieren, kann man mal Papier unter das Pedal legen. Ist es der Nehmerzylinder, zeigt es ein Karton, den man unter das Getriebe legt. Geht halt nicht während der Fahrt!

Aber anfälliger ist der Nehmer, da er ja außen der Umwelt mehr ausgesetzt ist als ein Teil im inneren.

Gruß Jochen

Es gibt nur EINE, und das ist MEINE ti amo tanto, strega mia (Freundin UND Hexe, oder was habt ihr gedacht?)

E30 318i Cabrio / Bj. 92 / mauritiusblau metallic / M II-Technik mit eingebauter Vorfahrt im Original; Sex auf 4 Rädern, der erst in den Drehzahlbegrenzer rennt, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist

 

Man liebt das, wofür man sich müht, und man müht sich um das, was man liebt. (Erich Fromm)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also im Stand verliere ich keine Bremsflüssigkeit. Im Fußraum wäre mir das schon aufgefallen (schaue sicherheitshalber nacher aber noch mal nach) und unter dem Auto würde ich das auf meinem Tiefgaragenstellplatz sofort sehen, dass dort ein nasser Fleck ist. 
Der Bremsflüssigkeitsstand wird auch nicht weniger. 

Das Pedal kommt ganz normal wieder raus und bleibt nicht unten. Lediglich der Weg bis die Kupplung trennt wird immer länger. 

Ich werde mir einfach mal einen neuen Geber und nehmer Zylinder kaufen und schauen ob es besser wird. Die Dinger sind ja zum Glück nicht so teuer. 


Bearbeitet: von shibi
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meist ist es der Geberzylinder.

Wenn beim Bremsflüssigkeitswechsel dieser Bereich nicht auch gewechselt wird sammelt sich da immer mehr Wasser an und dadurcvh korridiert der Zylinder von innen bis durch die rauhe Oberfläche die Dichtungen abgeraspelt werden.

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ich bereits geschrieben habe, habe ich die Bremsflüssigkeit bereits gewechselt. Ordentlich entlüftet ist das System auch. 

 

Geberzylinder und Nehmerzylinder habe ich mir jetzt bestellt. Mal hoffen, dass es das ist.

Was ich halt nicht verstehen kann: Warum tritt es nur auf wenn ich schnell um Kurven fahre? Beim gemütlichen fahren ist absolut gar nichts, die Kupplung funktioniert perfekt. Ein paar schneller Kurven auf einer Passstraße und schon beginnt der Pedalweg länger zu werden. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht weil du häufiger und auch schneller/heftiger die Kupplung trittst. Die andere mögliche Ursache, dass der Flüssigkeitsstand zu niedrig ist, schließe ich jetzt mal aus (da du die Flüssigkeit ja schon getauscht hast).

 

Gruß

Markus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok, das kann natürlich sein. Wenn ich meinen E30 über die Landstraße scheuche schalte ich auch entsprechend schnell. Den Flüssigkeitsstand hatte ich als erstes im Verdacht, hab ihn aber sogar testweise knapp über das Maximum befüllt und es hat sich nichts geändert. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir war es letzte Woche der Geberzylinder. Rausgelaufen aus dem GZ oder NZ ist aber nichts. Wie du schon geschrieben hast, wechsel beides. Ich würde evtl noch die Leitung austauschen. Kosten auch nicht die Welt und bist auf nummer sicher.

CNC-BEARBEITUNG

Diverse Einzelteilfertigungen, sowie Sonderbearbeitung von Teilen nach Absprache!
u.a.
- Schwungrad erleichtern
- Ventiltaschen nachsetzen
- Zylinderkopf planfräsen

etc.


Bei Interesse einfach per PM bei mir melden!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und man kann in dem Zuge auch gleich auf ne Stahlflex gehen

Mein E30 Cabrio ist hier zu sehen und der ganz offene Klassiker hier

Und wenns mal Probleme mit anderen BMWs außer dem E30 gibt kann man ja hier mal fragen. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...