Zum Inhalt springen

cabriolet

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.331
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    6
  • Spenden

    15,00 € 

cabriolet hat zuletzt am 25. April gewonnen

cabriolet hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

385 Ausgezeichnet

Über cabriolet

Persönliche Angaben

  • Herkunft
    Wetzlar
  • Bundesland
    Hessen
  • Geschlecht
    Mann
  • Mein BMW
    320i Cabrio NFL / 316i Touring 3.5(M30) / 316iA 2-türer
  • Pannenhilfe
    ja
  • Beruf
    Monteur

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Sehe ich das auf den Bildern richtig, dass das Kolben vom B25 sind? Auch die Ansaugbrücke sieht mir (auch wenn aus dem Winkel schlecht erkennbar) nach B25 und nicht nach B20 aus. Bevor wir hier ´rumrätseln, schau doch erstmal, was für Komponenten du da genau vorliegen hast, der Hub der KW und auch die Pleuellänge ist wichtig. Und die Ventildurchmesser. Wie sieht´s mit dem "Drumherum" wie DK, LMM, Steuergerät aus? Eta-Block kann auch einen reparierten "normalen" B25 bedeuten, wenn die B25-Kurbelwelle ´drinsteckt und alles andere auch B25 ist. Mit Eta-Kurbelwelle kann´s von Variante
  2. Vielleicht Kurbelwellensensor und Induktivgeber am Zündkabel. Die sitzen ja beide unterhalb vom Thermostat, deshalb eventuell deine Beschriftung. Dazu könnte auch passen, dass du ja noch einen dritten Stecker am gleichen Strang baumeln hast, der sollte dann für den Ölstandsgeber sein. Gruß Markus
  3. cabriolet

    Bild des Tages

    Hatte ich in den 90ern auch mal. Genauer: Einen´71er alpinweißen touring 2000 (noch ohne die 02 im Namen, und das "touring" vor den Ziffern, sozusagen ein "VFL") als Alltagsschlurre und einen "späten" ´74er 1802 touring in Amazonasgrün (könnte die Farbe sein wie du ihn hier zeigst) als Schlachtfahrzeug. Für die absoluten Originalos: 2002 touring hieß das Ding erst ab dem Facelift, vorher war´s ein touring 2000. Schon von daher ist der Schriftzug am Heck zusammengewürfelt. Ebenso wie die alte Innenausstattung und die neue Front. Trotzdem ein schönes Auto. Gruß
  4. Ob die 325i-Drosselklappe an die Ansaugbrücke passt, weiss ich auch nicht, habe auch keine da zum Nachmessen. Ich vermute aber mal, dass das ohne massive Anpassungsarbeit nicht gehen wird. Der LMM vom 325i wäre an sich schon die bessere Lösung, aber nur mit einem dann auch dazu passenden Chip. Mit einem kleinen Trick lässt sich das mit der 320i-Drosselklappe kombinieren: Aus den Faltenbälgen von 325i und 320i einen passenden zusammenstückeln (z.B. ineinanderkleben). Aber auch mit dem LMM vom 320i lässt sich noch was machen: Das Problem ist eigentlich nicht, dass er an sich zu
  5. Ja ok, die Kolben sind die mit Mulde, also die problemlose 9:1 verdichtete Variante. Ich musste mich da jetzt erstmal etwas in die Materie einlesen. Zum Chip: Hattes du den noch für den 320i machen lassen oder für den Motor, so wie er jetzt ist? Sollte erstes der Fall sein, dann läuft er unter Vollast zu mager. Trotz 3bar-Druckregler, der bringt ja nur etwa 20% mehr Sprit, dein Hubraum und damit die Luftmenge unter Vollast liegt aber etwa 35% höher als beim 2-Liter-Motörchen. Selbst wenn der Chip für deinen 2,7-Liter-Umbau gemacht ist, ich würde da an deiner Stelle
  6. Ich bin mit den ganzen Umbauvaranten nicht wirklich vertraut, aber deine Variante 1 hat den hochverdichteten Eta als Ausgangsbasis? Dann könntedein Hitzeproblem durch Hochdrehzahl-Klingeln hervorgerufen werden. Eventuell zusätzlich noch durch zu mageren Lauf, aber da hast du ja schon vorgesorgt mit dem 3bar-Druckregler (statt 2,5bar am 320i). Wegen dem Klingeln müsstest du dich dann nochmal mit Conny in Verbindung setzen, dass er bei hohen Drehzahlen die Zündung noch ein wenig zurücknimmt. Meiner Meinung nach die sauberste Lösung. Aufwändiger (und mit anderen Nachteilen behaftet), aber eh
  7. Das ist schon richtig so. Zieh´mal eine Linie entlang des Schwellers. Die Wirkung "hinten zu tief" kommt (besonders stark beim NFL) nur durch die Form des Radausschnitts zustande. Das war zu Zeiten des E30 so üblich, du kannst da nur entgegenwirken, indem du nur vorne tieferlegst oder hinten dickere Federunterlagen verwendest. Ich hab´ mal in deinem Bild herumgemalt, wie du siehst, geht meine eingezeichnete Linie an der Oberkante des Schwellers ziemlich genau mittig durch beide Radmitten. Gruß Markus
  8. Die Durchmesser der Saugrohre. Ich werde jetzt aber keine Ansaugbrücken zersägen, um da die Querschnitte zu messen. Das darfst du gerne selber machen. Vermutlich nix, das schrieb ich bereits oben. Weil die entscheidenden Engstellen eben woanders liegen, als in der Drosselklappe: Selbst mit dem "großen" LMM vom B18. Aber das schrieb ich auch schon oben.
  9. Dann hast du die von dir verlinkte Anzeige nicht wirklich aufmerksam gelesen. Da steht´s nämlich ´drin, ich zitiere mal: "...von 55mm auf 58mm aufgespindelt...". Ob das ´was bringt, ohne die Querschnitte von Ansaugbrücke, Kanälen im Kopf und Ventilen auch zu vergrößern, wage ich zu bezweifeln. Erst recht, wenn dann das Steuergerät nicht angepasst wird. Vom selbst im 1,8er recht "engen" LMM will ich da garnicht mehr reden (sind nur 4x5cm an der engsten Stelle und damit weniger als die originale DK an Querschnitt hat). Gruß Markus
  10. Wenn du unter "meine Inhalte" auf "Profil" klickst, siehst du oben links das Quadrat mit dem "B", welches noch anstelle deines Benutzerbildes angezeigt wird. Das sollte in einer Ecke einen kleinen Button haben. Wenn du da drauf klickst, geht das Fenster zum Benutzerbild hochladen auf. Gruß Markus
  11. Das ist nur für Winterreifen zulässig. Wenn du bei 14" bleiben willst, wären Winterreifen also eine günstige Notlösung. Bei meinem Touring mit M30-Umbau bin ich deshalb auch auf die originale 15"-Kreuzspeiche gewechselt, da sogar auf 195/55R15 (die Größe muss dann aber auch wieder eingetragen werden). Das ist eine zur Zeit recht gängige Größe für hochmotorisierte Kleinwagen (Fiesta ST, Polo GTI, etc.), entsprechend gibt´s da große Auswahl. Gruß der "andere" Markus
  12. Ja, die passen. Sind inzwischen auch schon ein "Klassiker" auf dem E30, wurden schon in den 90ern (noch von einem anderen Hersteller, ich glaube ACT, gefertigt). Müssen halt eingetragen werden. Gruß Markus
  13. Schön, dass die erste Fahrt Spaß gemacht hat . Zu den Trommelbremsen: Auf deinen Bildern scheint mit die Feder vom Rücksteller falsch eingehängt, die müsste weiter außen (damit meine ich weiter weg von der Radnabe, in deinem Bild also weiter rechts) eingehängt sein, nicht in dem Langloch, sondern an einer Art "Nase" oder Haken. Wobei ich auf deinen Bildern diese Nase nicht erkennen kann, und auch den Thermo-Clip neben dem Ritzel an der Druckstange sehe ich nicht. Bist du dir sicher, dass Druckstange und Nachsteller die Richtigen sind? Bei der Tankanzeige kann ich n
  14. Sowas? oder eher das hier? Gruß Markus
  15. Ich denke, @BulldozerNick hat Recht. Ich meine auch einen VFL zu erkennen, und bei dem ist das ein einziges großes Teil, das beide Lücken vor den Vorderrädern schließt und auch den Bereich zwischen Frontblech und Motor füllt (dein letztes Foto, auf dem man vor dem Motor auf den Boden gucken kann, das gehört auch verdeckt). Beim NFL wäre das dreiteilig (je ein Teil vor dem Vorderrad, mittig hinter dem Frontblech die "Abschirmung Motorraum"). Gruß Markus
×
  • Neu erstellen...