Zum Inhalt springen

Elektrolüfter per Knopfdruck einschalten möglich?


bmwmaster
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

bräuchte mal einen Gedankenanstoß.

Ich habe am m20 den Viskolüfter gegen einen zweistufigen Elektrolüfter wie es in den gängigen Anleitungen beschrieben steht mit Temperaturschalter am Kühler und entsprechenden Relais v erbaut.

 

Nun möchte ich den Lüfter aber per Knopfdruck zuschalten können. Bin des öfteren auf Drift events und dort wird der Motor ja mit hochen Drehzahlen und wenig Fahrtwind von vorne belastet.

Wie stelle ich das am schlausten an? Ich denke dass ich quasi mit nem weiteren zum Temperaturschalter paralell geschalteten manuellen Schalter den Lüfter einschalten kann?

 

Sollte da nochmals ein Relais zwischen um den relativ hohen Strom nicht zum Innenraum zu führen? Stehe da etwas auf dem Schlauch und bin Dankbar wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte.

 

Danke,  

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Zu beachten wäre noch das man am besten immer erst die 1. Stufe einschaltet und dann auf die 2. Stufe stellt, je nach Lüfter brennt wohl sonst gern mal die Sicherung der 2. Stufe durch den hohen Anlaufstrom durch.

 

Gruß Sebb

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok,  sowas habe ich mir irgendwie gedacht.....nur ist das elektrisch auch korrekt? Was passiert wenn ich den Schalter drücke beispielsweise auf stufe 1 und gleichzeitig irgendwann der Temperaturschalter Stufe 2 einschaltet usw.

und zudem lege ich mir so ne 30 Ampere Letung in den Innenraum? Bin da Elektrotechnisch nicht der fitteste und habe Bedenken.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du legst ja nur die Leitung durch die das Relais geschaltet wird nach innen, einen Schalter der die 30A schalten kann wird auch nicht so einfach zu finden sein, rein Elektrisch is das kein Problem beim Temperaturschalter bleibt der Kontakt für die 1. Stufe auch geschlossen wenn die 2. schaltet.

 

Gruß Sebb

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

..also wenn sich mir dieses Problem stellen würde, dann würde ich den Lüfter beim Driftevenst grundsätzlich auf Stufe klein (erste Stufe) laufen lassen, um im Vorstartbereich nicht zu überhitzen. Wenn es nun an den Lauf geht würde ich per Taster auf große Stufe schalten und den Lauf per Zeitrelais begrenzen, z.B. 2 Minuten, länger geht das Rumgespiele mit durchdrehenden Reifen eh nie, bzw. wird durch einen Dreher oder Einschlag in eine beliebige Mauer eh beendet :ironie:

 

edit: Schreibfehler


Bearbeitet: von FeuerFritz

Gruss Christian

Gesendet von meinem 486DX2-50 mit 4MB Ram und 210MB Festplatte gekauft bei Escom für 2800.- Mark

 

Ich frage mich wirklich, wie es dazu kommt, dass westliche Länder planwirtschaftliche Mechanismen bei der Ausrichtung künftiger Mobilität (in diesem Falle e-Mobilität) für sinnvoller erachten, als ein marktwirtschaftlich und ökologisch gesamtheitliches Konzept.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich steh grad auf der leitung.... wenn ich das gemüse mit thermoschalter versehe warum muss ich dann noch nen handschalter einbauen? ist die temperatur im kühler zu hoch schaltet der thermoschalter und gut ist?

gruss

der "nörgelnde supertrucker" (zitat ende)

 

 

Schaode das mir Saggsän keen Diialeggd ham

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte vor langen Jahren einen Passat 35i. Das waren die, die als Nasenbär bekannt wurden.

Dessen Lüfter war elektrisch geschaltet. Das sah aus dass bei abgezogenem Stecker 3 elektrische Kontakte sichtbar und zugänglich waren.

Die beiden äusseren verbunden/gebrückt, lief der Lüfter bis diese beiden wieder getrennt wurden.

War in Portugal eine echte Hilfe.

Das müsste an anderen Lüfter doch auch zu machen sein.

Dass es am dem alten Passat die beiden äusseren Kontakte waren bedeutet keinesfalls, dass das an jedem Lüfter so ist. Bitte prüfe das ehe Du da was drückst oder verbindest.

 

Gute Fahrt

J.-Paul

 

Ich ergänze das etwas.
Was ich gedrückt habe waren die beiden Pole direkt am Lüfter. Dazu habe ich einige Meter handelsübliche Litze gekauft und die beiden Stecker wie sie für eine Kabelverlängerung nötig sind.

Die Kable habe ich so verlegt und angeschlossen, dass ich vor antritt der Fahrt die beiden Stecker so steckte, dass sie nur den Kontakt herstellten wenn sie nach einer markierten Steckweise gesteckt waren.

Wieso ich das tat?

Das war wie schon geschrieben in Portugal mitten im Hochsommer vor über 20 Jahren. Dazu kamen die damals noch üblichen steilen Bergstraßen die die Motortemperatur öfter in den roten Bereich trieben.

Mit der beschriebenen Kabel-/Steckerverbindung lief der Lüfter sofort bei Fahrtantritt und die Temperatur bleib im normalen Bereich.

 

Dass das eine eher Strassegraben-Methode war versteht sich von selbst, war ja auch so an Ort und Stelle improvisiert.

Mit einem sauber verbauten Schalter sieht man davon nicht mal was. Zu Hause habe ich die Kabel sauber verlegt und einen 2. Heckscheibenschalter verwendet.

War völlig unauffällig.


Bearbeitet: von immer freund

Es war eben schon immer etwas teurer das Besondere zu mögen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der NFL hat meistens eine Klima-Vorbereitung, außer irgendwelche 316i mit kompletter Sozialamtsausstattung.
Wenn sie vorhanden ist, hast Du im Sicherungskasten einen fünfpoligen Stecker mit dem Querschnitt von so einem Nazi-Ufo.
In selbigem befindet sich ein Kabel mit violetter Farbe, welches von dort in den Innenraum geht und im Stecker für den Heizkastenanschluß endet. (Im Schaltplan das mit der Diode)
Dieses Kabel bindest Du jetzt (über eine Diode) an die Klemme (85 oder 86, je nachdem) des Relais K6, wo auch Dein Temperaturschalter drauf geht!

Im Innenraum suchst Du Dir den besagten Heizkastenstecker, rechts oben an der Lenksäule, tief unterm Armabrett.
Entweder holst du Dir 2.5mm Rundpins, oder Du gehst wie jeder gute Opel-Tuner mit Stromdieben an die Sache...
Auf jeden Fall verbindest Du jetzt das violette Kabel (vorher testweise nach vorne durchpiepsen) mit einem Schalter Deiner Wahl und belegst die andere Seite des Schalters mit Zündplus oder Dauerplus.
Beides findest Du auch im Stecker des Heizkastens.
Dauerplus rot/gelb
Zündplus grün/irgendwas
Lichtplus grau/rot (falls der Schalter beleuchtet ist)

Ich hab einen Schalter für die Heckscheibenheizung genommen, der ist für den Platz vom Klimaschalter leider etwas zu lang, so dass er zum Fahrer geneigt steht.
Dafür leuchtet er schön, wenn aktiviert. Kabelmodifikationen habe ich alle auf der Heizkastenseite gemacht, so ist das ganze trennbar und alle benötigten Kabel gehen auch nur zu einem Stecker.
01072014924.jpg02072014925.jpg01072014922.jpg02072014926.jpg

 

Aktuell suche ich:

  • Lenkstockhebel aus Airbagfahrzeug mit BC2 oder Intensivreinigung
  • verstellbares Nockenwellenrad für den M20
  • Bilstein Federn für's Cabrio in gut
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der NFL hat meistens eine Klima-Vorbereitung, außer irgendwelche 316i mit kompletter Sozialamtsausstattung.

Wenn sie vorhanden ist, hast Du im Sicherungskasten einen fünfpoligen Stecker mit dem Querschnitt von so einem Nazi-Ufo.

In selbigem befindet sich ein Kabel mit violetter Farbe, welches von dort in den Innenraum geht und im Stecker für den Heizkastenanschluß endet. (Im Schaltplan das mit der Diode)

Dieses Kabel bindest Du jetzt (über eine Diode) an die Klemme (85 oder 86, je nachdem) des Relais K6, wo auch Dein Temperaturschalter drauf geht!

 

Im Innenraum suchst Du Dir den besagten Heizkastenstecker, rechts oben an der Lenksäule, tief unterm Armabrett.

Entweder holst du Dir 2.5mm Rundpins, oder Du gehst wie jeder gute Opel-Tuner mit Stromdieben an die Sache...

Auf jeden Fall verbindest Du jetzt das violette Kabel (vorher testweise nach vorne durchpiepsen) mit einem Schalter Deiner Wahl und belegst die andere Seite des Schalters mit Zündplus oder Dauerplus.

Beides findest Du auch im Stecker des Heizkastens.

Dauerplus rot/gelb

Zündplus grün/irgendwas

Lichtplus grau/rot (falls der Schalter beleuchtet ist)

 

Ich hab einen Schalter für die Heckscheibenheizung genommen, der ist für den Platz vom Klimaschalter leider etwas zu lang, so dass er zum Fahrer geneigt steht.

Dafür leuchtet er schön, wenn aktiviert. Kabelmodifikationen habe ich alle auf der Heizkastenseite gemacht, so ist das ganze trennbar und alle benötigten Kabel gehen auch nur zu einem Stecker.

http://www.e30-talk.de/public/style_images/snapshot/attachicon.gif01072014924.jpghttp://www.e30-talk.de/public/style_images/snapshot/attachicon.gif02072014925.jpghttp://www.e30-talk.de/public/style_images/snapshot/attachicon.gif01072014922.jpghttp://www.e30-talk.de/public/style_images/snapshot/attachicon.gif02072014926.jpg

 

 

Danke,

 

das ist wohl die sauberste Lösung :-R So werde ich es auch versuchen umzusetzen............werde berichten ob es geklappt hat.  

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist doch nur ein Aufkleber?!  :watch:

Aktuell suche ich:

  • Lenkstockhebel aus Airbagfahrzeug mit BC2 oder Intensivreinigung
  • verstellbares Nockenwellenrad für den M20
  • Bilstein Federn für's Cabrio in gut
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
 Teilen

×
  • Neu erstellen...